Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Katzen

24.349 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Katze, Haustier, Kater ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Katzen

25.04.2021 um 11:46
@off-peak

Hatte ich schon geschrieben, gut das du noch nen Link dazu gegeben hast.


melden

Katzen

25.04.2021 um 11:52
@wegwerfnick

Das war es wirklich aber mit zur Toilette gehen war es da erstmal nicht.😅
Er war aber am nächsten Tag wieder fit.

Mein Mädchen war nach der Narkose sehr garstig und hat auch gut drei Tage was von gehabt.
Nehmen das wie Menschen, sehr unterschiedlich auf.
Ich selbst vertrage Narkosen auch nicht gut.


2x zitiertmelden

Katzen

25.04.2021 um 12:27
Zitat von ellieXellieX schrieb:Mein Mädchen war nach der Narkose sehr garstig und hat auch gut drei Tage was von gehabt.
Nehmen das wie Menschen, sehr unterschiedlich auf.
Ich selbst vertrage Narkosen auch nicht gut.
Das ist tatsächlich so. Vor Jahren habe ich mal in einem Katzenforum gelesen, dass es teilweise auch mit der Rasse zusammen hängen würde. Ob es so ist, kann ich nicht beurteilen, halte es aber schon für möglich. Damals wurden die Maskenkatzen angesprochen dass diese Narkosen extrem schlecht vertragen würdne. Gemeint waren damit die Hl. Birma Katzen die ja meistens weiß sind mit blauen Augen und die um die Augen so dunkles Fell haben das dann oft aussieht wie eine Maske.
Also, ich habe meine Narkosen immer gut vertragen., aber einmal habe ich auch so unendlich gefroren nach dem Aufwachen, da hat es mich richtig durch geschüttelt.


melden

Katzen

25.04.2021 um 12:30
Zitat von ellieXellieX schrieb:Das war es wirklich aber mit zur Toilette gehen war es da erstmal nicht.😅
Komm, stell dich ned so an, der guckt dir schon nichts weg 😅😅😅

Als mein Benny noch klein war, ist er mir immer auf die Schulter gesprungen und ging mit zur Toilette.
Ich glaube der hatte Angst dass ich den Weg nicht finde und die Bude voll piesle :D


1x zitiertmelden

Katzen

25.04.2021 um 12:31
@wegwerfnick
Hatte mein TA auch gesagt nur Abby hatte es scheinbar überhört. Die wollt trotzdem überall rauf hüpfen obwohl sie nicht mal grade gehen konnte


1x zitiertmelden

Katzen

25.04.2021 um 12:35
@Morrigan1987

sind halt schon manchmal verrückte Viecher unsre Katzen.
Mein Robby wollte damals unbedingt zur Toilette obowhl er auch noch nicht laufen konnte.
Hab ihn dann dort hin getragen, war aber etwas zu spät. Kurz vor der Pipibox hat er es dann
laufen lassen :D


melden

Katzen

25.04.2021 um 12:38
Zitat von wegwerfnickwegwerfnick schrieb:Komm, stell dich ned so an, der guckt dir schon nichts weg 😅😅😅
😂 Bin froh das die "nur" mitkommen und nicht noch dabei auf mir rumspringen.

Ich denke, das mit der Narkose, hat vielleicht auch ehr was mit dem Stoffwechsel zu tun, nur so ein Gedanke. Der kann bei gewissen Rassekatzen vielleicht auch unterschiedlich sein.

Seit mein Mädchen nicht mehr wie ein wandelndes, schnaufendes Fass ausschaut und sogar etwas "Figur" hat, könnte man meinen, dass bei ihr auch ein Brite mal die Pfoten mit im Spiel hatte. 🤔


1x zitiertmelden

Katzen

25.04.2021 um 12:38
@wegwerfnick
OHJE!
So ein Unglück!!
Aber niemand kann da was dafür!
Auch nicht die Frau,bei der die Kleine gewohnt hat.
Sie macht sich wahrscheinlich bis heute Vorwürfe.
Genau wie ich!
Ich hab vor vielen Jahren mal bei einem Freund gewohnt.
Alles war ok.
Bis auf die Tatsache,dass keine Katze da war....
Ich brauchte drei Wochen,um den Kerl davon zu überzeugen,dass UNBEDINGT
eine Mietz an Bord muss.
Dann hat er meinen Wunsch erfüllt,kam eines Tages mit einem
WINZIGKLEINEM Katzenmädchen an.
Die Freude war grenzenlos...
Bis,ja,bis auf diesen vermaledeiten Tag,als ich unbedingt waschen musste...
und nicht gecheckt hab,dass die Kleine schon in die Machine gekrochen ist...
Sie war immer an meiner Seite,IMMER,aber ich Arsch musste noch ein
paar Klamotten aus dem Schlafzimmer holen,damit sich
die Maschine RENTIERT.
In diesen Sekunden ist sie da reingekrochen...
Ich hab die Klamotten reingestopft und angeschaltet....
Was soll ich sagen?
Ich hab SOFORT gemerkt,dass sie nicht mehr da ist.
Aber,es war so eine Drecksmaschine,die man einfach nicht mehr anhalten kann...
Es gab nicht mal einen Stecker,den man ziehen konnte...
So einen Einbaumist...
Sie war tot.
Und ich hatte einen klassischen Nervenzusammenbruch.
Verfolgt mich bis heute.


melden

Katzen

25.04.2021 um 12:40
Zitat von Morrigan1987Morrigan1987 schrieb:obwohl sie nicht mal grade gehen konnte
Ich schäme mich etwas aber ich muß schon lachen wenn die so besoffen durch die Gegend torkeln.


melden

Katzen

25.04.2021 um 12:47
@Picassoratio
oh Gott wie schrecklich.

Mir fehlen die Worte. Das war wohl Schicksal und ich denke wenn einem so was passiert, dann ist
das schon die schlimmste Strafe. Da kann kein Vorwurf den man gemacht bekommt oder sich selber
macht, schlimmer sein.
Das glaube ich dir, dass dich das bis heute verfolgt.
Damals als mein Robby vom Balkon gestürzt ist, habe ich mir auch ewig lange Vorwürfe gemacht
und ich habe mich total elend gefühlt und das obwohl ihm ja nichts passiert ist und es gut ausging


melden

Katzen

25.04.2021 um 12:49
@Picassoratio

Wie grauenhaft! Glaub ich dir, das dich das verfolgt. Tut mir auch sehr leid für dich.


So ein Erlebnis hatten wir mal mit einem Igel. Waschmaschine stand im Keller...
Auch schon über 20jahre her, hat mich geprägt, man schaut doppelt nach.


melden

Katzen

25.04.2021 um 12:49
Zitat von ellieXellieX schrieb:😂 Bin froh das die "nur" mitkommen und nicht noch dabei auf mir rumspringen.
Nur kein Neid, so ne Katze auf der Schulter kommt immer gut. Du kennst doch sicher die Bilder von den Hexen,
die auch immer ne Katze auf der Schulter haben................. pfeif ;)


melden

Katzen

25.04.2021 um 12:58
@wegwerfnick

😄 Klasse !
Auf den Pott darf ich so, die setzten sich nur vor mich hin und starren mich an.
In der Küche oder Wohnzimmer springt mir der Duke schonmal auf den Rücken.
Als er klein war, ist er mir die Beine raufgeklettert, hab ich ihn aber schnell angewöhnt. DAS tat nämlich wirklich weh.


1x zitiertmelden

Katzen

25.04.2021 um 13:01
@wegwerfnick
@ellieX
Es war ungefähr Mitte der Neunziger...
Danke für euer Mitgefühl.
Ich konnte damals nicht mehr(noch weniger)
klar denken.
TAGELANG!
Es war RICHTIG schlimm.
Die kleine Maus hatte noch nicht mal einen Namen..
Ich wollte mir und ihr Zeit lassen,einen zu finden,der passt.


melden

Katzen

25.04.2021 um 13:03
@Picassoratio

Oh man, richtig traurig.
Fühle auch du dich mal eben lieb in den Arm genommen. 😥


melden

Katzen

25.04.2021 um 13:06
Zitat von ellieXellieX schrieb:Als er klein war, ist er mir die Beine raufgeklettert, hab ich ihn aber schnell angewöhnt. DAS tat nämlich wirklich weh.
Grusel, da krieg ich schon beim Lesen Gänsehaut. Weiß ich auch aus eigener Erfahrung. Mein Benny tretelt gerne und
macht das mit vorliebe auf mir wenn ich auf der Couch liege. Dabei werden diese spitzen Krallen bis zum Anschlag ausgefahren.
Hach, was ist das schööön wenn der Schmerz nachlässt. Da lasse ich schon ab und zu mal einen Schmerzensschrei los.
Ich konnte ihm das leider bis heute nicht abgewöhnen.

Benny kommt auch öfters mal zu mir wenn ich auf Toilette sitze und da sein Klo direkt neben der Toilette steht, machen wir dann Rudelpinkeln :)


1x zitiertmelden

Katzen

25.04.2021 um 13:08
@Picassoratio

das treibt einem schon beim Lesen die Tränen in die Augen.
Manche Erlebnisse braucht man wirklich nicht und egal wann das
war, man vergisst es nie. Dicken Trostknuddler für dich


melden

Katzen

25.04.2021 um 13:08
@ellieX
Danke!
Damals konnte man mich in den Arm nehmen,wie man wollte.
Ich hab geschrien,um mich geschlagen,getreten...
HEUTE,wenn ich jemand in DIESEM Zustand sehen würde,
ich würde einen Notarzt rufen.
Den hätte ich damals wirklich gebraucht...


melden

Katzen

25.04.2021 um 13:10
@wegwerfnick
Danke für den Knuddler!


melden

Katzen

25.04.2021 um 13:21
Zitat von wegwerfnickwegwerfnick schrieb:Mein Benny tretelt gerne und
macht das mit vorliebe auf mir wenn ich
Macht der Duke auch, allerdings hilft er mir damit auch ungemein. Bewusst oder unbewusst.
Hab viel mit schmerzen in den Beinen und Unterrücken zu kämpfen.
Er "massiert" mir sozusagen die Beine und Unterrücken rauf und runter.
Macht er auch nur wenn ich ne Decke drüber hab, schon von Anfang an. Manchmal nur ne Minute manchmal auch gut 10min.
Wenn ich abends so auf dem Sofa sitze, kommt er, setzt sich davor und guckt so erwartungsvoll, bestimmter Blick.
Aha, ich bekomme meine kleine Massage, leg mich auf den Bauch und er legt los. Dabei schnurrt er auch extrem laut
Es hilft tatsächlich etwas, ist nicht DAS Allheilmittel aber kann bisschen was.


Und ja, er ist auch ein kleiner Gesellschaftsscheixxer 😆


melden