weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 18:56
@Cricetus
Cricetus schrieb:Die Textauswahl geschah in großen Teilen in den Gemeinden, in denen es zu dieser Zeit keine Priesterkaste gab.
Noch schlimmer... ;)


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 18:56
@Cricetus
Welche Schriften hättest du denn gerne zusätzlich aufgenommen grob aus den ersten zwei Jahrhunderten?/ZITAT]

Z.B. hinten anhängen mit Fußnote. Wer was entfernt, hat meistens nicht nur einen Grund. Es ging darum ein möglichst glaubwürdiges Bild zu vermitteln, was aber auch nach dem herumfrisiert wurde nicht gelungen ist, nur bei Manchen eben, welche blind glauben.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 18:57
@AnGSt

hatte vorhin einen "Hänger" :)

Hab jetzt verstanden wie Du das
AnGSt schrieb:der große Drache, die alte Schlange
aufgefasst hast.

Alles klar jetzt, hast vielleicht sogar Recht :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 19:06
@pere_ubu
ich würde ja noch verstehen was du meinst, wenn ich etwa "schwulenFEINDLICH" wäre , so wie einige evangelikale kreise, insbesondere in amerika es sind.

bin aber nicht "feindlich" in diesem sinne, und agiere auch nicht gegen solche "kreise".

fakt ist für mich trotzalledem ,dass dieses sexuelle gebaren laut bibel nicht gewollt ist.
Also ein Mann der bei einem Manne liegt, und dafuer sterben soll, ist noch laengst nicht alles in der Strafbestimmung fuer schwere Suenden bei 3.Mose 20. Da wird Einiges genannt, wo man durchaus auch sagen koennte, ja ist nicht so schoen. Aber es mit Todesstrafen zu belegen ist recht brutal.

Jetzt aber sehr interessant, es steht nirgends was davon wenn eine Frau mit einer anderen Frau !!!

Scheinbar wohl dem Gottesauge kein Greuel. :)

Oder haben wir da ne Stelle in der Bibel parat, die das aufhebt ?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 19:14
@Kayla
Kayla schrieb:rten?/ZITAT]
Kleiner Tip, da dir hin und wieder das eckige Klammerzeichen beim Zitieren abhanden kommt.


Probier mal nach dem "copy" Doppelklick auf "text" (also zwischen den beiden Ecklammern) "T]Text[/ZI", dann muesste eigentlich nur das "text" makiert sein und dann "paste", … und das wars.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 19:15
@nemo
nemo schrieb:Scheinbar wohl dem Gottesauge kein Greuel.
Wie heuchlerisch dieses ganze Bibelgetue ist sieht man daran, das dieser Gott wohl was gegen andere Götter aber nichts gegen die Vielweiberei hatte.


1 Der Koenig Salomo aber liebte viele auslaendische Frauen,
und zwar neben der Tochter des Pharao moabitische, ammonitische,
edomitische, sidonische, hetitische, 11.2 von den Nationen,
von denen der HERR zu den Soehnen Israel gesagt hatte: Ihr sollt
nicht zu ihnen eingehen, und sie sollen nicht zu euch eingehen;
fuerwahr, sie wuerden euer Herz ihren Goettern zuneigen! An diesen
hing Salomo mit Liebe. 11.3 Und er hatte siebenhundert
vornehme Frauen und dreihundert Nebenfrauen; und seine Frauen
neigten sein Herz. 11.4 Und es geschah zur Zeit, als Salomo
alt geworden war, da neigten seine Frauen sein Herz anderen
Goettern zu. So war sein Herz nicht ungeteilt mit dem HERRN,
seinem Gott, wie das Herz seines Vaters David.
1.5 Und Salomo
folgte der Astarte nach, der Goettin der Sidonier, und dem
Milkom, dem Scheusal der Ammoniter. 11.6 Und Salomo tat, was
boese war in den Augen des HERRN, und er folgte dem HERRN nicht
so treu nach wie sein Vater David. 11.7 Damals baute Salomo
eine Hoehe fuer Kemosch, das Scheusal der Moabiter, auf dem Berg,
der Jerusalem gegenueber[liegt], und fuer Moloch, das Scheusal der
Soehne Ammon. 11.8 Ebenso machte er [es] fuer all seine
auslaendischen Frauen, die ihren Goettern Rauchopfer und
Schlachtopfer darbrachten.


11.9 Da wurde der HERR zornig ueber Salomo, weil er sein Herz
von dem HERRN, dem Gott Israels, abgewandt hatte, der ihm
zweimal erschienen war 11.10 und ihm in dieser Sache geboten
hatte, nicht anderen Goettern nachzufolgen. Aber er hatte nicht
beachtet, was der HERR [ihm] geboten hatte.

Gegen die Massenorgien hatte dieser JHWE nichts, nur dagegen, das diese
Frauen einen anderen Glauben hatten. Echt schräg, vor allem im Hinblick auf das 6.te Gebote, du sollst nicht ehebrechen. Einfach widerlich.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 19:17
@nemo
nemo schrieb:und das wars.
Ok., Danke ! :)


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 19:18
Gwyddion schrieb:Noch schlimmer... ;)
Wieso?
Kayla schrieb:Z.B. hinten anhängen mit Fußnote. Wer was entfernt, hat meistens nicht nur einen Grund. Es ging darum ein möglichst glaubwürdiges Bild zu vermitteln, was aber auch nach dem herumfrisiert wurde nicht gelungen ist, nur bei Manchen eben, welche blind glauben.
Welche Schriften konkret? Es sind ziemlich viele Schriften in der Zeit im Rahmen des Christentum entstanden.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 19:20
@Kayla
Kayla schrieb:Ok., Danke
:) einfach, nicht ?! ..
Ich hatte mir ne zeitlang auch immer einen "abmarkiert" und hin und wieder ne eckklammer erwischt.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 19:25
@Kayla
Kayla schrieb:Echt schräg, vor allem im Hinblick auf das 6.te Gebote, du sollst nicht ehebrechen.
Ja, hier liegt ein Widerspruch vor, das diese Ausschweifungen bei Koenig Salomo nicht zum Tadel kommen. 1000 Frauen, .. du lieber Himmel !
Jetzt interessiert mich jedoch noch brennend ob es vor dem biblischen Gott gestattet ist, das Frau bei Frau liegt. Ich finde aktuell noch immer nichts in der Bibel was dagegen spricht.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 19:26
@Kayla
Und wieder interpretierst du, bevor du versuchst zu verstehen und bewertest dann auch gleich noch -.-


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 19:27
@Cricetus
Cricetus schrieb: Welche Schriften konkret? Es sind ziemlich viele Schriften in der Zeit im Rahmen des Christentum entstanden.
A.T. Das Leben Adams und Evas

Die Apokalypse des Moses

Das äthiopische Buch Henoch

Die Gemeinschaft von Qumram

Die apogryphen Evanglien

Die Pistis Sophia

Die Kindheitsevangelien

Das sind nur einige. Das N.T. habe ich dabei weggelassen.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 19:30
@Kayla
Und dabei auch nur einen Bruchteil der Schriften aufgezählt, die in die Bibel hätten kommen können, weil sie christlich waren bzw. sein wollten und vor der Kanonisierung entstanden sind.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 19:34
@nemo
nemo schrieb:Ich finde aktuell noch immer nichts in der Bibel was dagegen spricht.
Liebe zwischen Frauen: Ruth und Naemi

Die Geschichte von Ruth und Naemi, im Buch Ruth erzählt, wird gern zitiert, weil hier eine Frau zu einer anderen sagt „Wo du hingehst, da will auch ich hingehen” (Ruth 1,16–17); dieser Satz wird oft als Trauspruch gewählt. Ist es also das ideale Motto für eine Partnerschaftssegnung für Lesben? Einerseits spricht der Text klar von den Rollen der beiden Frauen in der Gesellschaft: Sie sind Schwiegermutter (Naemi) und Schwiegertochter (Ruth). Und im Buch Ruth, Kap. 2–4, wird auch geschildert, wie Ruth und ein Mann (Boas, ein entfernter Verwandter der Naemi) einander kennen und schätzen lernen und schließlich heiraten (Der spätere König David ist ein Enkel der beiden). Andererseits bleibt doch festzuhalten: Das, was Boas und seine Leute an Ruth so bewundernswert finden, ist ihre Treue und Zuneigung zu Naemi. Erotische Anspielungen wie bei David und Jonathan fehlen hier zwar; die gegenseitige Zuneigung und Treue wird aber besonders hervorgehoben.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 19:36
@Cricetus
Cricetus schrieb:Und dabei auch nur einen Bruchteil der Schriften aufgezählt, die in die Bibel hätten kommen können, weil sie christlich waren bzw. sein wollten und vor der Kanonisierung entstanden sind.
Es ist schon ziemlich unverschämt von dir, von mir zu erwarten, das ich dir hier die gesamten Apogryphen poste, sag mal geht´s noc h ? Ich schrieb, das es ein Teil ist. Und ja, es gäbe dazu noch mehr.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 19:37
@Kayla
Kayla schrieb:Liebe zwischen Frauen: Ruth und Naemi
Na dies ist aber jetzt ein Hinweis fuer ein Dafuer. :)

Ich suche doch eigentlich das Verbot, so wie es fuer den Mann bestimmt ist.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 19:37
@Cricetus
Cricetus schrieb:Und wieder interpretierst du, bevor du versuchst zu verstehen und bewertest dann auch gleich noch
Nö und zwar deswegen nicht, weil ich die Apogryphen gelesen habe. Deine Kritik kannst du dir sparen.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 19:39
@Kayla
Es geht nicht nur um die Apokryphen sondern auch um alle anderen christlichen Schriften. Und auch du hast eine Auswahl getroffen ;) und bist damit scheinbar auch nicht besser als die frühen Christen:
Du suchst dir Schriften, die dir gefallen und hältst die für wichtig und willst sie aufnehmen.
Fakt ist aber auch, dass die Schriften, die in die Bibel aufgenommen wurden, entweder diejenigen sind, die den historischen Jesus am ehesten wiedergeben von allen antiken Schriften oder diejenigen, die am ältesten sind (Briefe).
Heraus fallen nur das Johannesevangelium, das sich nicht um den historischen Jesus schert und die Johannesapokalypse, das... nun ja ein wenig seltsam ist.
Kayla schrieb:Nö und zwar deswegen nicht, weil ich die Apogryphen gelesen habe. Deine Kritik kannst du dir sparen.
Achso :D Vom Lesen der Evangelien wird was objektiver?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 19:42
@nemo
nemo schrieb:Ich suche doch eigentlich das Verbot, so wie es fuer den Mann bestimmt ist.
Es scheint so, als wäre das dem alten Jahwe egal gewesen, wenn es Frauen miteinander trieben, denn die waren ihm sowieso nicht so wichtig.


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 19:43
@Cricetus
Cricetus schrieb: Vom Lesen der Evangelien wird was objektiver?
Wie meinen ? Wo habe ich das denn behauptet ? Wenn du ständig annimmst, das ich was nicht verstehe, dann muss ich annehmen, das du keine Ahnung hast wovon du schreibst, du hast dir nur mal so eben eine Meinung zurechtgelegt und daran ist so gar nichts ovjektiv.


melden
203 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die einzige Wahrheit867 Beiträge
Anzeigen ausblenden