weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

26.01.2013 um 23:50
@Dennis75
Danke für's raussuchen :)
Dennis75 schrieb:Allerdings stehen Engel durchaus nicht "über" den Menschen, sondern nur "woanders" als wir. In der Schöpfungshirarchie sind die (begnadigten) Menschen sogar über die Engel gestellt.
aha.

Wenn ich dann umformuliere und sage:
Wenn Engel (welche NICHT niedriger sind als Menschen) den Erstgeborenen anbeten, dann muss man doch davon ausgehen, dass Menschen ihn auch anbeten können.
müsste es also passen :)
--------------------------------------------------
Das
Dennis75 schrieb:Worum ihr in meinem Namen bitten werdet
gibt mir jedoch trotzdem noch zu denken. Auch wenn man es so formuliert:
Worum ihr mich in meinem Namen bitten werdet
Wenn es egal wäre, ob man zu Jesus oder Gott oder zu beiden betet, wozu dann dieser Zusatz: "in meinem Namen"? Ob das nur die Mittlerrolle von Jesus verdeutlichen soll?
Dennis75 schrieb:Immerhin ist klar dass Jesus persönlich das Gebet beantwortet, selbst wenn es an Gott gerichtet wird.
Da hast du Recht, dass hatte ich mir vorher noch gar nicht überlegt. :)

Fakt ist, dass die Bibelverse es hergeben, dass man zu Jesus eine persönliche Beziehung aufnehmen kann/darf.
Somit kann man es so sehen, dass Diejenigen welche negieren (wie z.B. die WTG), dass man mit Jesus ganz DIREKT "reden" kann und nicht nur "durch" ihn, Jesus im Grunde degradieren.
Siehst Du das auch so oder bin ich da zu hart mit meinem Fazit?


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

26.01.2013 um 23:57
@Optimist
Optimist schrieb:Worum ihr mich in meinem Namen bitten werdet
Die Frage nach dem Namen Jesu hat AGS auch schon gestellt. Ich kann dazu vorab sagen dass die Formulierung sinvoll bleibt, auch wenn sie uns grammatisch seltsam vorkommt. Und ja, selbstverständlich kann ich mit Jesus reden. Er ist doch mein Bruder, und er lebt. (Bibelstelle such ich gerade). Wer aber sich lieber an den Vater wendet, macht es ganz sicher genau so richtig.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

26.01.2013 um 23:58
@Dennis75

habe ich? wusste ich gar nicht mehr. ;)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.01.2013 um 00:00
@AnGSt

:) Hab ich als 6. noch nicht beantwortete Frage von Dir aufgeschrieben. Hier in diesem Thread waren wir wohl auf Seite 50 +/- 10 Seiten. Ist vielleicht auch kein ganz zentraler Punkt.

Ungefähr da fiel mir auf, dass allzu knapp mit lediglich einem Bibelvers oder so belegte Aussagen eher noch mehr Fragen aufwerfen als sie beantworten :D


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.01.2013 um 00:01
@Dennis75

Punkt 6 war, ob man um den heiligen Geist bitten muss.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.01.2013 um 00:03
@AnGSt

Nein, ich meine den Zettel auf meinem Schreibtisch. Den mit den irgendwann aufgetauchten und auf später verschobenen Folgefragen. Die Eingangspunkte stehen da gar nicht mit drauf.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.01.2013 um 00:03
Noch zwei Stellen

Johannes20,28 (Thomas hat von der Aufewrstehung Jesu gehört, will es aber erst glauben, wenn er es selbst sieht und die Wundmale prüft, woraufhin Jesus erneut erscheint):
Thomas antwortete und sprach zu ihm: Mein Herr und mein Gott!

Philipper2,6-1 (Paulus zitiert hier einen Hymnus über Jesus Christus):
6 der in Gestalt Gottes war und es nicht für einen Raub achtete, Gott gleich zu sein.
7 Aber er machte sich selbst zu nichts und nahm Knechtsgestalt an, indem er den Menschen gleich geworden ist, und der Gestalt nach wie ein Mensch erfunden,
8 erniedrigte er sich selbst und wurde gehorsam bis zum Tod, ja, zum Tod am Kreuz.
9 Darum hat Gott ihn auch hoch erhoben und ihm den Namen verliehen, der über jeden Namen ist,
10 damit in dem Namen Jesu jedes Knie sich beuge, der Himmlischen und Irdischen und Unterirdischen,
11 und jede Zunge bekenne, dass Jesus Christus Herr ist, zur Ehre Gottes, des Vaters.

Anmerkung: Es gibt nur einen Namen, der biblisch von Bedeutung ist, das ist der Gottesname, das Tetragramm, JHWH. Nur dieser ist verehrungswürdig, sodaß der Tempel immer wieder auch als Wohnstatt des Namens Gottes bezeichnet wird. Hier erhält Jesus quasi Gottes Namen selbst. Gottes Name wird griechisch mit "kyrios" wiedergegeben, "Herr", und genau dies sagt der Schluß: jede Zunge bekenne "Jesus Christus ist kyrios". Jesus wird denn auch in den Evangelien wie in den Briefen immer wieder "der Herr" genannt.
Noch ne Anmerkung. Das Beugen des Knies ist eine poetische Umschreibung des Hymnus für das Niederfallen / Niederknien, also die Proskynese, die Anbetung.

Pertti


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.01.2013 um 00:07
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb:Noch ne Anmerkung. Das Beugen des Knies ist eine poetische Umschreibung des Hymnus für das Niederfallen / Niederknien, also die Proskynese, die Anbetung.
Ja, darauf wollte ich schon zu sprechen kommen in der Annahme dass Du das wohl besser erklären kannst als ich: Die Worte die in der Bibel allgemein "beten"/"anbeten" übersetzt werden haben ja zum Teil unterschiedliche Bedeutung in der jeweiligen Originalsprache, je nachdem welchen Aspekt der Zuwendung zu Gott sie betonen.

Wird vielleicht noch Zeit für eine Begriffsbestimmung "Was bedeutet beten/anbeten in der Bibel"...


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.01.2013 um 00:13
@AnGSt
AnGSt schrieb:Punkt 6 war, ob man um den heiligen Geist bitten muss.
Ach so, ja: Muss man, biblisch gesehen. Die Apostel haben es jedenfalls immer getan wenn sie jemand getauft haben. In den heutigen Kirchen wird das aber zum Teil anders gemacht. (Bibelstellen such ich raus). Wenn ein Prophet oder so jemand im AT vom HG ergriffen wurde, geschah das, wie gesagt, manchmal völlig unvermutet. Bei Hauptmann Cornelius war es auch so. Aber diese Beispiele sind auf die heutige Zeit nicht mehr 1:1 übertragbar.

Wenigstens eine Frage ist mal ganz leicht und präzise zu beantworten :)

APG8,14-17 ist ein Beispiel von dem man sonst im NT - abgesehen von der Installation des HG bei der Pfingstgemeinde und bei Hptm. Cornelius nirgends Abweichungen findet, nur ist es hier besonders deutlich gesagt.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.01.2013 um 00:18
@Dennis75

Es wäre mir eine große Hilfe und für Dich auch weniger Arbeit wenn Du es bei 1 bis 2 Stellen belässt und die dann direkt hierher kopierst, so wie ich das gemacht habe, zB:
1 Mose 1,1: Im Anfang schuf Gott Himmel und Erde.
Die Beiträge werden übersichtlich und man kann sie flüssig lesen.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.01.2013 um 00:19
ps: und wenn dann diese eine bis zwei Stellen nicht reichen, dann kannst Du immernoch mehr machen. :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.01.2013 um 00:20
14 Als aber die Apostel in Jerusalem hörten, dass Samarien das Wort Gottes angenommen hatte, sandten sie zu ihnen Petrus und Johannes.
15 Die kamen hinab und beteten für sie, dass sie den Heiligen Geist empfingen.
16 Denn er war noch auf keinen von ihnen gefallen, sondern sie waren allein getauft auf den Namen des Herrn Jesus.
17 Da legten sie die Hände auf sie und sie empfingen den Heiligen Geist.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.01.2013 um 00:22
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb:8 erniedrigte er sich selbst und wurde gehorsam bis zum Tod, ja, zum Tod am Kreuz.
9 Darum hat Gott ihn auch hoch erhoben und ihm den Namen verliehen, der über jeden Namen ist,
10 damit in dem Namen Jesu jedes Knie sich beuge
, der Himmlischen und Irdischen und Unterirdischen,
11 und jede Zunge bekenne, dass Jesus Christus Herr ist, zur Ehre Gottes, des Vaters.
Nach diesem Zitat erschließt sich mir nun endlich, wie das gemeint sein könnte
Dennis75 schrieb:Worum ihr in meinem Namen bitten werdet


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.01.2013 um 00:31
@Optimist

Das mit dem Namen Jesu würde ich zunächst als Umgangssprache einordnen, die den Leuten damals geläufig war. Wenn ein Herold zum Beispiel proklamiert: Im Namen des Königs..." dann sagt er damit dass er sich 1. auf die Autorität des Königs beruft und von diesem beauftragt ist und 2. dass er genau das sagt was der König sagen würde wenn er nichts wichtigeres zu tun hätte als im ganzen Land herumzureiten und seine Beschlüsse persönlich zu verkünden. Es geht also nicht darum ob der König nun Karl oder sonstwie heißt.

Im Namen Jesu trieben die Jünger z.B. Dämonen aus und tauften Leute, das bedeutet sie taten es im Auftrag und mit der Vollmacht von Jesus. Und natürlich im Vertrauen auf ihn.

Wenn wir nun Gott im Namen Jesu um etwas bitten dann bedeutet das nicht einfach eine leere Phrase "Im Namen Jesu Amen" sondern wir bezeugen unser Vertrauen in die Glaubwürdigkeit, Macht und Autorität von Jesus - nicht einfach nur in die Existenz von Jesus als netten und klugen Menschen.

Deswegen heißt es "Wer an den Namen Jesu glaubt wird gerettet", also wer an das glaubt was Jesus über sich selbst in Bezug auf seine einzigartige Stellung zu Gott und den Menschen gesagt hat. Das er der einzige Retter ist und so weiter.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.01.2013 um 00:34
gute nacht :) :sleepy:


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.01.2013 um 00:35
@AnGSt

Schlaf gut.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.01.2013 um 00:48
@Dennis75
Dennis75 schrieb:Das mit dem Namen Jesu würde ich zunächst als Umgangssprache einordnen, die den Leuten damals geläufig war. Wenn ein Herold zum Beispiel proklamiert: Im Namen des Königs..."
ja das kingt auch plausibel - Danke.

Wünsche Euch auch gute Nacht :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.01.2013 um 01:01
@AnGSt

Eine dieser Randfragen die ich mir von Dir im Verlauf des Threads notiert habe: Stimmt es (biblisch gesehen) dass Jesus sterben musste um seine Aufgabe für Gott zu erfüllen?

Soweit Du die Antwort nicht schon kennst:

Mat.26

20 Und am Abend setzte er sich zu Tische mit den Zwölfen. 21 Und da sie aßen, sprach er: Wahrlich ich sage euch: Einer unter euch wird mich verraten. 22 Und sie wurden sehr betrübt und hoben an, ein jeglicher unter ihnen, und sagten zu ihm: HERR, bin ich's? 23 Er antwortete und sprach: Der mit der Hand mit mir in die Schüssel tauchte, der wird mich verraten. 24 Des Menschen Sohn geht zwar dahin, wie von ihm geschrieben steht; doch weh dem Menschen, durch welchen des Menschen Sohn verraten wird! Es wäre ihm besser, daß er nie geboren wäre. 25 Da antwortete Judas, der ihn verriet, und sprach: Bin ich's Rabbi? Er sprach zu ihm: Du sagst es.

26 Da sie aber aßen, nahm Jesus das Brot, dankte und brach's und gab's den Jüngern und sprach: Nehmet, esset; das ist mein Leib. 27 Und er nahm den Kelch und dankte, gab ihnen den und sprach: Trinket alle daraus; 28 das ist mein Blut des neuen Testaments, welches vergossen wird für viele zur Vergebung der Sünden. 29 Ich sage euch: Ich werde von nun an nicht mehr von diesen Gewächs des Weinstocks trinken bis an den Tag, da ich's neu trinken werde mit euch in meines Vaters Reich. 30 Und da sie den Lobgesang gesprochen hatte, gingen sie hinaus an den Ölberg.

31 Da sprach Jesus zu ihnen: In dieser Nacht werdet ihr euch alle ärgern an mir. Denn es steht geschrieben: "Ich werde den Hirten schlagen, und die Schafe der Herde werden sich zerstreuen." 32 Wenn ich aber auferstehe, will ich vor euch hingehen nach Galiläa. 33 Petrus aber antwortete und sprach zu ihm: Wenn sich auch alle an dir ärgerten, so will ich doch mich nimmermehr ärgern. 34 Jesus sprach zu ihm: Wahrlich ich sage dir: In dieser Nacht, ehe der Hahn kräht, wirst du mich dreimal verleugnen. 35 Petrus sprach zu ihm: Und wenn ich mit dir sterben müßte, so will ich dich nicht verleugnen. Desgleichen sagten auch alle Jünger.

36 Da kam Jesus mit ihnen zu einem Hofe, der hieß Gethsemane, und sprach zu seinen Jüngern: Setzet euch hier, bis daß ich dorthin gehe und bete. 37 Und nahm zu sich Petrus und die zwei Söhne des Zebedäus und fing an zu trauern und zu zagen. 38 Da sprach Jesus zu ihnen: Meine Seele ist betrübt bis an den Tod; bleibet hier und wachet mit mir! 39 Und ging hin ein wenig, fiel nieder auf sein Angesicht und betete und sprach: Mein Vater, ist's möglich, so gehe dieser Kelch von mir; doch nicht, wie ich will, sondern wie du willst!

40 Und er kam zu seinen Jüngern und fand sie schlafend und sprach zu Petrus: Könnet ihr denn nicht eine Stunde mit mir wachen? 41 Wachet und betet, daß ihr nicht in Anfechtung fallet! Der Geist ist willig; aber das Fleisch ist schwach. 42 Zum andernmal ging er wieder hin, betete und sprach: Mein Vater, ist's nicht möglich, daß dieser Kelch von mir gehe, ich trinke ihn denn, so geschehe dein Wille! 43 Und er kam und fand sie abermals schlafend, und ihre Augen waren voll Schlafs. 44 Und er ließ sie und ging abermals hin und betete zum drittenmal und redete dieselben Worte. 45 Da kam er zu seinen Jüngern und sprach zu ihnen: Ach wollt ihr nur schlafen und ruhen? Siehe, die Stunde ist hier, daß des Menschen Sohn in der Sünder Hände überantwortet wird. 46 Stehet auf, laßt uns gehen! Siehe, er ist da, der mich verrät!

47 Und als er noch redete, siehe, da kam Judas, der Zwölf einer, und mit ihm eine große Schar, mit Schwertern und mit Stangen, von den Hohenpriestern und Ältesten des Volks. 48 Und der Verräter hatte ihnen ein Zeichen gegeben und gesagt: Welchen ich küssen werde, der ist's; den greifet. 49 Und alsbald trat er zu Jesus und sprach: Gegrüßet seist du, Rabbi! und küßte ihn. 50 Jesus aber sprach zu ihm: Mein Freund, warum bist du gekommen?

Da traten sie hinzu und legten die Hände an Jesus und griffen ihn. 51 Und siehe, einer aus denen, die mit Jesus waren, reckte die Hand aus und zog sein Schwert aus und schlug des Hohenpriesters Knecht und hieb ihm ein Ohr ab. 52 Da sprach Jesus zu ihm; Stecke dein Schwert an seinen Ort! denn wer das Schwert nimmt, der soll durchs Schwert umkommen. 53 Oder meinst du, daß ich nicht könnte meinen Vater bitten, daß er mir zuschickte mehr denn zwölf Legionen Engel? 54 Wie würde aber die Schrift erfüllet? Es muß also gehen. 55 Zu der Stunde sprach Jesus zu den Scharen: Ihr seid ausgegangen wie zu einem Mörder, mit Schwertern und Stangen, mich zu fangen. Bin ich doch täglich gesessen bei euch und habe gelehrt im Tempel, und ihr habt mich nicht gegriffen. 56 Aber das ist alles geschehen, daß erfüllet würden die Schriften der Propheten. Da verließen ihn die Jünger und flohen.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.01.2013 um 01:02
@perttivalkonen

Weißt Du noch andere Worte in der üblichen Übersetzung von "beten/anbeten"?


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

27.01.2013 um 01:12
@AnGSt
perttivalkonen schrieb:6 der in Gestalt Gottes war und es nicht für einen Raub achtete, Gott gleich zu sein.
7 Aber er machte sich selbst zu nichts und nahm Knechtsgestalt an, indem er den Menschen gleich geworden ist, und der Gestalt nach wie ein Mensch erfunden,
8 erniedrigte er sich selbst und wurde gehorsam bis zum Tod, ja, zum Tod am Kreuz.
9 Darum hat Gott ihn auch hoch erhoben und ihm den Namen verliehen, der über jeden Namen ist,
10 damit in dem Namen Jesu jedes Knie sich beuge, der Himmlischen und Irdischen und Unterirdischen,
11 und jede Zunge bekenne, dass Jesus Christus Herr ist, zur Ehre Gottes, des Vaters.
sagt ja auch, dass Jesus - obwohl und gerade weil selbst gottgleich - seinem Vater gehorchte indem er ihm und den Menschen mit seiner Kreuzigung diente und von Gott für diese Treue belohnt wurde.

Nach Deinen Eingangsfragen könnte man jetzt einen direkten Bezug zu den Fragen 12,13 und 14 aufnehmen (womit Frage 8 automatisch beantwortet wäre).


melden
222 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Babylon; der Turm161 Beiträge
Anzeigen ausblenden