weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 18:37
@AnGSt
AnGSt schrieb:Ich meine das so: Durch die Sünde weiß der Mensch was nicht gut ist. Also hat sie einen Nutzen.
Paulus sagte

Röm 7,7 Was sollen wir denn nun sagen? Ist das Gesetz Sünde? Das sei ferne! Aber die Sünde erkannte ich nicht außer durchs Gesetz. Denn ich wusste nichts von der Begierde, wenn das Gesetz nicht gesagt hätte (2.Mose 20,17): »Du sollst nicht begehren!«
AnGSt schrieb:Mal 'ne anderer Frage: Warum ausgerechnet ein Apfelbaum
Es war eine Frucht des Baumes der Erkenntnis


@Til
Til schrieb:Was verstehst du unter "Sünde"? Ist das ein Zustand oder eine Geisteshaltung?
Beides


melden
Anzeige
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 18:40
@AnGSt
Der Apfel entstand durch die Übersetzung ins Lateinische. Male oder Mela heisst, Schlecht oder Apfel.

@Alle.
Was passiert eigentlich wenn wir mal Vollkommen sein sollten, schliesslich haben wir ja dann das Unterscheidungsvermögen zwischen Gut und Böse immer noch.
Doch was nutzt uns das dann im Paradies ?

Mein Gedanke geht noch weiter:
Wir wurden erschaffen ohne dieses Unterscheidungsvermögen, aber Vollkommen, wir bekamen dieses durch die Sünde Adams.
Dann werden wir Vollkommen im Paradies sein.
Wird uns dann diese Unterscheidungsgabe wieder genommen ?


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 18:43
@GiusAcc
GiusAcc schrieb:Was passiert eigentlich wenn wir mal Vollkommen sein sollten, schliesslich haben wir ja dann das Unterscheidungsvermögen zwischen Gut und Böse immer noch.
Doch was nutzt uns das dann im Paradies ?
Damit das Paradies rein bleiben kann.
GiusAcc schrieb:Wir wurden erschaffen ohne dieses Unterscheidungsvermögen, aber Vollkommen, wir bekamen dieses durch die Sünde Adams.
Dann werden wir Vollkommen im Paradies sein.
Wird uns dann diese Unterscheidungsgabe wieder genommen ?
Lies bitte mein Beiträge weiter zurück da wurde das schon beantwortet


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 18:45
@Idu

Eigenliebe? Etwas (nicht) nehmen das man nicht nehmen darf? Oder wie?


@Suchhund

Pauluszitat in meinen Worten: Dass Gott sagt, „nicht essen“, genügt um zu wissen was Sünde ist? Warum dann tat es der Mensch?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 18:45
@saba_key
saba_key schrieb:Morgen widerrufe ich alles
und werde Profipokerspieler in London
Dazu wünsche ich dir dann schon mal viel Glück.:)
saba_key schrieb:Als menschliches Wesen habe ich aber die Pflicht und den Instinkt, gegen alle Ungerechtigkeiten vorzugehen, sogar wenn sie sich gegen mich selbst richten in einer Welt der Medienungerechtigkeiten, wo ich täglich von Ungerechtigkeiten unglaublichen Ausmasses an anderen höre.
Wäre schön, wenn Alle so denken würden.:)


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 18:52
@AnGSt
AnGSt schrieb:Eigenliebe? Etwas (nicht) nehmen das man nicht nehmen darf? Oder wie?
Die Liebe zu sich selber zur Materie bedeutet eine Verhärtung und das ist der
eigentliche Tod.
Sehr viele Krankheiten die wir haben, sind auf die liebe zur Materie und auf die
liebe zum eigenen Wohlleben zurück zuführen.
Das beste Beispiel was mir zu Zeit einfällt, ist die liebe zum Fernseher!
Der Fernseher tötet den Geist in uns und bombardiert uns lediglich mit aller
Art von Sperrfeuer für unsere Sinne.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 18:54
@Idu

Wie ist das mit dem Baum mit dem Apfel symbolisiert?


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 18:55
@AnGSt
AnGSt schrieb:Pauluszitat in meinen Worten: Dass Gott sagt, „nicht essen“, genügt um zu wissen was Sünde ist? Warum dann tat es der Mensch?
Das hängt mit meinen vorigen Beiträgen zusammen, weil Eva sich vom Teufel ebenso angezogen wurde wie von dem Verbot Gottes.
Sie hat sich dann für das eine entschieden,Adam selber entschied sich auch zu Essen um mit seiner Frau zu gehen.Das Gebot,
28 Und Gott segnete sie und sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und mehret euch und füllet die Erde
24 Darum wird ein Mann seinen Vater und seine Mutter verlassen und seiner Frau anhangen, und sie werden sein "ein" Fleisch.

war damit nicht aufgehoben


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 18:56
@AnGSt
AnGSt schrieb:Wie ist das mit dem Baum mit dem Apfel symbolisiert?
habe ich dir erst vor ein paar minuten geschrieben, 2 bis 3 beiträge zurück


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 18:56
Suchhund schrieb:Damit das Paradies rein bleiben kann.
Vor wem ?
Das Paradies ist dann Rein, vor der Sünde, sonst wäre es kein Paradies.
Also, für was brauchen wir diese Gabe dann noch ?


melden
Til
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 18:58
@AnGSt

Wenn ich mal annehme "Jesus" wäre ohne "Sünde" gewesen, unter was fällt dann die "Tempelsaustreibung" (Zorn), die ständige Beleidigung der Pharisäer (Hochmut) und meinetwegen noch das Besäufnis in Kana (Völlerei). (Das sind aber keine "Sünden" nach der Bibel.)
AnGSt schrieb:Wie ist das mit dem Baum mit dem Apfel symbolisiert?
In der Bibel steht noch nie etwas von einem "Apfel". Es wurde immer mit Frucht übersetzt!



@Idu

Gut und böse gibt es für mich nicht, obwohl ich diese Begriffe auch gebrauche. Das entscheide ich spontan und auch was "Sünde" für mich ist. Eine Frau begehren ist für mich als "Mann" keine "Sünde" auch wenn es 5 mal die Frau meines "Nächsten" ist. Weil ich so bin. "Böse" wäre ich in meinen Augen wenn ich mir diese Frau nehmen würde, aber das ist nur meine Sicht. Andere haben da weniger Skrupel. Ich habe das nicht nötig, abgelegtes aufzutragen. ;)

Ich würde mir etwas zu Essen "stehlen" wenn ich Hunger hätte, ich lüge wenn es um mein Leben ginge oder ich zu spät komme, oder wenn ich grade keine Lust auf ausufernde Konversation habe. Wenn ich nicht beleidigend sein darf. Ich lasse so ziemlich nichts aus. Und der Tag ist noch nicht zu Ende.
Idu schrieb:Sehr viele Krankheiten die wir haben, sind auf die liebe zur Materie und auf die
liebe zum eigenen Wohlleben zurück zuführen.
Das sehe ich nicht so. Alle Krankheiten sind auf defekte Gene im Erbgut zurück zu führen.

@Suchhund

"Sünde" ist eine körperliche Krankheit, die zum Tode führt. "Sündig" sein wäre etwas das passiert weil ich unter dieser Krankheit leide. Meine Definition von dem was ich weiß.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 19:00
@GiusAcc
GiusAcc schrieb:Das Paradies ist dann Rein, vor der Sünde, sonst wäre es kein Paradies.
Und damit das so bleibt brauchen wir weiter diese Gabe.

@Til
Sünde ist Fehlentscheidung im Sinne der Gebote Gottes, die kann natürlich auch zur körperlichen Krankheit führen.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 19:02
hi @AnGSt
AnGSt schrieb:Als vollkommenes Wesen im Paradies hätte der Mensch nichts falsch machen können. Andererseits wird er erst durch die Wahl vollkommen. Dann also auch eben durch die Sünde. Und wenn er vollkommen ist, wieso hätte er es dann nötig, sich wieder mit Gott zu verbinden?
Das Wesen im Paradies ist mM der unbewusste Mensch, so wie er im ungeborenen Zustand ist.oder als Kleinkind, noch ohne Ichbewusstsein. Natürlich kann er hierbei nichts 'falsch machen'.

Der Mensch fällt in die Materie in die Welt in sein Leben, und Gott selbst hat den metaphorischen BAUM gepflanzt, und Er selbst hat den Menschen darauf gewiesen, NICHT davon zu essen.
Somit war es Gott selbst, der dem Menschen die Dualität ( die 'Sünde') vor die noch blinden Augen führte, und der hielt sich an das Gebot in Unkenntnis und Unwissenheit, da er es nicht hinterfragen konnte.
Somit konnte er jedoch keine Erkenntnis über sich selbst erlangen.

Die Weisheit Gottes, das Obere in der Form des Unteren! (Uräus), in Gestalt der Schlange, und in Form von Eva, dem Leben selbst in diesem Moment, verhalf dem Mensch zu Erkenntnis. Und es gingen ihnen die Augen auf und sie erkannten sich (...dass sie nackt sind).
Und sie erkannte sich als die ERDE. Als Körper.
Diese Erkenntnis macht jeder Mensch als Kind im Leben, wenn er sich als Ich erkennt.

Somit ist der Mensch (Adam)am Urgrund angekommen, in dem der Tod erschaffen wurde, um das Leben (Eva) BEWUSST werden zu lassen.

AnGSt schrieb:Andererseits wird er erst durch die Wahl vollkommen. Dann also auch eben durch die Sünde. Und wenn er vollkommen ist, wieso hätte er es dann nötig, sich wieder mit Gott zu verbinden?
Durch die TAT wird er nicht vollkommen, so wie diese Vollkommenheit gemeint ist. Denn durch die Tat ist er gefallen in (den Tod) die Bewusstheit seines Ich. und die Aufgabe im Leben ist, von der Wurzel des Baumes, von der sichtbaren, irdischen zeitbegrenzten dreidimensionalen Welt (Malkuth), wieder an die Spitze zu gelangen, am besten über den mittleren Weg, -> "Nur durch Tiphareth (Christoslicht, Sonne, Zentrum) kommst du zum Vater" (Kether, Ursprung, Gott) .

Darum geht es in den alten spirituellen Geschichten, und das ist, was in der Jesusgeschichte beschrieben ist, wie komme ich an die "Spitze des Baumes"? Wie überwinde ich diese Materielle Inkarnation und wie erfahre ich meine Unsterblichkeit? Nach dem Fall erfolgt sozusagen das Suchen aus dem Labyrinth der Verwirrnis der Matrix-Erscheinungen, durch die Dunkelheit des Abyss (Duat, Unterwelt der Seele) in das Licht.

Der Weg ist vorgezeichnet und beschrieben, es ist der Weg, "von der 10 zu der 1". von der Vielfalt zurück in die Einheit.


melden
Til
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 19:03
@Suchhund

Ich halte nichts von diesen "Geboten". Und diesem "Gott", von dem sie sind, diene ich nicht. Weil ich ihn nicht mag. Er/sie mag mich auch nicht.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 19:05
@Til
Das ist deine Entscheidung, deshalb hast du sie ja bekommen.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 19:05
Idu schrieb:Wer sich selber liebt fällt in den harten Zustand.
Den Zusammenhang mit dem Apfelbaum verstehe ich noch nicht. Und hat Jesus nicht gesagt liebet euch auch selbst?
Til schrieb:In der Bibel steht noch nie etwas von einem "Apfel". Es wurde immer mit Frucht übersetzt!
Ah, na dann. Aber „Adamsapfel“ sagt man doch?


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 19:07
@Til
Til schrieb:Ich halte nichts von diesen "Geboten". Und diesem "Gott", von dem sie sind, diene ich nicht. Weil ich ihn nicht mag. Er/sie mag mich auch nicht.
Und warum trägt dein Ava sein Symbol?
Kennst du überhaupt die Bedeutung deines Ava?
Du scheinst mir noch sehr jung und unerfahren im leben
wie alt bist du?


melden
ohneskript
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 19:08
@Suchhund

Du bist also die Autorität in Bibelfragen?

Wie dem auch sei, ich sehe das sehr anders und halte das alles für massiv unlogisch.


melden
Til
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 19:09
@AnGSt

Das ist auch kein Apfel, im Sinne von "kraftvoll rein beißen". ;)

@Idu

Was symbolisiert es denn?


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

27.02.2014 um 19:10
die Frucht der Erkenntnis!


melden
91 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden