weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 05:44
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb:Alles vergeht, pere_ubu. Alles, wirklich alles. Auch wir, unsere Körper. Nichts bleibt, Himmel und Erde werden vergehen. So steht es in der Schrift. Alles!
nein ,unsere erde bleibt!
diese zusage gibt uns die bibel , muss ich dir entsprechende zusagen jetzt extra raussuchen?


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 05:44
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:schon klar,dass da gern einiges gemäss eigener gelüste abgelehnt wird
wie solln wir das denn jetzt werten ?

ne verharmloste Unterstellung ?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 05:52
pere_ubu schrieb:nein ,unsere erde bleibt!
diese zusage gibt uns die bibel , muss ich dir entsprechende zusagen jetzt extra raussuchen?
Aber da bestehe ich drauf, such mal los. Bin wirklich gespannt, wie Du gegen "der erste Himmel und die erste Erde waren vergangen" anstinken willst.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 05:52
@nemo
nemo schrieb:wie solln wir das denn jetzt werten ?
werte das wie du willst ,aber es gibt klare ansagen ,dass nicht jedem sexuellem gelüst entsprochen wird und dieses toleriert wird.
auch wenn es mittlerweile homosexuelle pfarre /rpastoren gibt ,die gottes anweisungen diesbezüglich ignorieren ;)

die bibel hat nunmal nicht nur eine prophetische dimension ,sondern auch eine "moralische"

(1. Korinther 6:9-10) 9 Was? Wißt ihr nicht, daß Ungerechte das Königreich Gottes nicht erben werden? Laßt euch nicht irreführen. Weder Hurer noch Götzendiener, noch Ehebrecher, noch Männer, die für unnatürliche Zwecke gehalten werden, noch Männer, die bei männlichen Personen liegen, 10 noch Diebe, noch Habgierige, noch Trunkenbolde, noch Schmäher, noch Erpresser werden Gottes Königreich erben. . .


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 05:57
perttivalkonen schrieb:Aber da bestehe ich drauf, such mal los. Bin wirklich gespannt, wie Du gegen "der erste Himmel und die erste Erde waren vergangen" anstinken willst.
na z. b. dieses:

(Psalm 104:5) . . .Er hat die Erde auf ihre festen Stätten gegründet; Sie wird auf unabsehbare Zeit oder für immer nicht zum Wanken gebracht werden. . .


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 05:59
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:werden Gottes Königreich erben. . .
Na ich sagte ja schon bereits, das ueber Andere gestellt zu sein, es der Bibel an manch Stelle Inhalt ist.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 06:01
@nemo
nemo schrieb:Na ich sagte ja schon bereits, das ueber Andere gestellt zu sein
da verwechselst was :D

da stellen sich nicht einige über andere ,sondern einige schliessen sich SELBST aus.

kleiner, aber entscheidener unterschied ;)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 06:06
@pere_ubu
na z. b. dieses:

(Psalm 104:5) . . .Er hat die Erde auf ihre festen Stätten gegründet; Sie wird auf unabsehbare Zeit oder für immer nicht zum Wanken gebracht werden. . .
Sie wankt doch auch nicht. Sie vergeht nur irgendwann.

Es ist doch albern, eine Schriftstelle raussuchen zu wollen, die ein Nichtvergehenkönnen der Erde aussagen solle. Das hieße ja, daß Offenbarung21,1 ne Lüge wäre. Merkst Du es wirklich nicht? Dort steht es nun mal. Bezichtige Die Schrift der Lüge, mehr mußt Du gar nicht tun. Erkläre, wieso Offb21,1 falsch ist.

Pertti


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 06:06
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:sondern einige schliessen sich SELBST aus.
Die Ueberheblichkeit beginnt bei Denen, die das so glauben. :)


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 06:08
@perttivalkonen


und wenn davon geredet wird,dass sanftmütige DIESE erde erben werden ,so kann man wohl auch schlecht sagen ,dass ALLES vergeht ;)

(Psalm 37:11) . . .Die Sanftmütigen aber werden die Erde besitzen, Und sie werden wirklich ihre Wonne haben an der Fülle des Friedens. . .


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 06:12
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb:Es ist doch albern, eine Schriftstelle raussuchen zu wollen, die ein Nichtvergehenkönnen der Erde aussagen solle. Das hieße ja, daß Offenbarung21,1 ne Lüge wäre. Merkst Du es wirklich nicht? Dort steht es nun mal. Bezichtige Die Schrift der Lüge, mehr mußt Du gar nicht tun. Erkläre, wieso Offb21,1 falsch ist.

Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der frühere Himmel und die frühere Erde waren vergangen, und das Meer ist nicht mehr.

in diesem vers bezieht sich himmel und erde auf regierungen.

sind dir etwa gleichnisse so unbekannt?


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 06:15
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb:und eine neue Erde
natürlich ist die erde "erneuert" ,wenn sie von ihrem alten elendigem system befreit wird


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 06:22
@perttivalkonen

*
sie wird damit zurückversetzt zu dem was sie eigentlich von anbeginn sein sollte: nämlich einem paradies.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 06:27
@nemo
nemo schrieb:Die Ueberheblichkeit beginnt bei Denen, die das so glauben.
wer lesen kann ,der lese :D wer es eh nicht glaubt,dem ist in dieser richtung wohl nicht mehr zu helfen ,aber diese freiheit der entscheidung ist uns allen gegeben.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 06:34
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:wer es eh nicht glaubt,dem ist in dieser richtung wohl nicht mehr zu helfen.
Ich kann es somit eigentlich wiederholt hinschreiben: "Die Ueberheblichkeit beginnt bei Denen, die das so glauben."


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 06:36
nemo schrieb:Ich kann es somit eigentlich wiederholt hinschreiben: "Die Ueberheblichkeit beginnt bei Denen, die das so glauben."
ja ,wie gesagt,aus der verkündeten botschaft darf sich jeder selbst ausschliessen.

daraus nun eine überheblichkeit der gläubigen zu schlussfolgern geht aber zu weit .


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 06:42
@nemo
ich würde ja noch verstehen was du meinst, wenn ich etwa "schwulenFEINDLICH" wäre , so wie einige evangelikale kreise, insbesondere in amerika es sind.

bin aber nicht "feindlich" in diesem sinne, und agiere auch nicht gegen solche "kreise".

fakt ist für mich trotzalledem ,dass dieses sexuelle gebaren laut bibel nicht gewollt ist.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 06:43
@perttivalkonen
Der jüdische Bezug zum Hexagramm ist also deutlich nachbiblisch.
Das ist richtig, die Sechstagewoche kannten sie aber wohl dennoch, weshalb Gott halt am sechsten Tag ruhte. Das sie auch die Sieben und die Fünf kannten, schließt ja alles Andere nicht unbedingt aus.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 06:52
@Kayla
Kayla schrieb:Das ist richtig, die Sechstagewoche kannten sie aber wohl dennoch, weshalb Gott halt am sechsten Tag ruhte
gott ruhte am 7. tag.

aber gewiss nicht weil die juden die 6-tage wochen kannten :D
rofl


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 06:54
@perttivalkonen

Man muss bedenken, dass das A.T. inhaltlich auf das Judentum zurückgeht. Und die Sechs schon deshalb ein wichtiger Begriff ist.

Die Mischna ist in sechs „Ordnungen“ (Sedarim, ‏סדרים‎) eingeteilt, diese wiederum in sieben bis zwölf Traktate (Massechtot, ‏מסכתות‎). Die insgesamt 63 Traktate wiederum bestehen aus Abschnitten (Perakim) und letztlich aus einzelnen Mischnajot. Am Anfang der Mischna steht außerhalb der Ordnungen der formal der Ordnung Sera'im zugeordnete Traktat Berakhot mit Segenssprüchen, Gebeten und der Gottesdienstordnung.

Die Titel der Ordnungen lauten:

Sera'im (‏זרעים‎, „Aussaat“): elf Traktate, landwirtschaftliche Abgaben an Priester, sozial Bedürftige, Fremde.
Mo'ed (‏מועד‎, „Festzeiten“): zwölf Traktate, Fest- und Fasttage.
Naschim (‏נשים‎, „Frauen“): sieben Traktate, Familienrecht.
Nesikin (‏נזיקין‎, „Schäden“): zehn Traktate, Straf- und Zivil-, insbesondere Schadensersatzrecht, und zusätzlich der ethische Traktat Avot
Kodaschim (‏קדשים‎, „Heilige Dinge“): elf Traktate, Opferriten, Speisevorschriften u.a.
Tohorot (‏טהרות‎, „Reinheiten“): zwölf Traktate, Reinheit/Unreinheit von Personen, Sachen und Orten.

Wikipedia: Mischna#Aufbau

Die Mischna (hebr. ‏משנה‎; dt. „Wiederholung“) ist die erste größere Niederschrift der mündlichen Tora und als solche eine der wichtigsten Sammlungen religionsgesetzlicher Überlieferungen des rabbinischen Judentums, aufbauend auf der Kodifizierungsleistung der Tannaim. Die Mischna bildet die Basis des Talmud.


melden
291 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Beschneidung im Islam2.315 Beiträge
Anzeigen ausblenden