weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

16.03.2014 um 14:49
@Optimist
Optimist schrieb:Ich gehe von mir aus, aber auch von anderen Kindern. Jedes Kind macht ab und zu Dummheiten.
Fängt mit der berühmten "heißen Herdplatte" an. :)
machen das nicht auch erwachsene?:)
Optimist schrieb:Das was ich meinte, hat damit nicht viel zu tun. Wenn ein Kind keine Regeln bekommt, dann bleibt es z.B. bis Ultimo in der Disko...
Ob das gut oder schlecht ist für das Kind, darüber kann man ja noch streiten. ;) (ich denke aber z.B. auch an Rauchen und Koma-Saufen).
ich sehe das du denkst, das kinder ohne erziehung verwahrlosen...
doch das ist nicht wahr...
kinder verwahrlosen ohne liebe und eben durch die ganzen regeln und gesetze...
ich verbiete nicht, sondern ich zeige auf was dadurch ent-stehen kann...
Optimist schrieb:Es gibt aber eben nun mal bestimmte Dinge - wie z.B. Rauchen, Drogen, Spielsucht usw., die nachweislich nicht gerade sehr gut sind. Warum sollte man dies dem Kind nicht erklären?
etwas zu klären ist aber etwas anderes als jemanden zu ziehen:)
gegen klärende worte habe ich nichts...
denn diese lassen das kind nur die realität sehen und verstehen...
Optimist schrieb:Okay, an so einer Stelle Zwang auszuüben, würde wenig bringen.
Man könnte aber vielleicht mit bestimmten Maßnahmen versuchen, die Einsicht zu fördern.
weil dadurch in manchen ländern umerziehungslager entstanden sind,
die bis heute noch wirken...

du denkst nicht so wie wir, also wirst du umerzogen....
bei klaren worten muss niemand leiden, sondern sich nur der realität stellen,
wie sie ist...


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

16.03.2014 um 14:52
@Suchhund
Suchhund schrieb:Ein Kind braucht Anleitung und Beispiele die es sehen kann, gute und schlechte und kann sich dann selber entscheiden
Finde ich auch gut.
Und mir wurde z.B. auch nicht gesagt, wann ich nach der Disko wieder daheim sein soll - ich kam von mir aus zu einer angemessenen Zeit.
Aber es gibt eben auch Kinder/Jugendliche, die brauchen Regeln, weil sie vieles nicht von alleine machen würden, so wie es ihnen nützlich wäre.

Ich denke, da müssen die Eltern natürlich ganz individuell entscheiden, welchen Erziehungsstil sie anwenden - ja nach Anlagen und Charakter des Kindes.

@Koman
Ich gehe von mir aus, aber auch von anderen Kindern. Jedes Kind macht ab und zu Dummheiten.
Fängt mit der berühmten "heißen Herdplatte" an. :)

-->k:
machen das nicht auch erwachsene?:)
Klar.
Aber gibt es nicht auch für Erwachsene Regeln? -> z.B. Straßenverkehr (ich hasse auch die eine oder andere Regel, weil sie mir sinnlos erscheint. ;) ).
Koman schrieb:kinder verwahrlosen ohne liebe
Das sehe ich auch so.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.03.2014 um 14:52
@Optimist
Das hatte wie wir es heute kennen, wurde es im 3. v. Chr. fertiggestellt. Was für einen Sinn hat es, so etwas zu offenbaren, wenn es de facto nie gebraucht wird, weil schon bald danach das NT wichtig wird?
Das ergibt irgendwie wenig Sinn.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.03.2014 um 14:57
@Optimist
Optimist schrieb:Klar.
Aber gibt es nicht auch für Erwachsene Regeln? -> z.B. Straßenverkehr (ich hasse auch die eine oder andere Regel, weil sie mir sinnlos erscheint. ;) ).
denke doch nicht immer über die anderen nach...
würdest du ohne regeln dein leben "leben" können oder nicht?

oder üwrde sich der optimist in ein blutsaugendes monster verwandeln...
denn diese entstehen rund um uns herum...
und ich denke, wir haben schon mehr als genug gesetze...
also kann diese logik nicht ganz stimmen,
denn sonst müssten ja alle supi lieb und toll sein...

sind sie das?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.03.2014 um 15:02
@Schleierbauer
Schleierbauer schrieb:Das hatte wie wir es heute kennen, wurde es im 3. v. Chr. fertiggestellt. Was für einen Sinn hat es, so etwas zu offenbaren, wenn es de facto nie gebraucht wird, weil schon bald danach das NT wichtig wird?
Das ergibt irgendwie wenig Sinn.
Bei Deinem 1. Satz fehlt offensichtlich etwas. So kann ich nichts damit anfagen.

@Koman
Koman schrieb:würdest du ohne regeln dein leben "leben" können oder nicht?
Wenn alle Menschen liebevoll und rücksichtsvoll, ohne Neid und Machtstreben wären, DANN ja.
Da dies aber nicht der Fall ist, bin ich froh, dass es in diesem System (welches nun mal nicht optimal ist) noch Regeln gibt.

Was würde es mir z.B. im Straßenverkehr nützen, wenn ich alleine (und noch paar Andere) rücksichtsvoll fahre, aber an der nächsten Kreuzung jemand mit 150 Sachen über die Kreuzung brettert und ich den nicht ankommen sah, weil er einfach zu schnell war?


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

16.03.2014 um 15:06
@Koman
@Optimist
Der Geist ist schwer ergründbar ,weil er so vielfältig ist.da das Richtige oder das rechte Mass zu finden ist praktisch unmöglich.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.03.2014 um 15:07
@Suchhund
Suchhund schrieb:Der Geist ist schwer ergründbar ,weil er so vielfältig ist.da das Richtige oder das rechte Mass zu finden ist praktisch unmöglich.
Richtig. Es geht um das richtige Maß (bei allem im Leben finde ich). Und deshalb ist Erziehung auch so schwer.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.03.2014 um 15:10
@Optimist
Optimist schrieb:Wenn alle Menschen liebevoll und rücksichtsvoll, ohne Neid und Machtstreben wären, DANN ja.
Da dies aber nicht der Fall ist, bin ich froh, dass es in diesem System (welches nun mal nicht optimal ist) noch Regeln gibt.
aber genau durch diese ganzen regeln und gesetze, wird es ja immer schlimmer,
statt besser...
Was würde es mir z.B. im Straßenverkehr nützen, wenn ich alleine (und noch paar Andere) rücksichtsvoll fahren würde, aber an der nächsten Kreuzung jemand mit 150 Sachen über die Kreuzung brettert und ich den nicht ankommen sah, weil er einfach zu schnell war?
ich fahre kein auto:)
aber man könnte ja, autos erfinden, die nicht schneller fahren, als erlaubt ist...
aber dann würde ja niemand in versuchung geführt werden "können",
und ohne versuchung keine "geld"strafen...
und ohne geld keine wirtschaft....

je mehr gesetze und strafen es zum einhalten gibt,
umso mehr verdient der staat an seinen ach so lieben bürgern,
für die er ja alles macht, das sie möglichst "gut" und "sicher" leben können...
deswegen geht es unds auch so gut und sind alle so reich,
das wir sogar unsere famillie bestehlen,
oder sich freuen, wenn endlich mutter oder vater stirbt,
das man ans erbe gelangt....

ich will nichts erben ich würde sie lieber bei mir haben,
als alles geld der welt...

aber so denke halt ich...
ich weiß aber auch, das andere anders denken...

du kannst nur einen gott dienen,
gott oder den mammon...


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.03.2014 um 15:17
@Koman

Wenn alle Menschen liebevoll und rücksichtsvoll, ohne Neid und Machtstreben wären, DANN ja.
Da dies aber nicht der Fall ist, bin ich froh, dass es in diesem System (welches nun mal nicht optimal ist) noch Regeln gibt.

-->k:
aber genau durch diese ganzen regeln und gesetze, wird es ja immer schlimmer,
statt besser...
Wie Suchhund und ich schon schrieben, es geht um das richtige Maß.
Der Schilderwald und die viele Bürokratie in Deutschland finde ich auch eindeutig zu viel.
Das Steuersystem z.B. müsste wirklich auf einen Bierdeckel passen, dann wäre es okay. :)
Was würde es mir z.B. im Straßenverkehr nützen, wenn ich alleine (und noch paar Andere) rücksichtsvoll fahren würde, aber an der nächsten Kreuzung jemand mit 150 Sachen über die Kreuzung brettert und ich den nicht ankommen sah, weil er einfach zu schnell war?

-->
aber man könnte ja, autos erfinden, die nicht schneller fahren, als erlaubt ist...
Dann würde es aber keinen Spaß mehr machen, Auto zu fahren. Außerdem würde man dann auch wieder einem Zwang/Regel unterliegen - diesmal eben nicht durch den Gesetzgeber, sondern der Technik. ;)
Koman schrieb:je mehr gesetze und strafen es zum einhalten gibt,
umso mehr verdient der staat an seinen ach so lieben bürgern,
Ist richtig. Ist oft die reinste Abzocke.
Koman schrieb:du kannst nur einen gott dienen,
gott oder den mammon...
Vollkommen richtig. Und die Gier mancher Menschen stört mich auch gewaltig.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.03.2014 um 15:18
Optimist schrieb:Bei Deinem 1. Satz fehlt offensichtlich etwas. So kann ich nichts damit anfagen.
Das AT wie wir es heute kennen... wollte ich schreiben.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.03.2014 um 15:21
@Schleierbauer
Das AT wie wir es heute kennen, wurde es im 3. v. Chr. fertiggestellt. Was für einen Sinn hat es, so etwas zu offenbaren, wenn es de facto nie gebraucht wird, weil schon bald danach das NT wichtig wird?
Das ergibt irgendwie wenig Sinn.
Ich hatte doch nicht geschreiben, dass es heutzutage nicht mehr gebraucht wird. Ich schrieb nur davon, dass die Menschen heutzutage unter einem neuen Bund leben. Das ist ein Unterschied.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

16.03.2014 um 15:21
@Koman
Koman schrieb:aber genau durch diese ganzen regeln und gesetze, wird es ja immer schlimmer,
statt besser...
Die Regeln und Gesetzte sind doch nur dann dafür da wenn jemand da gegen verstößt.
Der,welcher nicht dagegen verstößt ist frei davon, von Regeln und Gesetzten Paulus sagte

1.kor 6
12 Alles ist mir erlaubt, aber nicht alles dient zum Guten. Alles ist mir erlaubt, aber es soll mich nichts gefangen nehmen.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.03.2014 um 15:24
@Suchhund
Suchhund schrieb:Die Regeln und Gesetzte sind doch nur dann dafür da wenn jemand da gegen verstößt.
Der,welcher nicht dagegen verstößt ist frei davon, von Regeln und Gesetzten Paulus sagte

1.kor 6
12 Alles ist mir erlaubt, aber nicht alles dient zum Guten. Alles ist mir erlaubt, aber es soll mich nichts gefangen nehmen.
Richtig.
Gäbe es keine Gesetze/Regeln, würde man gar nicht merken, dass man etwas falsch macht. Gäbe es kein Gewissen, würde man auch nicht merken, dass man Unrechtes tut...


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.03.2014 um 15:25
@Optimist
Optimist schrieb:Richtig. Es geht um das richtige Maß (bei allem im Leben finde ich). Und deshalb ist Erziehung auch so schwer.
genau um das geht es nicht....
und deswegen ist er-ziehung so schwer,
weil sie von falschen maßstäben ausgeht...
deswegen steht doch auch in der bibel:
ihr menschen mit euren maßen....

alles wollen wir abwiegen/messen...
aber das geht nicht...

bevor du versuchst deinen bruder den dorn aus dem auge zu ziehen,
entferne erst deinen eigenen balken...

der balken ist die waage...
durch die man "das was man sieht" bewerten kann...

und der dorn steckt da fest,
wo du ihm selbst am balken reingesteckt hast(deine wertung abgegeben hast)...
der dorn steht für den schmerz, wenn man in maßen sieht und urteilt...


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.03.2014 um 15:30
@Koman
Koman schrieb:alles wollen wir abwiegen/messen...
aber das geht nicht...
Das ist schon auch richtig.
Wenn Du nun keine Regeln in einer Gesellschaft willst, wie soll dann ein Gemeinwesen funktionieren? Oder möchtest Du, dass die rechte Hand nicht weiß was die linke macht?

Oder fangen wir mal bei der Familie an, wie soll das funktionieren? Nur mal ein kleines Beispiel:
Muttern kauft ein. Vater, der auf Arbeit ist, denkt sich auch, könntest mal einkaufen. Nun haben sie alles doppelt.
Wäre es da nicht besser und einfacher, zu regeln, wer wann einkaufen geht?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.03.2014 um 15:31
@Suchhund
Suchhund schrieb:Die Regeln und Gesetzte sind doch nur dann dafür da wenn jemand da gegen verstößt.
Der,welcher nicht dagegen verstößt ist frei davon, von Regeln und Gesetzten Paulus sagte
gesetze sind da für da, das man sie bricht...
deswegen gab uns jesu auch nur zwei gebote...
Suchhund schrieb:Alles ist mir erlaubt, aber nicht alles dient zum Guten. Alles ist mir erlaubt, aber es soll mich nichts gefangen nehmen.
deswegen wir es auch immer mindestens zwei parteien geben...
die was mose und dem gesetz folgen,
und diejenigen die christus folgen...

vertaue auf das gesetz,
oder vertraue auf gott...

ich kann leider nicht anders,
ich bleibe bei gott...


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.03.2014 um 15:32
@Optimist
Optimist schrieb:Oder möchtest Du, dass die rechte Hand nicht weiß was die linke macht?
genau das ist es, was jesu sagte...
wenn du etwas gibst, lass die rechte hand nicht wissen, was die linke tut...


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.03.2014 um 15:34
@Koman
Koman schrieb:wenn du etwas gibst, lass die rechte hand nicht wissen, was die linke tut...
Das hast Du nun völlig aus dem Zusammenhang gerissen. ;)
Da geht es nur um das Geben und Nehmen und dass man sich nicht stolz auf die Schulter klopfen soll, wenn man etwas Gutes getan hat.
Da geht es aber nicht um das Funktionieren eines Gemeinwesens.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.03.2014 um 15:35
@Optimist
Optimist schrieb:Oder fangen wir mal bei der Familie an, wie soll das funktionieren? Nur mal ein kleines Beispiel:
Muttern kauft ein. Vater, der auf Arbeit ist, denkt sich auch, könntest mal einkaufen. Nun haben sie alles doppelt.
Wäre es da nicht besser und einfacher, zu regeln, wer wann einkaufen geht?
nein...
denn an diesem beispiel ist noch keine famillie zerbrochen...
zerbrochen sind sie gerade daran, weil man es ja geregelt hat, das die frau einkaufen und zuhause sein sollte...

hat sie das nicht gemacht oder macht sie es nicht, wird sie evtl. geschlagen, weil sie nicht die regeln einhält...

da habe ich lieber doppelt soviel zum essen zuhause...


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

16.03.2014 um 15:39
@Koman
Oder fangen wir mal bei der Familie an, wie soll das funktionieren? Nur mal ein kleines Beispiel:
Muttern kauft ein. Vater, der auf Arbeit ist, denkt sich auch, könntest mal einkaufen. Nun haben sie alles doppelt.
Wäre es da nicht besser und einfacher, zu regeln, wer wann einkaufen geht?

-->k:
nein...
denn an diesem beispiel ist noch keine famillie zerbrochen...
zerbrochen sind sie gerade daran, weil man es ja geregelt hat, das die frau einkaufen und zuhause sein sollte...
Jetzt gehst Du aber gleich wieder ins Extrem bzw. Rollenklischee. :)
Man könnte es ja auch so regeln: der eine geht die eine Woche und der Andere die andere Woche einkaufen.
Koman schrieb:hat sie das nicht gemacht oder macht sie es nicht, wird sie evtl. geschlagen, weil sie nicht die regeln einhält...

da habe ich lieber doppelt soviel zum essen zuhause...
Wenn man laufend alles doppelt zu Hause hat, kann es auch Streit geben, wenn die Haushaltskasse sehr knapp bemessen ist. ;)


melden
232 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden