weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
Bekannter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

15.01.2014 um 21:22
@gigu
gigu schrieb:das haben die Menschen falls verstanden.
Zum Einen, es heißt: das haben die Menschen falsch verstanden. (is wirklich nicht böse gemeint :D )

Zum Anderen, Du weißt schon, in welcher Region sich die Bibelschreibung abspielte?
Im südöstlichen Mittelmeerraum; sprich: Jerusalem, Israel, Ägypten, etc.

Und Du weißt sicher auch, wie Frauen (auch heute noch, nach über 2.000 Jahren) in diesen Ländern behandelt werden?
Sie haben - schlicht und ergreifend - nichts zu melden. Frauen haben den Mund zu halten und das zu machen, was der Mann sagt. Folglich ist Deine Interpretation, das die Frauen dazwischen gerufen hätten falsch. Sie hätten es auch niemals gewagt.

Aber Deine Interpretation ist auch schon deshalb falsch, weil Moscheen (auch heute noch) streng nach Männlein und Weiblein getrennt sind.

Wenn Du also wieder einmal die Bibel zu interpretieren versuchst, dann bitte nicht nach heutigen Maßstäben, sondern, Du mußt Dich dabei (gedanklich) auch rund zweitausend Jahre zurückversetzen.


melden
Anzeige
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

15.01.2014 um 21:47
@Bekannter
Du darfst Moslems und Juden nicht in einen Topf schmeißen, in Bezug auf Frauen.
damals wie Heute

Du darfst damalige Judengemeinden nicht gleich setzen mit Christenversammlungen.
Die strengen Vorschriften wie in den Synagogen gab es nicht so wie bei den Christenversammlungen
Im alten Israel gab es Prophetinnen
ZB gab es in Israel eine Ministerpräsidentin und dass Frauen in Israel studieren ist ganz selbstverständlich


melden
Bekannter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

15.01.2014 um 22:03
@Suchhund
Ich habe doch gar keine Religionen angesprochen, sondern die Menschen in den Ländern:
Und Du weißt sicher auch, wie Frauen ... in diesen Ländern behandelt werden?
Und wenn ich von Menschen in diesen Ländern rede, spreche ich nicht deren Religionszugehörigkeit an.
Suchhund schrieb:ZB gab es in Israel eine Ministerpräsidentin und dass Frauen in Israel studieren ist ganz selbstverständlich
Das Mag heute so sein. Geistig bin ich aber in der Zeit, zu Beginn der Zeitschreibung und zu der Zeit gab es keine Ministerpäsidentin oder gar Frauen, die studieren dürfen.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

15.01.2014 um 23:30
@Bekannter
ich weiss ja nicht warum Du dich versteckst.

Paulus hat zur Gemeinde in Korinth geschrieben, weil Unordnung in den Versammlungen waren.

Die Frauen schwätzten ( Bedeutung von reden) während des Gottesdienstes. Paulus hat die Frauen keinesfalls zu völligem Schweigen verurteilt, denn er erwähnt, dass Frauen prophetisch reden. Das war eine nur im öffentlichen Gottesdienst ausgeübte Gabe.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

15.01.2014 um 23:32
*das war nur eine im öffentlichen Gottesdienst ausgeübte Gabe.


melden
Bekannter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

15.01.2014 um 23:39
@gigu
gigu schrieb:Paulus hat die Frauen keinesfalls zu völligem Schweigen verurteilt
Sagte ich nicht und sagte auch kein Anderer, das Paulus ihnen den Mund verbot. Aber schau Dir doch die Frauen in den südöstlichen Mittelmeerländern an. Haben die großartig was zu melden, hinter ihrer Burke, das nur die Augen raus schauen?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

15.01.2014 um 23:43
@Bekannter

das hat doch nichts mit der Bibel zu tun. Jesus Christus hat die Frauen frei gemacht. Er hat sie beschützt, deshalb mussten die Männer ihren Frauen einen Scheidebrief geben, damit die Frauen versorgt waren nach der Scheidung. Jesus wollte gar keine Scheidung, doch Paulus hat Eingeständnisse gemacht.

Glaubst Du an den Sohn Gottes Jesus Christus?


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

15.01.2014 um 23:46
@gigu
Paulus war auch gegen die Wiederverheiratung der Witwen


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

15.01.2014 um 23:50
Hallo@ all,

ich habe mal ein kleines Buch gelesen mit em Titel " Juden und Christen".
Darin stand, das die Frauen in den Synagogen nur hinter einem Bretterverschlag den Gottesdienst erleben durften.
Heute ist es meines Wissens noch so, das mindestens 10 Männer anwesend sein müssen. Egal wieviel Frauen da sind.


melden
Bekannter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

15.01.2014 um 23:51
@gigu
gigu schrieb:Glaubst Du an den Sohn Gottes Jesus Christus?
Mag sein, das es den mal gab, ist aber historisch (noch) nicht belegt.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

15.01.2014 um 23:52
Es ist gleich 0:1:00 und ich werde Euch leider verlassen. Danke für die gute und freundliche Diskussion. Es macht viel Spass und man lernt noch was dabei.

Leider habe ich kein Smily zur Verfügung, deshalb ein Gute Nacht
Lächeln von mir.....

Paulus hat es den Witwen geraten, doch wenn sie es nicht alleine aushalten konnten durften sie heiraten. Paulus kannte die Männer, es ist besser alleine zu bleiben, Hahahha

Gute Nacht!


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

15.01.2014 um 23:53
@gigu
jaja :) gute Nacht


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

15.01.2014 um 23:54
@Bekannter
Jetzt ahne ich auch, warum Du Dich versteckst..grins..

Naja eines Tages wirst Du die Wahrheit erkennen.

Gute Nacht!
Übrigens ich wohne in Bulgarien, deshalb ist es bei mir schon 0:1:00.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.01.2014 um 11:18
Guten Morgen liebe Allmy-Boys und Girls, Jesus Christus der auferstandene Sohn Gottes segne euch mit Seiner wunderbaren Gnade!

@Suchhund
Ja ich muß zugeben das die Sache mit der Zufügung bei der Offenbarung Sinn ergibt, für Dich spricht auch das am Anfang der Offenbarung mit der Aufforderung "und was Du siehst schreibe in ein Buch" das gleiche Wort wie am Ende gebraucht wird (biblios). Also bezieht sich diese Aufforderung auf die Offenbarung allein. Aber wenn man nun auch die von Dir zitierte Stelle aus dem 5.Mose dazu nimmt, ist es logisch das es dem Menschen nicht erlaubt ist aus eigener Motivation den heiligen Schriften etwas hinzuzufügen. Mose und die Propheten, so wie auch die Apostel wußten von wem sie beauftragt wurden, wir selbst können das zwar nicht prüfen aber wenn wir den Schriften etwas hinzufügen würden, wüßten wir selbst das wir lügen und dagegen verstoßen. Ich glaube zwar nicht das die Offenbarung eine der älteren Schriften in der Bibel darstellt aber eigentlich spielt es auch keine Rolle, Genesis berichtet vom Anfang der Schöpfung und die Offenbarung berichtet über das kommende Ende der Schöpfung, man kann sagen das alles gesagt ist. Jede weitere angebliche neu-Offenbarung, steht auch immer irgendwo im Widerspruch zur Bibel und disqualifiziert sich dadurch, zumindest diese von denen ich selbst gelesen habe. Und wenn es mal eine Offenbarung gibt welche der Bibel nicht widerspricht, was sollte diese neues berichten?

Wir haben auch noch nicht geklärt was "das Vollkommene" in 1.Korinther 13:10 ist, denn es wird gesagt wenn dieses einmal da ist, dann wird es keine Weissagung, kein Zungenreden und keine neuen Erkenntnisse mehr geben. Es gibt manche die meinen das ist der Zustand wenn der Mensch vor Gott steht, das ergibt für mich aber nur wenig Sinn, denn wenn dies alles hinweggetan wurde dann bleiben nur noch die Liebe, der Glaube und die Hoffnung übrig. Wenn wir aber vor Gott stehen dann braucht es den Glaube an Ihn nicht mehr und auch die Hoffnung hat sich dann erfüllt, nur die Liebe nehmen wir mit in die Ewigkeit. Ich bin der Meinung das es auch keine weiteren Offenbarungen an die Menschen gibt, weil wir das Vollkommene in den Händen halten, die Bibel.

@gigu
Wenn Gott Menschen als Sein Werkzeug benutzen möchte, dann müßen diese nicht zwangsläufig gläubig sein, im AT gibt es unzählige Beispiele wie Gott die Heidenvölker geleitet hat obwohl es ihnen nicht bewußt war, meist Israel zum Gericht dafür das dieses Volk die Bünde und Gebote übertreten hatte.

Die Liebe Gottes sei mit euch allen. Maranatha!


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

16.01.2014 um 11:54
@BibleIsTruth
BibleIsTruth schrieb:Ich bin der Meinung das es auch keine weiteren Offenbarungen an die Menschen gibt, weil wir das Vollkommene in den Händen halten, die Bibel.
Wenn du weiter liest,kommst du zu diesen Versen
9 Denn unser Wissen ist Stückwerk und unser prophetisches Reden ist Stückwerk. 10 Wenn aber kommen wird das Vollkommene, so wird das Stückwerk aufhören. .... 12 Wir sehen jetzt durch einen Spiegel ein dunkles Bild; dann aber von Angesicht zu Angesicht.

Die Frage stellt sich, kann ein Buch wie die Bibel das Vollkommene sein.

Joh 21,25 Es gibt aber auch viele andere Dinge, die Jesus getan hat; wenn diese alle einzeln niedergeschrieben würden, so würde, scheint mir, selbst die Welt die geschriebenen Bücher nicht fassen.

5Mo 34,10 Und es stand in Israel kein Prophet mehr auf wie Mose, den der HERR gekannt hätte von Angesicht zu Angesicht,
Siehst du schon von Angesicht zu Angesicht


Ausserdem sind in der heutigen Bibel zahlreiche Fehler


http://www.bibelzitate.de/fidb.html


Richtig ist, in der Bibel ist das Ewige Leben zu finden und sie dient als Maßstab um falsche Propheten zu entlarven,sie ist aber weder Vollkommen,das ist Gott,noch Fehlerfrei.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

16.01.2014 um 12:53
BibleIsTruth schrieb:und die Offenbarung berichtet über das kommende Ende der Schöpfung, man kann sagen das alles gesagt ist.
quatsch
es gibt kein ende der schöpfung ,sondern eine neu-ordnung der dinge.

ein neues "system der dinge".
nirgends wird von einem ende der schöpfung geredet.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

16.01.2014 um 12:59
@BibleIsTruth
BiblicalTruth schrieb:
und die Offenbarung berichtet über das kommende Ende der Schöpfung, man kann sagen das alles gesagt ist.
Selbst wenn, wenn du meinst alles sei gesagt wird das Gott nicht hindern uns wirklich alles zu sagen.
das hat er noch keinesfalls,wir wissen immer noch nicht wie Gott die Schöpfung machte,was war bei der Sintflut,wie sieht es im Himmel aus usw usw.


melden
Bekannter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

16.01.2014 um 13:14
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:es gibt kein ende der schöpfung ,sondern eine neu-ordnung der dinge.
Wenn ich ein Puzzle zusammensetze und das letzte Teil eingefügt habe ist die Schöpfung beendet.
OK ich kann es wieder auseinangerpfücken, durch mischen, wenn ich es aber erneut zusammensetze, habe ich nichts Neues erschaffen, sondern das gleiche wie zuvor.
Wenn dieser Gott nun alles wieder zusammenknüllt, durcheinandermischt und wieder ein Universum mit allen Gedöhns erschafft, so ist es das Gleiche wie zuvor. Da kann er neuordnen wie er will, es wird nicht besser.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

16.01.2014 um 13:16
Suchhund schrieb:Selbst wenn, wenn du meinst alles sei gesagt wird das Gott nicht hindern uns wirklich alles zu sagen.
das hat er noch keinesfalls,wir wissen immer noch nicht wie Gott die Schöpfung machte,was war bei der Sintflut,wie sieht es im Himmel aus usw usw.
seh ich so ähnlich ,deshalb denk ich auch ,dass sich das VOLLKOMMENE , bzw. "vollständige" , auf genau solch einen geisteszustand bezieht.

(1. Korinther 13:9-11) . . .Denn wir erkennen teilweise, und wir prophezeien teilweise; 10 wenn aber das Vollständige gekommen ist, wird das Teilweise weggetan werden. 11 Als ich ein Unmündiger war, pflegte ich wie ein Unmündiger zu reden, wie ein Unmündiger zu denken, wie ein Unmündiger zu überlegen; nun aber, da ich ein Mann geworden bin, habe ich die [Merkmale] eines Unmündigen abgelegt. . .

danach brauch man nämlich in der tat keine prophetie mehr ,die uns nur als unvollkommene eine hilfe ist.


melden
Anzeige
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

16.01.2014 um 13:23
@Bekannter
Bekannter schrieb:Wenn dieser Gott nun alles wieder zusammenknüllt, durcheinandermischt und wieder ein Universum mit allen Gedöhns erschafft, so ist es das Gleiche wie zuvor. Da kann er neuordnen wie er will, es wird nicht besser.
Es wird eine neue Erde und ein neuer Himmel geben,Gott macht alles Neu,das alte wird vergehen neues entstehen,es wird alles besser als das alte sein. ZB den Tod gibt es nicht mehr.
Das wird in der Bibel nur symbolhaft angeschnitten,wie es wirklich ist ,wissen wir noch nicht,erst wenn das Vollkommen da ist sehen wir von Angesicht zu Angesicht


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden