Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

1.839 Beiträge, Schlüsselwörter: tot, Vögel

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 18:00
@Vymaanika seh ich auch so, denn eigentlich wissen selbst die Forscher nicht wirklich was passiert, das natürlich nur offziell.
Schließlich hängt das komplette Leben auch mitunter an dem Magnetfeld der Erde.


melden
Anzeige

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 18:03
Grade noch was gefunden:
Am 22. Dezember 2010 wurden in North Carolina/ USA über 100 tote Pelikane gefunden. Da diesen jedoch teilweise schwere Schnittverletzungen zugeführt und teilweise Kopf und/ oder Flügel abgeschnitten wurden, vermutet man bestialische Tierquälerei. Merkwürdig ist jedoch, dass die toten Pelikane an drei verschiedenen, mehrere Kilometer auseinander liegenden Orten aufgefunden wurden.
Das erinnert mich jetzt an diese wohlbekannten Tierverstümmelungen oO


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 18:06
Ein Interessanter Text was Fische und das Magnetfeld angeht ebenso wie Vögel

Vögel und Magnetismus:(NewScientist)
http://www.newscientist.com/article/mg20427324.200-magnetic-eyesight-helps-birds-find-their-way.html

Fische und Magnetismus (team of scientists in New Zealand )
http://www.highlightskids.com/Science/Stories/SS1099_magneticSense.asp

Sehr Interessant und ebenfalls im zusammen hang mit dem Magnetismus bzw.Polverschiebung.

Also bleibt es doch eine möglichkeit,dieser ereignisse.


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 18:08
Hier nochmal eine interssante zusammenfassung der ganzen Ereignisse:

http://www.t2conline.com/news-room/headliners/1114-moving-magnetic-north-pole-may-be-the-cause-of-mysterious-bird-a-fish...

3 Vorfälle am 06.01.2011


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 18:09
Über die Auswirkungen am Menschen wüßte ich auch gerne mal mehr. Man sagt ja das es auf uns kaum Einfluß ausübe, könnte aber auch ein ziemlicher Trugschluß sein wie ich finde.


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 18:11
@Katori
Katori schrieb:Über die Auswirkungen am Menschen wüßte ich auch gerne mal mehr. Man sagt ja das es auf uns kaum Einfluß ausübe, könnte aber auch ein ziemlicher Trugschluß sein wie ich finde.
Menschen sind ebenso mit der Natur vernetzt wie alles andere auch. Vorteilhaft ist lediglich in diesem Fall, dass sie nicht mithilfe des Erdmagnetfelds wandern und somit auch nicht die Orientierung verlieren können. Ich könnte mir jedoch vorstellen, dass es zu Folgen wie Krebs, Migräne, Schwindel und Kotzen kommt.


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 18:11
@Katori

manche Leute zeigen merkmale wenn sie sehr empfindlich sind wie Kopfschmerzen,sich nicht gut fühlen.

Also der mensch reagiert schon auf schwankungen.


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 18:20
Der Mensch im Magnetfeld
Als erstes wurde man auf die biologischen Wirkungen des Erdmagnetfeldes in der Raumfahrt aufmerksam. Die Astronauten kamen nach jedem Flug energielos zur Erde zurück und brauchten Wochen für ihre Regeneration. Seit die Raumanzüge und die Raumkapseln mit erdähnlichen Magnetfeldern ausgestattet sind, krabbeln die Astronauten frisch und munter aus der Raumfähre wieder heraus. Forscher wollten wissen, was geschehen könnte, wenn wir in die Zielgerade zum nächsten Polsprung einbiegen, das heißt, wenn wir uns im ?Zerofeldbereich" (= minimales Magnetfeld, 0 bis 100 nT) befinden. Weiße Mäuse haben diesen Ernstfall für uns erprobt. Nach vier Monaten Aufenthalt im Zerofeld erkrankten wesentlich mehr Mäuse im Vergleich zur Kontrollgruppe. Die Ergebnisse waren erhöhte Sterblichkeit, mehr Tumorbildung, pathologische Veränderungen in der Leber (Bildung von Kupferschen Sternzellen), an Leukozyten, Nieren und Blase. Da die Tierversuche in vielen Fällen nicht eins zu eins auf den Menschen übertragen werden können, tätigte man harmlosere Versuche mit Menschen. Versuchspersonen hielten sich 10 Tage lang im Zerofeld auf, und siehe da, es traten keine krankhaften Veränderungen auf. Lediglich die Flimmerverschmelzungsfrequenz war signifikant abgesunken. Diese Zahl gibt an, wie viele Bilder wir hintereinander eingeblendet noch als getrennt wahrnehmen können. Wir können im Normalfall maximal 14 Bilder pro Sekunde auseinanderhalten. Im Fernsehen werden uns 25 Bilder pro Sekunde angeboten, damit der Film flimmerfrei genossen werden kann. Bei einer Frequenz dazwischen erscheinen die Bewegungen abgehackt und wir bemerken ein Flimmern am Bildschirm. Dieser Fehler trat in den Anfangsjahren des Films auf. Aber welche Auswirkungen hat es, wenn diese Frequenz absinkt? Die Flimmerverschmelzungsfrequenz ist ein Indikator dafür, wie rasch wir Umweltreize verarbeiten können. Unser Zentralnervensystem ist daher bei einem niedrigeren Magnetfeld generell weniger belastbar. Nervosität und diverse andere Erscheinungen durch nervliche Überbelastung bis hin zur psychischen Labilität sind als Folgen denkbar. Der Mensch verfügt nicht, so wie manche Tiere, über einen Magnetsinn. Im Gehirn wurden einige Kristalle vom Magneteisenstein entdeckt, die mengenmäßig viel zu gering sind, um als Navigationssystem zu dienen ? lediglich als Verursacher der Wetterfühligkeit könnte man sie bezichtigen. Wir bedienen uns deshalb der Kompassnadel, um die Richtung der Magnetlinien festzustellen, und des Magnetometers zur Information über die magnetische Flussdichte. Aber das Erdmagnetfeld ist auch in uns zu finden. Nämlich im Gegensatz zu den elektrischen Feldlinien, die durch den hohen Wassergehalt im Gewebe kaum in dieses eindringen können, laufen die magnetischen Feldlinien beinahe vollständig durch den Körper hindurch. Unsere Stahlbetonbauten verzerren die homogenen Linien des Erdmagnetfeldes, aber unser Magnetfeld selbst kann durch diverse Eisenbauteile nicht geschwächt werden. Obwohl der Mensch keinen Magnetsinn besitzt, passt er sich doch unwissentlich den circadianen (täglichen) Schwankungen des Erdmagnetfeldes an. Unser Magnetfeld unterstützt den Schlaf-Wach-Rhythmus, der nur in erster Linie vom Sonnenlicht gesteuert wird. Ebenso wirkt es auf die Hormonbildung im Zentralnervensystem und auf manch andere Prozesse, wie z.B. das Dämmerungssehen oder auf den Eisengehalt im Blut. Der menschliche Körper produziert auch selbst ein bescheidenes Magnetfeld, eines im Herzen (100 pT = 1 Tausendstel von 1 µT) und ein noch schwächeres im Gehirn (3 pT). Die biologischen Wirkungen der Magnetfelder sind weitreichend. Auf der einen Seite verringert sich derzeit die Stärke des Erdmagnetfeldes und auf der anderen Seite entstehen immer mehr technische Magnetfelder. Aber Näheres können Sie darüber in den folgenden Pulsar-Ausgaben erfahren.
@17 die Venetzung ist mir ziemlich bewußt.
@werner76

Den Text finde ich interessant, den hab ich von hier http://www.pulsar.at/Magnete.htm

Das letzte OT


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 18:25
Würd mich jetzt mal interessieren,ob manche leute in der nähe der Fundorte bzw.Gebiete sich anderes fühlen oder so.

Aber gut,das können wir von hieraus nicht feststellen;-)
Andersherum warten wir mal die nächsten Tage ab oder auch wochen.
Denn wenn es ja so wäre,müssten ja noch andere "News"kommen.

Wo wir vielleicht ohne unseres "neuen"wissen,nichts dabei denken würden.


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 18:31
@werner76 hat man denn schon einen guten Ansatz, warum die Vögel starben? Desweiteren las ich das sie innerlich zerfetzt wären, andere meinten sie hätten "nur" Quetschungen. Was stimmt da denn?


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 18:34
@Yakori
@werner76
@17
@Vymaanika
@Ajoki
@klausbaerbel
@onoffon
@Jabberwocky
Diskussion: Das Massensterben hat begonnen...


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 18:37
@Katori

die meisten Vögel sollen mehr innere Verletzungen haben als äusserliche.

Hier ein Interessanter Text von deutschen Vögelexperten:

http://www.sueddeutsche.de/wissen/mysterioeses-vogelsterben-in-arkansas-himmel-und-hoelle-1.1043826

Die können sich die genannten Gründe wie zb.Böller,zusammenstoss gar nicht vorstellen.


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 18:39
@werner76 ich mir auch nicht, ich kann mir nicht vorstellen das die Aufprallgeschwindidkeit der Vögel groß genug sein soll für socleh verletzungen, sind ja schließlich keine Wanderfalken im Sturzflug ;)


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 18:52
Katori schrieb:Desweiteren las ich das sie innerlich zerfetzt wären
Davon laß ich ebenfalls mehrfach. Außerdem behaupten z.Z die zuständigen Experten, dass man davon ausgeht, die Todesursache sei auf die Silvesternacht zurückzuführen. Soweit der aktuelle Kenntnisstand! Wenn es dabei bleiben sollte, haben sie hier völlig versagt, das ist abwegig!
Mir ist es egal, aber eine große Portion an Skepsis ist angebracht, sowas sollte man nicht
einfach so hinnehmen.


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 18:53
@Lylat die Feuerwrksstory war für mich sofort absoluter Schwachsinn.


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 19:02
@Katori

Absolut richtig! Ich las davon auf diversen Quellen. Wenn man sich dazu entscheidet, dies offiziell zu verkünden, dann sollte man das als Humbug abtun. Dabei kann man es einfach nicht belassen.
So ein Unsinn hab' ich selten gehört. Aber gut, mir ist es ohnehin egal, nur sollten sich andere Leute davon nicht täuschen lassen.


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 19:11
Das ist dochmal ein neuer ansatz. Kann mir schon vorstellen das es Aurora gibt. Hat nix mit Alien-Technologie zu tun.
Ja eben und das Ding wurde offenbar ja auch gehört!
Insgesamt sind rund 3.000 Vögel aus ungeklärter Ursache gestorben. Einige Zeugen meldeten, dass sie kurz zuvor laute Geräusche in der Luft hörten.
http://www.newspoint.cc/artikel/Weltweit/Seltsames_Tiersterben_weltweit_72322.html

Es ist nur leider so schnell, das man kann ein vernünftiges Bild davon machen kann, aber vielleicht sollte man das auch nicht so an die große Glocke hängen, wäre doch Schade wenn nur wegen ein paar versehentlich geschnittener Vogelrouten, so eine besondere Zukunftstechnologie, vielleicht noch in Ungnade fällt! :|


melden
thePROton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 19:14
@onoffon

neueste Zahl für Italien!

8000 tote Tauben
"Initial tests on up to 8,000 of the doves indicated that the blue stain could have been caused by poisoning or hypoxia"

Read more: http://www.dailymail.co.uk/news/article-1344913/Animal-death-mystery-8k-turtle-doves-fall-dead-Italy-blue-stain-beaks.ht..."


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 19:16
http://www.bild.de/BILD/news/2011/01/07/raetselhaftes-massen-sterben/experten-erklaeren-tote-fische-krabben-voegel.html



das ist die erklärung...gerade frisch rein gekommen


melden
Anzeige
thePROton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 19:20
ah .. die Bild (;
fehlt noch der Untersuchungsbericht zu den Sonnenblumenkernen dann ist es glaubwürdiger!

trotzdem danke


melden
357 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt