Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hunde

15.635 Beiträge, Schlüsselwörter: Hund, Thread, Hunde, Haustiere, Gassi, Familienmitglieder, Hundeführer

Hunde

30.06.2020 um 09:12
grätchen
schrieb:
Das war ne einmalige Sache, damals ist ein Rüde, der in unserer Nachbarschaft frei herum lief, über unseren Gartenzaun gesprungen und hat die Hündin gedeckt.
Das wurde beim Blick aus dem Fenster auch nur zufällig entdeckt, da standen sie aber schon Hintern an Hintern.
OK läufige Hündin im Garten rumlaufen ist nicht schlau...
Heute gibt's für solche Situationen alizin....


melden

Hunde

30.06.2020 um 09:42
Ciela
schrieb:
Der Großteil der Hunde ist dort nicht angeleint und wenn keiner in der Nähe ist, lasse ich meinen Hund auch frei laufen.
Wenn ich die Hunde kenne und weiß, dass sie sich mit meinen vertragen, dann würde ich ihn auch von der Leine machen damit sie spielen können.
Wenn dort fremde Hunde sind wäre ich vorsichtiger bzw. würde die Wiese meiden :D
itsnat
schrieb:
Der DUMME Spruch "der macht nichts" ist mit das dümmste was ein Hundebesitzer von sich geben kann.
Da könnte ich auch an die Decke gehen. Mag ja vielleicht sein, aber vielleicht macht mein Hund etwas und der andere reagiert darauf und dann hat man den Salat


melden

Hunde

30.06.2020 um 11:32
itsnat
schrieb:
Wenn man mit seinem Hund dort hingeht wo man weiß, dass viele andere Hundebesitzer ihre Hunde unangeleint rumrennen lassen, braucht man, meiner Meinung nach, seinen Hund auch nicht anzuleinen. Voraussetzung ist, dass das allgemein bekannt ist.
Mittlerweile handhabe ich das auch so. Am Anfang habe ich mir noch die Mühe gemacht und meinen Hund gerufen, um ihn anzuleinen.
Wenn jemand anderes MIT Leine kommt, mache ich das natürlich auch noch.
itsnat
schrieb:
Der DUMME Spruch "der macht nichts" ist mit das dümmste was ein Hundebesitzer von sich geben kann.
Jap.
Sleepingtime
schrieb:
Wenn ich die Hunde kenne und weiß, dass sie sich mit meinen vertragen, dann würde ich ihn auch von der Leine machen damit sie spielen können.
Wenn dort fremde Hunde sind wäre ich vorsichtiger bzw. würde die Wiese meiden :D
Jetzt mit der Zeit haben wir schon ein paar kennengelernt, aber am Anfang waren eben alle fremd. :D Ich gehe gezielt dorthin, damit Pedro auch mal spielen kann und Sozialkontakte hat, nur dieses ganze Leine an Leine ab hat mich verwirrt.


melden

Hunde

30.06.2020 um 11:46
Ciela
schrieb:
Jetzt mit der Zeit haben wir schon ein paar kennengelernt, aber am Anfang waren eben alle fremd. :D Ich gehe gezielt dorthin, damit Pedro auch mal spielen kann und Sozialkontakte hat, nur dieses ganze Leine an Leine ab hat mich verwirrt.
Wenn die Hunde dort alle friedlich sind ist das ja super :) ich bin eine kleine Helikoptermama was Nacho angeht :D bei fremden Hunden bin ich immer vorsichtig, vorallem wenn es große Hunde sind die meinen mit einem Happs verspeisen könnten :D aber ich freue mich immer, wenn wir Hunde treffen, mit denen er spielen kann :)
Die Emma ist leider nicht so gut verträglich.


melden

Hunde

09.07.2020 um 00:30
@all
Mir ist zufällig dieser alte Beitrag wieder unter die Augen gekommen:
Twinni
schrieb am 03.01.2015:
Oder du kochst eine Karottensuppe (halber Kilo Karotten in 1L Wasser eine Stunde kochen, danach wieder auf einen Liter aufgießen
Kann mir jemand erklären, weshalb man nach dem Kochen und pürieren dann wieder so viel Wasser aufgießen soll? Wozu ist das gut?
Oder anders gefragt, weshalb kann man nicht einfach den Brei geben? Die Wirkstoffe die durchs Kochen entstanden sind, sind doch auch im Brei drin?


melden

Hunde

09.07.2020 um 01:36
@Optimist
https://www.smarticular.net/karottensuppe-nach-moro-rezept-effektiv-gegen-durchfall-bei-kindern/

Hier ist nochmal ein Rezept und die Anleitung.
Da es gegen Durchfall ist, kann ich mir vorstellen, dass man möglichst viel Flüssigkeit aufnehmen soll und da ist eine Suppe eben besser geeignet als Brei.


melden

Hunde

09.07.2020 um 01:50
@Ciela
Vielen Dank.
Und Dein Link ist klasse (sehr gut beschrieben).

Das war auch schon so bissel meine Vermutung, dass das Auffüllen wegen der Flüssigkeitszufuhr ist und nun hast du es mir bestätigt. :)

Blöd wäre es nur, wenn es Hundi nicht mag. Mein Pflegehund z.B. mag keine Möhren.
Aber vielleicht kann man dann etwas Hühnerbrühe untermischen... mal sehen obs klappt.


melden

Hunde

09.07.2020 um 05:42
@Optimist
Hab den Link auch gar nicht richtig durchgelesen, da steht es nämlich nochmal geschrieben:
Sie enthalten reichlich Mineralstoffe, so dass (zusammen mit dem Salz) die Suppe gleichzeitig den Flüssigkeits- und Mineralstoffverlust ausgleicht.
Aber dann hatte ich wenigstens Recht mit meiner Vermutung :D
Ja, wäre blöd, wenn der Hund es dann gar nicht möchte. Meiner war am Anfang gar nicht so begeistert von Möhren, hat jetzt aber Gefallen dran gefunden, wenn ich eine esse und ihm ein paar Stücke abgebe. :)


melden

Hunde

09.07.2020 um 07:36
Bei unserem hats auch gut gewirkt, kann man sogar einfrieren.
Erstaunlicherweise haben alle unsere Hunde Möhren, aber auch manch andere Gemüse und Beeren, Kirschen, Pflaumen ect. gern gefressen.


melden

Hunde

09.07.2020 um 10:10
https://www.erste-hilfe-beim-hund.de/cgi-php/rel00a.prod/joomla/Joomla_1.6/index.php/morosche-karottensuppe

Screenshot 2020-07-09 10.08.43Original anzeigen (0,4 MB)

in dem Artikel steht alles, was man wissen muss, wie man es macht, wie man es geschmacklich anreichern kann etc.


melden

Hunde

10.07.2020 um 06:05
Ciela
schrieb:
Meiner war am Anfang gar nicht so begeistert von Möhren, hat jetzt aber Gefallen dran gefunden, wenn ich eine esse und ihm ein paar Stücke abgebe. :)
Da kannst du froh sein. Lilli hat bis jetzt noch keinen Gefallen daran gefunden.
Die mag - im Gegensatz zu vielen anderen Hunden keinerlei Obst und Gemüse - schade.


@Tussinelda
danke dir für deinen Link - dieser ist auch sehr hilfreich. Einiges darin, war mir noch nicht bekannt.

Zu den Rezepten (mal sehen, was davon Lilli akzeptiert :) ):
Mit Hühnchen hatte ich vorher schon ausprobiert. Das geht so recht und schlecht, weil sie eben den Möhrengeschmack absolut nicht mag. Ich muss schon wirklich viel Hühnchenfleisch untermischen, dann frisst sie es gerade so (nur wenn sie richtig sehr Hunger hat). Zum Teil muss ich es ihr ins Maul schieben.
Aber es scheint wenigstens genützt zu haben. :)

Mit Ei das ist auch eine gute Idee, versuche ich auch mal noch.
Aber in deinem Link steht, dass man beides geben soll, Eiweis und Eigelb. Ich hatte mal irgendwo gelesen, dass man eins von den Beiden nicht geben soll?

Und dann heißt es darin, Honig kann man mit geben. So was Süßes für einen Hund... ob das gut ist?
gekochte Möhren ohne Kochwasser pürieren
in das Püree nach und nach die gleiche Menge Mehl dazugeben
bei so einer großen Menge Mehl bin ich auch skeptisch (aber wird wohl aber zwecks Backen nötig sein).


melden

Hunde

10.07.2020 um 13:18
Optimist
schrieb:
Ich hatte mal irgendwo gelesen, dass man eins von den Beiden nicht geben soll?
Kein rohes eiweiß, gekocht/pochiert ist kein problem.


melden

Hunde

10.07.2020 um 19:08
gastric
schrieb:
gekocht/pochiert ist kein problem.
aha, danke dir :)

Übrigens, die Möhrensuppe hat mal wieder wunderbar geholfen :)


melden

Hunde

18.07.2020 um 10:04
Ist es eigentlich normal, wenn ein Hund viel Gras frisst? Also wirklich viel? :|
Und wenn nein, an was liegt das und was muss man ihm (zum Fressen) geben, dass das aufhört?
Kann es Durchfall auslösen? Mein Hund hatte, seit er bei uns ist, erst 2x Durchfall, aber da war dann auch jedes Mal Gras mit drin.


melden

Hunde

18.07.2020 um 11:37
Ciela
schrieb:
Hund viel Gras frisst?
nicht ungewöhnlich
Ciela
schrieb:
Also wirklich viel?
ich mein das jetzt gar nicht scherzhaft:
schau auf hochwertiges Gras. Muss ja nicht unbedingt das Gras neben einer Autobahn sein, oder von einer zugesch* Hundewiese oder etwas mit Herbizide/Pestizide.
Ciela
schrieb:
an was liegt das
es gibt ein paar Theorien dazu, aber nichts handfestes.
Ciela
schrieb:
Kann es Durchfall auslösen?
Erbrechen wird manchmal erwähnt.
most experts agree that grazing itself isn’t harmful,
https://pets.webmd.com/dogs/why-do-dogs-eat-grass


melden

Hunde

18.07.2020 um 12:06
Kybela
schrieb:
schau auf hochwertiges Gras
Es ist meistens das aus unserem Garten. Bio-Anbau sozusagen :troll:
Ich weiß, dass Hunde Gras fressen, aber bei unserem kam es mir irgendwie so übermäßig viel vor. Gut, dass es normal zu sein scheint. :D
Kybela
schrieb:
Erbrechen wird manchmal erwähnt.
most experts agree that grazing itself isn’t harmful,
Gut zu wissen, danke!


melden

Hunde

18.07.2020 um 12:12
Ciela
schrieb:
Gut zu wissen, danke!
falls es ein TransSchaf ist: bitte respektiere seine neue Identität und dränge ihn zu nichts.


melden

Hunde

18.07.2020 um 16:08
Also unser kleiner hats immer mal mit dem Magen, produziert zu viel Magensäure, und wenn er nicht sehr regelmäßig sein Futter kriegt, fängt er an zu schmatzen und frißt, wenn er draußen ist, auch oft Gras. Ich denke schon, das das nicht ganz normal ist, wenn er sehr oft und viel Gras frißt. Normal ist es, wenn ein Hund mal 2-3 Halme frißt und kurz darauf gleich etwas Schleim oder Schaum mit dem Gras erbricht. Das war bei allen unseren Hunden so, die keine Magenprobleme hatten. Aber wenn es so viel ist, würde ich schon drüber nachdenken... Vielleicht verträgt er das Futter nicht ?


melden

Hunde

19.07.2020 um 00:00
@Ciela
Meine halten sich auch für Kühe.
Ich kann das nur selten in Zusammenhang mit Magenproblemen bringen. Kommt zwar vor, aber nicht sehr häufig.
Besonders meine Hündin liebt Gras, vor allem frisch gewachsenes, dass noch ganz zart ist. Im Frühling oder nach langen Trockenperioden wird sie richtig gierig wenn das Gras wieder sprießt.
Es kommt zwar gelegentlich vor dass meine Hunde danach kotzen müssen, aber nicht sehr oft. Ich vermute, dass sie dann eine eher nicht bekömmliche Pflanze erwischt haben die halt wieder raus muss.


melden

Hunde

19.07.2020 um 00:54
Ciela
schrieb:
Ich weiß, dass Hunde Gras fressen, aber bei unserem kam es mir irgendwie so übermäßig viel vor
Kybela
schrieb:
falls es ein TransSchaf ist: bitte respektiere seine neue Identität und dränge ihn zu nichts.
:D :D

Ma könnte das Transschaf vor allem auch gut als Rasenmäher einsetzen ;)
Vomü62
schrieb:
Vielleicht verträgt er das Futter nicht ?
oder das Futter produziert zu viel Magensäure und mit dem Gras schafft Hundi einen besseren PH-Wert?

Wie du auch schon geschrieben hast:
Vomü62
schrieb:
produziert zu viel Magensäure


melden
231 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Seltsame Wespe46 Beiträge