weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

27.07.2014 um 21:38
@Altägypter
Altägypter schrieb:Für harmonische Töne ist die Zeit längst vorbei. Es ist Zeit Klartext zu sprechen. Der Planet wird überleben, der Homo Sapiens jedoch nicht, wenn er so weiter macht.
Gut, wenn du es so willst dann gerne.
Wie Gott die Menschen damals bestraft hat, das entscheidet Gott und nicht der Mensch.
Die Menschen hätten nur gehorsam sein müssen, aber sie haben sich dagegen entschieden und haben den Weg Satans eingeschlagen. Im Klartext heißt das: selber schuld.
Halte ich mich nicht an die Gesetzte, stehle, morde usw., und ich werde erwischt, dann habe ich Pech gehabt und werde mit Recht bestraft.
Klartext ist auch das du demnächst nicht vor dem göttlichen Gericht bestehen wirst. Was das heißt, das weißt du ja.

Du wolltest Klartext haben, du hast Klartext bekommen.


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

27.07.2014 um 21:41
@Etta
war das jetzt nicht etwas zu hart ? ;)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.07.2014 um 21:42
Etta schrieb:Die Menschen hätten nur gehorsam sein müssen, aber sie haben sich dagegen entschieden und haben den Weg Satans eingeschlagen. Im Klartext heißt das: selber schuld.
Halte ich mich nicht an die Gesetzte, stehle, morde usw., und ich werde erwischt, dann habe ich Pech gehabt und werde mit Recht bestraft.
Im Gegensatz zu göttlichem Recht ist die menschliche Justiz nachvollziehbar legitimiert.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.07.2014 um 21:43
@AtheistIII
AtheistIII schrieb:Im Gegensatz zu göttlichem Recht ist die menschliche Justiz nachvollziehbar legitimiert.
Und das sogar von Gott selbst, denn er hat auch die Regierungen eingesetzt (lt. Bibel).


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.07.2014 um 21:45
@Optimist
Legitimation von Gott ist mMn nur keinen Pfifferling wert.
Zumal sich Gott demnach ja auch nicht zu schade ist jede Militärjunta zu legitimieren die sich irgendwo hochputscht.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.07.2014 um 21:49
@AtheistIII
AtheistIII schrieb:Zumal sich Gott demnach ja auch nicht zu schade ist jede Militärjunta zu legitimieren die sich irgendwo hochputscht.
Biblisch gesehen ist es doch so:
Der Mensch hatte sich von Gott getrennt - wollte von ihm nichts wissen.
Da es jedoch trotzdem eine gewisse Ordnung geben muss (ansonsten würde Anarchie herrschen), musste Gott Herrscher für die Menschen benennen.
Was diese dann machen, hat nicht mehr so viel mit Gott zu tun, weil er erst mal nicht mehr groß (oder nur in sehr begrenztem Maße) eingreift.

Lt. Bibel ist ja nun Satan der Fürst dieser Welt. Er (sein Geist) hat die Regierungen und Kirchen unterwandert...


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.07.2014 um 21:55
Optimist schrieb:ansonsten würde Anarchie herrschen
Nein.
Optimist schrieb:Da es jedoch trotzdem eine gewisse Ordnung geben muss (ansonsten würde Anarchie herrschen), musste Gott Herrscher für die Menschen benennen.
Was diese dann machen, hat nicht mehr so viel mit Gott zu tun, weil er erst mal nicht mehr groß (oder nur in sehr begrenztem Maße) eingreift.
Das bestätigt doch nur was ich geschrieben habe.
Legitimation ist ein Privileg, und ein Privileg das jeder hat ist nichts wert.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.07.2014 um 21:57
@AtheistIII
AtheistIII schrieb:und ein Privileg das jeder hat ist nichts wert.
Verstehe ich jetzt nicht? Wieso hat denn JEDER dieses Privileg? (Wer ist bei dir "jeder")?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.07.2014 um 21:59
Juhuu, da hab ich doch die gesammelte Wut der Christen hier auf mich gezogen. Seid mir jetzt bitte nicht böse, wenn ich nicht auf alles eingehen kann. Riesige Aufsätze schreiben liegt mir nicht. Ich picke das Wesentliche heraus.

@GiusAcc
GiusAcc schrieb:Was sollte denn deiner Meinung nach drin stehen,
Friede, Freude & Eierkuchen ?
Wie wärs mit: Methoden, wie der Mensch ohne Krieg ein gutes und harmonisches Leben führen kann? Oder überlege dir mal, warum die Ägypter die am längsten existierende Zivilisation gehabt haben, und sie die Ma´at, das Gesetz von Wahrheit, Gerechtigkeit und Harmonie, hatten

Aber @Etta, ich habe keinerlei Angst vor irgend einer angeblichen göttlichen Strafe. Die Hölle haben übrigens nicht die Ägypter erfunden sondern sadistische Idioten. Aber da wären wir wieder bei den Einfältigen, die das glauben.
Idu schrieb:Warum weigert sich die Menschheit denn, die Lehren aus der Bibel anzunehmen.
Schon zur Zeit der Bibel war für viele Menschen klar, dass sie nichts taugt. Nichts taugen kann. Ihre Vertreter (Propheten und Apostel) wurden vielerorts zurecht verlacht und verachtet. Die griechischen Philosophen taugten weit mehr und brachten mehr nützliche Gedanken in die Welt als jemals ein überzeugter Christ. Bis heute.

@Idu
Idu schrieb:Jeder der für eine bessere Welt einstehen möchte, sollte die 10 Gebote des Moses kennen und
versuchen danach zu leben, statt Kriegshetze zu betreiben.
Steht da auch, du sollst keinen Krieg führen? ;)

(@Optimist
du kommst gleich dran.)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.07.2014 um 22:00
@Altägypter
Altägypter schrieb:(@Optimist
du kommst gleich dran.)
Welch eine Ehre, dass Du mich auch bedenken willst. ;)


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.07.2014 um 22:04
Altägypter schrieb:Juhuu, da hab ich doch die gesammelte Wut der Christen hier auf mich gezogen.
Keineswegs, meine auf jeden Fall nicht.
Was sollte denn deiner Meinung nach drin stehen,
Friede, Freude & Eierkuchen ?

Wie wärs mit: Methoden, wie der Mensch ohne Krieg ein gutes und harmonisches Leben führen kann? Oder überlege dir mal, warum die Ägypter die am längsten existierende Zivilisation gehabt haben, und sie die Ma´at, das Gesetz von Wahrheit, Gerechtigkeit und Harmonie, hatten
Aha, sehr interessant. Und diese Schriften gibt es wo ?
Ägypten also ein Land das nie Krieg hatte, immer Harmonie ?
Hier nur 4, wahrscheinlich gibt es mehrere:
1457 v. Chr. Schlacht bei Megiddo Syrien Ägypten besiegt Syrer
1274 v. Chr. Schlacht bei Kadesch Syrien Ägypten gegen Hethiter
1271 v. Chr. Schlacht von Dapur Syrien Ägypten gegen Hethiter
1208 v. Chr. Schlacht bei Sais Ägypten Ägypten besiegt Libyen und Seevölker
Wikipedia: Liste_der_Kriege_und_Schlachten_im_Altertum


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.07.2014 um 22:12
@Optimist
Optimist schrieb:war das jetzt nicht etwas zu hart ?
Naja, aber wer es so haben möchte soll es doch bekommen.


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.07.2014 um 22:12
@Altägypter
Idu schrieb:
Warum weigert sich die Menschheit denn, die Lehren aus der Bibel anzunehmen.

Altägypter:
Schon zur Zeit der Bibel war für viele Menschen klar, dass sie nichts taugt. Nichts taugen kann. Ihre Vertreter (Propheten und Apostel) wurden vielerorts zurecht verlacht und verachtet. Die griechischen Philosophen taugten weit mehr und brachten mehr nützliche Gedanken in die Welt als jemals ein überzeugter Christ. Bis heute.
Es hat doch nie eine Zeit der Bibel gegeben. Klar das für dich da nichts taugliches dabei ist.

Die Propheten wurden nicht verlacht, sondern kurzerhand gesteinigt.

Deine Tatsachenverdrehungen sind ja haarsträubend.
Idu schrieb:
Jeder der für eine bessere Welt einstehen möchte, sollte die 10 Gebote des Moses kennen und
versuchen danach zu leben, statt Kriegshetze zu betreiben.

Altägypter:
Steht da auch, du sollst keinen Krieg führen? ;)
Selbstverständlich gilt das auch für Krieg und die jeweiligen Kriegshetzer.

Menschen, die noch nicht mal die einfachsten friedlichen Handlungen finden können,
benötigen doch die Bibel, als Lehrbeispiel dringender als je zuvor.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.07.2014 um 22:14
@Altägypter
Altägypter schrieb:Juhuu, da hab ich doch die gesammelte Wut der Christen hier auf mich gezogen.
Wut? Nein, Mitleid. Es ist sehr schön glauben zu können und ich bin stolz darauf.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.07.2014 um 22:15
Optimist schrieb:Natürlich hab ich das erkannt. Aber wer hatte den Menschen gesagt, dass sie das AT "nachspielen" sollen?
Du gehst anscheinend leichtfertig mit der Wahrheit um. Und nein, aber der Mensch ist halt nun mal so. Religiöse Bücher dienen dem Menschen als Vorbild. Hätte dein Jahwe vielleicht daran denken sollen. Dieser I....
Optimist schrieb:Meinst Du ernsthaft, ohne Bibel und ohne Glauben würden die Menschen nichts anrichten?
Sieh Dir schon alleine die Umweltverseuchung an - alles aus Profitstreben... Daran ist auch die Bibel schuld?
Hätte die Bibel wenigstens mal geschrieben, wie empfindlich unsere Umwelt ist... Aber nein, völlig unwichtig. Nicht einmal die Evolution wurde erwähnt.

Altägypter schrieb:
Optimist schrieb:Nenn mir ein Paar, welches - zumindest heutzutage - aufgrund der Bibel Kinder zeugt. Manche zeugen auch nur des Kindergeldes wegen (soll es tatsächlich geben).
Und was ist in Afrika z.B. ? Da werden Kinder gezeugt, in der Hoffnung diese könnten ihre Eltern mal ernähren.
Auch wieder die Bibel schuld?
Ist für viele Christen Abreibung und Verhütung nicht Teufelszeug? Was meinst du, wie viele Fundichristen in Afrika ihr Unwesen treiben und die Vermehrung voran treiben? Klar, die Islamis auch, aber ich hab ja auch nicht behauptet, dass die Christen alleine Schuld sind.
Optimist schrieb:Und hier wieder die Frage wer die größten Umweltsünden z.B. begeht? Sind das Konzerne z.B, oder sind das die Gläubigen?
Sind Konzernbosse generell alle ungläubig? Gerade in den USA zweifle ich an dieser These.
Optimist schrieb:Nö, das ist das Profitstreben überall. Und dieses ist ganz unabhängig vom Glauben.
Es war gerade der Reformator Calvin, der materiellen Erfolg mit göttlicher Segnung gleichsetzte. Aber der war wohl kein Christ.
Optimist schrieb:Deine "Einfältigen" weiter oben sind eben nicht sehr respektvoll.
Ich habe es nicht beleidigend gemeint, es ist nun mal eine Tatsache, dass nicht alle Menschen IQ 150 oder so haben. Ich hätte vielleicht den Ausdruck "einfach" verwenden sollen.
Altägypter schrieb:
Der Planet wird überleben, der Homo Sapiens jedoch nicht, wenn er so weiter macht.
Dem stimme ich zu. Aber auch das hat ja sogar die Bibel prophezeit. Da Du die Bibel kennst, weißt Du sicher welche Stelle ich meine?
Nö hat sie nicht. Sie hat das Endgericht vorher gesagt. Das hätte wenige Jahre nach dem Tode Jesu eintreffen sollen. Hat es aber nicht.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.07.2014 um 22:16
@Optimist
jede Regierung.
Die momentane Bundesregierung ist von Gott legitimiert, aber wenn ich sie stürzen würde und mich als absoluten Alleinherrscher einsetze bin ich genauso legitimiert.

Wenn dann Rheinlandpfalz seine Unabhängigkeit erklärt ist die neue Rheinlandpfälzische Regierung ebenfalls in den Augen Gottes völlig legitim.

Falls dann Koblenz sich wiederum von Rheinlandpfalz lossagt... Kein Problem, alles legitimiert.

Und irgendwann könnten einzelne Menschen entscheiden das sie ihren eigenen Staat gründen dessen Einwohnerschaft nur aus ihnen und ihrer Familie besteht, und auch das wäre ein legitimer Staat mit einer legitimen Regierung und einer legitimen Gesetzgebung.

Und wenn einer dieser Familienstaaten zufällig als Erbmonarchie aufgebaut ist und sich einer der Söhne dem anderen nicht unterwerfen will könnte er mit voller Legitimation Gottes selbst ein eigenes Königreich ausrufen und hätte damit den ersten Ein-Personen-Staat.
Und genug unabhängiger Ein-Personen-Staaten sind nichts anderes als im besten Fall Anarchie (Falls die Staatsoberhäupter zur Einhaltung internationaler Gesetze bereit sind) oder Anomie (Falls das nicht der Fall ist)

Oder anders ausgedrückt:
Wenn Gottes Legitimation jede beliebige Regierung betrifft, ist sie keinen Pfifferling wert.


@Idu
Idu schrieb:Menschen, die noch nicht mal die einfachsten friedlichen Handlungen finden können,
benötigen doch die Bibel, als Lehrbeispiel dringender als je zuvor.
Jup, tolles Lehrbeispiel...
Und er sprach zu ihnen: So spricht der HERR, der Gott Israels: Gürte ein jeglicher sein Schwert um seine Lenden und durchgehet hin und zurück von einem Tor zum andern das Lager, und erwürge ein jeglicher seinen Bruder, Freund und Nächsten
-2.moses, 32 Vers 27


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.07.2014 um 22:18
@AtheistIII
und wer gab da den Befehl,
und was war die Ursache?
welcher Lerneffekt für unsere politiker ergeben sich aus deinem Text?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.07.2014 um 22:22
@Idu
Idu schrieb:Die Propheten wurden nicht verlacht, sondern kurzerhand gesteinigt.
Wo hast du bloß dein Bibelwissen her?
Idu schrieb:Selbstverständlich gilt das auch für Krieg und die jeweiligen Kriegshetzer.
Natürlich! Und der liebe Jahwe hielt dies für nebensächlich und nicht extra erwähnenswert.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.07.2014 um 22:22
@Idu
Den Befehl gab Moses, die Ursache war das seine Schäfchen einem anderen Hirten hinterherrennen wollten und die Moral von der Geschicht ist das Massenmord eine legitime Lösung für Probleme ist solange es Ketzer trifft.


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

27.07.2014 um 22:23
@Altägypter
Meinst Du ernsthaft, ohne Bibel und ohne Glauben würden die Menschen nichts anrichten?
Sieh Dir schon alleine die Umweltverseuchung an - alles aus Profitstreben... Daran ist auch die Bibel schuld?

-->
Hätte die Bibel wenigstens mal geschrieben, wie empfindlich unsere Umwelt ist...
Ach so, Du meinst, die Menschen hatten das nicht schon längst selbst erkannt?
Und was machten sie schon seit Jahrhunderten oder zumindest seit Jahrzehnten? Sie setzen sich ignorant über diese Wissen hinweg ... ganz ohne Bibel.
Und hier wieder die Frage wer die größten Umweltsünden z.B. begeht? Sind das Konzerne z.B, oder sind das die Gläubigen?

-->
Sind Konzernbosse generell alle ungläubig? .
Die begehen aber die Umweltsünden nicht aufgrund der Bibel sondern wegen ihrer Gier.
Nö, das ist das Profitstreben überall. Und dieses ist ganz unabhängig vom Glauben.

-->
Es war gerade der Reformator Calvin, der materiellen Erfolg mit göttlicher Segnung gleichsetzte. Aber der war wohl kein Christ.
Dann hatte er die Bibel lediglich instrumentalisiert - wie so viele Machthaber.
Aber was steht denn im NT z.B.? Eher kommt ein Kamel.... -> den Rest kennst Du ja sicher.
Der Planet wird überleben, der Homo Sapiens jedoch nicht, wenn er so weiter macht.
Dem stimme ich zu. Aber auch das hat ja sogar die Bibel prophezeit. Da Du die Bibel kennst, weißt Du sicher welche Stelle ich meine?

-->
Nö hat sie nicht. Sie hat das Endgericht vorher gesagt. Das hätte wenige Jahre nach dem Tode Jesu eintreffen sollen. Hat es aber nicht.
Die Bibel sagt vorraus, dass die vernichtet werden, welche die Erde vernichten.
Damals gabs noch nicht so viel Umweltsünder wie heutzutage, also konnte das Gericht damals noch gar nicht stattfinden.


melden
361 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden