Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

3.932 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, USA, Navy ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

13.06.2021 um 11:50
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Wenn Du jetzt schon weißt, daß "die da" eh nicht alles in den Bericht schreiben werden, dann ist das garantiert nicht unvoreingenommen.
Da hätte ich jetzt gerne einen Beleg dafür, wo ich diese Behauptung aufgestellt hätte. Das scheinst Du zu insinuieren.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

13.06.2021 um 11:54
Zitat von stone1.2stone1.2 schrieb:Da hätte ich jetzt gerne einen Beleg dafür, wo ich diese Behauptung aufgestellt hätte.
Kein Problem:
Zitat von stone1.2stone1.2 schrieb:Am 25. Juni soll der Report veröffentlicht werden, die wirklich interessanten Sachen werden aber wohl im geheimen Anhang stehen.



melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

13.06.2021 um 12:06
@Groucho

Pff, ihr pedantischen Piefke. Das hab ich doch eh schon relativiert. Also meinetwegen so: sowohl im Report als auch im Annex werden sich mehr oder weniger interessante Sachen finden, je nachdem, wofür man sich halt interessiert.
Okay soweit?


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

13.06.2021 um 12:19
Hm. Hab ich das falsch in Erinnerung?
Wurde nicht gesagt das die Menschheit mit dem Report endlich darauf vorbereitet wird das ET schon seit Jahren mit den Mächtigen in Kontakt steht? Oder zumindest das „wir“ „wissen“ das ET uns hier regelmäßig besucht? Wie soll das funktionieren wenn alles interessantes nur im nicht veröffentlichten Anhang steht? „Die“ wissen es ja eh schon


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

13.06.2021 um 12:38
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Gibt es dafür Hinweise das es in zig Institutionen parallel behandelt wird?
Wozu? Ich setze "Relevanz" nicht mit "reale Bedrohung für die Menschheit" oder "Aliens" gleich. Es ist nun mal die Aufgabe des US Militärs (bzw. Teilen davon) herauszufinden um was es sich hier handelt und ob es denn eine Bedrohung darstellt. Ich kenn sonst auch keine besser ausgerüstete Institution in Sachen Aufklärungsfähigkeiten welche darauf ausgelegt ist alles bekannte möglichst schnell identifizieren zu können. Zumindest kann man ziemlich sicher davon ausgehen das es keine direkte Bedrohung darstellt.

Die Sache wäre ja halb so spannend wenn sie öffentlich bestätigen würden, dass man die Sichtungen mit hoher Wahrscheinlichkeit einem bekannten Stimuli zuordnen könne. Oder zumindest einen neuen Präzedenzfall schaffen würden indem man beispielsweise Verkettung von technischen Problemen vorweist, somit wäre die Sache, für mich zumindest, gegessen. Tun sie aber bisher nicht, vielleicht kommts noch im Bericht, wer weiss.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

13.06.2021 um 12:49
@Nashima
Ich weiß nicht so recht. Ab welcher Schwelle müssen denn Stimuli jeglicher Art geklärt werden?
die Video-Schnipsel sind ja nicht besonders aufregend. Und Fravor ... tja. Freakt der halt rum und man hofft, dass er irgendwann leerläuft?

Wir können ja, wohlgemerkt, nur über das reden, was auch vorliegt. Und das ist bei genauer Betrachtung eben nicht herausragend.
Wie viele Berichte oder auch nur Beobachtungen aller Art über Stimuli jeglicher Art kommen wohl bei einer Institution wie der U.S. Navy innerhalb eines Zeitraums ohnehin zusammen? Verzerrt es nicht vielleicht völlig das Bild, wenn ein Elizondo daherkommt und die Lupe auf diese paar Clips legt und sie jahrelang durchs Dorf treibt?


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

13.06.2021 um 12:54
Zitat von stone1.2stone1.2 schrieb:Also meinetwegen so: sowohl im Report als auch im Annex werden sich mehr oder weniger interessante Sachen finden, je nachdem, wofür man sich halt interessiert.
Klar, kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sich das Wetter, oder es bleibt wie es ist.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

13.06.2021 um 12:57
@Groucho

Und stirbt der Bauer im Oktober, braucht er im Winter koan Pullover. ;) Aber genug des OTs.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

13.06.2021 um 13:41
Zitat von NemonNemon schrieb:Ab welcher Schwelle müssen denn Stimuli jeglicher Art geklärt werden?
Ich glaube nicht das es da ne "Schwelle" gibt oder erst noch die Abklärung entschieden werden muss. Die Einteilung dürfte anhand der zur verfügung stehenden Informationen geschehen.
Zitat von NemonNemon schrieb:Wie viele Berichte oder auch nur Beobachtungen aller Art über Stimuli jeglicher Art kommen wohl bei einer Institution wie der U.S. Navy innerhalb eines Zeitraums ohnehin zusammen?
Gute Frage, angeblich soll es gemäss nicht bestätigten Insiderinformationen über 100 Fälle geben die ungeklärt sind, ich gehe mal davon aus das damit Fälle gemeint sind welche keinem Stimulus zugeordnet werden können, wird aber vermutlich im kommenden Bericht stehen.


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

13.06.2021 um 13:45
Zitat von NashimaNashima schrieb:Gute Frage, angeblich soll es gemäss nicht bestätigten Insiderinformationen über 100 Fälle geben die ungeklärt sind
Und wie setzt man das ins Verhältnis? Ich gehe mal davon aus, dass die Navy seit Jahrzehnten 24/7 mit unzähligen Anlagen permanent Stimuli verarbeitet. Wie viele davon qualifizieren sich als "bemerkenswert"?
Ich schätze mal, die Wahrnehmung ist stark verzerrt.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

13.06.2021 um 13:55
Zitat von NemonNemon schrieb:Ich schätze mal, die Wahrnehmung ist stark verzerrt.
Im Bezug auf die Häufigkeit kann das gut sein. Macht es aus meiner Sicht aber nicht unbedingt weniger Interessant. Ist jetzt auch nicht so das es sich hier nur um eine statistische Abweichung handelt wie bei einer Unsicherheitsmessreihe z.B. die man einfach herausfiltern kann.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

13.06.2021 um 16:57
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:16 Jahre? Nach dem Pentagon seit 1953 und selbst das ist zu kurz gegriffen, wenn Air Force Piloten schon im 2. WK Berichte über Foo Fighter anfertigten, die die gleichen Manöver drauf hatten. Mir kann keiner erzählen, dass diese Dauerpräsenz nicht schon Antworten geliefert hat, wie man sich dem ganzen stellt. Technisch war die USA im 2. WK nicht die führende Macht, weshalb man von neuen feindlichen Waffensystemen ausging. Doch der Krieg ging zu Ende und die Sichtungen blieben. Die Antwort für die Foo Fighter - die auch von den Achsenmächten beobachtet wurden - ist damit klar: Es mischt schon sehr lange eine andere Macht mit, die das was die Menschheit bisher zu Stande gebracht hat, alles in den Schatten stellt. Wir haben Dauerpräsenz von einem nicht definierbaren Zeitpunkt an, wo besonders das Meer eine überproportionale Bedeutung spielt, weil sie dort technisch mit den gleichen Typen beobachtet wurden, wie im Himmel.
Okay, da haben wir eine Spezies die in der Lage ist interstellar zu reisen also entweder extrem langlebig und/oder fähig ist schneller als das Licht zu fliegen. Selbst wenn sei letzteres nicht können, wir persönlich hätten wohl keine Möglichkeit auch nur nach Alpha Centauri zu reisen, selbst wenn wir mal die 17.000 Jahre die es nach heutigen, technischen Standpunkt aus dauern würde außer acht lassen.

Und die haben dann Nichts besseres zu tun als hier mehrere Jahrzehnte lang herum zu hängen und bunte Lichter an den Himmel zu malen?

Noch dazu haben sie ein hervorragendes Tarnsystem, denn man sieht ja quasi nie wie die Ufo-Flotte aus dem Weltraum zur Erde fliegt. Aber sobald sie dann hier im Orbit sind, schalten sie das ab? Wow, what a bunch of assholes. Dann bleibt eigentlich nur eine Möglichkeit: Wir haben es mit einem Haufen interstellarer Trolle zu tun.
Zitat von NashimaNashima schrieb:Gute Frage, angeblich soll es gemäss nicht bestätigten Insiderinformationen über 100 Fälle geben die ungeklärt sind, ich gehe mal davon aus das damit Fälle gemeint sind welche keinem Stimulus zugeordnet werden können, wird aber vermutlich im kommenden Bericht stehen.
Und wenn nicht, dann ist das halt der Teil der nicht veröffentlicht wurde, oder? Denn "unbestätigte Insiderinformationen" sind ja nun eine verlässliche Quelle.


3x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

13.06.2021 um 17:55
Zitat von katzenbeinkatzenbein schrieb:Und wenn nicht, dann ist das halt der Teil der nicht veröffentlicht wurde, oder? Denn "unbestätigte Insiderinformationen" sind ja nun eine verlässliche Quelle.
Mal kurz gegoogelt, es wurde sogar von offizieller Stelle bestätigt das der Bericht 120 Fälle behandelt. Der nicht öffentliche Teil werden wohl heikle Militärdaten sein. Du kannst also getrost sein, dass die meisten wenn nicht alle Fälle davon "declassified" und der Bericht wohl auch hauptsächlich daraus bestehen wird.
Details of the study were first reported on Thursday by the New York Times newspaper, followed by broadcaster CNN and the Washington Post.

Those media outlets said they spoke with multiple government officials about the findings of the highly anticipated report.

The officials said that of the 120-plus incidents documented over the past two decades, the majority were reported by US Navy personnel, while some involved foreign militaries.
https://www.bbc.com/news/world-us-canada-57355192


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

13.06.2021 um 18:10
Zitat von NashimaNashima schrieb:Mal kurz gegoogelt, es wurde sogar von offizieller Stelle bestätigt das der Bericht 120 Fälle behandelt. Der nicht öffentliche Teil werden wohl heikle Militärdaten sein. Du kannst also getrost sein, dass die meisten wenn nicht alle Fälle davon "declassified" und der Bericht wohl auch hauptsächlich daraus bestehen wird.
Mea culpa, ich interpretierte es so das du meinst "Von den Berichten sind 100 weiterhin vollkommen ungeklärt." Aber das werden wir sehen.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

13.06.2021 um 21:47
Zitat von katzenbeinkatzenbein schrieb:Und die haben dann Nichts besseres zu tun als hier mehrere Jahrzehnte lang herum zu hängen und bunte Lichter an den Himmel zu malen?

Noch dazu haben sie ein hervorragendes Tarnsystem, denn man sieht ja quasi nie wie die Ufo-Flotte aus dem Weltraum zur Erde fliegt. Aber sobald sie dann hier im Orbit sind, schalten sie das ab?
Nicht nur das. Sie schaffen es auch andererseits hervorragend niemals so nahe zu kommen, dass man mehr als verwaschene Radarechos sieht. Und interstellare Raumschiffe stelle ich mir auch irgendwie größer vor.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

13.06.2021 um 23:08
@katzenbein und @Lupo54

Weder unsere menschlichen Grenzen, noch unsere eigenen Motive und auch nicht unsere Vorstellungen sind ein gutes Argument gegen außerirdische Ursachen.

Es gibt sehr gute Gründe nicht zu schnell auf Außerirdisches zu schließen, die eigenen Unzulänglichkeiten gehören aber definitiv nicht dazu.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

14.06.2021 um 00:31
Während alle gespannt auf den Report der wohl in ca. 10 Tagen kommt—warten;

hat Luis "Lue" Elizondo wieder einmal ein Interview gegeben wo er Majestic-12 und die "Collins Elite" (sehr wirre VT die auf Nick Redfern zurückgeht) mehr oder weniger linkisch bestätigt (gut—möglicherweise wusste Elizondo nicht um jene Themen und windet sich einfach höflich heraus aber na ja Professionalität sieht anders aus):

Interview mit Engaging The Phenomenon ab 01:07:00 -
Youtube: Luis Elizondo - Advancing The UFO Reality & Cognitive Human Interface (ETP 009)
Luis Elizondo - Advancing The UFO Reality & Cognitive Human Interface (ETP 009)
Zitat von shaun7shaun7 schrieb:Erich von Däniken in der Task Force sitzen gehabt ;)
so sicher wäre ich da nicht—ich mein wir reden hier von Bigelow, Reid und Elizondo da ist auch EvD nicht weit ;) Erich von Däniken (Seite 1205) (Beitrag von sarkanas)


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

14.06.2021 um 08:40
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Was sollen denn die Foo Fighter mit den Tic Tacs zu tun haben?
Tic Tac ( nach der Form benannt) und Foo Fighter sind zwei unterschiedliche Typen und werden beide bis heute am Himmel gefilmt, fotografiert. Von den bisherigen Typen fällt nur die frühere viel präsentere Untertassenform deutlich raus. Letzte gefilmte Sichtung war 2012 in Schweden.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

14.06.2021 um 08:46
Zitat von katzenbeinkatzenbein schrieb:Wir haben es mit einem Haufen interstellarer Trolle zu tun.
Ob sie sichtbar oder unsichtbar sind (optisch, Radar etc), wenn es darauf ankommt geben sie Fersengeld. Interstellar? Nö wegen Dauerpräsenz eher interplanetar.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

14.06.2021 um 09:25
Zitat von MCRMCR schrieb:Weder unsere menschlichen Grenzen, noch unsere eigenen Motive und auch nicht unsere Vorstellungen sind ein gutes Argument gegen außerirdische Ursachen.

Es gibt sehr gute Gründe nicht zu schnell auf Außerirdisches zu schließen, die eigenen Unzulänglichkeiten gehören aber definitiv nicht dazu.
@MCR

Ich bin da im Großen und Ganzen bei dir. Auch wenn das mMn eher in die Philosophie geht, aber ich denke auch dass unsere menschliche Sichtweise die uns möglicherweise biologische-kognitive Grenzen setzt, zumindest kein Argument gegen ET-Hypothesen sind. Ich nehme als Beispiel mal etwas, dass ich als den Regenwurm-Vergleich bezeichne. Holst du ein Regenwurm aus der Erde, reagiert er zwar auf deiner Hand, durch sich kräuseln und Winden darauf dass er aus seiner „Welt“ geholt wurde, dennoch wird er nichtmal ansatzweise begreifen, dass er gerade auf der Hand einer im Vergleich zu Ihm hochentwickelten Spezies sitzt, die Städte baut, Auto fährt, Kriege führt, Raumfahrt betreibt und merkwürde Regenwurm-ET-Vergleiche aufstellt. Simpel betrachtet: Wer sagt, dass wir nicht auch einfach kosmische Regenwürmer sind und uns einfach die kognitiven Fähigkeiten fehlen um eine im Vergleich mit uns hochentwickelte oder andersartige Intelligenz wahrzunehmen, obwohl sie „direkt“ vor uns ist?!

Ich weiß, dass sind reine Spekulationen und ich nehme davon Abstand dies als Beleg für ET-Präsenz zu nehmen, dennoch finde ich dieses philosophische Gedankenspiel sehr interessant.


2x zitiertmelden