weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

16.01.2014 um 18:25
@pere_ubu
Find die Erklärung dazu unausreichend und gebe mich damit nicht zufrieden.
Psalm 2,4
Der im Himmel thront, lacht; der Herr spottet über sie.
Guck mal nach oben und versuch mal Gott zu finden.
Psalm 8,4
4 Wenn ich deinen Himmel betrachte, das Werk deiner Finger, den Mond und die Sterne, die du bereitet hast:
Hier ist doch eindeutig vom Universum die Rede oder?

Ich verstehe es so

1.Himmel= Himmel der Vögel, alles bei uns bis zur Atmosphäre
2.Himmel= Das Universum samt der Sterne
3.Himmel= Ein geistiges Reich, außerhalb der uns bekannten Zone.


melden
Anzeige
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

16.01.2014 um 18:27
@gigu
na Liebe ist Liebe und Alles ist mit und durch die Liebe verbunden, man muss sie nur erkennen und sich öffnen.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.01.2014 um 18:32
@Bublik79
Das dachte ich auch immer, doch habe ich die Erkenntnis bekommen dass die Menschenliebe wankelmütig ist, doch die Liebe Gottes bleibt für immer, egal was ich tue. Er schenkt mir Seine Liebe ohne von mir Gegenleistung haben zu wollen. Der Mensch gibt nur die Liebe, wenn man nach seinem Willen handelt.

Meine Erfahrung, die mir die Augen geöffnet haben. Seitdem geht es mir sehr gut, weil ich nicht mehr auf die Menschenliebe baue. Entweder sie kommt oder sie kommt nicht, denn ich werde von Gott geliebt in Jesus Christus. ... Freude...


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

16.01.2014 um 18:32
pere_ubu schrieb:in Jesaja 6:3, Hesekiel 21:27, Johannes 21:15-17 und Offenbarung 4:8 Wörter und Ausdrücke dreimal erwähnt werden, und zwar offensichtlich in der Absicht, eine Steigerung der Eigenschaft oder des Begriffs auszudrücken.
Das ist sicherlich richtig,es gibt drei Steigerungen oder Drei Grade der Herrlichkeit,der Materie und des Geistigen.
Materie
Die Erde wurde in paradiesischer Herrlichkeit errichtet,
Die Erde fiel in unterparadiesische Herrlichkeit,beim Sündenfall
Die Erde bekommt ihre paradiesische Herrlichkeit zurück bei der Wiederkunft
Die Erde wird verwandelt zur himmlischen Herrlichkeit nach dem Millenium

Geistig

Paulus sagt es gibt himmlische Körper (Himmlische Wesen)
Körper vergleichbar mit dem Mond (Paradiesische Wesen)
Körper vergleichbar mit Sternen ( unterparadiesische Wesen)

Paulus war im Dritten , dem himmlischen Himmel,dem Himmel Gottes.


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

16.01.2014 um 18:43
@gigu
wieso sprichst du von Menschenliebe wenn ich dir sage "das Alles durch die Liebe verbunden ist"?
Ich habe meine endlose Liebe auch bekommen, die mich seit Jahren Tag und Nacht begleitet unabhängig von Menschen. Ob das jetzt Meine, Jesus oder noch Wer ist kann ich nur sagen dass es mein Leben ist, mein Bewusstsein der das ermöglich oder empfängt. Jesus hat nicht zu mir gesprochen oder sich mir gezeigt, von daher werde ich auch nicht jemanden dafür verantwortlich machen.
schau mal im Thread Ich bin Alles = Alles ist Ich wenn dir Spaß macht.

Hat Jesus dir gesagt das es seine Liebe ist oder woher weißt du dass es Jesus ist?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.01.2014 um 18:51
kann mir jemand helfen, das zeigt sich immer auf meinem PC... Ein Skript auf dieser Seite ist eventuell beschäftigt oder es antwortet nicht mehr. Sie können das Skript jetzt stoppen oder fortsetzen, um zu sehen, ob das Skript fertig wird.

Skript: http://s.ytimg.com/yts/jsbin/www-vflD383lA/www_base_mod.js:122...

Und eben ist er abgeschmiert. Danke wer sehr freundlich von Euch


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.01.2014 um 18:52
der link sagt nichts aus


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

16.01.2014 um 18:55
@gigu
Internetübelastung ? oder ees will jemand bei dir Werbung installieren ? ka.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.01.2014 um 18:55
@Bublik79
ich spüre diese Liebe in mir auch wenn ich traurig bin und mich jemand verletzt hat. Ich habe sie bei meiner Taufe gespürt und ich habe Frieden und mehr Freude in mir. Ich bin ausgeglichener und laufe der Menschenliebe nicht mehr hinterher.

Das kann nur Jesus Liebe sein. Meine Liebe ist das nicht, denn früher war alles anders.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.01.2014 um 18:56
@Suchhund
Ich weiss es nicht, ich habe es seit 2 Tagen. Werde mal abwarten und meinen Scanner laufen lassen. Danke!


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

16.01.2014 um 18:57
@gigu versuch Modem auszumachen und nach 20 sec. wieder anzumachen sollte klappen wenn es im Modem hängt.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

16.01.2014 um 18:58
die meldung kenn ich --entweder überlastet oder werbung wie gesagt.

einfach paar seiten schliessen ,cache löschen ,und/oder neustarten . danach sollte es gehen. @gigu


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.01.2014 um 18:59
@Bublik79
ich habe kein Modem.@pere_ubu werde ich tun. Danke. Bis gleich


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

16.01.2014 um 19:03
@gigu
allerdings muss da auch was an deinem link faul sein : ich bekomm dort error 404

die 3 pünktchen sehen verdächtig aus ;)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.01.2014 um 19:06
nun bin ich wieder da und ich lass meinen Virenscanner drüber laufen. Danke nochmal


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.01.2014 um 19:11
@Bublik79
hast Du meine Antwort oben gelesen?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.01.2014 um 19:32
ist die Diskussion beendet für heute? Denn werde ich Euch ersteinmal verlassen.

Noch einen schönen Abend.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.01.2014 um 22:23
@gigu
gigu schrieb:ich spüre diese Liebe in mir auch wenn ich traurig bin und mich jemand verletzt hat. Ich habe sie bei meiner Taufe gespürt und ich habe Frieden und mehr Freude in mir. Ich bin ausgeglichener und laufe der Menschenliebe nicht mehr hinterher.

Das kann nur Jesus Liebe sein. Meine Liebe ist das nicht, denn früher war alles anders.
Deine Gedanken finde ich sehr gut.
Auch ich fühle mich nicht mehr von der Liebe und em Wohlwollen anderer Menschen abhänig. Das macht einen irgendwie frei.
Das mit der Taufe habe ich nicht so erlebt wie Du - hatte da keinerlei Veränderung bei mir gespürt. (vielleicht nur nicht wahrgenommen?)
--------------------------------------------------------------

Jetzt mal etwas ganz anderes.
Als ich heute so durch die Straßen lief und diesen und jenen Menschen sah, merkte ich wie ich Bewertungen über den einen oder anderen anstellte ("was hat der denn für komische Kleidung" oder sowas in der Art...).
Dann kam mir sofort der Gedanke: Ist aber nicht gut, dass ich jetzt so wertend denke. Das sollte man doch nach Möglichkeit gar nicht und im Grunde ist das doch das Grundübel im Zusammenleben mit Anderen.

Dieser Gedanke führte mich dann zur Geschichte von Adam und Eva (wegen dem Grundübel). Da fiel es mir auf einmal "wie Schuppen von den Augen", wie das mit dem "Baum der Erkenntnis von Gut und Böse" gemeint sein könnte.

Hatte mich früher immer gefragt: warum sollen wir Menschen denn nicht diese Erkenntnis gewinnen?
Und warum wollte Gott nicht, dass wir die gleiche Fähigkeit bekommen wie er ( "damit sie nicht werden wie Gott")? Es heißt doch schließlich, wir sind in seinem Bilde geschaffen...

Da überlegte ich mir: NUR Gott hat das Recht zu richten und somit auch zu werten/bewerten, weil er weiser und weitsichtiger ist als wir. (so lese ich es zumindest aus der Bibel heraus).

Uns Menschen sollte das ursprünglich also NICHT möglich sein (Gott wusste vielleicht, dass wir mit dieser Gabe nicht gut umgehen würden ;) ) .. Deshalb das Gebot, nicht von dem Baum zu essen, aber die Möglichkeit sollte uns dennoch gegeben werden (vielleicht als Gehorsamsprüfung? Oder weil unserem freien Willen Rechnung getragen werden musste?) ...
... wir sollen auch nicht den Splitter im Auge des Anderen sehen, wenn wir selbst einen Balken vor den Augen haben... (machen wir jedoch sehr oft).

Adam und Eva sollten also eigentlich nie das Gute und Böse erkennen/unterscheiden können. Sie sollten nichts bewerten können.
Die Fähigkeit zum Bewerten/Abwerten/Urteilen/vor-verurteilen usw. ist also vermutlich die eigentliche Sünde, die in die Welt gekommen ist.
Und diese Fähigkeit zieht einen totalen Rattenschanz nach sich:

Wenn der Mensch NICHTS bewerten würde, wenn er Andere akzeptieren würde, wie sie sind, gäbe keinen Streit und Missgunst.
Dann gäbe es auch keine Kriege. Denn wenn Jeder die Meinung des Anderen akzeptiert, kann es keinen destruktiven Streit geben, allenfalls konstruktiven "Streit". Desweiteren gäbe es keine Vorurteile usw. Die Welt wäre also ganz friedlich bzw. paradiesisch.

Der Mensch sollte also ursprünglich gar NICHTS bewerten KÖNNEN und somit auch nicht "teilen" (im Sinne von einteilen, "in Schubfächer stecken" usw.).
Nun kann er es jedoch, weil Eva das Gebot nicht beachtet hatte und Adam verführte.
Das "Kind war in den Brunnen gefallen" und somit der Weg zu Neid und Missgunst geebnet (aufgrund von Bewertungen).
Kain erschlug dann Abel (aus Eifersucht und/oder Neid - was ja auch aus Bewertungen resultiert) ... und so kam der Tod ins Spiel.

Nun ist die Welt wie sie ist, weil es kein einziger Mensch schafft, Bewertungen zu unterlassen. Da kann man sich noch so sehr bemühen, man fällt immer wieder in das Muster und muss sich ab und zu "zur Ordnung rufen" um Andere genau so zu akzeptieren wie sie sind, sie nicht abzuwerten usw...

Ich bin für mich nun zu der Überzeugung gekommen: Alle negativen Eigenschaften eines Menschen resultieren aus der Möglichkeit, bewerten zu können. Wenn man das nicht könnte, würden sich die Menschen gegenseitig lieben oder zumindest wenigstens achten und respektieren können.
Genauso wie z.B. ein Hund sein Herrchen/Frauchen respektiert (oder sogar liebt?) - völlig bedingunslos und ganz ohne irgendwelche Bewertungen. :)

("negativ" ist auch schon wieder eine Bewertung ;) )


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

16.01.2014 um 22:38
@Optimist
Allein das nicht Bewerten macht noch keine bessere Welt,das Brechen der Gebote wird davon nicht betroffen.Es wird Mörder ,Diebe ,Raub usw weiter geben,weil deren Ursachen irgendwo ganz anders liegen.Das ist Sache eines kranken Charakters.ich würde sogar sagen es ist eine psychologische Schwäche.


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

16.01.2014 um 22:46
@Suchhund
Suchhund schrieb:Allein das nicht Bewerten macht noch keine bessere Welt,das Brechen der Gebote wird davon nicht betroffen.Es wird Mörder ,Diebe ,Raub usw weiter geben,weil deren Ursachen irgendwo ganz anders liegen.Das ist Sache eines kranken Charakters.ich würde sogar sagen es ist eine psychologische Schwäche.
Woraus resultiert Raub, Diebstahl? Würde sagen aus Neid und Missgunst. Und diese wiederum aus der Bewertung, dass es ein Anderer besser hat als man selbst, oder?
Suchhund schrieb:weil deren Ursachen irgendwo ganz anders liegen
Ja, die Ursache von Raub kann z.B. in Notlagen liegen. Aber muss jeder Notleidende zwangsläufig zum Dieb werden? Ist das nicht auch wieder Einstellungssache, wie man mit der eigenen Not umgeht?
Suchhund schrieb:Das ist Sache eines kranken Charakters.
Du sagst es. :) Wobei "kranker Charakter" auch schon wieder eine Bewertung ist ;) )

Man könnte die persönliche Not doch z.B. akzeptieren und versuchen, das Beste daraus zu machen (nach anderen Auswegen suchen ... ist es denn eine Lösung, einen Anderen zu beklauen)?

Wer nun wirklich ganz notleidend (fast vor dem Verhungern) ist, der könnte z.B. Andere um Hilfe bitten. Wenn er diese nicht bekommt, dann ... nun weiß ich auch nicht weiter. :)

... ich persönlich, wenn ich in großer Not wäre und keinen Ausweg mehr sehen würde (z.B. auch bei einer schweren Krankheit ohne Hoffung auf Heilung) würde mir sagen: dann ist es besser ich bin tot (erlöst) ... das wäre mein Ausweg aus Not :) .


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden