weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

26.02.2014 um 23:07
@Suchhund

Ich kann weder hebräisch, noch griechisch, von daher würde mir das gar nichts nützen. Aber wenn du es Wortwörtlich verdeutschen könntest, dann würde es vielleicht ein wenig mehr Licht ins Dunkel bringen :D


melden
Anzeige
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

26.02.2014 um 23:27
1.joh 5
20 Wir wissen aber, daß der Sohn Gottes gekommen ist und gegeben hat uns Einsicht, damit wir erkennen den Wahrhaftigen; und wir sind in dem Wahrhaftigen, in seinem Sohn Jesus Christus. Dieser ist der wahrhaftige Gott und ewige Leben.



οἴδαμεν δὲ ὅτι ὁ υἱὸς τοῦ θεοῦ ἥκει καὶ δέδωκεν ἡμῖν διάνοιαν ἵνα
wir wissen aber daß der Sohn des Gottes ist kommen und gegeben uns Verstandnis,so

γινώσκομεν τὸν ἀληθινόν, καὶ
wir erkennen, den Treuen und

ἐσμεν ἐν τῷ ἀληθινῷ ἐν τῷ υἱῷ αὐτοῦ Ἰησοῦ Χριστῷ. οὗτός ἐστιν ὁ ἀληθινὸς θεὸς καὶ ζωὴ αἰώνιος.
wir sind in ihm treu in dem Sohn ihm jesus christus welcher ist der treue Gott und leben ewig


ob du damit was anfangen kannst


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

26.02.2014 um 23:41
@Suchhund

Na das hört sich doch schon ganz anders an, oder?

Alleine der letzte Satz zeigt es doch ganz deutlich:
Suchhund schrieb:wir sind in ihm treu in dem Sohn ihm jesus christus welcher ist der treue Gott und leben ewig
Ihm Jesus Christus welcher ist der treue Gott... Das sagt eigentlich alles. Für mich ist das eindeutig.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

26.02.2014 um 23:56
@domitian
das ist so schlecht geschrieben, kann kein Mensch richtig übersetzten , sorry.
Kann man vergessen


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 00:00
@Suchhund

Das finde ich jetzt höchst eigenartig. Gerade bei der Wort für Wort Übersetzung wo mir quasi die Schuppen von den Augen fallen und es für mich ganz klar ersichtlich wird, redest du von "so schlecht geschrieben, kann man vergessen"...


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 00:03
@domitian
Ja dann sei froh wenn du es verstanden hast,vielleicht intuitiv
das ist ein ganz schwerer Schachtelsatz und Johannesbriefe sind sonst leicht lesbar


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 00:30
@domitian
Naja, es war so einiges von dem was Jesus sagte, gewissermaßen eine Sensation. Auch als er von dem Tempel sprach, der niedergerissen und in drei Tagen wieder von ihm aufgebaut werden würde... Man hat so etwas, wenn man es dem Sinn nach nicht verstanden hat, als Spnnerei hin gestellt. Das ist alles.

"Spinnerei - Das ist alles" ? Halte ich für eine starke Untertreibung:

- letztlich wurde gerade aus dieser "Tempel-Niedereiss-Geschichte" ein Verwurf um Jesus zu verurteilen und zu töten - ( Matth.26:61) der Text führt aus, das man dannach suchte ihn der Gotteslästerung zu überführen.

Deshalb wäre ein "Tatsachenbericht" aus dem Totenreich, den Jesus als göttlichen Einblick präsentiert, wohl kaum ohne Gegenwind abgelaufen, wenn schon diese Tempelanmerkung zum Konflikt führte. Deshalb kann es nur eine theoretische Sitution gewesen sein, wie sie jeder Schriftgelerte hätte anführen können - (ja - ich weiß - das mutiert langsam zu meinen Lieblingsgedanken) ;)


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 00:43
@Sideshow-Bob

Kann es nur...? Das ist deine Ansicht, weiter nichts. Gestatten, ich habe eine andere. Ausserdem kann man ja gar nicht wissen, was da wirklich abgegangen ist. Es wurde schließlich nicht jede Minute von dem was damals im Leben Jesu geschah aufgezeichnet...

Kannst ja glauben was du willst. Ich sehe es anders. Und damit kommst du jetzt erst? Wir sind inzwischen allerdings ein wenig wonaders in der Diskussion. Weißt, wenn ich mal einige Zeit offline bin und dann irgendwelche User bei mir aufblinken von älteren Beiträgen, dann überlege ich mir schon, ob es Sinn macht, darauf noch einzugehen, wenn die Diskussion zwischenzeitlich schon ganz woanders ist....

Gut, ich habe deine Ansicht nun vernommen, sie überzeugt mich aber nicht. Und nun?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 00:47
@domitian
Das ist ok...


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 01:05
@Suchhund
Suchhund schrieb:Den historischen Belegen zufolge hielt sich Petrus in den letzten Jahren seines Lebens in Rom auf.
Da wir ja bei den Evangelien schon sehen, wie diese zum Teil verunreinigt sind, wie
können den da überhaupt Belege vorliegen.
Eins ist doch mal ganz klar; im Fall das ich den Anspruch erhebe als Nachfolger Petry
mich dar zu stellen; werde ich doch hergehen und alle möglichen Bahauptungen
aufstellen.
Wir sehen es ja auch an den vielen Reliquien die da alle keinen Halt haben.

Paulus war in Rom und ist Kopfüber gekreuzigt worden. Aber auf den, den sich der heutige Papst
beruft, der war in Babylon.

@domitian
domitian schrieb:Wie kommst du denn darauf?
Was hat denn bitteschön der Petrusbrief mit der römisch-katholischen Kirche zutun? Und woraus willst du daran ersehen, dass diese keine Vollmachten habe und auf einer Lüge aufgebaut sei?
Ist doch ganz einfach. Wenn Petrus nie in Rom war, entfällt jede Berechtigung
auf dieses Papstamt.
Und das die römische Kirche die reine Lehre Jesus schon seit anbegin ins Gegenteil
verkehrt hat, sehen wir ja bis auf den heutigen Tag.
Jesus hat nie davon gesprochen das große teure Kirchen gebaut werden sollen, und die
Welt soll auch nicht mit Krieg aller art missioniert werden.
Das erste Liebegebot wird bis heute nicht beachtet.


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 01:20
@Idu

Ob Petrus in Rom war oder nicht spielt doch hinsichtlich seines Amtes als Hirte gar keine Rolle. Jesus hat ihm gesagt, laut Bibel: Hüte meine Schafe! Und: Du bist der Fels, auf den ich meine Kirche bauen will!

Es hätte auch Athen oder Konstantinopel sein können, was spielt das für eine Rolle dabei?

Die reine Lehre Jesu wird nach wie vor in der römisch-katholischen Kirche auch gelehrt. Was davon hat sie denn ins Gegenteil verkehrt? Wenn ich in die Kirche gehe, wird aus der Bibel vorgelesen. Jeden Sonntag aus den Evangelien. Was soll sie denn da ins Gegenteil verkehrt haben? Meinst, die lehrt, Jesus habe gesagt, wir sollen einander hassen? Wenn Jesus lehrte, wir sollen einander lieben, wie Er uns geliebt hat, dann wird das auch so vorgelesen und gepredigt!

Nein, Jesus hat nie davon gesprochen, dass große teure Kirchen gebaut werden sollen, aber er hat auch nicht davon gesprochen, dass man keine großen und teuren Kirchen bauen soll... Er hat von sowas überhaupt nicht gesprochen!

Was ist denn mit dem Tempel zu Jerusalem? Der war bestimmt nicht gerade klein und billig. Der wurde aber auf Geheiß Gottes gebaut! Also auch wenn das AT ist, aber so ganz stimmt das nicht, was du da sagst.

Was Kriege angeht, oder blutige Missionen, da hat die Kirche in ihrer Vergangenheit sicherlich schwere Fehler begangen! Aber meine ich das nur, oder war es auch so, dass der vorletzte Papst Benedikt, oder war es noch Johannes Paul II, sich zB. definitiv gegen den Irak-Krieg ausgesprochen hat? Führt die katholische Kirche etwa heute noch irgendwelche Kreuzzüge oder Kriege? Ich wüsste nicht.

Das erste Liebesgebot wird bis heute nicht beachtet? Wie bitte? Wo wird es denn missachtet? Kannst du in die Herzen aller Priester, Mönche, Nonnen, Ordensleute, aller Bischöfe und Kardinäle bis hin zum Papst hinein sehen ob sie Gott lieben oder nicht? Wenn sie Gott nicht lieben würden, warum sind sie dann Geistliche geworden und haben auf Frau und Kinder und Karriere verzichtet?

Ich finde, du bist ein wenig Voreingenommen in Bezug auf die Kirche, kann das sein?


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 01:29
@domitian
domitian schrieb:Ich finde, du bist ein wenig Voreingenommen in Bezug auf die Kirche, kann das sein?
Nein das bin ich nicht.
Ich halte mich nur an Tatsachen.
Wenn unser Bischof Millionen in den Sand (teure Bauten) setzt, und gleichzeitig
am Personal spart wo nur möglich dann halt ich das nicht für gut.
Im übrigen kenne ich mittlerweile etliche Priester die wohl mit dem Mund
schöne Reden führen aber Privat ein leben führen, das als gegen die Lehre Jesu
zu bewerten ist.
Viele sehen das nicht als Berufung sondern als Beruf um Geld zu verdienen.

Und schau dir doch mal all den Prunk an mit dem die Kirche handelt.
Aber sobald ein andersgläubiger vor der Tüt steht wird er als Bettler wegge-
schickt.
Es gibt da sicher einzelne Ausnahmen; allerdings im allgemeinen sehe ich da
düstere Zeiten.


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 01:43
@Idu

Das sind alles Einzelbeispiele. Die mag es ja geben, aber es sind doch nicht alle Bischöfe Prunksüchtig?... Und auch nicht alle Priester predigen Wasser und trinken Wein... Geld verdienen kann man auch auf andere Weise, mit weniger Entbeerungen. Immerhin dürfen katholische Geistliche nicht heiraten und somit eine Famile gründen. Karriere machen ohne diese Einschränkungen kann man heute auf viel einfachere Weise, dazu wird wohl kaum einer extra Theologie studieren, wenn es ihn gar nicht interessiert und dazu noch drei Fremdsprachen lernen wie Griechisch, Latein und Hebräisch...

Der Prunk ist nicht nur Kirchensache gewesen, sondern oft auch Volksfrömmigkeit - für Gott nur das wertvollste, beste und teuerste ist im übrigen nicht die schlechteste Haltung, oder würdest du lieber einen Gottesdienst in einem Hühnerstall praktizieren?

Ich hab selber auch schonmal vor der Türe eines katholischen Priesters gestanden und um etwas Geld gebettelt. Sag nicht, die weisen einen ab und man wird weggeschickt! Das sind alles Vorurteile!

Ich würde nicht sagen, es gibt da einzelne Ausnahmen, sondern ich würde sagen, das was du alles anführst, das sind die einzelnen Ausnahmen!

Aber düstere Zeiten sehe ich auch...

Was das nun alles wieder mit Petrus zutun haben soll erschließt sich mir allerdings gar nicht...


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 01:46
@Suchhund
@domitian
Suchhund schrieb:20 Wir wissen aber, daß der Sohn Gottes gekommen ist und gegeben hat uns Einsicht, damit wir erkennen den Wahrhaftigen; und wir sind in dem Wahrhaftigen, in seinem Sohn Jesus Christus. Dieser ist der wahrhaftige Gott und ewige Leben.



οἴδαμεν δὲ ὅτι ὁ υἱὸς τοῦ θεοῦ ἥκει καὶ δέδωκεν ἡμῖν διάνοιαν ἵνα
wir wissen aber daß der Sohn des Gottes ist kommen und gegeben uns Verstandnis,so

γινώσκομεν τὸν ἀληθινόν, καὶ
wir erkennen, den Treuen und

ἐσμεν ἐν τῷ ἀληθινῷ ἐν τῷ υἱῷ αὐτοῦ Ἰησοῦ Χριστῷ. οὗτός ἐστιν ὁ ἀληθινὸς θεὸς καὶ ζωὴ αἰώνιος.
wir sind in ihm treu in dem Sohn ihm jesus christus welcher ist der treue Gott und leben ewig


ob du damit was anfangen kannst
Es gibt Verse in der Bibel, da kann man nur anhand des einen Verses nicht beweisen, wie die Aussage tatsächlich gemeint war.

Worauf sich das obige Wort "Dieser" bezieht, ob auf Gott oder auf Jesus lässt sich nur durch das Gesamtverständnis der biblischen Lehre zur Person Gottes und zur Person Jesu Christi ergründen.

Da wir Johannes als Schreiber zur Zeit nicht fragen können, worauf er das "Dieser" bezog, ergibt sich uns nur durch den biblischen Zusammenhang eine zuverlässige Deutung.

Nach der biblischen Gesamtaussage ist daher Jesus nicht der wahre Gott sondern der Sohn Gottes!

Somit bezieht sich das "Dieser" darauf, dass das der WAHRE GOTT ist, der uns von Jesus Christus verkündet und geoffenbart wurde.

Gruß, Tommy


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 01:47
@domitian
sicher wenn ich das alles auf einzelne Personen runterbreche dann
gibt das ein etwas helleres Bild
nur
domitian schrieb:Was das nun alles wieder mit Petrus zutun haben soll erschließt sich mir allerdings gar nicht...
der Fels als Untergrund ist nicht gegeben.
Aber jedem seine Meinung daher mag ich das jetzt auch nicht weiter thematisieren.


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 02:03
@Tommy57
Tommy57 schrieb:Nach der biblischen Gesamtaussage ist daher Jesus nicht der wahre Gott sondern der Sohn Gottes!
Nein, nach deiner persönlichen Glaubensüberzeugung ist das so! Die Bibel gibt das gar nicht so eindeutig her...


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 02:04
@Idu
Idu schrieb:der Fels als Untergrund ist nicht gegeben.
Och? Sagte Jesus nicht zu Petrus: Du bist der Fels, auf den will ich meine Kirche bauen?


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 02:05
@domitian
domitian schrieb:Och? Sagte Jesus nicht zu Petrus: Du bist der Fels, auf den will ich meine Kirche bauen?
Ja so ist es, aber leider war der nicht in Rom!!!


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 02:12
@Idu

Ja und? Was spielt denn das für eine Rolle?

Wenn Jesus nicht in Bethlehem geboren wurde, sind seine Worte deswegen ungültig? Also Rom hin oder her, Petrus wurde als der Fels bezeichnet, auf den Jesus seine Kirche bauen wollte! Das ist alles dazu, was wichtig ist.


melden
Anzeige
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 02:15
@domitian
Wir drehen uns da im Kreis.
Rom beruft sich auf Petrus mit dem Beleg er sei in Rom gewesen. Damit
wird der Machtanspruch begründet. Da aber Petrus nie in Rom war entfällt die
Begründung und damit der Machtanspruch.
Hier geht es um sehr sehr viel Geld und Macht.
Sollte eigentlich leicht verständlich sein.


melden
180 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden