weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

27.06.2014 um 06:58
@arenyx
Don't feed the trolls :D


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

27.06.2014 um 09:01
@Tommy57

auf jeden fall danke für deine bemühungen, uns deine ansichten näher zu bringen.
Tommy57 schrieb:Das ist ja gerade der fatale Irrtum, dem Personen anheimfallen, die der Bibel keinen Glauben schenken wollen. Denn das Wort Gottes ist lebendig und übt Macht aus und die biblische Prophetie ist in fortlaufender Erfüllung!
ja, aber das könnte man auch umkehren und von gläubigen behaupten ;)
Tommy57 schrieb:Nein, das ist sie nicht, da diese Gedanken unter göttlicher Inspiration niedergeschrieben wurden.
...
Tommy57 schrieb:Zu derselben Stunde frohlockte er im heiligen Geist und sprach: „Ich preise dich öffentlich, Vater, Herr des Himmels und der Erde, weil du diese Dinge vor Weisen und Intellektuellen sorgfältig verborgen und sie Unmündigen geoffenbart hast. Ja, o Vater, denn so zu tun ist vor dir wohlgefällig gewesen."
Tommy57 schrieb:Wieso sind sie vor Weisen und Intellektuellen verborgen?
Tommy57 schrieb:Weil ihnen oft die Demut fehlt! Deswegen kann Gottes Geist in solchen Personen nicht wirksam werden, was ein Verständnis der tiefen Dinge Gottes bewirken würde.
ich denke da liegt ein übersetzungsfehler vor. es ist nicht demut die ihnen fehlt, sondern dummheit.
Tommy57 schrieb:Wie schade, denn die wahre Erkenntnis Gottes und seine daraus resultierende Gunst könnte jeden zu ewigem Leben auf einer paradiesischen Erde führen.
dazu muss man sich ja nur sein leben ganz der bibel widmen. werde zum schaf und komme ins paradies. ja am besten noch zu den zeugen, den da kannste dann mit jesus die ganze welt regieren.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.06.2014 um 12:54
@arenyx
arenyx schrieb:quelle?
und ist dies die 100%.ige Meinung ALLER Wissenschaftler?
Hallo!

Die Quelle sind die Beobachtungen exakt arbeitender Wissenschaftler.

Es werden nie alle Wissenschaftler 100% einer Meinung sein.
Besonders nicht auf dem Gebiet der theoretischen Wissenschaften.

Da es in Verbindung mit der ET zu viele offene und ungeklärte Fragen gibt, gehen die Meinungen der Wissenschaftler auf diesem Gebiet in alle Richtungen auseinander.


Das ist übrigens immer so, wenn man sich nicht auf dem Boden der Tatsachen bewegt und sich wilden Spekulationen hingibt.
Der Phantasie sind da offenbar keine Grenzen gesetzt!

Chandra Wickramasinghe, ein hochgeachteter britischer Wissenschaftler, vertritt einen ähnlichen Standpunkt.

Er sagt: „Für keinen grundlegenden Lehrsatz der darwinschen Evolution gibt es einen Beweis. Was 1860 in der Welt in Mode kam, war eine gesellschaftliche Kraft, und meiner Meinung nach hat sich das für die Wissenschaft bis auf den heutigen Tag als katastrophal erwiesen.“


Gruß, Tommy


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.06.2014 um 13:44
Tommy57 schrieb:„Für keinen grundlegenden Lehrsatz der darwinschen Evolution gibt es einen Beweis. Was 1860 in der Welt in Mode kam, war eine gesellschaftliche Kraft, und meiner Meinung nach hat sich das für die Wissenschaft bis auf den heutigen Tag als katastrophal erwiesen.“
und was hat sich als "Fatal" erwiesen?

Auch da sorry mein das gar nicht bösartig, bitte ne Quelle!
Behaupten kann ich auch viel.
Da kommen meist nur rausgerissene Sätze die nicht im zusammenhang mit dem ganzen Text stehen, wäre im ürigen Typisch Wachtturm/Erwachet/etc. der ZJ Lektüre aber auch von anderen "gläubigen Zeitschriften" Verläge. ;)
Tommy57 schrieb:ein hochgeachteter britischer Wissenschaftler
Vertrittst du folgendes auch...
Mit Hoyle vermutete er nicht nur den Ursprung des Lebens, sondern auch den Ursprung von einigen Infektionskrankheiten im Weltall, speziell in Kometen, die nach Hoyle und Wickramasinghe Überbleibsel der Bildung des äußeren Planeten Uranus und Neptun sind.
Quelle:
Wikipedia: Chandra_Wickramasinghe

oder diese hier..
Kam das Leben per Meteorit auf die Erde? Anhänger der Panspermie-Theorie glauben, dass das Universum einem wahren Flohzirkus gleicht. Chandra Wickramasinghe, Astronomieprofessor aus Cardiff, ist ihr prominentester Vertreter und verteidigt seine These mit scharfer Zunge.
Quelle:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/spermien-aus-dem-all-wie-das-leben-vom-himmel-fiel-a-357571.html

oder nimmt man sichs wie man braucht, gehe bitte auf dieses hier ein NIMMT man sich es wie man es gerade braucht??


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.06.2014 um 13:47
@arenyx
Er hat doch schon mehrfach gezeigt, dass er von dem, was er da kritisiert, gar keine Ahnung hat. Ich würd's echt aufgeben.
Tommy57 schrieb:Die Quelle sind die Beobachtungen exakt arbeitender Wissenschaftler.
In welchem Bereich arbeiten denn diese Wissenschaftler und was unterscheidet diese exakte Wissenschaft von der pösen Evolutionstheorie?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.06.2014 um 18:26
@arenyx
oder nimmt man sichs wie man braucht, gehe bitte auf dieses hier ein NIMMT man sich es wie man es gerade braucht??
Hallo!

Wonach richtest du eigentlich deine persönliche Überzeugung aus?
Bist du auf der Suche nach wissenschaftlichen Fakten?
Auf der Suche nach Wahrheit?

Ich diskutiere nicht erst ab heute über solch grundlegende Fragen, wie:

Wie ist all die Vielfalt an Lebensformen ins Dasein gekommen?
Durch Evolution oder durch Schöpfung?

Für dich scheint es wie für alle Evolutionsbefürworter sehr wichtig zu sein, WER etwas gesagt hat. Hat diese Person Rang und Namen, z. B. auf einem Fachgebiet der Evolutionstheorie, dann muss das ja richtig sein.


Bei solch einer Denkweise scheint man gar nicht zu merken, auf welch dünnem Eis man sich eigentlich bewegt.

Denn: Man macht seine persönliche Überzeugung sozusagen von Menschen abhängig, die ja wissen müssen, was sie lehren, weil sie sich damit intensiv beschäftigen.
Ist das aber eine Garantie dafür, dass sie keinem Irrtum anheimgefallen sind?

Ulrich Kutschera, stellvertretender Vorsitzender des Bilogenverbandes und Professor für Evolutionsbiologie an der der Universität Kassel sagte in einem Artikel der Zeitschrift: Spiegel -Online:Gott und die Wissenschaft: Mit der Bibel in den Biologie-Unterricht? indem er sich gegen die Verwendung der Bibel im Biologie- Unterricht aussprach:

"Schließlich sei die Evolution eine Tatsache, die durch eine moderne Theorie erklärt werde. "Sonst wären ja all die Tausenden Wissenschaftler, die wie wir auch in Stanford und Harvard Evolutionsforschung betreiben, Narren."


Ist das Argument Kutscheras aber nicht genauso ein Zirkelschluss der den Bibelgläubigen so oft vorgeworfen wird?

Wird von Atheisten nicht immer wieder behauptet, die Bibelgläubigen stützen ihre Argumente immer wieder auf die Behauptung, die Bibelschreiber seien von Gott inspiriert?
Und: Die Wahrhaftigkeit der Bibel werde durch die Bibel bewiesen?
Und das sei nichts weiter als blinder und fanatischer Glaube?

Wird denn gemäß der Aussage Kutscheras die Evolutionstheorie tatsächlich dadurch bewiesen, das tausende Wissenschaftler Evolutionsforschung betreiben und keine Narren sein können?

Wissenschaftliche Fakten sollten mit beobachtbaren Tatsachen bewiesen werden können

und nicht mit dem Argument, die ET muss wahr sein, da tausende Wissenschaftler daran forschen und keine Narren sein können.

Ist das denn eine wissenschaftliche Argumentation?

Ein ehrlicher Wissenschaftler gab vor einiger Zeit in einem Artikel der New York Times zu:

„Wir geben zu, daß in der Beweisführung für die Evolution große Lücken klaffen. . . . Ja, die Evolution ist nur eine Theorie.

Von der Evolution überzeugt zu sein ist somit eine Sache des Glaubens.“


Gruß, Tommy


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.06.2014 um 18:29
@Tommy57
Erst beschwerst du dich darüber, dass immer Personen als Autorität herhalten müssen und dann bringt du ein Argument, das praktisch nur darauf fußt, dass es ein Biologieprofessor sagt.
Man ey, das wird hier immer lächerlicher.
Butter bei die Fische: Was ist deiner Meinung nach eine unumstößliche Aussage der exakten Wissenschaft, die so ganz anders ist als die Aussagen zur Evolutionstheorie?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.06.2014 um 18:50
@Schleierbauer
Schleierbauer schrieb: Erst beschwerst du dich darüber, dass immer Personen als Autorität herhalten müssen und dann bringt du ein Argument, das praktisch nur darauf fußt, dass es ein Biologieprofessor sagt.
Man ey, das wird hier immer lächerlicher.
Hallo!

Persönliche Angriffe wie oben werden immer dann gepostet, wenn keine sachlichen Argumente vorliegen!
Genauso geht z. B. auch Richard Dawkins in einigen seiner populären Bücher vor um die Gegenseite seiner hochgestochenen Philosophien lächerlich zu machen.

Ich habe bereits ein Argument gegen die ET angeführt, das bisher noch nicht sachlich widerlegt wurde.
Es gibt nachweislich keine einzige Mutation, die wirklich eine neue Art hervorgebracht hätte oder eine Verbesserung einer bestehenden Art.

Trotzdem werden Mutationen in der ET als Grundlage der Evolution beschrieben und als der "Motor" bezeichnet, der all die Vielfalt an neuen Lebensformen in Verbindung mit der natürlichen Auslese, hervorgebracht haben soll.

Eine Mutation ist jedoch lediglich eine Abwandlung eines bereits vorhandenen Merkmals . Sie bewirkt eine Abart, lässt aber niemals irgend etwas Neues entstehen.
Vielleicht könntest du dir einmal Zeit nehmen, über dieses Argument nachzudenken?

Und bitte keine fadenscheinige Ausreden und Interpretationen!


Gruß, Tommy


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.06.2014 um 19:09
Tommy57 schrieb:Für dich scheint es wie für alle Evolutionsbefürworter sehr wichtig zu sein, WER etwas gesagt hat. Hat diese Person Rang und Namen, z. B. auf einem Fachgebiet der Evolutionstheorie, dann muss das ja richtig sein.
weist du was du geschrieben hast?
DU hattest einen professor angegeben ich habe dir Texte angegeben wo er auch etwas sagt/meint was deinem glauben ganz und gar nicht untermauern würde?
So hat er jetzt recht?Oder hat er nur recht was du gerade passend fandest?

zur erinnerung...
Tommy57 schrieb:Chandra Wickramasinghe, ein hochgeachteter britischer Wissenschaftler, vertritt einen ähnlichen Standpunkt.

Er sagt: „Für keinen grundlegenden Lehrsatz der darwinschen Evolution gibt es einen Beweis. Was 1860 in der Welt in Mode kam, war eine gesellschaftliche Kraft, und meiner Meinung nach hat sich das für die Wissenschaft bis auf den heutigen Tag als katastrophal erwiesen.“
ich...
Tommy57 schrieb:
ein hochgeachteter britischer Wissenschaftler

Vertrittst du folgendes auch...

Mit Hoyle vermutete er nicht nur den Ursprung des Lebens, sondern auch den Ursprung von einigen Infektionskrankheiten im Weltall, speziell in Kometen, die nach Hoyle und Wickramasinghe Überbleibsel der Bildung des äußeren Planeten Uranus und Neptun sind.

Quelle:
Wikipedia: Chandra_Wickramasinghe

oder diese hier..


Kam das Leben per Meteorit auf die Erde? Anhänger der Panspermie-Theorie glauben, dass das Universum einem wahren Flohzirkus gleicht. Chandra Wickramasinghe, Astronomieprofessor aus Cardiff, ist ihr prominentester Vertreter und verteidigt seine These mit scharfer Zunge.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.06.2014 um 19:12
Tommy57 schrieb:Denn: Man macht seine persönliche Überzeugung sozusagen von Menschen abhängig, die ja wissen müssen, was sie lehren, weil sie sich damit intensiv beschäftigen.
Ist das aber eine Garantie dafür, dass sie keinem Irrtum anheimgefallen sind?
achso und du nicht?
Wem vertraust du wenn du deine Wachttürme/ Erwachets liest?
Gott oder/und der leitenden Körperschaft die das Sprachrohr ist?
Keine Menschen?
Tommy57 schrieb:Für dich scheint es wie für alle Evolutionsbefürworter sehr wichtig zu sein
woher willst du wissen was ich bin?
Habe ich irgendwas gesagt in diese Richtung?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.06.2014 um 19:14
Tommy57 schrieb:Ein ehrlicher Wissenschaftler gab vor einiger Zeit in einem Artikel der New York Times zu:

„Wir geben zu, daß in der Beweisführung für die Evolution große Lücken klaffen. . . . Ja, die Evolution ist nur eine Theorie.

Von der Evolution überzeugt zu sein ist somit eine Sache des Glaubens.“
auch hier quelle bitte?
Welcher Wissenschaftler-Wann-und den ganzen Text bitte.


war wohl hier oder?ß
:-)

in der Beweisführung klaffen große Lücken: w86 1. 4. 18
http://wol.jw.org/de/wol/d/r10/lp-x/1200272045?q=L%C3%BCcken+klaffen&p=par


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.06.2014 um 19:32
@arenyx
arenyx schrieb:DU hattest einen professor angegeben ich habe dir Texte angegeben wo er auch etwas sagt/meint was deinem glauben ganz und gar nicht untermauern würde?
Hallo!

Wissenschaftsgläubige Personen der ET stützen gerne ihre Argumente auf populäre Wissenschaftler des Fachgebiets!

Denkst du, das sie deswegen alle persönlichen Vorstellungen eines Wissenschaftlers auch mit übernehmen?

Wenn Chandra Wickramasinghe eine Aussage zur Evolutionstheorie macht die ich zitiere, muss ich doch deswegen nicht alle seine Ansichten teilen?

Ist er ein Gott?

Doch seine Aussage fand ich sachlich richtig, weil die ET zu vielen unbeantwortete Fragen große Lücken aufweist.

Diese Theorie dann als Tatsache hinzustellen, was leider viele nur deshalb machen, weil es sonst keine andere greifbare Alternative zur Schöpfung gibt, hat mit Wahrheitsfindung sicherlich nichts mehr zu tun.

Das nur, weil hier auf Allmy so viele immer wieder durch defamierende Posts die Fraktion der Gott - Gläubigen ins lächerliche ziehen, weil sie scheinbar hinter dem Mond zu Hause sind.

Doch nichts ist von der Wahrheit weiter entfernt als das.


Gruß, Tommy


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.06.2014 um 19:37
@arenyx
arenyx schrieb:war wohl hier oder?
Hallo!

Nein, ich habe nicht aus der jw.org Webseite zitiert!


Gruß, Tommy


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.06.2014 um 19:37
Hi @Tommy57

Denkst Du, dass unter Gläubigen mehr einheitliche Meinung / Erkenntnis existiert als unter Wissenschaftlern?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.06.2014 um 19:42
@AnGSt
AnGSt schrieb:Denkst Du, dass unter Gläubigen mehr einheitliche Meinung / Erkenntnis existiert als unter Wissenschaftlern?
Hallo!

Ganz bestimmt nicht!

Doch glücklicherweise ist die Suche nach religiöser Wahrheit nicht von gläubigen Menschen abhängig sondern von den inspirierten Äußerungen Gottes in der Heiligen Schrift!

Gruß, Tommy


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.06.2014 um 19:47
@Tommy57
Beantworte doch erstmal die Fragen:
Was sind denn die exakten Wissenschaften?
Was sind für dich Arten? Was ist das für eine Grenze, die deiner Meinung nach nie überschritten wurde?


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.06.2014 um 19:53
@arenyx

interview mit evolutionsbiologen ulrich kutschera im focus:

FOCUS Online: Wo klaffen die größten Lücken im Wissen über die Evolution?



Kutschera: Das Ziel der Evolutionsforschung besteht darin, den Verlauf der Stammesgeschichte aller Organismengruppen der Erde zu rekonstruieren und die Antriebskräfte des Arten- und Formenwandels zu verstehen. Trotz enormer Erkenntnisfortschritte sind viele Detailfragen zum Verlauf und den Mechanismen der Evolution noch ungeklärt, z. B. Lücken in vielen datierten Fossilreihen, die Frage nach den Artbildungs-Genen usw. Offene Probleme zeichnen jedoch alle Zweige der Naturwissenschaften aus. So sind z. B. auch Detailfragen zur Photosynthese oder der Zellstreckung bei Pflanzen trotz jahrzehntelanger Forschung noch offen.

http://www.focus.de/wissen/natur/evolution/tid-12710/evolutionsexperte-wir-sind-nur-eine-von-millionen-tierarten_aid_352...

die redensart : "klaffende lücken" in verbindung mit der evolutionstheorie drängt sich ja förmlich auf...

https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=lücken+klaffen+evolution

deine vermutung ,dass das nur aus jw. org zitiert sein könnte ist eine typische induktion ,ein verfahren dass auch halbwissenschaftler allzugern anwenden.

Die gegenwärtige Wissenschaft stützt sich auf das Prinzip der Induktion: die meisten Menschen haben ein Phänomen oft genug einem anderen vorausgehen oder nachfolgen sehen, und schon schließen sie daraus, dass es immer so sein muss.
zitat aus : doktor faustroll von alfred jarry


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.06.2014 um 20:01
@Schleierbauer
Schleierbauer schrieb:Was sind denn die exakten Wissenschaften?
Die exakten Wissenschaften oder auch harten Wissenschaften umfassen diejenigen Wissenschaften, die in der Lage sind, genaue quantitative oder mathematisch oder formallogisch präzise Aussagen zu treffen und über eigene, strenge Methoden für die Überprüfung von Hypothesen und vor allem reproduzierbare Versuche mit quantifizierbaren Messungen verfügen. Von den Formalwissenschaften werden Logik, Mathematik und Teile der Informatik sowie von den Naturwissenschaften Physik, Chemie und Teile der Biologie als exakte Wissenschaften in diesem Sinne betrachtet.
Wikipedia: Exakte_Wissenschaft

teile der biologie :D !
weisst warum das da erwähnt wird?
weil die evolutionstheorie halt nicht der definition einer exakten ,harten wissenschaft entspricht ;)

gegen z. b. das mengelsche vererbungsgesetz hingegen wird niemand etwas einzuwenden haben....
Schleierbauer schrieb:Was sind für dich Arten?
würdest du hier ernsthaft mitlesen anstatt zumeist nur ad hominem rumzufrötzeln dann wüsstest das längst ,da es hier bereits gesagt wurde.
das problem des artenbegriffs ist aber ,das ihn die bibel und die biologie unterschiedlich benutzen ,aber auch das wurde hier bereits erwähnt.

*gähn*


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.06.2014 um 20:11
Tommy57 schrieb:Wenn Chandra Wickramasinghe eine Aussage zur Evolutionstheorie macht die ich zitiere, muss ich doch deswegen nicht alle seine Ansichten teilen?
und du teilst die andere passende aussage weshalb?
Weil sie dir passt?
Macht sie das richtiger als die anderen?

@pere_ubu
danke für den link

ich sagte doch war nicht böse gemeint aber ich will immer ne quelle haben weil sagen/schreiben kann jeder mal was...
Hätte sie aber gerne von tommy gehabt aber ok. ;-)


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

27.06.2014 um 21:02
@pere_ubu
Die Maßstäbe, die Tommy erwähnt hat, werden nur von der Mathematik eingehalten, aber weder von der Physik noch von irgendetwas anderem.
Vielleicht solltest du mal gescheite Dinge lesen und nicht immer nur die Blättchen der Sekte deines Vertrauens ;)


melden
337 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden