weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

07.05.2015 um 01:12
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Und ich denke, das Thomasevangelium ist erst nach den vier bekannten biblischen Evangelien geschrieben worden und hat nur Teile davon übernommen. Diese Erklärung erscheint mir wesentlich schlüssiger.

Von wegen Ur-Evangelium :)
Nö, das denke ich nicht. Ich denke, die Geschichten sind erst später darum gewoben worden, weshalb sollte sie denn diese dann plötzlich weglassen?
Nicolaus schrieb:Im wesentlichen Unterscheiden sich drei biblische Evangelien gar nicht so sonderlich, das einzige was sich ganz anders gestaltete, ist das spätere Johannesevangelium.
Seh mal das Markusevangelium, das war das Erste, und es beschreibt eher dürftig, was das zweite, das Mattiäusevagelium schon ausführlicher darstellt. Lukas erzählt noch viel detaillierter, und Johannes ist eher der Gnosis zugeneigt....


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

07.05.2015 um 01:15
@leserin
leserin schrieb:das denke ich auch ..Ich denke auch das Depressionen von dem Bösen her sind.
Davon bin ich auch überzeugt. Viele bekommen eine unerträgliche Traurigkeit zb. Der Satan will den Menschen die Freude nehmen.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

07.05.2015 um 01:16
@snafu

Nuja, die Gedanken sind frei. Denken dürfen wir was wir wollen :)

Warum das Thomasevangelium die Geschichten aus den bekannten biblischen Evangelien weggelassen hat, musst mich nicht fragen, das weiß wohl am ehesten der, der es geschrieben hat.

Wie gesagt, so sehr unterscheiden sich die drei Evangelien von Lukas, Markus und Matthäus nicht voneinander. Das einzige, was da aus dem Rahmen fällt ist das Johannesevangelium.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

07.05.2015 um 01:25
@Etta
Etta schrieb:Und so kann man die Bibel schneller nicht mehr als Buch der Bücher erkennen. Man vermischt lieber dieses Buch. Dabei wird davor gewarnt.
Offenbarung 22, 18-19
Die Bibel ist weit besser zu verstehen, wenn man auch andere Schriften liest, denn alle Religionen haben das gleiche Ziel.
Etta schrieb: 18 Ich bezeuge allen, die da hören die Worte der Weissagung in diesem Buch: So jemand dazusetzt, so wird Gott zusetzen auf ihn die Plagen, die in diesem Buch geschrieben stehen. 19 Und so jemand davontut von den Worten des Buchs dieser Weissagung, so wird Gott abtun sein Teil von Holz des Lebens und von der heiligen Stadt, davon in diesem Buch geschrieben ist
Das heisst ja nicht, dass man nix anderes lesen darf, man soll nichts dazuschreiben oder wegnehmen, bedeutet das. Denn alles, was dazugeschrieben wird, wird sich manifestieren. Das ist der Fluch dieses Buches. Alles hat zwei Seiten in dieser Welt. Die Bibel ist das Drehbuch, besonders die Apokalypse.... wir sind in kapitel 17.
Die heilige Stadt.... ist jede Nacht am Himmel.... inmitten darin, das Juwel Gottes.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

07.05.2015 um 01:27
@snafu
snafu schrieb:Die heilige Stadt.... ist jede Nacht am Himmel.
Was genau meinst du damit?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

07.05.2015 um 01:32
Habs hier beschrieben:
Diskussion: Die Kabbalah (Beitrag von snafu)
@Optimist


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

07.05.2015 um 01:35
@snafu
snafu schrieb:Die heilige Stadt.... ist jede Nacht am Himmel.... inmitten darin, das Juwel Gottes.
Mir war schon klar das du die Sterne gemeint hast. Aber warum nur Nachts? Auch tagsüber sind die Sterne im All. Nur sieht man sie nicht weil es am Tage hell ist.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

07.05.2015 um 01:41
So ist es. Die Stadt braucht kein Mond und keine Sonne... @Etta


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

07.05.2015 um 01:42
@snafu
schönes Bild in Deinem Link.
Ich seh nur Sterneln :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

07.05.2015 um 01:46
@snafu
snafu schrieb:So ist es. Die Stadt braucht kein Mond und keine Sonne.
Im All gibt es aber noch mehr Sterne und Planeten als Sonne und Mond. Welche Stadt soll es denn im All geben? Das Himmelreich wurde von den Astronauten nicht gesehen, auch nicht die heilige Stadt.
Welche Stadt sollte es denn dann sein ? Gesehen wurde keine.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

07.05.2015 um 01:49
@Optimist
Optimist schrieb:Ich seh nur Sterneln
Vielleicht meint @snafu weil es die Milchstzrasse gibt müsste es auch eine Stadt im All geben.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

07.05.2015 um 01:55
@Etta
@Optimist
wenn ihr den Orion (Sternbild Orion) nicht erkennt, dann könnt ihr möglicherweise nicht erkennen, was ich meine.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

07.05.2015 um 01:57
@snafu
snafu schrieb:wenn ihr den Orion (Sternbild Orion) nicht erkennt, dann könnt ihr möglicherweise nicht erkennen, was ich meine.
Scheint so.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

07.05.2015 um 02:03
Da entrückte er mich in der Verzückung auf einen großen, hohen Berg und zeigte mir die heilige Stadt Jerusalem, wie sie von Gott her aus dem Himmel herabkam,
Offb 21,11 erfüllt von der Herrlichkeit Gottes. Sie glänzte wie ein kostbarer Edelstein, wie ein kristallklarer Jaspis.

Offb 21,12 Die Stadt hat eine große und hohe Mauer mit zwölf Toren und zwölf Engeln darauf. Auf die Tore sind Namen geschrieben: die Namen der zwölf Stämme der Söhne Israels.
Offb 21,13 Im Osten hat die Stadt drei Tore und im Norden drei Tore und im Süden drei Tore und im Westen drei Tore.
Offb 21,14 Die Mauer der Stadt hat zwölf Grundsteine; auf ihnen stehen die zwölf Namen der zwölf Apostel des Lammes.
Offb 21,15 Und der Engel, der zu mir sprach, hatte einen goldenen Messstab, mit dem die Stadt, ihre Tore und ihre Mauer gemessen wurden.
Offb 21,16 Die Stadt war viereckig angelegt und ebenso lang wie breit. Er maß die Stadt mit dem Messstab; ihre Länge, Breite und Höhe sind gleich: zwölftausend Stadien.
Offb 21,17 Und er maß ihre Mauer; sie ist hundertvierundvierzig Ellen hoch nach Menschenmaß, das der Engel benutzt hatte.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

07.05.2015 um 05:44
wer allein schon glaubt ,dass das "ende" nicht prophezeit wurde , der denkt wohl ,dass das hier ewig so weitergeht?
die menschen richten sich auch selbst zugrunde dafür braucht man keine prophezeiung
Wie sollten sie also gewusst haben, dass die Erde mal einen Kollaps erleiden könnte oder dass mal Atombomben produziert werden, welche die Erde doppelt und dreifach vernichten könnten...
in der bibel steht doch nichts von atombomben drinnen ----> ist doch DEINE interpretation weil du es so rauslesen WILLST damit die offenbarung/bibel zur wahrheit wird und dein weltbild bestätigt bekommst.
-Therion- schrieb:
- weisst ich glaube nicht, dass sie zukunftsvisionen hatten oder irgendwelche eingebungen von oben sondern dass sie einfach nur die vergangenheit interpretierten
Ich denke, da konnten sie noch so viel interpretieren, DAS hätten sie sich sicher in ihren kühnsten Träumen nicht ausmalen können, was derzeit alles geschieht und was nicht mehr rückgängig zu machen ist.
sie haben es NICHT für unsere ZEIT interpretiert sondern für IHRE NAHE Zukunft !

- also so lange in die Vergangenheit hatten sie sicherlich nicht gedacht sie hatten genug probleme mit ihrem zeitgeschehen mit denen sie zu kämpfen hatten.
Es ist eigentlich ein Wunder, dass darin überhaupt noch was leben kann. Und mich sollte es nicht wundern, wenn dieses Wunder vielleicht auf Gott zurückzuführen ist. ;)
sorry aber du lebst anscheinend wirklich in einer traumwelt wo du dir alles was sich deiner erklärung/wissen entzieht einfach gott zuschreibst anstatt dich schlau zu machen wie die dinge funktionieren bzw. was wirklich sache ist.

- so machst du Gott zu einem "Lückenbüßer" und dir selbst etwas vor !
Die Bibel ist jedenfalls ein großartiges Buch, dass man ruhig auch mal lesen kann ohne in religiösen Wahn zu verfallen. Es sind schöne, spannende, manchmal auch blutige und viele interessante Geschichten. Man kann auch seinen Glauben haben, ohne gleich irre zu sein. Warum sich heutzutage Christen dauernd für den Glauben ebtschuldigen müssen (und hier meine ich nicht die Hardcore-Evangelikalen, die für mich auch nicht ganz sauber sind), versteh ich auch nicht...
schöner beitrag den ich so unterschreibe :)

@Etta
@Optimist
snafu schrieb:Offb 21,11 erfüllt von der Herrlichkeit Gottes. Sie glänzte wie ein kostbarer Edelstein, wie ein kristallklarer Jaspis.
die Grundform eines jaspis ist ähnlich dem Orion
images

images


melden
Til
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

07.05.2015 um 07:37
-Therion- schrieb:die menschen richten sich auch selbst zugrunde dafür braucht man keine prophezeiung
Das ist blödes "Evolutionisten" Geschwurbel.

Tatsache ist, daß wir alle viel besser wären wenn wir nicht beeinflußt würden. Hauptsächlich durch Angst und dem damit verbunden Stress. Unmengen von unnötigen Informationen die uns den Kopf füllen und uns beschäftigt halten sollen. Das hat sogar einen nicht "verschwörungstechnischen" Hintergrund.

Wir sind gute Konsumenten, was wir den Segnungen der modernen? Wirtschaft zu verdanken haben. Und der Rubel der rollt dreht ja bekanntlich auch die Erde.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

07.05.2015 um 08:09
@-Therion-
Wie sollten sie also gewusst haben, dass die Erde mal einen Kollaps erleiden könnte oder dass mal Atombomben produziert werden, welche die Erde doppelt und dreifach vernichten könnten...

--->
in der bibel steht doch nichts von atombomben drinnen ----> ist doch DEINE interpretation weil du es so rauslesen WILLST damit die offenbarung/bibel zur wahrheit wird und dein weltbild bestätigt bekommst.
Verwechselst Du mich evtl. mit etta, welche immer ein atomares Ende prophezeit?

Das war doch von mir nur ein Beispiel (hatte doch auch noch anderes angeführt). Mir gings nur darum, dass die Menschen damals nicht wissen konnte, dass die GESAMTE Erde (und nicht nur Landstriche) mal bedroht sein könnten. Wie kamen sie also darauf, dass die GESAMTE Erde mal "zusammengefaltet" werden, dass alles zusammenkrachen könnte?
wo du dir alles was sich deiner erklärung/wissen entzieht einfach gott zuschreibst ...
- so machst du Gott zu einem "Lückenbüßer" und dir selbst etwas vor !
Und Andere machen "Kollege Zufall" für alles verantwortlich was sie nicht erklären können.
Hast Du in letzter Zeit die Unterhaltung zwischen Emanon und Side-show-Bob gelesen, im Zeugenthread? Das z.B. (und das Nachfolgende) ? Diskussion: Die Zeugen Jehovas (Beitrag von Optimist)

@Til
Til schrieb:Tatsache ist, daß wir alle viel besser wären wenn wir nicht beeinflußt würden. Hauptsächlich durch Angst und dem damit verbunden Stress. Unmengen von unnötigen Informationen die uns den Kopf füllen und uns beschäftigt halten sollen. Das hat sogar einen nicht "verschwörungstechnischen" Hintergrund.

Wir sind gute Konsumenten, was wir den Segnungen der modernen? Wirtschaft zu verdanken haben. Und der Rubel der rollt dreht ja bekanntlich auch die Erde.
Sehe ich genauso.

Hierzu mal noch einen Zusatz:
Til schrieb:Hauptsächlich durch Angst und dem damit verbunden Stress.
Ich denke es wird zusätzlich auch das Belohnungszentrum mit angesprochen, was dann die Gier nach einem MEHR ankurbeln soll.
Und die hierarchischen Strukturen zusammen mit dem Prinzip "teile und herrsche" sollen das Machtstreben anfachen.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

07.05.2015 um 09:10
Til schrieb:Tatsache ist, daß wir alle viel besser wären wenn wir nicht beeinflußt würden. Hauptsächlich durch Angst und dem damit verbunden Stress. Unmengen von unnötigen Informationen die uns den Kopf füllen und uns beschäftigt halten sollen. Das hat sogar einen nicht "verschwörungstechnischen" Hintergrund.
sorry, aber wenn du darauf anspringst und alle informationen aufsaugst ohne zu filtern dann bist du selbst schuld .....
Optimist schrieb:Wie kamen sie also darauf, dass die GESAMTE Erde mal "zusammengefaltet" werden, dass alles zusammenkrachen könnte?
duzu müsste man recherchieren was die menschen damals unter diesen worten verstanden haben bzw. ausdrücken wollten und ob diese überhaupt richtig übersetz wurden ..... also wenn du das wissen möchtest dann musst du auch mal selbst recherchieren denn ich weiss auch nicht alles und habe auch nicht immer die zeit um nachzuforschen.

- aber ein kurzes nachdenken hat mich zu der meinung geführt das man es anhand von zb. bei einem hauseinsturz beobachten kann .... oder anderen dingen die in sich zusammenfallen, es ist immer das selbe grundmuster das man dann umlegen kann auf größere objekt wie zb. die erde .....

wo du dir alles was sich deiner erklärung/wissen entzieht einfach gott zuschreibst ...
- so machst du Gott zu einem "Lückenbüßer" und dir selbst etwas vor !
Und Andere machen "Kollege Zufall" für alles verantwortlich was sie nicht erklären können.
ich glaube auch nicht an zufälle sondern an Ursachen und Wirkungen
Til schrieb:
Hauptsächlich durch Angst und dem damit verbunden Stress.
Ich denke es wird zusätzlich auch das Belohnungszentrum mit angesprochen, was dann die Gier nach einem MEHR ankurbeln soll.
Und die hierarchischen Strukturen zusammen mit dem Prinzip "teile und herrsche" sollen das Machtstreben anfachen.
wer sich darauf einlässt ist selbst schuld ......


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

07.05.2015 um 09:15
@snafu
Ja, weil wir es nach aussen projezieren..... wir sind das...
Man kann nichts nach außen projezieren, das zuvor nicht innen ist. Innen und Außen befinden sich in einem permanenten Wechselspiel. Aus einem leeren Topf wird auch nie etwas nach außen fließen oder ? Es muss zuvor etwas hineingetan werden.


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

07.05.2015 um 09:44
@Optimist
Optimist schrieb:. Mir gings nur darum, dass die Menschen damals nicht wissen konnte, dass die GESAMTE Erde (und nicht nur Landstriche) mal bedroht sein könnten. Wie kamen sie also darauf, dass die GESAMTE Erde mal "zusammengefaltet" werden, dass alles zusammenkrachen könnte?
die "gesamte erde" wie du schreibst bezieht sich auf regierungen ,die "krachen" gehen werden .
es kam niemand auf die idee ,dass ALLES zusammenkrachen könnte ,das ist fern biblischer aussagen.
das die erde nicht vergeht ,hat ich dir bereits öfter anhand von bibelversen erklärt.


(Psalm 104:5)  5 Er hat die Erde auf ihre festen Stätten gegründet; Sie wird auf unabsehbare Zeit oder für immer nicht zum Wanken gebracht werden.

(Sprüche 2:20-22) . . .. 21 Denn die Rechtschaffenen sind es, die auf der Erde weilen werden, und die Untadeligen sind es, die darauf übrigbleiben werden. 22 Was die Bösen betrifft, von der Erde werden sie weggetilgt; und die Treulosen, sie werden davon weggerissen.



diese ewigen theorien ,dass die erde angeblich durch meteoriten oder feuer und atomare explosionen untergehen soll straft das wort gottes als lüger !

ich versteh nicht warum du dich daran beteiligst.


melden
167 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden