Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

15.208 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Umfrage, Aliens, Außerirdische ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

01.03.2014 um 16:59
@iqtechno
Zitat von iqtechnoiqtechno schrieb:Das wir noch keinen Planeten mit günstigen Rahmenbedingungen gefunden haben heisst nicht das es diese nicht gibt
du erhöhst die Wahrscheinlichkeit auf Grund von Unwissen?

Wie geht das denn?

Mit der Methode kannst du die Wahrscheinlichkeit für karierte Zwerge, rosa Einhörner und billigem Benzin auch bei 99% festlegen.

Letztendlich sind es auch nur Vermutungen die du da ins Spiel bringst. nicht mehr.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

01.03.2014 um 19:02
@Dorian14

Da hast du Recht, allerdings muss iqtechno bedenken das es einen Planeten mit günstigen Bedingungen gibt, und der ist direkt vor unserer Nase ;)


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

01.03.2014 um 19:15
@Dorian14

gibts es das eigendlich immer, jemand antwortet ohne sich den Post richtig durchzulesen?

Nochmal zum Verständniss eine Erklärung für Spekulativ:
auf bloßen Mutmaßungen, nicht auf bekannten Tatsachen beruhend

Oder Sinnverwandt:
hypothetisch, theoretisch

Ist in der Wissenschaft gang und gebe bis zum Beweis oder der Widerlegung.
(siehe z.b. Drake-Gleichung)

@Kevin1996

Danke, bin ich glatt drüberweg gekommen an unsere Nachbarschaft zu denken.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

01.03.2014 um 19:50
@iqtechno
dann erkläre doch mal wie du mit spekulativen Annahmen zu dieser Aussage kommen willst
Zitat von iqtechnoiqtechno schrieb:So muss ich wohl continuum beipflichten wenn ich sage das die Wahrscheinlichkeit etwas zu finden größer ist als die, nichts zu finden.



melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

01.03.2014 um 20:17
@Dorian14
Dorian schrieb:
Mit der Methode kannst du die Wahrscheinlichkeit für karierte Zwerge, rosa Einhörner und billigem Benzin auch bei 99% festlegen.

Letztendlich sind es auch nur Vermutungen die du da ins Spiel bringst. nicht mehr.
Der unterschied machen wir aber an einem anderen Ort fix. Nämlich das wir uns als Rahmenbedingungen hinnehmen und das alles nicht unbedingt von der Erde aus anschauen (Blickwinkelverzerrung). Sondern wir schauen das Universum als Gross und ganzem an. Und dort drin hat es mehrere Spezies(auf einem Planet) geschafft mehrere Milliarden Jahre zu bestehen, nach längerem hin und her, ist es einer gelungen mehr oder weniger intelligent zu werden.

Wie wir ganz genau als Mikroorganismus entstanden sind, das ist Spekulativ, aber das end ERGEBNIS steht und das sind alle Tiere, Insekten, Bakterien und wir Menschen(eigentlich auch Tiere mit mehr Intelligenz) und dass kann man nicht leugnen. Und wir wissen was wir als Rahmenbedingungen(danke @iqtechno für die richtigen Worte) für uns brauchen und genau das suchen wir, das ist überhaupt nicht FALSCH. Wir suchen ja nicht rosarote Einhörner auf Ensiladas, was natürlich auch bestehen kann, aber genau dafür haben wir keinen Gegenbeweis. Denn wir sind mal ein Beweis, das es genau so möglich ist.

Wichtig damit wir weiterkommen ist in diesem Punkt, das wir weiterforschen und Suchen, genau gleich wie die optimistischen Wissenschaftler die im Jahre 2020 Raumsonden genau für diese Analysen das alles überprüfen lassen wollen, als bsp. eine ähnliche zweite Erde zu finden.

Es bestätigt dann noch kein Leben oder intelligentes Leben direkt. Es bestätigt aber dann das die Rahmenbedingungen mehrmals vorkommen in unserem Universum. Aber auch das könnten und werden wir (Menschen, NASA, ESA, CNSA, RKA, usw.) dann noch anfangen zu Analysieren ob es Lebewesen auf anderen Planeten gibt, gab, oder geben könnte und das ist keine Sience-Fiction, das ist eben STEP-by-STEP Forschung die in den nächsten Jahren in die nächsten Phase startet.

Mit den Raumsonden, CHEOPS, PLATO2, KEPELER2, TESS, u.n.v.m. Zudem sind nicht nur in der Zukunft die NASA und ESA daran interessiert. Es wird dann auch Iranische Sonden, Chinesische Sonden, Russische Sonden usw. geben.
Das gute ist, wir werden es weitererforschen und uns nicht aufhalten lassen. Die Vorstellung das die Wahrscheinlichkeit höher ist als das nichts zu finden ist, lässt ja überhaupt erst das erforschen.

Im Grunde verstehe ich auch deine Meinung und die Einschränkung die du uns immer aufzwingen willst, ich sage es auch jetzt, zurzeit ist deine Antwort nicht Falsch, auch schliesst du es ja selber nicht aus, aber solange wir keinen beweis haben hältst du dich fix daran das es auch nichts gibt. :)

Und das Respektiere ich auch. Habe in der Finesse halt ein paar andere Gedanken, die aber nicht wahrer sind als deine, nur die Wahrscheinlichkeit.

Wenn wir zum Schluss kommen würden, das wir nichts gefunden haben. Dann nehmen wir das so an, aber das bedeutet nicht das nicht doch noch eine andere Spezies nach uns entstehen kann, oder das wir die Pansmermia anstossen werden für die Zukunft der Lebewesen in unserem kleinen 3D-UNIVERSUM. :)


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

02.03.2014 um 10:42
@continuum
Zitat von continuumcontinuum schrieb: wäre es für uns Menschen ein Beweis das wir nicht eine AUSNAHME hier im UNIVERSUM sind und das wir in der Zukunft vielleicht auch gewappnet sein müssten vor ALIENS, wenn wir überleben wollen.
naja, ich bin halt der meinung, dass wir uns keine sorgen zu machen brauchen.
wir werden wohl auf keinen anderen hier im sol.syst. treffen.
und alles andere wäre viel zu weit.
bedenke diese wahnsinnige ausdehnung des universums.
und das geht den "anderen" genauso.
einfach mal ein geiles supermodernes schiff bauen und 'rumdüsen
geht nur bei Kptn. Kirk.

:-)


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

02.03.2014 um 11:27
@APD
Zitat von AlienpenisAlienpenis schrieb:naja, ich bin halt der meinung, dass wir uns keine sorgen zu machen brauchen.
wir werden wohl auf keinen anderen hier im sol.syst. treffen.
und alles andere wäre viel zu weit.
bedenke diese wahnsinnige ausdehnung des universums.
und das geht den "anderen" genauso.
einfach mal ein geiles supermodernes schiff bauen und 'rumdüsen
geht nur bei Kptn. Kirk.
Aber was ist das?
in den späten Abendstunden des 29.03.1986 (...) bisher unbekannte Schwebeflugobjekte beobachtet. Es handelte sich dabei um 5 Flugobjekte , die mit ca. 1 Km Zwischenraum, in gerade Linie in Nord-Süd-Richtung aufgereiht in der Höhe schwebten. (...) Die Flugobjekte hatten rot-grüne Positionslampen gesetzte (Dauer ca. 30 Minuten). Sie verloschen gleichzeitig. Flugbewegungen und Fluggeräusche konnten nicht wahrgenommen werden. Ein Flugobjekt konnte mit IR-Gerät (Anm.d.GreWi-Red: Infrarot) einwandfrei als Ballon erkannt werden. Ca.
Weiter http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2014/03/grewi-exklusiv-die-ufo-akte-des-bnd.html
Das Universum ist nun mal ein großer unendlicherraum, da solltest du dein EGO schon mal drauf vorbereiten dass Menschen, nicht das Wichtigste im Universum sind.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

02.03.2014 um 14:47
@Kontinuum
Zitat von KontinuumKontinuum schrieb:Das Universum ist nun mal ein großer unendlicherraum
das sehe ich ebenfalls so.
Zitat von KontinuumKontinuum schrieb: da solltest du dein EGO schon mal drauf vorbereiten dass Menschen, nicht das Wichtigste im Universum sind.
für mich sind das schon die menschen, die am wichtigsten sind!
was sonst?

solltest du neue, aber seriöse erkenntnisse haben, dann bitte.

ich denke aber, ausser paar "schwebeflugobjekte", welche in "Nord- Süd richtung"
lautlos geflogen sind, wirst du mir nix bieten können.
immer der gleiche unsinn - und das waren jetzt ausserirdische in ihren UFOs?

ich bitte dich!


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

02.03.2014 um 22:45
@Kontinuum

Na, also das mit den UFO-Sichtungen ist immer so eine Sache. Viele meinen, mal eins oder mehrere gesehen zu haben, aber beweisen können sie es nicht. Dagegen konnten viele UFO-Sichtungen rational erklärt werden. Ich halte die ganzen Geschichten rund um UFOs für erfundene Stories - oder die Menschen ordnen ihre Sichtungen unbewusst falsch ein.

Wenn Außerirdische tatsächlich eine so gigantische Strecke zurück legen können, dann werden sie sicher nicht so "dumm" sein und mit merkwürdigen Untertassen am Himmel kreisen - sich quasi entdecken lassen. Das halte ich für absolut unlogisch.


2x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

03.03.2014 um 06:29
@Aldaris
Zitat von AldarisAldaris schrieb:Wenn Außerirdische tatsächlich eine so gigantische Strecke zurück legen können, dann werden sie sicher nicht so "dumm" sein und mit merkwürdigen Untertassen am Himmel kreisen - sich quasi entdecken lassen. Das halte ich für absolut unlogisch.
:D weisst Du das ist so ( ; ) ) :
Die Ausserirdischen fliegen auf Autopilot und befinden sich in Druckausgleichsbehältern. Die UFOs scannen selbständig die Planeten nach intelligentem Leben. Wenn die Geräte nichts aufzeigen flitzen sie zum nächsten Planeten. ;)


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

03.03.2014 um 09:16
@wichtelprinz

Und wenn sie intelligentes Leben, so wie den Menschen, gefunden haben, lasern sie Kornkreise in's Feld und scannen weiter, anstatt den Kontakt zu suchen oder wenigstens so getarnt zu bleiben, dass sie nicht Gefahr laufen, erkannt zu werden. :)


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

03.03.2014 um 11:37
@Aldaris
Die Kornkreise sind ein Test. Ob das intelligente "Getier" diese als aussergewöhnliche Erscheinung wahrzunehmen fähig sind. ;) bis jetzt denkt es ja es seien Artgenossen gewesen ;) also weiter suchen im Universum ;)


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

03.03.2014 um 23:05
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Die Kornkreise sind ein Test.
Dazu einmal eine Frage an die "Kornkreisexperten" :

Welche besonderen Charakteristiken weisen Kornkreise auf von denen man annehmen kann das sie von Aliens ins Feld getrampelt wurden ?
Ich habe mich mit Kornkreisen noch nie beschäftigt, kenne mich daher leider mit dem Thema auch überhaupt nicht aus, aber bevor ich nun elendig lange im Netz nach der Antwort suche vielleicht könnte das ja mal jemand kurz erklären, wäre sehr nett :-).


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

03.03.2014 um 23:32
@Kontinuum
@wichtelprinz
@Aldaris
Bei den meisten Lebewesen die NUR 100 Jahre alt werden, ist es fast unmöglich über ein Generationenraumschiff eine gewisse Distanz zu überbrücken, es kommt dann auch noch drauf an wie viele menschenähnliche Wesen dort drauf sind, wie lange haben die bis ein neues Kind geboren wird. Bis es Einsatz fähig ist von Kind bis zum Zielalter.
Das Kind muss dann z.B. Kapitän werden als bsp. das andere Doktor und das wäre schwierig zu steuern, ausser die könnten sich Klonen und das ohne Verluste (Kopien, über Kopien, usw.).

Es müssten Lebewesen sein die ca. 1000 oder mehr Jahre alt werden könnten um weite Distanzen zu überbrücken, oder zumindest die nächst gelegenen Sterne und Planeten zu besuchen.

Aber es könnte grad so gut eine Biomechanische Roboter sein, die Sie in die weiten des Weltalls in jegliche Richtungen versenden. Was es ihnen bringt, frage ich mich gerade selber, da es auch von der Kommunikation wohl ein ONeWay Ticket sein wird. Aber um Distanzen zu überbrücken wären Biochemische Roboter sicher die beste Wahl. Naja, war nur mein Gedanke.

Vielleicht sind die so Fortgeschritten, das Sie wissen wenn Sie nicht den Planeten verlassen wo Sie drauf leben, dieser in 150 - 500 Jahren zerbarstet und deswegen würde der Ressourcen Einsatz den Sie vornehmen auch Sinn machen in diese Richtung um den Planeten schnellstens verlassen zu können und ev. mehr in Raum und Technik investieren. Mal so ein Gedanke....

Würde unser Planet in den nächsten hundert Jahren zerbarsten, wären gewisse Regierungen auch mit Hochdruck dran die Erde verlassen zu können und einen zweite Erde zu suchen als Priorität 1, aber das wüssten alle anderen nicht. Es wären nur auserlesene hier auf der Erde die mitgehen dürften :)

Am Anfang eine Kommunikation senden und dann mit Fluggeräten, etc. Weltraumflüge zu planen.

Das wäre ja auch ein mögliches Zukunftsszenario:
- 1. Signale in den nahen Weltraum senden (Ressourcen und Energie), SETI.
- 2. Satelliten auf die Reisen schicken um den Weltraum zu erkunden (z.B. Voyager)
- 3. Biochemische Roboter in den weiten Weltraum versenden (ca. Jahr 2265).
- 4. Selber Probieren den Weltraum zu erobern, Weltraumfahrer werden Gentechnisch so verändert, das Sie eine lange Distanz und ohne Sonnenlicht überleben können, usw.
- 5. Die Zukunft hält viele Sachen bereit, die ein so gesagtes Fliegen durch den Weltraum offen oder möglich machen könnte.

Gentechnisch geht schon einiges und in 250 Jahren, werden wir dort auch schon extrem viel Erfahrung gewinnen, die Sachen ermöglicht was heute wohl keiner denkt.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

04.03.2014 um 08:25
@DearMRHazzard
Na so gross sind die unendlichen Weiten der Kornkreise im Allmy nicht das man nicht auch hier Spezialisten findet
"Kornkreise"
Kornkreise -was sind sie?
Kornkreise - Was denkt ihr, wie sie zustande kommen?

Soweit ich mal was gehört habe aber ohne Gewähr, gibt es bei bestimmten Kornkreisen Auffälligkeiten bei den "Knickpunkten". Ich denk aber bei dem Thema ist man wirklich besser in den eigentlichen Threads bedient.

@continuum
Das sind ja interessante Überlegungen.
Uch frag mich einfach manchmal wo den die Ressourcen schon herkommen sollen um solch gigantische Raumflotten herzustellen und wie der Ressourcennachschub gewährleistet wird. Eigentlich müssten die Ressourcen irgendwie schon "ausserirdisch" sein d.h. der Mensch müsste mit seiner Technik fähig sein Ressourcen aus den Planeten zu entnehmen damit der Nachschub auch sehr weit von der Erde entfernt noch gewährleistet ist.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

04.03.2014 um 10:52
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Bei den meisten Lebewesen die NUR 100 Jahre alt werden, ist es fast unmöglich über ein Generationenraumschiff eine gewisse Distanz zu überbrücken, es kommt dann auch noch drauf an wie viele menschenähnliche Wesen dort drauf sind, wie lange haben die bis ein neues Kind geboren wird. Bis es Einsatz fähig ist von Kind bis zum Zielalter.
Das Kind muss dann z.B. Kapitän werden als bsp. das andere Doktor und das wäre schwierig zu steuern, ausser die könnten sich Klonen und das ohne Verluste (Kopien, über Kopien, usw.).
Das kommt darauf an, wie solch ein Schiff aufgebaut ist. Wenn man von einem riesigen Kreuzer ausgeht, auf dem mehrere tausend Individuen leben, dann halte ich es zumindest für vorstellbar, dass auch lange Strecken über Generationen hinweg zurück gelegt werden können. Natürlich wäre es vonnöten, innerhalb dieses Schiffes eine funktionierende Gesellschaft aufrecht zu erhalten, das heißt, man würde eine Art mobilen Mikrostaat aufbauen - mit Gesetzen, Kultur und Entwicklung.

Der Erfolg solcher interstellarer Reisen könnte sich daran messen, wie viele Individuen auf einem Generationenschiff leben und wie gut das Zusammenleben funktioniert. Natürlich spielen noch andere Parameter eine Rolle ( Ist ja auch erstmal nur ein gedankliches Szenario ) - die Lebenserwartung jedoch würde ich nicht so hoch wiegen bzw. sie lässt sich kompensieren.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

04.03.2014 um 11:19
Zitat von AldarisAldaris schrieb:Wenn man von einem riesigen Kreuzer ausgeht, auf dem mehrere tausend Individuen leben, dann halte ich es zumindest für vorstellbar, dass auch lange Strecken über Generationen hinweg zurück gelegt werden können.
Das ist aber eine enorm riskante Angelegenheit. In so einem Schiff kann man - wie groß es auch immer sein mag - nur eine bestimmte Größe an Redundanz "einbauen". Und ein Schiff über Jahrhunderte oder Jahrtausende funktionsfähig zu halten, ist vermutlich nicht so einfach. Es befindet sich ja auch im interstellaren Raum - so dass es quasi nicht auf externe Ressourcen zugreifen kann.
Wenn nur ein kritisches System (Antrieb, Stromerzeugung, Lebenserhaltung etc.) ausfällt, ist das Schiff und die Besatzung unrettbar verloren.
Vermutlich hätte ein Schwarm von Schiffen (hunderte oder tausende) eine weitaus bessere Chance, dass einige Menschen ankommen.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

04.03.2014 um 11:39
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Das ist aber eine enorm riskante Angelegenheit.
Das steht außer Frage. Verhindern würde es trotzdem nicht, dass einige bereit wären, dieses Risiko in kauf zu nehmen (Ausgehend von einem menschlichen Wesen).
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Es befindet sich ja auch im interstellaren Raum - so dass es quasi nicht auf externe Ressourcen zugreifen kann.
Wenn nur ein kritisches System (Antrieb, Stromerzeugung, Lebenserhaltung etc.) ausfällt, ist das Schiff und die Besatzung unrettbar verloren.
Das ist meiner Meinung nach das größte Problem, die Ressourcen. Ein Generationenschiff muss, damit es tatsächlich lange Strecken im interstellaren Raum durchqueren kann, Systeme besitzen, die sich sehr lange selbst erhalten und gleichzeitig die Individuen versorgen können. Umgedreht müssen die Individuen die Systeme permanent warten - man könnte schon von einer notwendigen Wartungsstrategie sprechen, da von dem Verschleiß oder Verlust solcher Systeme das Leben der Besatzung abhängt.
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Vermutlich hätte ein Schwarm von Schiffen (hunderte oder tausende) eine weitaus bessere Chance, dass einige Menschen ankommen.
Das wäre der optimale Fall - verschlingt dann aber entsprechend gigantische Ressourcen, denn so oder so benötigt man auch große Schiffe.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

04.03.2014 um 11:44
Zitat von AldarisAldaris schrieb:Das wäre der optimale Fall - verschlingt dann aber entsprechend gigantische Ressourcen, denn so oder so benötigt man auch große Schiffe.
Ich kann mir sowieso nur ein Szenario vorstellen, bei dem eine solche Aktion sinnvoll wäre:
Wenn hier im Sonnensystem die Lichter ausgehen und so viele Menschen wie möglich umgesiedelt werden sollen. Quasi eine letzte Chance.
Der Versuch einer Kolonisierung eines - sagen wir mal - 50 LJ entfernten Sonnensystems erscheint mir eher absurd.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

04.03.2014 um 12:04
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Ich kann mir sowieso nur ein Szenario vorstellen, bei dem eine solche Aktion sinnvoll wäre:
Ich denke, dass hängt stark davon ab, wie sich unsere Technologie und dessen Kosten entwickeln werden.

Das Ziel solch einer Reise muss nicht zwangsläufig eine Kolonisierung sein. Man könnte sich theoretisch auch reine Forschungs -und Entdeckungsmissionen vorstellen, bei denen "der Weg das Ziel ist."

.. wenn das Fernweh ruft. :)


1x zitiertmelden