weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der "Beweist mir die (Astral)Fernwahrnehmung" - Thread

224 Beiträge, Schlüsselwörter: Telepathie, Astralreise, Remote Viewing, Fernwahrnehmung

Der "Beweist mir die (Astral)Fernwahrnehmung" - Thread

01.06.2013 um 08:54
@the_georg
the_georg schrieb:Also erste Frage, wie hast du das denn gelernt. Irgendwie muss es ja mit gewisser Technik angefangen haben.
Leider kannte ich damals nur das Buch von Monroe, das aus heutiger Sicht ziemlich unergiebig ist (inzwischen würde ich immer Brennans "Astralprojektion" empfehlen). Mir waren drei Techniken bekannt: nach oben hinausschweben, nach unten durchsacken und zur Seite hinausrollen. Da ich persönlich mit allen dreien meine Probleme hatte, entwickelte ich eine persönliche Technik, mit der ich nach dem Entspannungsteil mein Bewußtsein (etwa auf Höhe des Solarplexus) zu einem Lichtpunkt zusammenfallen ließ und dann hinaus "teleportierte" (aber da wird jeder seine eigene Methode finden. Inzwischen gibt es auch neuere Techniken, die das Ganze noch leichter machen).

Der erste Erfolg stellte sich bei mir nach einigen Wochen bzw. zwei bis drei Monaten ein (je nachdem, ob man anfängliche halbherzige Versuche mit einbezieht oder nicht), bei etwa 30 Minuten pro Tag. In der ersten Zeit probierte ich es immer abends im Bett, wobei ich aber regelmäßig einschlief. Nachdem ich es dann morgens versuchte, wenn ich schon einigermaßen ausgeruht war, aber immer noch nicht in Tagesbestform, ging es schneller. Zu der Zeit stellte ich auch meine Ernährung auf vegetarische Nahrung um, aber das könnte Zufall sein (in meinem Umfeld gibt es hauptsächlich Vegetarier, so dass man die nicht zu Vergleichen heranziehen kann).
the_georg schrieb:Zweitens, das ganze scheint eine ziemliche Routine für dich geworden zu sein
In gewisser Weise schon. Inzwischen habe ich eine neue Technik, die ich aber eher an "Profis" weitergeben würde (falls die sie denn überhaupt noch brauchten), weil sie anfangs wahrscheinlich eher verwirrt als nützt. Natürlich kommen Erzählungen immer ein bisschen "übertrieben" vor, aber nur, weil es natürlich die Highlights aus vielen Jahren der Anwendung sind (Angler erzählen auch nicht unbedingt darüber, dass sie tagelang nichts gefangen haben ;))

Aus persönlichen Gründen werde ich vermutlich niemals an einem "Experiment" teilnehmen (so wie es hier verstanden wird), aber jeder, der Spaß daran hat, kann es ja selbst durchführen. Von all meinen Freunden und Bekannten haben fast alle (sofern sie nicht sowieso schon vorher Erfahrungen damit hatten) Erfolge bei der Projektion erzielt (allerdins waren einige dabei, die das erste Mal außerhalb des Körpers so erschreckte, dass sie sofort wieder in ihn zurückkehrten und es auch nie wieder versucht haben). Die Angst ist das größte Hindernis bei der Sache.

Als "technischer Berater" für ein Experiment würde ich einfach einen Gegestand auf einem Tisch in einem Nachbarzimmer vorschlagen, der idealerweise auch sonst niemandem bekannt ist (das kann aber anfangs erst einmal vernachlässigt werden). Perfekt wäre die Auswahl durch einen Roboterarm, der durch ein Zufallsprogramm gesteuert würde.


melden
Anzeige

Der "Beweist mir die (Astral)Fernwahrnehmung" - Thread

01.06.2013 um 09:45
Chairon schrieb:Aus persönlichen Gründen werde ich vermutlich niemals an einem "Experiment" teilnehmen (so wie es hier verstanden wird)
@Chairon

Ich weiss nicht wie du dir vorstellst, wie hier ein "Experiment" verstanden wird.

Erstens muss man nicht das eher negativ belastete Wort "Experiment" benutzen sondern eher "positive Überzeugungsarbeit".
Immehin wie ich deinen Erzählungen entnehmen kann, hast du früher selber solche Überzeugungen durchgeführt indem du z.B. jemanden Astral getroffen hast um die Aussagen dann zu vergleichen.

Das ganze muss auch nicht öffentlich ablaufen.

Es müsste halt nur so aufgebaut sein, dass man auch als nicht bewusst astralreisender den Versuch auch überprüfen kann.

Da kann eben die Sache mit dem Objekt in einem Zimmer sein, oder Zahlen, Wörter, Beschreibung der Wohnung usw. usf. Oder schon solche Sachen wie, ein astraler Besuch Nachts und alles versuchen damit die schlafende Person es irgendwie wahrnimmt, im Form eines Traumes oder sogar Astralreise, die man im nachhinein vergleichen kann.

Eigentlich kannst du auch den Versuchsaufbau komplett selber bestimmen, (im bestimmten Rahmen natürlich) wenn du eigene Ideen hast, das einzig wichtigste ist, dass dabei Ergebnisse rauskommen.

Was sind das also für private Gründe??

Ich habe sogar schon mal einen User hier überreden können an sowas mitzumachen.
Die Ergebnisse waren durchaus nicht schlecht, allerdings nicht genug um einen "Aha-Effekt" hervorzurufen.


melden

Der "Beweist mir die (Astral)Fernwahrnehmung" - Thread

01.06.2013 um 10:04
@the_georg
the_georg schrieb:hast du früher selber solche Überzeugungen durchgeführt
Privat stellt man natürlich seine kleinen Versuche an, oft fallen sie auch als "Nebenprodukt" von dem ab, was man gerade in der AE tut. Allerdings habe ich mir inzwischen die Art von "Verkrampfheit" abgelegt, die in weiten Kreisen offenbar vorherrscht (und vielleicht ist eine gewisse Art von Leichtigkeit sogar Voraussetzung für bestimmte Aktivitäten). Allerdings kommt es mir gerade weil es für mich relativ selbstverständlich ist immer so vor, als würde jemand sagen: "Du kannst Türen öffnen? Würdest du das in einem Experiment zeigen?". Da kommt man sich ein bisschen verulkt vor. ^^
the_georg schrieb:Was sind das also für private Gründe??
Wenn ich sie erzählen würde, wären sie ja nicht mehr privat. ;) Es sollte genügen, dass ich meine Gründe habe.


melden
Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der "Beweist mir die (Astral)Fernwahrnehmung" - Thread

17.06.2013 um 16:45
Leider beherrsche ich das nicht bewusst. Mir ist das mal unbewusst passiert und es war ein sehr unheimliches Gefühl. Vor allem muß man erst mal realisieren was da gerade passiert. Am besten man übt es selbst und probiert es mal aus. Ich fand es unheimlich.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Höhenstraße73 Beiträge
Anzeigen ausblenden