Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

3.992 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, USA, Navy ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

14.06.2021 um 15:52
Zitat von NemonNemon schrieb:Du hats jetzt bitte schnell mal Belege vorzulegen, bevor es weitergeht.
Die betreffende Person hat es nicht so mit Belegen, kann auch seriöse Quellen nicht von Bullshitgeneratoren unterscheiden etc … da wird nix kommen.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

14.06.2021 um 16:17
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Nur In deiner Scheinweltblase. Für das Pentagon sind es „echte Flugobjekte“. Deswegen ist es lächerlich was du hier bestreitest.
Alles ausnahmslos..

Wie gut das du schon den Bericht gelesen hast.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

14.06.2021 um 16:26
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Radarfehler hat, das man dies nicht korrigieren will. Die würden ja keine Kriege gewinnen, ev. schiessen die noch die eigenen Leute ab, weil es keine Erkennung
Friendly fire Kommt auch vor. Ich will dir jetzt nicht off erklären

Aber ecm, und eccm ist me riesen Nummer..

Und radarstören so alt wie die Technik selbst..


@katzenbein

Sehr gut erklärt


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

14.06.2021 um 16:33
@CptTrips
@Nemon
Zitat von CptTripsCptTrips schrieb:Nemon schrieb:
Du hats jetzt bitte schnell mal Belege vorzulegen, bevor es weitergeht.

CptTrips schrieb:
Die betreffende Person hat es nicht so mit Belegen, kann auch seriöse Quellen nicht von Bullshitgeneratoren unterscheiden etc … da wird nix kommen.
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:„echte Flugobjekte“
Aber was regt ihr euch so auf?

Er meint das die Navy sagt, das es echte Flugobjekte sind, denke er hat sich verlesen.

Aber gewisse Quellen sind auch Reisserisch.
Die Navy hat nur bestätigt das die Videos echt seien. Das lässt natürlich viel mehr Spielraum offen. Das kann immer noch bedeuten, das die Aufnahmen Fehler, Russen, etc. sein könnten, so interpretiere ich das.

Geleaktes Video


Astrophysiker Leon Golub:
Navy-Piloten sichten Ufos - Experte vermutet „technische Fehler“ und „neurologische Überlastungen“ (NY-Time)
Astrophysiker Leon Golub


@Fedaykin
Also muss ich auch was dazu sagen. Denke die meisten Piloten leiden wohl an Halluzinationen, haben sonst einen auf dem Sender, die Radargeräte, Infrarotkameras usw. müssen so was von Scheisse sein.

Zudem können solche Geräte auch gehackt werden und sonstige Simulationen auf die Geräte projizieren. Einfach krass wer das kann. Denn würde ich gerne Anstellen, also nicht das ich nicht glaube das dies machbar ist. Aber das zeigt ja auf, das es tatsächlich ein Land technologisch mit der USA aufnehmen kann und diese wie idioten aussehen lässt.

Ich möchte aber Wissen, wer ist zu dem fähig?


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

14.06.2021 um 16:48
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Aber was regt ihr euch so auf?
Ich rege mich doch gar nicht auf. Und ich kann oft auch verstehend lesen, was anscheinend nicht jedem gegeben ist. Und dass manche hier noch nie einen richtigen Beleg für das von Ihnen verzapfte erbringen konnten ist ja nun nix Neues, ist in dieser Rubrik eigentlich schon fast die Regel.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

14.06.2021 um 16:55
Zitat von katzenbeinkatzenbein schrieb:Hättest du ein Mensch vor 2.000 Jahren ein Ipad gegeben, hätte er damit auch nichts anfangen können.
Das können viele von ihnen auch heute nicht einmal ;)


Gucky


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

14.06.2021 um 17:19
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Also muss ich auch was dazu sagen. Denke die meisten Piloten leiden wohl an Halluzinationen, haben sonst einen auf dem Sender, die Radargeräte, Infrarotkameras usw. müssen so was von Scheisse sein.
Warum für I'm Verhältnis der Aktivitäten ufo Sichtungen im Promille Bereich?

Du hast einfach vereinfachte Vorstellungen von sensorsystemen und Co, das da immer alles so klar ist.
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Zudem können solche Geräte auch gehackt werden und sonstige Simulationen auf die Geräte projizieren. Einfach krass wer das kann
Nee Alltag des eloka. Mit Störungen und Co... Zu kämpfen.

Immerhin hat die Navy bei vielen Vorfällen nicht wirklich alles in Bewegung gesetzt um es aufzuklären... Zb die cap zu den komischen radarsignalen geschickt. Hab erst neulich was verlinkt.



Aber warten wir was der Bericht so sagt.
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Aber das zeigt ja auf, das es tatsächlich ein Land technologisch mit der USA aufnehmen kann und diese wie idioten aussehen lässt.
Das ist erstmal nur deine Interpretation.

Weiß auch nicht warum du glaubst die USA waren da technisch so viele Jahre voraus in allen Dingen..


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

14.06.2021 um 17:33
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:continuum schrieb:
Aber das zeigt ja auf, das es tatsächlich ein Land technologisch mit der USA aufnehmen kann und diese wie idioten aussehen lässt.
Das ist erstmal nur deine Interpretation.

Weiß auch nicht warum du glaubst die USA waren da technisch so viele Jahre voraus in allen Dingen..
Ich weiss nicht.
Dachte immer die Amis sind so 5-15 Jahre den anderen voraus, aber gemäss dir sind die wohl 30 Jahre hinten nach.
Gut, das könnte stimmen. Die wollen ja nichts aufdecken und auch nichts erforschen.

China ist ja bereits auf dem Mars gelandet. Angeblich buttert China Milliarden in die Forschung im Bereich Weltraum.
Und die amis 22 Millionen? hehe, ok.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

14.06.2021 um 17:38
https://www.thedrive.com/the-war-zone/31151/area-51-veteran-and-cia-electronic-warfare-pioneer-weigh-in-on-navy-ufo-encounters

Mal zum Thema jamming
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Ich weiss nicht.
Dachte immer die Amis sind so 5-15 Jahre den anderen voraus, aber gemäss dir sind die wohl 30 Jahre hinten nach.
Und deswegen ist man einfach total über und alles ist Fehlerfrei...

Schön klar.

Warum 30 Jahre hinterher?
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Gut, das könnte stimmen. Die wollen ja nichts aufdecken und auch nichts erforschen.
Nicht so richtig... Oder wurde wegen einem Vorfall gefechtsalarm ausgelöst?
Zitat von continuumcontinuum schrieb:China ist ja bereits auf dem Mars gelandet. Angeblich buttert China Milliarden in die Forschung im Bereich Weltraum.
Auch beim Thema chinesische Raumfahrt bist du leicht unterinformiert.
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Und die amis 22 Millionen? hehe, ok.
In ein blödes Projekt wovon Gelder an eine Firma gingen im Gebiet des Senators.. Usw

Warum bleibst du nicht einfach beim Thema


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

15.06.2021 um 12:42
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Mal zum Thema jamming
Ist ja nett, aber trotzdem immer noch zu viele Ungereimtheiten. Auch in dieser Quelle steht, beteiligte Piloten wurden über klassifizierte Projekte informiert, zwar nicht inhaltlich aber generell. Bestätigt eigentlich nochmals die Aussage von Chad Underwood.

Es wird auch von der Möglichkeit gesprochen das von einer andere Abteilung des DOD anstelle der Navy hier "super geheime" Projekte, von der nicht mal die Navy wusste, beteiligt waren. Nur fragt sich wer genau ausser der NAVY (die ja bereits das NEMESIS System welches U-Boote und Fliegerverbände faken kann, entwickelt haben) solche Systeme entwickeln soll ohne deren wissen?

Kommt noch hinzu, dass diese etwaige Technik keine normales Flug oder Schwimmverhalten, sondern irgendwas abstruses Simulierten hat. Auch hier muss man sich fragen inwiefern solche Beobachtungen bei ECM / ECCM überhaupt Sinn machen.

Und das jetzt mal ohne die Augenzeugenberichte überhaupt in Betracht gezogen zu haben. Ich hoffe der kommende Bericht wird ein wenig darüber Aufschluss geben, wobei im Vorfeld bereits mitgeteilt wurde, dass es sich hier um keine bekannten Projekte bzw. Geheimprojekte der USA (NAVY?) handeln soll...


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

15.06.2021 um 14:42
Zitat von NashimaNashima schrieb:welches U-Boote und Fliegerverbände faken kann, entwickelt haben) solche Systeme entwickeln soll ohne deren wissen?
Du vermischt schon wieder alles.

Vor allem das wesentliche was 2004 und 2015 verbindet..

Tja sicher die Chinesen und Co.. Können natürlich nicht auf die Idee kommen... Jamming etc zu betreiben..
Zitat von NashimaNashima schrieb:Kommt noch hinzu, dass diese etwaige Technik keine normales Flug oder Schwimmverhalten, sondern irgendwas abstruses Simulierten hat. Auch hier muss man sich fragen inwiefern solche Beobachtungen bei ECM / ECCM überhaupt Sinn machen
Echt muss man dass? Klappt doch super wie man sieht... Hier schreien schon alle alien, alien...


Und "Engel" und Co gehören auch in den Bereich.

Bliebe auch noch o
Ockham.... Aber ja es sind die aliens..
Zitat von NashimaNashima schrieb:geben, wobei im Vorfeld bereits mitgeteilt wurde, dass es sich hier um keine bekannten Projekte bzw. Geheimprojekte der USA (NAVY?) handeln soll...
Genau... Deshalb et, denn der wurde ja nicht ausgeschlossen


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

15.06.2021 um 15:31
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Du vermischt schon wieder alles.
Nein, ich gehe auf die Punkte in deinem verlinkten Artikel ein. Hast du den eigentlich auch gelesen oder nur so Überflogen oder nur Titel angeschaut?
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Tja sicher die Chinesen und Co.. Können natürlich nicht auf die Idee kommen... Jamming etc zu betreiben..
Nicht sehr realistisch das Chinesen (oder Russen) bist vor die Küste der USA kommen und unbemerkt ein "Decoy" Feuerwerk ablassen. Ist ja nicht so das nur Flugkörper in grosser höhe gesichtet wurden die dann bisschen rum "jammern", also nur falsche Radarechos.... wenn dann müsste schon "next level" Technologie dahinterstecken, also Technologie welche vermutlich schon vor 20 Jahren existierte und man bis heute kein Wind davon bekam, weis nicht so recht was ich davon halten soll.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Echt muss man dass? Klappt doch super wie man sieht... Hier schreien schon alle alien, alien...
Super, der Feind weis gleich, "alles was aussieht wie Aliens ist wohl ECM, also nicht anvisieren". Fliegt dann auch noch so schnell das mans nicht wirklich anvisieren kan, nicht sehr Sinvoll wenn man "reale" fake Maschinen simulieren möchte wen du mich fragst.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Aber ja es sind die aliens..
...oder ein Wetterphänomen oder technische Probleme.... aber ja vielleicht auch Aliens , dennoch, erst mal alles bekannte zweifelsfrei ausschliessen, keiner will hier voreilige Schlüsse ziehen.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Deshalb et, denn der wurde ja nicht ausgeschlossen
Vielleicht...


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

15.06.2021 um 15:44
Zitat von NashimaNashima schrieb:Nein, ich gehe auf die Punkte in deinem verlinkten Artikel ein. Hast du den eigentlich auch gelesen oder nur so Überflogen oder nur Titel angeschaut?
Genau und der Artikel wirft in erster Linie auf was technisch so geht und wer da was gegen wen macht.

Du Münzt das auf alle navy Videos oder fravor Augenzeugen Bericht.


Tatsache bleibt... Bzgl der radarlontakte der Ufo Geschichten..
Das ist alles machbar...
Zitat von NashimaNashima schrieb:Nicht sehr realistisch das Chinesen (oder Russen) bist vor die Küste der USA kommen und unbemerkt ein "Decoy" Feuerwerk ablassen
Klar... Warum nicht? Hui.. Wird man so clever sein das nicht von Kriegsschiffen zu machen?

Und wieso Feuerwerk?
Zitat von NashimaNashima schrieb:bisschen rum "jammern", also nur falsche Radarechos.... wenn dann müsste schon "next level" Technologie dahinterstecken, also Technologie welche vermutlich schon vor 20 Jahren existierte und man bis heute kein Wind davon bekam, weis nicht so recht was ich davon halten soll.
Wieso? Bzgl des radars auf alle Fälle möglich.
Was ist daran so next level... Und schon geht es nur um favors Sichtung
Zitat von NashimaNashima schrieb:Super, der Feind weis gleich, "alles was aussieht wie Aliens ist wohl ECM, also nicht anvisieren". Fliegt dann auch noch so schnell das mans nicht wirklich anvisieren kan, nicht sehr Sinvoll wenn man "reale" fake Maschinen simulieren möchte wen du mich fragst
Tja das ist jetzt nur eine mögliche Wirkung... Klar geht das auch gezielt.... Aber das steht nicht zur Debatte sondern der Fakt das man Radar scheinziele aller Art. Simulieren kann.

I'm übrigen geht es auch vielleicht auch um vortäuschen von ballistischen Eintrittskorper bzgl des ABM, dann sind höhe und hohe Geschwindigkeiten auch nicht so aus dem Kontext..

Nein da sind die fantastischen aliens sicher die bessere Wahl
Zitat von NashimaNashima schrieb:Probleme.... aber ja vielleicht auch Aliens , dennoch, erst mal alles bekannte zweifelsfrei ausschliessen, keiner will hier voreilige Schlüsse ziehen
Genau, und deswegen ist ja modernes jamming etc auch ein sehr wichtiger Punkt.
Zitat von NashimaNashima schrieb:Vielleicht
Bloß das überhaupt für die Existenz jeglicher Beleg fehlt.

Der Rest ist zumindest schon mal existent

Uu


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

15.06.2021 um 18:40
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:der Artikel wirft in erster Linie auf was technisch so geht und wer da was gegen wen macht.
Eben nicht, es geht hauptsächlich darum ob Geheimprojekte für die Vorfälle (alle drei Videos!) verantwortlich waren.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Du Münzt das auf alle navy Videos
Nö, das macht dein Artikel. Er Münzt die Möglichkeiten von eben solchen "black Projects" gleich auf alle Navy Videos. Am Rande wird NEMESIS angesprochen und ein altes Programm Namens PALADIUM mit welchem man die Fähigkeiten des sovjet Radars während des kalten Krieges testete. Mein Argument war das man eben nicht so einfach alles auf ECM abwälzen kann. Übrigens einige "meiner" Argumente wurden auch im Artikel gebracht.
Some argue, had the Navy’s UFO encounters been related to classified testing, military personnel would have been briefed and made aware they were part of a training mission. Still bound by security oaths, T.D. Barnes was limited in what he was willing to say, however, the Area 51 veteran didn’t out-right dispute the idea sailors would have been in on operational plans had these been training events.
https://www.thedrive.com/the-war-zone/31151/area-51-veteran-and-cia-electronic-warfare-pioneer-weigh-in-on-navy-ufo-encounters
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Bzgl der radarlontakte der Ufo Geschichten..
Das ist alles machbar...
Radarjaming und fake Signals sind machbar, ja, das ist jetzt aber auch kein Geheimnis und nix besonderes. Aber eben die Hypothese funktioniert nur wenn man Teile der Vorkommnisse einfach ignoriert oder weglässt. Erklärt u.A. auch nicht unbedingt das verhalten seitens Pentagon. Man sieht ja an Mick West auf was für Hypothesen man teilweise kommt wenn man einfach mal Ignoriert. Gilt aber grundsätzliche für beide Seiten.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Was ist daran so next level... Und schon geht es nur um favors Sichtung
Geht nicht nur um Fravor und Dietrichs Sichtung, Kombination mit Radardaten und Augenzeugen auf dem Schiff. Klar Isoliert betrachtet kann jedes UFO auf einem Radar einfaches Jamming sein aber auch hier sollte man erstmal die Zweifel ausräumen das es sich nicht um isolierte Ereignisse handelte.

Nebenbei, damit es sich um isolierte Ereignisse handelt bräuchte es im Fall (Nimitz) zum Bleistift auch mehr Zusatzannahmen....
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Wird man so clever sein das nicht von Kriegsschiffen zu machen?
Unbemerkte Kriegsschiffe in der Nähe der Küste? Oder haben die unglaubliche Reichweiten mit ihren Decoys und undetektierbare U-Boote? Na ich weiss nicht so recht.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Und wieso Feuerwerk?
War ja nicht ein UFO alleine, wir haben Unterwasser, Luft, ganze Flotten und FLIR Bilder und das über Tage hinaus.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:das man Radar scheinziele aller Art. Simulieren kann.
Kann man das? Grenzenloses ECM, hört sich jetzt auch ein wenig Sci-Fi an. Man kann sicher einiges und ECCM gibts ja auch noch aber auch da gibts wohl Grenzen.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:I'm übrigen geht es auch vielleicht auch um vortäuschen von ballistischen Eintrittskorper bzgl des ABM, dann sind höhe und hohe Geschwindigkeiten auch nicht so aus dem Kontext..
Möglich, aber aber auch das ist wieder nur Isoliert betrachtet. Erstmal plausibel darstellen das hier nur ein ballistischer Eintrittskörper am Werk war.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Nein da sind die fantastischen aliens sicher die bessere Wahl
Ich glaube wenn man nur Daten hat welche auf eine ballistische Rakete mit "Jamming fähigkeiten" hinweisen, würde man schwer von UAP ausgehen, dann hätte man ja endlich den gesuchten Stimulus. Denkst du nicht?
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Genau, und deswegen ist ja modernes jamming etc auch ein sehr wichtiger Punkt.
Sicher, und ich glaube für einige Vorkomnisse auch tatsächlich die wahre Ursache (inkl, Radarreflektoren oder eben ECM). Es gibt aber immer noch diese zusätzlichen Informationen welche sich nicht so richtig einordnen lassen.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Bloß das überhaupt für die Existenz jeglicher Beleg fehlt.
Ist so, trotzdem kannst du keine objektive Wahrscheinlichkeit dafür abgeben. Ich sag doch genau aus dem Grund auch, bekanntes erstmal abklären, dazu gehört auch hinterfragen. Dann kann man weiter schauen.

Die Alienbehauptung mach nicht ich, sondern deine Unterstellung.


3x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

15.06.2021 um 20:05
Zitat von NashimaNashima schrieb am 11.06.2021:Solche "Projektionen" sind physikalisch nicht machbar. Man kann nur Licht projizieren und keine Dunkelheit / Schatten am helllichten Tag. Auch "Hitzesignaturen" in die Luft projizieren ist physikalisch nicht nachvollziehbar. Stelle dir ein Kampfjet Triebwerk vor, damit wird massenweise heisse Luft ausgestossen, es bleibt trotzdem keine Hitzesignatur stehen.
Naas schrieb:
Da lehnst du dich aber ganz schön weit aus dem Fenster mit so einer Behauptung.

Es ist durchaus möglich, dass es in der Atmosphäre im Zusammenhang mit Luft, Mikrowellen, Laser oder sonstwelchen Technologien Effekte gibt, die hier keiner auf dem Schirm hat. Womit ich nicht sagen will dass so etwas mit Sicherheit die Erklärung für alle Vorfälle ist, sondern ich will sagen, es ist möglicherweise zumindest eine teilweise Erklärung für manche der Vorfälle bzw. Teile von Vorfällen.
Zitat von NashimaNashima schrieb:Kommt noch hinzu, dass diese etwaige Technik keine normales Flug oder Schwimmverhalten, sondern irgendwas abstruses Simulierten hat. Auch hier muss man sich fragen inwiefern solche Beobachtungen bei ECM / ECCM überhaupt Sinn machen.
Was an der Art der eingesetzten Technologie liegen könnte. Eventuell ist es sehr schwierig damit realistische Flugbewegungen zu imitieren, oder es hat eben in diesen Fällen nicht geklappt wie es sollte.
Zitat von NashimaNashima schrieb:Radarjaming und fake Signals sind machbar, ja, das ist jetzt aber auch kein Geheimnis und nix besonderes. Aber eben die Hypothese funktioniert nur wenn man Teile der Vorkommnisse einfach ignoriert oder weglässt. Erklärt u.A. auch nicht unbedingt das verhalten seitens Pentagon.
Man kann wohl davon ausgehen, dass gerade die Jamming Techniken die momentan gegen die aktuellsten Militärsensoren existieren weitestgehend gerade nicht bekannt sind.

Und ehrlich gesagt sollte man auf irgendwelche Aussagen des Pentagons gerade zu solchen Themen nicht viel geben. Deren Aufgabe ist es im Interesse der nationalen Sicherheit zu handeln, was immer sie gerade darunter verstehen.
Nehmen wir doch zum Beispiel mal an dass es sich bei den Vorfällen um chinesisches jamming handelt und das US Militär das inzwischen komplett rausfiltern kann. Dann wäre das ganze eine ziemlich gute Möglichkeit, um den Chinesen weiszumachen dass sie einen Vorteil hätten, der aber tatsächlich gar existiert.
Natürlich würde man so etwas nicht jedem Navy Piloten direkt auf die Nase binden, sondern im Gegenteil möglichst nur ein paar Leute bei den Herstellern der betroffenen Sensoren anti jamming Funktionen vorbereiten lassen, die binnen kürzester Zeit eingeschaltet oder nachgerüstet werden können.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

15.06.2021 um 20:16
@Naas
Kann gut sein. Aber das ist doch auch schon weit übers Ziel hinausgeschossen, oder?
Lass doch erst mal unmögliche Flugmanöver sehen. Dann kann man ja weiter sehen …

Die US-Piloten sind wohl nicht grundsätzlich die hellsten Kerzen auf der Navy-Torte. Jetzt hat schon wieder einer gegenüber Mick West im Video Bullshit verzapft. So auf unterstem Knowledge-Niveau. Von wegen nah und fern fokussieren. Hat er in seinem Wohnzimmer nachgestellt. Ist in 1 Minute in Grund und Boden widerlegt, der Unsinn. 🤦🏻‍♂️


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

15.06.2021 um 20:31
Zitat von NaasNaas schrieb:Da lehnst du dich aber ganz schön weit aus dem Fenster mit so einer Behauptung.
Weshalb? Ich gehe doch nur von bekannten physikalischen Gesetzen aus.
Zitat von NaasNaas schrieb:Es ist durchaus möglich, dass es in der Atmosphäre im Zusammenhang mit Luft, Mikrowellen, Laser oder sonstwelchen Technologien Effekte gibt, die hier keiner auf dem Schirm hat.
Es gibt eben keine physikalischen Grundlagen dafür. Müsste dann in etwa so exotisch sein wie der Gravitationsantrieb von Alien Raumschiffen. Was davon ist wahrscheinlicher?
Zitat von NaasNaas schrieb:Was an der Art der eingesetzten Technologie liegen könnte. Eventuell ist es sehr schwierig damit realistische Flugbewegungen zu imitieren, oder es hat eben in diesen Fällen nicht geklappt wie es sollte.
Ich ziehe auch die Möglichkeit in betracht (was im Artikel auch erwähnt wid), dass man das neue Radar Testen wollte, minimaler Querschnittserkennung usw. würde zumindest einige der Dinge erklären.
Zitat von NaasNaas schrieb:Nehmen wir doch zum Beispiel mal an dass es sich bei den Vorfällen um chinesisches jamming handelt
Ja, kann ich grundsätzlich auch nicht wirklich widerlegen, es gibt halt aus meiner Sicht mehrere Argumente welche gegen ausländische ECM Attacken sprechen (Siehe letzter Beitrag).


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

15.06.2021 um 20:56
Zitat von NemonNemon schrieb:Kann gut sein. Aber das ist doch auch schon weit übers Ziel hinausgeschossen, oder?
Lass doch erst mal unmögliche Flugmanöver sehen. Dann kann man ja weiter sehen …
Zugegeben klar, ist etwas weit. Ich gehe schon davon aus, dass da etwas zu sehen ist was (zumindest dem Anschein nach) nicht von einem bekannten Flugzeug stammen kann. Für dich ist gar nichts ungewöhnliches an den Videos?
Zitat von NashimaNashima schrieb:Weshalb? Ich gehe doch nur von bekannten physikalischen Gesetzen aus.
Dann erkläre mir doch mal welche Gesetze so eine Projektion z.B. im Infrarotspektrum verbieten
Zitat von NashimaNashima schrieb:Es gibt eben keine physikalischen Grundlagen dafür. Müsste dann in etwa so exotisch sein wie der Gravitationsantrieb von Alien Raumschiffen. Was davon ist wahrscheinlicher?
Ich gebe zu dass es sehr spekulativ ist, aber ich sehe nicht wo man dabei physikalische Grenzen wie Lichtgeschwindigkeit sprengen muss.
Zitat von NashimaNashima schrieb:Ja, kann ich grundsätzlich auch nicht wirklich widerlegen, es gibt halt aus meiner Sicht mehrere Argumente welche gegen ausländische ECM Attacken sprechen (Siehe letzter Beitrag).
Ich will auch nicht behaupten dass es so ist, ich will mit dem Szenario nur verdeutlichen dass man Aussagen des Pentagon sehr mit Vorsicht genießen sollte und eigentlich keine Argumentation darauf aufbauen kann.

Deine ganzen Beispiele beziehen sich aber auf bekannte Technologien und ich gehe wie gesagt stark davon aus, dass gerade im Bereich Jamming einiges existiert was momentan nicht bekannt ist. Schließlich ist genau das im Konfliktfall am wirkungsvollsten.


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

15.06.2021 um 21:33
Zitat von NaasNaas schrieb:Dann erkläre mir doch mal welche Gesetze so eine Projektion z.B. im Infrarotspektrum verbieten
Ganz einfach, du hast keine Projektionsfläche. Das Infrarotspektrum wird zwar teilweise von CO2 und H2O in der Atmosphäre absorbiert, jedoch gibt es keinen "Fokusierungspunkt" welcher die Infrarotstrahlung wieder absondert bzw. reflektiert wie ein Festkörper. Und das wäre nun mal eine Voraussetzung.

Wikipedia: Gasstrahlung
Wikipedia: Wärmeübertragung
Zitat von NaasNaas schrieb:ich will mit dem Szenario nur verdeutlichen dass man Aussagen des Pentagon sehr mit Vorsicht genießen sollte und eigentlich keine Argumentation darauf aufbauen kann.
Die Aussage des Pentagon ist ja nicht das einzige bzw. Hauptargument, nur ein Teil der Dinge welche m.E. irgendwie nicht ins Bild passen.
Zitat von NaasNaas schrieb:Deine ganzen Beispiele beziehen sich aber auf bekannte Technologien und ich gehe wie gesagt stark davon aus, dass gerade im Bereich Jamming einiges existiert was momentan nicht bekannt ist. Schließlich ist genau das im Konfliktfall am wirkungsvollsten.
Es ist nicht Auszuschliessen das es so ist, es gibt wie gesagt einfach einige Dinge welche mich daran zweifeln lassen, bin eigentlich auch nur am Spekulieren. Ist natürlich auch den mangelnden Informationen geschuldet. Vil. wird sich das ein oder andere beim kommenden Bericht noch erhärten oder banalisieren. Warten wirs ab.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

16.06.2021 um 00:44
Zitat von NashimaNashima schrieb:Unbemerkte Kriegsschiffe in der Nähe der Küste? Oder haben die unglaubliche Reichweiten mit ihren Decoys und undetektierbare U-Boote? Na ich weiss nicht so recht.
@Fedaykin meinte eben das dies nicht von Kriegsschiffen aus geht, China hat die größte Raubflotte an DWF distant-water fishing Fischereiboote (offizell so um die 2.500 aber nach Schätzungen sind es bis zu 17.000 China’s distant-water fishing fleet: scale, impact and governance ) die können schon einmal ohne vorher bemerkt zu werden bei den Galapagos auftauchen um die Meere leer zu fischen, das Ecuador, die US Küstenwache zur Hilfe rufen musste:
They called in the big guns, asking the United States Coast Guard to help keep an eye on the enormous number of fishing vessels.

The sheer size of the fleet fuelled Ecuador's urgency: more than 350 Chinese fishing boats were detected, outnumbering its own navy and those of Peru and Chile combined.
Quelle: China's 'dark' fishing fleets are plundering the world's oceans

So ist es nicht unmöglich das auch ein paar Boote statt Fischernetze Drohnen vom Typ CR 500 zB mitführen und die auch die Reichweite haben für so ein Spektakel wie im Juli 2019.
I think the mystery drones were most likely Chinese and directed by satellite communications in space. There were other civilian ships in the area that were queried about operating drones merely as a way of confirming what the Navy would have already known just by the broadcast energy of the drones’ radio frequencies. These drones also appeared to be fast and durable suggesting they may have come from a considerable distance away, perhaps as much as 100 miles. The ships in the immediate area were broadcasting Marine AIS or Automatic Identification System. This system, which can be turned off, broadcasts the ship’s name, course, and speed to other vessels and will populate the surface search radar of Navy ships like the USS Kidd. Then, you just look like another “blip” of indeterminate size and origin on the radar scope. These drones were probably launched by one or more of the Marine Militia Fishing ships of the Chinese Navy. [...]
So if you were China and wanted to sell your drones to another country it would be very good marketing to be able to show color images and video of your drones buzzing U.S. Navy ships at night as a kind of, “Look what we can do!” sales pitch.

The explanation is not as sexy and mysterious as UFO sightings and grave breaches of the Navy’s security, but I think that everything that happened out at sea two years ago is pretty simple to not only explain but also understand. It was just business.
Quelle: Navy Knows More About 2019 “Mystery Drones” Incident Than It Says
__________


Allgemein sollte man die Demografie der Navy und Co. nicht außer Acht lassen die meisten sind erst unter 25 Jahre und noch in der Ausbildung bzgl. Erfahrungswerte und Militärpersonal als Zeugen per se.

Screenshot 2021-06-16 at 00-38-05 2017-d
Quelle: S. 39, 2017 DEMOGRAPHICS PROFILE OF THE MILITARY COMMUNITY https://download.militaryonesource.mil/12038/MOS/Reports/2017-demographics-report.pdf

Und als Nachtrag zum letzten Drive Artikel:
Are Some Of The UFOs Navy Pilots Are Encountering Actually Airborne Radar Reflectors?
Submarine-launched, radar reflector-toting balloons used to stimulate enemy air defenses can be traced back to a Cold War era Skunk Works program.


melden