weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 14:32
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Mit dem freien Willen und Gottes vorhersehen ist das so, Gott sieht etwas voraus was der Mensch nicht voraus sieht
Ja sehe ich auch so.
Wie mein Beispiel mit dem Kind -> das Kind kann noch nicht so weit denken wie ein Erwachsener, deshalb sieht es die Gefahren nicht.

So, muss jetzt erst mal weg, bis später :)


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 14:47
Optimist schrieb:Im Gegenteil, Satan wurde die Möglichkeit gegeben, jetzt noch gezielter auf die Menschen einzuwirken (auf Erden) und damit zu beweisen, dass die Menschen unter der Hinwendung zu Satan und somit Abwendung von Gott (also OHNE Hilfe von Gott) nicht fähig sind, vernünftig (sh. Umwelt), gerecht (sh. arm-reich-Gefälle) und ohne jegliche Aggressionen usw. zu leben.

So geht es zumindest für mich im Großen und Ganzen aus der Bibel hervor.
nach satans "rausschmiss auf dem himmel konnte ja auch nur der himmel frohlocken über , über die erde aber kamen und kommen plagen nie gekannten ausmasses..... der 1. weltkrieg war der beginn dessen.

der erde sind damit aber etliche "wehen " prophezeit. es wird auf erden also schlimmer als vorher.
da satan mit grosser wut kommt,und er genau weiss ,dass ihm nur wenig zeit noch bleibt:


(Offenbarung 12:12) . . .Darum seid fröhlich, ihr Himmel und ihr, die ihr darin weilt! Wehe der Erde und dem Meer, weil der Teufel zu euch hinabgekommen ist und große Wut hat, da er weiß, daß er [nur] eine kurze Frist hat.“


(Offenbarung 8:13) . . .„Wehe, wehe, wehe denen, die auf der Erde wohnen, wegen der übrigen Trompetenstöße der drei Engel, die im Begriff sind, ihre Trompeten zu blasen!“


i


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 14:58
@Optimist
Optimist schrieb:Aber was die Paradies-Geschichte betrifft, da erkannte Satan Gottes Souveränität NICHT an, sonst hätte er nicht Eva... weißt schon...
Ja sicher er tut so als ob,er wollte in erster Linie den vermeintlichen Plan Gottes durchkreuzen ,indem er Eva verführen wollte Gott ungehorsam zu sein.
Was wollte er erreichen, er bekam natürlich mit , daß Adam und Eva ein Paar waren ,welches Kinder bekommen sollten und somit die ganzen Geister, vovon Gott der Vater ist,auf die Erde zu schicken. Der Satan dachte nun wenn ich , und Satan wußte ja von der Strafe,Eva dazu bekomme von der Frucht zu essen wird sie von Adam getrennt,bzw sie muß sterben.damit wäre dann der Kinderplan mißglückt, dachte Satan zumindest.
An Adam traute er sich nicht ran,weil er wahrscheinlich dachte, er sei der geistig Stärkere.



Adam hatte nun zwei Möglichkeiten entweder nicht zu essen und damit von Eva auf jedenfall getrennt zu werden , oder zu essen und mit Eva zusammen zu bleiben allerdings auch zusammen zu sterben, an dem Tag da sie aßen.Wir wissen aus dem folgenden Bericht,daß hier Tag mit 1000 Jahren gemeint war.Petrus sagte bei Gott ist ein Tag tausend Jahre.
Die ganze geschichte macht nur dann Sinn , wenn Adam wußte was passieren würde.
Es gab zwei Gebote , eins nicht von dem Baum zu essen und das andere sich zu vermehren.
Er mußte sich entscheiden welches er eher halten müßte,nach meiner meinung ist das das ganze Geheimnis von Adam und Eva , dem Baum und Gottes Plan, die Erde zu bevölkern.



Man könnte sich jetzt fragen, ja weshalb setzte er Adam und Eva nicht geich als sterbliche Wesen auf die wilde Erde,ich sage hier kommt wieder die Entscheidungsfreiheit ins Spiel,welche Gott von Anfang an implantierte in die Schöpfung.

Bissel viel Text aber hoffe du kommst da durch


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 16:15
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:nach satans "rausschmiss auf dem himmel konnte ja auch nur der himmel frohlocken über , über die erde aber kamen und kommen plagen nie gekannten ausmasses..... der 1. weltkrieg war der beginn dessen.
Blödsinn, es gab immer schon Kriege. Denk mal an den 100- jährigen oder 30- jährigen Krieg. Ich weiß das die ZJ gerne rechnen und meinen der Rauswurf Satans aus den Himmel wäre zur Zeit des 1. WK gewesen. Diese Aussage ist biblisch nicht belegt und deswegen eine falsche Lehre für mich.


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 16:27
@Etta
Etta schrieb:Diese Aussage ist biblisch nicht belegt und deswegen eine falsche Lehre für mich.
1Tim 5,13 Außerdem gewöhnen sie sich ans Nichtstun und gehen von Haus zu Haus – und nicht nur das: Sie werden geschwätzig, mischen sich in fremde Angelegenheiten und verbreiten falsche Lehren.
Meinst du so was


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 16:31
@so-ist-es
@Etta
@pere_ubu
nach satans "rausschmiss auf dem himmel konnte ja auch nur der himmel frohlocken über , über die erde aber kamen und kommen plagen nie gekannten ausmasses..... der 1. weltkrieg war der beginn dessen.

-->
Blödsinn, es gab immer schon Kriege. Denk mal an den 100- jährigen oder 30- jährigen Krieg. Ich weiß das die ZJ gerne rechnen und meinen der Rauswurf Satans aus den Himmel wäre zur Zeit des 1. WK gewesen. Diese Aussage ist biblisch nicht belegt und deswegen eine falsche Lehre für mich.
Fürs Große und Ganze worum es in der Bibel geht (bezüglich der "Streitfrage zwischen Gott und Satan") , sehe ich es nicht als so relevant an, ob sich die Zeugen bezüglich des Zeitpunktes geirrt haben oder nicht.

Diese Aussage ist in meinen Augen das Entscheidende:
Wehe der Erde und dem Meer, weil der Teufel zu euch hinabgekommen ist und große Wut hat, da er weiß, daß er [nur] eine kurze Frist hat.“


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 16:37
@so-ist-es
Aber was die Paradies-Geschichte betrifft, da erkannte Satan Gottes Souveränität NICHT an, sonst hätte er nicht Eva... weißt schon...

--->
Ja sicher er tut so als ob, er wollte in erster Linie den vermeintlichen Plan Gottes durchkreuzen ,indem er Eva verführen wollte Gott ungehorsam zu sein.

Dem stimme ich zu.
so-ist-es schrieb:Was wollte er erreichen, er bekam natürlich mit , daß Adam und Eva ein Paar waren ,welches Kinder bekommen sollten und somit die ganzen Geister, vovon Gott der Vater ist,auf die Erde zu schicken. Der Satan dachte nun wenn ich , und Satan wußte ja von der Strafe,Eva dazu bekomme von der Frucht zu essen wird sie von Adam getrennt,bzw sie muß sterben.damit wäre dann der Kinderplan mißglückt, dachte Satan zumindest.
An Adam traute er sich nicht ran,weil er wahrscheinlich dachte, er sei der geistig Stärkere.
Ist ein interessanter Gedanke. Aber mehr oder weniger Spekulation ;)
so-ist-es schrieb:Die ganze geschichte macht nur dann Sinn , wenn Adam wußte was passieren würde.
Ich glaube nicht, dass er wusste, was passieren würde, bzw. überhaupt an irgendwelche Folgen gedacht hatte. Er hat sich einfach nur von Eva verleiten/verführen lassen ;)


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 16:46
@Etta
Etta schrieb:Blödsinn, es gab immer schon Kriege. Denk mal an den 100- jährigen oder 30- jährigen Krieg. Ich weiß das die ZJ gerne rechnen und meinen der Rauswurf Satans aus den Himmel wäre zur Zeit des 1. WK gewesen. Diese Aussage ist biblisch nicht belegt und deswegen eine falsche Lehre für mich.
das ist nicht aus der luft gegriffen oder beruht auf der prophezeiung daniels . dazu müsste man daniel allerdings kennen. aber es ist sehr wohl biblisch begründet, ist halt nur die frage, ob man diese berechnung teilen will, bzw. ob sie einem überhaupt einleuchtet.
manche haben da auch mit beidem schwierigkeiten .


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 16:47
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Was wollte er erreichen, er bekam natürlich mit , daß Adam und Eva ein Paar waren ,welches Kinder bekommen sollten und somit die ganzen Geister, vovon Gott der Vater ist,auf die Erde zu schicken. Der Satan dachte nun wenn ich , und Satan wußte ja von der Strafe,Eva dazu bekomme von der Frucht zu essen wird sie von Adam getrennt,bzw sie muß sterben.damit wäre dann der Kinderplan mißglückt, dachte Satan zumindest.
In welcher Bibel steht das oder sind das deine eigene Gedanken.
so-ist-es schrieb:Adam hatte nun zwei Möglichkeiten entweder nicht zu essen und damit von Eva auf jedenfall getrennt zu werden , oder zu essen und mit Eva zusammen zu bleiben allerdings auch zusammen zu sterben, an dem Tag da sie aßen.
Man könnte auch weiter darüber nachdenken.ZB.
Als Adam nun sah das die Schlange Evva verführen wollte überlegte er was er machen sollte.
Adam wollte nicht sterben und er wollte auch den Kinderplan aufrecht erhalten. So dachte er, "bei Gott ist alles möglich, ich werde ihn fragen ob er mir eine andere Frau zur Seite stellen würde". So machte Adam sich auf die Suche um Gott zu finden und bat Gott um eine Antwort. Natürlich sah Gott Adam und er wusste auch was Adam dachte und so dprach Gott zu Adam:" Adam, du hast eine Frau von mir bekommen eine andere werde ich dir nicht zur Seite stellen. Sieh zu das du Eva hilfst damit sie sich nicht verführen lässt. Auch du wirst verführt und so werdet ihr sterblich ". So machte sich Adam auf den Heimweg. Aber als er ankam hatte die Schlange Eva schon verführt und es trat ein was Gott sagte.. So wurden Adam und Eva sterblich.
Steht wohl in keiner Bibel, hätte aber so seinn können.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 16:50
pere_ubu schrieb:das ist nicht aus der luft gegriffen oder beruht auf der prophezeiung daniels . dazu müsste man daniel allerdings kennen. aber es ist sehr wohl biblisch begründet, ist halt nur die frage, ob man diese berechnung teilen will, bzw. ob sie einem überhaupt einleuchtet.
Dass die ZJ bei Daniel Fehler in der Berechnung haben, ist doch ein alter Hut -.- Aber dass du das hier immer wieder hochwärmen musst, zeugt schon von einer gewissen Beratungsresistenz.


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 16:55
@Etta
Etta schrieb::" Adam, du hast eine Frau von mir bekommen eine andere werde ich dir nicht zur Seite stellen. Sieh zu das du Eva hilfst damit sie sich nicht verführen lässt. Auch du wirst verführt und so werdet ihr sterblich ". So machte sich Adam auf den Heimweg. Aber als er ankam hatte die Schlange Eva schon verführt und es trat ein was Gott sagte.. So wurden Adam und Eva sterblich.
Bei deiner Version ist eine Schwachstelle,"sieh zu ,daß du Eva hilfst , daß sie sich nicht verführen läßt" würde bedeuten , Gott wüßte nicht , daß Eva gerade schon verführt wird und Adam zu spät käme, was nicht sein kann.

PS Nein meine Version steht nicht in der Bibel


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 16:55
@Cricetus
Cricetus schrieb:Dass die ZJ bei Daniel Fehler in der Berechnung haben, ist doch ein alter Hut
dann mal her mit den irrtümern ,warum muss man dir die dann aus der nase popeln?

was soll darum falsch sein ,und mit welcher begründung ?
ausser deiner behauptung.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 17:02
http://www.bibel-glaube.de/handbuch_orientierung/Endzeit-Berechnungen.html
Lies mal das hier ;)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 17:03
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Bei deiner Version ist eine Schwachstelle,"sieh zu ,daß du Eva hilfst , daß sie sich nicht verführen läßt" würde bedeuten , Gott wüßte nicht , daß Eva gerade schon verführt wird und Adam zu spät käme, was nicht sein kann.
Stimmt, habe allerdings auch sehr zügig geschrieben. Was ich damit sagen wollte: Man sollte schon bei der Bibel bleiben und bei anderen Schriften vorsichtigg sein. Der Satan ist ein Blender und deswegen ist vorsicht angesagt. Immerhin wollen alle die an Christus und Gott glauben in den Himmel. Nur @pere_ubu nicht, der bleibt auf der Erde. Lach. Aber eigentlich haben wir doch das gleiche Ziel.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 17:07
@Cricetus

ja nee iss klar , durch "falsche" berechnungen kam man "zufällig" zu einem" richtigen" ergebnis , und das ganze 30-40 jahre vorher.

kurios.

aber wer denn 1. weltkrieg ,der auch nicht umsonst so hiess , relativieren möchte , und mit vorigen kriegen auf eine stufe stellen will, dem leuchtet natürlich auch nichts ein.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 17:08
@Etta
Etta schrieb:Immerhin wollen alle die an Christus und Gott glauben in den Himmel.
Bin zwar kein Zeuge, aber ich habe auch nicht den Drang in den Himmel zu kommen ... habe außerdem Höhenangst ;)


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 17:08
@Etta
Etta schrieb:Was ich damit sagen wollte: Man sollte schon bei der Bibel bleiben und bei anderen Schriften vorsichtigg sein. Der Satan ist ein Blender und deswegen ist vorsicht angesagt.
Das stimmt natürlich, jedoch der Geist weht wo er will und läßt sich durch menschlischen Bedenken wohl kaum Aufhalten.
Man muß schon Prüfen, Paulus sagte früfet ALLES , das Gute (rechte) behaltet.
Man solllte da ein Mittelweg gehen , weder beim Alten verharren , noch beim Neuen alles annehmen


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 17:09
Mal eine kurze Zwischenfrage - ihr nehmt die Geschichte von Adam und Eva WÖRTLICH ??


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 17:10
@agathon2
agathon2 schrieb:ihr nehmt die Geschichte von Adam und Eva WÖRTLICH ?
Das ist HIER in diesem Faden nicht relevant. Hier gehts nur um die Buchstaben die in der Bibel stehen ;)


melden
Anzeige
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 17:13
@pere_ubu


Hallo Pere,

danke für den link - die Bibliothek der ZJ!

Das habe ich unter "Hiob" gefunden:
Die Bibel lüftet den Schleier und vermittelt einen kleinen Einblick in die Vorgänge im Himmel. Sie schildert, wie Satan später als rivalisierender Gott vor Jehova trat und ihm die Behauptung ins Gesicht schleuderte, er könne Gottes Diener Hiob (und folglich auch jeden anderen Diener Gottes) veranlassen, sich von ihm abzuwenden. Er warf Gott gewissermaßen vor, Hiob zu Unrecht alles zu geben und ihn völlig zu beschützen, so daß er, Satan, Hiob nicht auf die Probe stellen und somit nicht beweisen könne, was wirklich in Hiobs Herz sei — nämlich, wie er andeutete, nur Schlechtes. Er unterstellte Hiob, daß er Gott in erster Linie aus selbstsüchtigen Erwägungen diente. Satan brachte diese Behauptung deutlich zum Ausdruck, als er sagte: „Haut um Haut, und alles, was ein Mensch hat, wird er für seine Seele geben. Strecke zur Abwechslung doch deine Hand aus, und rühre an sein Gebein und sein Fleisch, und sieh, ob er dir nicht direkt ins Angesicht fluchen wird“ (Hi 1:6-12; 2:1-7; siehe SOUVERÄNITÄT).


In diesem besonderen Fall erlaubte Jehova Satan, Unglück über Hiob zu bringen; er griff nicht ein, als Satan bewirkte, daß sabäische Plünderer einfielen und daß, wie Hiobs Bote es nannte, „Feuer Gottes“ von den Himmeln fiel (ob in Form von Blitzen oder anderem Feuer, wird nicht gesagt) und Kleinviehherden und Hirten vernichtete. Außerdem führte Satan durch drei Chaldäerhaufen einen Überfall herbei und verursachte einen gewaltigen Sturm. Das alles hatte zur Folge, daß sämtliche Kinder Hiobs umkamen und sein Besitz zerstört wurde. Schließlich schlug Satan Hiob mit einer ekelerregenden Krankheit (Hi 1:13-19; 2:7, 8).


All das läßt erkennen, welche Macht und Gewalt das Geistgeschöpf Satan hat und wie gemein und mordgierig es ist.


Es gilt jedoch zu beachten, daß sich Satan seiner Ohnmacht gegenüber Gottes ausdrücklichem Gebot bewußt war, denn als Gott ihm die Einschränkung auferlegte, das Leben Hiobs zu schonen, stellte er Gottes Macht und Autorität nicht in Frage (Hi 2:6).
Für mich ist Satan kein "rivalisierender" Gott, denn er stellt Gottes Macht und Autorität nicht in Frage.


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden