weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

28.05.2015 um 11:35
@pere_ubu
aber nur von Israeliten, keinen Nichtjuden, zu befolgenden Feiertag.
Wenn also Sklaven/Angestellte Nicht-Juden waren (und das war eben praktischer für ihre jüdischen Herren, damit sie auch am Sabbat bedient wurden), dann galt die Ruhe nicht für sie.


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

28.05.2015 um 11:36
@Lepus


steht dem tora-text doch völlig entgegen.
aber naja ,ein halsstarriges volk , mit dem gott ja des öfteren haderte ;)

(2. Mose 32:9) 9 Und Jehova sprach weiter zu Moses: „Ich habe dieses Volk angesehen, und siehe, es ist ein halsstarriges Volk. 


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

28.05.2015 um 11:38
@pere_ubu
Das stelle ich mir lustig vor:

"Wie ihr habt die regeln schon wieder geändert? Mann, na gut, ich trage das jetzt mal so ein, aber dass mir das nicht wieder vorkommt!"

:D


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

28.05.2015 um 11:39
@-Therion-
-Therion- schrieb:die situation hat sie sich doch selbst eingebrockt !
-Therion- schrieb:die gründe sind irrelevant denn fakt ist, dass sie sich nicht gemäß ihres glauben verhalten hat und dafür KANN/DARF es keine Entschuldigung geben !
-Therion- schrieb:wer die bibel kennt hat erfahren was lüge bedeutet und somit gibt es keine ausrede oder entschuldigung wenn man sich nicht daran hält !
DIR wünsche ich einst einen Richter, der DICH genau nach diesen DEINEN eigenen Worten richten wird!


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

28.05.2015 um 11:44
@Nicolaus
Bleib ruhig, du richtest gerade selbst, so wie ich gerade auch :D
Und schon haben wir Karma entdeckt ;)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

28.05.2015 um 11:50
"Richtet nicht auf das Ihr nicht gerichtet werdet" @all

"Wer von uns ohne Schuld ist der werfe den ersten Stein." :)


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

28.05.2015 um 12:27
@dedux
@KAALAEL

Ich habe der @-Therion- nur etwas gewünscht, dass sie mal auf genauso einen steinharten und herzlosen Richter stoßen solle, wie Sie selber ein solcher ist!

Aber ihr habt schon Recht, ich kann den ersten Stein schonmal nicht werfen, umso mehr bin ich aber erschüttert, wie viele Steine gewisse andere hier schon haben fliegen lassen und die waren mit Sicherheit auch nicht ohne Schuld.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

28.05.2015 um 12:40
@Nicolaus
Schuld ist im Grunde irrelevant, geht es doch in erster Linie um Vergebung :)
Wenn wir uns vorstellen, dass jeder hier von uns ein kleines Raedchen im Getriebe Gottes ist, dann erkennen wir, dass "falsche Handlung" auch "richtig" sein kann. Wir nehmen hier unterschiedliche Perspektiven ein, aus denen sich ein Gesamtbild erzeugt. Ist das Gesamtbild ein gutes, dann ist die einzelne Verfehlung verzeihlich.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

28.05.2015 um 13:52
ich richte nicht - ich gebe hinweise/feedback und vertrete meine meinung ----> richten tun sich die menschen sowieso selbst ....

und von mir aus kann gott gerne mein richter sein ich lasse mir nichts zu schulden kommen dass ich nicht vor gott, anderen personen oder mir selbst gegenüber vertreten könnte und ich tue das OHNE einer religion anzugehören .....

- gerade wenn so stark gläubige menschen wie etta mit solchen storys kommen (und die ist bei weiten nicht die erste) dann kann ich gar nicht anders als sie darauf HINZUWEISEN dass es nicht rechtens ist wie sie sich verhält !
dedux schrieb:Ist das Gesamtbild ein gutes, dann ist die einzelne Verfehlung verzeihlich.
das ist DEINE Interpretation und somit wären wir wieder bei "der zweck heiligt die mittel" ...... aber es ist einfach FALSCH und absolut nicht biblisch so zu denken !

------> die gebote sind eindeutig definiert und nicht schönzureden - da stehen auch keinerlei ausnahmen dabei oder das es verfehlungen gäbe oder irgendwann eine sünde zu verzeihen ist wenn jemand (in ettas fall obendrein noch mit absicht) dagegen verstößt, da steht eindeutig "du sollst nicht .... " ! !

es scheint so, dass die sündenvergebung durch jesus tod dazu verleitet sich aus der selbstverantwortung zu ziehen ..... mann muss ja nur an Jesus glauben und bereuen und schon sind die sünden wieder vergeben .....

-----------------> da macht man es sich wirklich einfach !

----> wenn jemand an gott/bibel glaubt dann muss er sich auch an die gebote halten ohne wenn und aber und ebenso zu seinen fehlern stehen ohne irgendwelche eigenen sichtweisen/blickwinkeln einzubringen um sich oder in diesen fall etta aus der affäre zu ziehen - das macht es nicht besser im gegenteil - es zeigt, dass du es genauso nicht verstanden hast was durch die bibel vermittelt werden soll !


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

28.05.2015 um 13:53
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:(2. Mose 32:9) 9 Und Jehova sprach weiter zu Moses: „Ich habe dieses Volk angesehen, und siehe, es ist ein halsstarriges Volk. 
Lol, daran hat sich bis heute nix geändert. Egal, um welche "Nationalität" es sich handelt.
Cleverer Gott :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

28.05.2015 um 14:07
-Therion- schrieb:das ist DEINE Interpretation und somit wären wir wieder bei "der zweck heiligt die mittel" ...... aber es ist einfach FALSCH und absolut nicht biblisch so zu denken !
Das ist keinesfalls so zu verstehen. Der einzelne Mensch hat nicht die Uebersicht, wie sich das Gesamtbild gestaltet, daher muss er immer nach bestem Wissen und Gewissen handeln. Er sollte sich nicht rechtfertigen, sondern _bewusst_ Leben.

Wenn das Ich in Tiferet stirbt und neu geboren wird, dann ist es suendenfrei. Dann leuchtet das Licht und Erkenntnis waechst.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

28.05.2015 um 14:20
@dedux
Was hat sie dazu bewogen, dorthin zu gehen?/ZITAT]

Ich kannte eine die war bei den Scientologie und bekam später einen Verfolgungswahn. Nachdem sie ihr ganzes Geld dieser Sekte überlassen hatte wurde sie fallengelassen.
Dann hatte ich ein Gast welche in die Fänge dieser Sekte kam. Ich wollte wissen, wie arbeiten die und wie kann ich andere Menschen davor warnen. Nachdem ein anderer Gast, der zu den Scientologen gehört, mich zu ihnen mal eingeladen hatte sah ich diese Einladung als gute Chance an PESÖNLICH etwas über diese " Gesellschaft" herauszufinden. Ich nahm extra wenig Geld mit um nicht lügen zu müssen das ich KEINEN Kursus machen würde.
Warum ist sie nicht wieder gegangen, nachdem sie merkte, dass es nichts fuer sie ist?
Die reden dich platt, und ich wollte wissen , was passiert jetzt. Natürlich wusste ich nicht das ich umsonst 200 Fragen beantworten sollte.
dedux schrieb: Was hat sie in der Situation gefuehlt? Hat sie sich schuldig gefuehlt, als sie die Fragen falsch beantwortet hat?
Natürlich. In Gedanken habe ich gesagt, " Vater, stehe mir bitte bei. Du weißt warum ich jetzt lügen muß. Du kennst den Grund."
Ich habe wirklich überlegen müssen, was kreuze ich jetzt an. Angst hatte ich schon dabei das mich die Scientologen durchschauen und mir nachstellen würden. Da ich aber wusste das ich von HH nach GAP ziehen würde, war das mit meiner Angst ok.
dedux schrieb: Konnte sie nicht anders? Wie groß ist die Tiefe der Gefuehle gewesen, von oberflaechlich bis ergreifend?
Da ich nicht auffliegen wollte konnte ich nicht anders.
Ich war froh das ich endlich fertig mit diesem Fragenbogen war und ich wirklich keine 70 Euro mit hatte. Man wollte mir wieder einen Kursus, der für mich ganz wichtig wäre, verkaufen.

Und was für ein " Zufall" das genau gegenüber der Scientology eine kath. Kirche war. Dort bin ich rein gegangen, habe eine Kerze angezündet und gebetet.

Durch meine persönliche Erfahrung mit dieser " Kirche" kann ich nur jeden davor warnen.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

28.05.2015 um 14:26
@dedux
dedux schrieb:Wenn wir uns vorstellen, dass jeder hier von uns ein kleines Raedchen im Getriebe Gottes ist, dann erkennen wir, dass "falsche Handlung" auch "richtig" sein kann.
Da denke ich spontan an Sophie Scholz. auus welchen Grund hatte sie damals bei ihrem Verhör gelogen.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

28.05.2015 um 14:30
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Ob sie lügt oder nicht und warum oder warum nicht, das sollte SIE mit Gott und ihrem Gewissen ausmachen, aber sicher nicht mit euch!
Das ist doch ein gefundenes Fressen für viele Ungläubige. Nur lesen aber nicht verstehen wollen.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

28.05.2015 um 15:18
@Etta

du hättest einfach im internet recherchieren und alles was dafür und dagegen spricht neutral abwegen können - es war nicht nötig ein solches schauspiel zu veranstalten ....
Etta schrieb:Durch meine persönliche Erfahrung mit dieser " Kirche" kann ich nur jeden davor warnen.
- und wirklich erfahren hast du sowieso nichts, du hast nach wie vor keine Ahnung von dem was für diese sekte steht sondern nur bestätigt bekommen was du sowieso schon wusstest .... also vor was willst du warnen vor der geldabzocke ..... die gibt es überall und gerade die Scientologen sind bekannt dafür - gab schon xxx dokumentationen darüber.

- unwissenheit schützt NICHT vor strafe/ schaden ...... was heisst, dass sich jeder VORHER informieren muss wenn er einer solchen sekte beitreten möchte - selbst schuld wenn er es nicht tut - jeder mensch ist für sich selbst verantwortlich. ------> du kannst nicht die ganze welt retten zudem MUSS jeder selbst seine Erfahrungen sammeln ....
Etta schrieb:Das ist doch ein gefundenes Fressen für viele Ungläubige. Nur lesen aber nicht verstehen wollen.
nein, es ist auch für gläubige ein schlag ins gesicht weil es für eine sünde keine rechtfertigung gibt ..... wenn jemand der sich als so gläubig wie du darstellt eine solche handlung setzt wofür es auch andere lösungen gegeben hätte dann gibt es einfach kein schönreden für eine solche unnötige handlung .....

nun willst du dich herausreden aber das funktioniert nicht und andere Beispiele wie Sophie Scholz zu bringen die vor gericht genauso wenig zu ihren handlungen/lügen stand macht es nicht besser !

------------------> der zweck heiligt NICHT die mittel und eine sünde ist eine sünde da gibt es kein wenn und aber !


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

28.05.2015 um 15:29
@-Therion-
Te
------------------> der zweck heiligt NICHT die mittel
Das entscheidet Gott und er kannte den Grund.
eine sünde ist eine sünde da gibt es kein wenn und aber !xt
Das ist schon klar, aber ich bat: " Vater, bitte steh mir bitte bei."
Gott wusste das ich diese Sünde bereute , bevor ich gelogen hatte.

Nach meinem Gebet in der Kirche ging es mir besser. Ich weiß das Gott mir vergeben hatte.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

28.05.2015 um 16:17
@-Therion-
-Therion- schrieb:ich richte nicht
Doch, das tust Du!
-Therion- schrieb:die gebote sind eindeutig definiert und nicht schönzureden - da stehen auch keinerlei ausnahmen dabei oder das es verfehlungen gäbe oder irgendwann eine sünde zu verzeihen ist wenn jemand (in ettas fall obendrein noch mit absicht) dagegen verstößt, da steht eindeutig "du sollst nicht .... " ! !
Lass das mal schön Gottes Angelegenheit sein, hier spielst DU nämlich selber Gott!
-Therion- schrieb:gerade wenn so stark gläubige menschen wie etta mit solchen storys kommen (und die ist bei weiten nicht die erste) dann kann ich gar nicht anders als sie darauf HINZUWEISEN dass es nicht rechtens ist wie sie sich verhält !
Das wusste @Etta sicher ab einem bestimmten Punkt auch selbst.
-Therion- schrieb:wenn jemand an gott/bibel glaubt dann muss er sich auch an die gebote halten
Hier spielst du schon wieder Gott!
Das hast DU hier überhaupt nicht zu bestimmten, das bestimmt alleine Gott!
-Therion- schrieb:du hättest einfach im internet recherchieren und alles was dafür und dagegen spricht neutral abwegen können - es war nicht nötig ein solches schauspiel zu veranstalten ....
Du hast hier gar nicht darüber zu befinden, was @Etta hätte tun müssen. Das muss Sie schon selber wissen! Dann hat sie eben einen Fehler gemacht und im Fragebogen gelogen, na und? Hat sie ja auch selbst zugegeben. Was geht DICH das eigentlich an?
-Therion- schrieb:unwissenheit schützt NICHT vor strafe/ schaden ...... was heisst, dass sich jeder VORHER informieren muss wenn er einer solchen sekte beitreten möchte - selbst schuld wenn er es nicht tut - jeder mensch ist für sich selbst verantwortlich.
Ich habe den Eindruck, Du hast überhaupt kein Verständnis dafür, dass andere Fehler machen. Solange DU selber ohne jeglichen Fehler bist, darfst du so reden. Aber das nehme ich Dir nicht ab!

Solche Worte wie:
-Therion- schrieb:selbst schuld
-Therion- schrieb:die situation hat sie sich doch selbst eingebrockt !
-Therion- schrieb:die gründe sind irrelevant
-Therion- schrieb:dafür KANN/DARF es keine Entschuldigung geben !
-Therion- schrieb:somit gibt es keine ausrede oder entschuldigung
sind Richtersprüche! Und das hilft hier eh im Nachhinein keinem, auch der @Etta nicht. Das sind nur nachträgliche Anklagen. Sowas kenne ich von meinen Eltern doch zur Übergenüge: Biste selber schuld, hättest du mal auf uns gehört, haste dir alles selber eingebrockt, nu sieh zu, was das für Gründe hatte interessiert mich nicht, es gibt keine Entschuldigung dafür, blablabla... Willst jetzt in die Rolle ihrer Mutter schlüpfen oder was soll das?
-Therion- schrieb:eine sünde ist eine sünde da gibt es kein wenn und aber !
Wie gesagt, das hast DU hier nicht zu bestimmen. Das geht nur @Etta und den lieben Gott etwas an in diesem Fall.
-Therion- schrieb:richten tun sich die menschen sowieso selbst ....
Du richtest Dich mit derart harten, rigorosen Worten eines Fanatikers ohne jegliches Mitgefühl auch selbst! Wundere dich nicht, wenn dann andere auch mit Dir so umgehen!
-Therion- schrieb:du kannst nicht die ganze welt retten
Aber Xavier Naidu darf das? :)


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

28.05.2015 um 16:56
-Therion- schrieb:du kannst nicht die ganze welt retten
Ganz pöse Wahrheit.

Niemand kann die Welt retten. Rette sich selbst wer kann. Rettest du dich, rettet dich Gott? (In Anlehnung auf "Hilf dir selbst, so hilft dir Gott.)

Andere retten oder von anderen gerettet werden? - auf diese Hoffnung sollte man so schnell als möglich verzichten.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

28.05.2015 um 17:19
@Phantomeloi
Phantomeloi schrieb:Andere retten oder von anderen gerettet werden? - auf diese Hoffnung sollte man so schnell als möglich verzichten.
dann entscheide ich mich für die, die ihr zurücklassen werdet...

nur sehe ich diese reactio nicht als Feigheit an, sondern als menschlich...
der Mensch will ja nur über-leben...

wo keine Hoffnung ist, da wird sie auch nicht erscheinen...
"Hoffnung" sind Menschen denen ihr leben weniger wichtig ist, als das ihrer Mit-Menschen...
du kannst nicht die ganze welt retten
Ganz pöse Wahrheit.
ja und nein...
denn man kann auch nicht die halbe Welt retten...
die Welt kann nur als ganzes funktionieren...

also "muss" auch "das ganze" gerettet werden...

denn am ende soll ja auch "alles" GERICHTET werden...
nicht nur die hälfte oder ein teil...


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

28.05.2015 um 17:38
Lepus schrieb:Wenn also Sklaven/Angestellte Nicht-Juden waren (und das war eben praktischer für ihre jüdischen Herren, damit sie auch am Sabbat bedient wurden), dann galt die Ruhe nicht für sie.
@pere_ubu hat es gut "gesagt" dass auch der Shabbat für Nichtjuden, die in einem jüdischen Haushalt leben oder arbeiten gilt.

Es gab sogenannte Shabbes Goi, heute ist es nicht mehr üblich. Das waren Nichtjuden gewesen die in jüdischen Häusern, wenn der Jude oder die ganze Familie krank war, am
Shabbatmorgen die Heizung dazumal mit Holz angefeuert hat, damit der oder die Kranke/n im warmen Haus wohnen können, und wieder schnell gesund werden.
Es ist zu kompliziert es zu verstehen, ich habe einen Link gefunden, der es genau beschreibt was mit dem "Shabbes Goi" auf sich hat.

http://www.de.chabad.org/parshah/article_cdo/aid/1878784/jewish/Mythos-Schabbes-Goi.htm


melden
150 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Eure Entscheidung...112 Beiträge
Anzeigen ausblenden