Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Katzen

25.250 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Katze, Haustier, Kater ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Katzen

01.05.2020 um 00:10
@menschenlehre
Ja,da hast du recht.
Wale haben sogar einen Dialekt,hab ich vorgestern im Fernsehen gelernt.
Aber die Katze,die HALLO miaut hat,war vielleicht nur eine,
die MIAU irgendwie anders gemaunzt hat.
Und in deinen Ohren (ohne dir zu nahe treten zu wollen)
hats geklungen,wie Hallo.
Vielleicht..


melden

Katzen

01.05.2020 um 00:16
Zitat von PicassoratioPicassoratio schrieb:Aber die deine hat doch kurze Haare,oder?
Ja. EKH = Europäisch Kurzhaar. Die klassische "Hauskatze" ist das. Ich vermute es ist Winterfell, das jetzt ausfällt. Aber so viel O.O

Achso und falls es jemanden interessiert, wie das hier weiterging:

Beitrag von Ciela (Seite 892)

Der Trichter kam vor 3 Tagen ab, zusätzlich hatte ich noch eine Manukahonig-Salbe vom Tierarzt, die ich morgens und abends auf die Wunden schmieren sollte. Das war leichter gesagt als getan, die Hälfte der Salbe hing am Trichter, im Fell oder an mir (einmal in meinen Haaren), aber irgendwie haben wir es doch geschafft.

Hier der Fortschritt:
Achtung Foto einer Wunde!


Spoiler

Vorher

20200422 185940Original anzeigen (1,1 MB)


Nach einer Woche

20200429 165501Original anzeigen (0,8 MB)



melden

Katzen

01.05.2020 um 00:31
@Ciela
Was ist passiert?


melden

Katzen

01.05.2020 um 00:35
@Picassoratio
Lange Geschichte. Kurzversion: Sie hatte sich draußen zwei Krallen rausgerissen und dann nicht aufgehört an den Wunden zu knibbeln, woraufhin ich ihr einen Trichter/Kragen anziehen musste.

Jetzt ist es aber überstanden. :)

Edit: Moment mal, du hattest doch sogar immer kommentiert wenn ich über den "Unfall" berichtet habe :D Du hattest sogar noch geschrieben es wäre vielleicht ein Tierquäler gewesen und ich soll Spuren suchen gehen.


melden

Katzen

01.05.2020 um 00:42
@Ciela
Ja,stimmt.
Und ich hab vorhin auch nachgesehen,ob du diejenige auch gewesen bist,
konnte aber nix finden,weil seit damals schon soooviele neue Beiträge
geschrieben wurden.

Freut mich,dass die Wunde heilt.
Heilen die anderen auch so gut?


melden

Katzen

01.05.2020 um 00:46
@Picassoratio
Vorne die zwei Krallen waren nicht wie vorerst angenommen herausgerissen, sondern "nur" abgebrochen, wobei das Gefäß aber auch verletzt wurde und sie deshalb geblutet haben. Die sind schnell wieder nachgewachsen.

Und hinten die sehen beide so aus, wie auf dem zweiten Foto. Also sehr schön. :)
Die Tierärztin war sich nicht sicher, ob da jemals nochmal Krallen kommen. Wenn überhaupt, dann erst wieder in ca. einem halben Jahr oder auch bis zu einem Jahr könnte das dauern.


melden

Katzen

01.05.2020 um 00:50
@Ciela
Wahrscheinlich wie bei uns.
Wenn man einen Fingernagel sich total rausreißt,dauert auch ein halbes Jahr.
Also,ich bin echt noch nicht ganz überzeugt,dass es wirklich kein Tierquäler war...
Vielleicht wollte deine TÄ kein großes Fass aufmachen?
Schon mal daran gedacht?


melden

Katzen

01.05.2020 um 00:56
@Picassoratio
Das ist zu 99% ausgeschlossen worden und die Erklärungen klingen alle logisch und passen zu den Verletzungen.
Was nicht zu den Verletzungen passt ist, dass da jemand seine Finger im Spiel hatte.
Außerdem hätte meine Tierärztin nichts davon, wenn sie sowas verschweigt. Schließlich geht es um das Wohl des Tieres und Tierquälerei ist eine Straftat die bei der Polizei angezeigt werden muss.
Ich finde es daher nicht angebracht, da noch solche "Verschwörungstheorien" einzubringen.

Ich zitiere dir mal meinen Post von damals.
Zitat von CielaCiela schrieb am 05.04.2020:Ich danke euch für die Genesungswünsche.. und allen anderen auch natürlich :)

Meine Katze ist jetzt wieder zuhause.

Direkt vorweg: Die Tierärztin schließt Fremdverschulden aus.
Das beruhigt mich schonmal sehr, dass hier kein gestörter Tierquäler herumläuft.

2 Krallen sind herausgezogen, 2 sind abgebrochen, der Handwurzelballen ist wund und abgeschabt und sie hat eine Hüftprellung.
Die Ärztin vermutet, dass meine Katze irgendwo reingefallen ist, z.B. ein Kellerschacht und verzweifelt versucht hat, da nochmal rauszukommen. Wahrscheinlich ist sie bei dem Versuch auf den Rücken gefallen und daher kommt die Hüftprellung.

Sie hat Schmerzmittel gespritzt bekommen und ich bekam auch noch Schmerzmittel zur oralen Gabe mit. Der Rest wurde gereinigt und desinfiziert.



melden

Katzen

01.05.2020 um 01:00
@Ciela
Was meinst du damit?
Dass jemand seine Finger im Spiel hatte?
Denkst du,dass jemand sie eingesperrt hat?


melden

Katzen

01.05.2020 um 01:02
@Picassoratio
Eben nicht. Keiner hat ihr etwas getan. Ich schrieb ja auch dass die Verletzungen nicht darauf hinweisen, dass jemand sie misshandelt hat.


melden

Katzen

01.05.2020 um 01:09
@Ciela
Ach,sorry,hab falsch interpretiert...
Naja,wenn DU überzeugt bist,und deiner Katze es gutgeht,
ist alles ok.


melden

Katzen

01.05.2020 um 08:36
@Ciela
Das freut mich für die Kleine, dass der Trichter endlich ab ist und die Wunde verheilt auch super! Rausgelassen hast du sie wahrscheinlich noch nicht wieder?

@Picassoratio
Eine hübsche und sehr plüschige Raubkatze hast du da! :D


1x zitiertmelden

Katzen

01.05.2020 um 08:52
@Ciela

Danke für die Info und wie schön, dass es der Katze wieder besser geht und ihr den Trichter wieder los seid! Die Wunden schauen aber auch wirklich gut aus so. Da war's das blöde Trichtertragen doch definitiv wert.

Zu den Transportkisten-Drama ist mir noch eingefallen (weiß jetzt grad nicht mehr, wer's war), dass du mal versuchen könntest, die einfach so rumstehen zu lassen (offen) und versuchst, die positiv zu besetzen, indem du Leckerli reintust oder - nach einiger Zeit - auch nur noch darin fütterst.

Die meisten Katzen sind ja erstmal neugierig und Kartons und Höhlen sind ja oft auch beliebt zum Erforschen.

Wichtig ist nur, dass die Katze nicht, wenn sie dann mal reingegangen ist, sofort "eingesperrt" wird, sondern auch jederzeit wieder rauskann.

Manchmal funktioniert das zumindest insofern, dass die Kiste nicht mehr nur blöd besetzt ist gedanklich. Natürlich ist es noch einmal was anderes, wenn sie dann wirklich mal reingesperrt wird für Transport und so, aber zumindest ist sie schon ein wenig dran gewöhnt und kriegt vielleicht nicht sofort die Krise, wenn sie die Kiste schon sieht.

Bei Horatio würde ich jetzt auch eher an - harmlose - Pigmentstörungen denken, wenn da Punkte dazu kommen. Ansonsten kannst du ja vorsichtshalber beim nächsten TA-Besuch einfach mal nachfragen (oder Fraukie hier im Forum). Ich persönlich würde mich da jetzt nicht "verrückt" machen, wenn die Katze ansonsten einen guten und fitten Eindruck macht.

Meine EKHs haaren momentan nicht so arg - hatte aber auch schon Phasen, da dachte ich auch, ich hätte 2 Langhaarkatzen weil so viel Fell rumlag. Weiß auch gar nicht, ob die so "richtig" Fellwechsel haben, wenn die nur in der Wohnung sind?

Bloß beim Tierarztbesuch verliert die Dame des Hauses immer stressbedingt ganz viel Fell - da tut sie mir immer so Leid. Vor allem, weil das so eine Tierärztin ist, wo man echt merkt, wie sehr sie die Tiere liebt. Wenn die sie dann noch streichelt, ist die ganze Hand voller Haare.


1x zitiertmelden

Katzen

01.05.2020 um 10:10
Zitat von ZyraZyra schrieb:Rausgelassen hast du sie wahrscheinlich noch nicht wieder?
Nein, noch nicht. Ich traue mich auch noch nicht so. Sie würde aber rausgehen, glaube ich. Zumindest kommt sie immer an, wenn ich das Fenster aufmache.
Zitat von BjörnarBjörnar schrieb:Danke für die Info und wie schön, dass es der Katze wieder besser geht und ihr den Trichter wieder los seid! Die Wunden schauen aber auch wirklich gut aus so. Da war's das blöde Trichtertragen doch definitiv wert.
Das stimmt. Ich bin froh, dass jetzt alles gut zugewachsen ist. Manchmal muss man die Tierchen "zu ihrem Glück zwingen", damit es besser wird.


1x zitiertmelden

Katzen

01.05.2020 um 11:28
@Picassoratio
es soll bekanntheiten gegeben haben, die mit tieren sogar sprechen konnten, etwa ein gewisser prophet sulayman oder der sagenumwobene saint germain, wobei die theorie im umlauf ist, beide seien ein und dieselbe person gewesen ;)
ich kann zwar nicht mit tieren reden, aber dennoch reicht meine überdurchschnittliche wahrnehmung dazu aus, sie als bedeutungsschwanger sprechend zu identifizieren, und die katze hat tatsächlich "hallo" gesagt, wonach ich sofort bleich wurde.
wir leben leider sehr entfernt von der natur, in einer urbanen zivilisation, die lärmig und stinkig und verbaut ist, und diese "einheit" mit der natur, der bezug zu ihr, ist bei uns verkümmert, auch der sternenhimmel ist hier sehr fahl, aber wenn man zb in namibia in der pampa ist, so offenbart sich die wahre "gewalt" der himmelsgebilde, die dort sogar in farben zu sehen sind... ok, mit einer großkatze würde ich dann doch nicht kommunizieren wollen ;P


1x zitiertmelden

Katzen

01.05.2020 um 11:55
@Ciela

Meine beiden Fuseln auch wie Blöde, vorallem sie, mit ihrem buschigen Fell. <_<

Schön, dass es den Pfötchen deiner Prinzessin bereits besser geht. :)


melden

Katzen

01.05.2020 um 13:08
Zitat von menschenlehremenschenlehre schrieb:die katze hat tatsächlich "hallo" gesagt,
Die Eine unserer Katzen hat die Angewohnheit gleichzeitig zu Gähnen und dabei zu Miauen...:-)
Da könnte man wenn man denn unbedingt will auch Wörter raus hören.
Bin mir aber relativ sicher das sie mir nicht wirklich was mitteilen will.


1x zitiertmelden

Katzen

01.05.2020 um 13:43
Meiner ruft regelmäßig mienen namen und kotzt danach. Ich hoffe inständig, er will mir damit nichts mitteilen, sondern es ist nur ein ganz blöder zufall, dass sein "vorkotzgeräusch" zuuuuufällig so ähnlich klingt. Ansonsten müsste ich mir wohl gedanken machen :D


1x zitiertmelden

Katzen

01.05.2020 um 14:12
Zitat von CielaCiela schrieb:Ich traue mich auch noch nicht so. Sie würde aber rausgehen, glaube ich. Zumindest kommt sie immer an, wenn ich das Fenster aufmache.
Verstehe ich, lass dir ruhig Zeit. Wenn sie nicht direkt darauf pocht, scheint es ihr auch noch nicht so wichtig zu sein.
Zitat von MacLuckyMacLucky schrieb:Die Eine unserer Katzen hat die Angewohnheit gleichzeitig zu Gähnen und dabei zu Miauen...:-)
Das kenne ich auch :'D Muss da immer total lachen. Meine quietschen/sumselen auch herrlich gerne im Schlaf. Witzig finde ich auch immer, wenn sie sich gleichzeitig putzen und schnurren - wobei das scheinbar parallel nicht immer so easy ist und das Schnurren dabei sehr abgehackt klingt :D

Generell muss ich sagen, dass meine beiden eher selten richtig miauen. Eigentlich nur, wenn sie rein oder raus wollen. Meistens ist das mehr so ein "gurren", was sie von sich geben :ask:
Zitat von gastricgastric schrieb:Ansonsten müsste ich mir wohl gedanken machen :D
Das müsstest du ... :| :D


melden

Katzen

01.05.2020 um 18:52
@MacLucky
Ja,DAS kenn ich auch...
Hört sich richtig lustig an.
Meistens,wenn er hungrig ist,und danach haut er mir mit einer Pfote,aber ohne Krallen,
zur Bestätigung eine aufs Knie...

@gastric
Hab mich grad kaputtgelacht...
Ich kenne jemand mit einem Kater,der öfter an den Socken seines Herrchens schnüffelt,
um danach dann zu kotzen...
Meine Katze Sally übergibt sich zwar auch öfter mal,aber immer diskret in
einen waschbaren Teppich,der dann zusammengeschoben wird.
So quasi ÜBERRASCHUNG!!!


melden