Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verstößt Leiharbeit gegen die Menschenrechte? (Menschenhandel)

215 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeitarbeit

Verstößt Leiharbeit gegen die Menschenrechte? (Menschenhandel)

03.01.2011 um 18:14
tch so sieht es wohl aus, traurig.


melden
Anzeige
Metanoia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstößt Leiharbeit gegen die Menschenrechte? (Menschenhandel)

03.01.2011 um 18:26
Leiharbeit ist definitiv schlecht bezahlt, aber noch lange keine Menschenhandel.
Der Arbeitnehmer sollte versuchen, die Leiharbeitsfirma als Sprungbrett zu sehen, immerhin ist es bei seriösen Leihabeitsunternehmen sogar gewünscht, dass die Leute in feste Arbeitsverhältnisse übernommen werden (was sich die Leiharbeitsunternehmen natürlich nochmal anständig bezahlen lassen).


melden

Verstößt Leiharbeit gegen die Menschenrechte? (Menschenhandel)

03.01.2011 um 19:25
@Metanoia
ja aber das klitzekleine bisschen was man daran verdient überwiegt ja doch immer
-- mach Dir nix vor dafür zahlen wir eine Agentur für Arbeit --
Die Millarden verschlingt


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstößt Leiharbeit gegen die Menschenrechte? (Menschenhandel)

04.01.2011 um 20:07
Weder noch.... Man handelt zwar mit Menschen und erzielt Profite damit, aber der Leiharbeiter stimmt vertraglich an solche Konditionen zu. Gezwungen wird niemand zu irgendwas. Eine gute Leihfirma ist flexibel und kann auch auf die Wünsche des Arbeitnehmers eingehen und ihn/sie an einem anderen Standort versetzen.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstößt Leiharbeit gegen die Menschenrechte? (Menschenhandel)

04.01.2011 um 20:17
@collectivist

Genau, denn alleine der Vergleich zu Sklaven ist schon absurd genug und führt zu nichts als der Verharmlosung von wirklicher Sklaverei


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstößt Leiharbeit gegen die Menschenrechte? (Menschenhandel)

04.01.2011 um 20:23
Es könnte soweit kommen, dass es in Zukunft nur noch Zeitarbeiter gibt und die Unternehmen sich einfach die Arbeiter ausleihen und keine eigenen Angestellten mehr nehmen werden.
Wer weiss... aber ich denke mal, das wird sich vielmehr auf Ungelernte beziehen. Eine gute Fachkraft ist wie ein Diamant für ein Unternehmen. Die stellt man lieber ein.


melden

Verstößt Leiharbeit gegen die Menschenrechte? (Menschenhandel)

05.01.2011 um 09:22
@collectivist
irrtum - ich kenne "fachkräfte", die neue verträge erhielten u. somit nicht nur weniger lohn, sondern auch auf gewissen "verpflichtungen" des unternehmens gegenüber seinen mitarbeitern verzichteten

"auslagerungen" sind nicht unüblich u. der arbeitnehmer hatte nur eine wahl - nehmen, denn ein wechsel in andere unternehmen ist schwierig

einige unternehmen haben ihre eigene leiharbeitsfirma - ...


melden

Verstößt Leiharbeit gegen die Menschenrechte? (Menschenhandel)

14.01.2011 um 06:00
kiki1962 schrieb am 03.01.2011:ich kenne eine große firma, die eine eigene leiharbeitsfirma gründete und daraus leute rekrutiert
Richtig. Da gibt es z.Z. einige von. Selbst erlebt habe ich das bei Thyssen Krupp. Die eigene Leihfirma des besagten konzerns ist die Thyssen Krupp Industrieservice GmbH. Da werden Leute die einen bestehenden festen Arbeitsvertrag haben ganz unverblümt mit dem Arsch an die Wand geknallt indem man ihnen sagt das man doch bitte ohne großes aufsehen die Kündigung unterschreiben und bei dem Hauseigenen Industrieservice seinen neuen Arbeitsvertrag unterschreiben solle. Dieser neue Vertrag beinhaltet auch nur kleinere Änderungen wie einen Std. Lohn von 7,60 € (Von vorherigen 13 €) und natürlich nicht mehr das gewohnte Weihnachtsgeld sondern im ersten Jahr z.B. max. 150 € usw. usw... Da fragt man sich schon wo das ganze System uns noch hinführen soll wenn selbst ein Weltkonzern wie Thyssen Krupp solche Methoden anwenden kann und das rechtlich gesehen sogar noch erlaubt und völlig legitim ist. Unterschreibt man nicht, fligt man! Natürlich kann man sich weigern und versuchen zu klagen usw. Aber sind wir mal ehrlich... Wie hoch sind die Chancen gegen einen solchen Konzern anzukommen? Die Mehrheit der Leute wird unterschreiben, schon allein aus dem grund weil sie es sich einfach Finanziell aufgrund einer Familie nicht erlauben können auch nur einen tag lang arbeitslos da zu stehen und nicht zu wissen wie sie ihren Kindern etwas zu essen auf den Tisch bringen sollen! Aber das sind natürlich nach weitläufiger Meinung alles ausnahmen und kommen recht selten (wenn überhaupt) vor.


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstößt Leiharbeit gegen die Menschenrechte? (Menschenhandel)

14.01.2011 um 07:31
Ich glaub, ich leih mir mal nen Arbeiter, jemand muss das Chaos in meiner Wohnung beseitigen.
(Dieser Sarkasmus entstand durch die Zunahme von übermässigem Bourbon, also ist nicht ernst gemeinst!)


melden
stanman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstößt Leiharbeit gegen die Menschenrechte? (Menschenhandel)

08.04.2011 um 19:26
selten seit dem Dritten Reich...wurde die Menschenwürde so verletzt...


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstößt Leiharbeit gegen die Menschenrechte? (Menschenhandel)

08.04.2011 um 21:00
Menschenwürde ist eh nur auf dem Papier, wenn es um Geld und Profit geht.


melden

Verstößt Leiharbeit gegen die Menschenrechte? (Menschenhandel)

12.07.2013 um 21:50


So also ich bin mal der neue;0)Bin heute zufällig hier drüber gestolpert.

Mal nen Auszug aus meinem Leben da lassen wollte da ein Großteil (Nicht alle)garnicht wissen von was hier schreiben.
Ist zwar nen alter Traid aber egal

Ich bin bei einer Zeitarbeitsfirma.
Früher habe ich das genutzt um durch die Gegend zu kommen und mir Deutschland anzuschauen.Seit 13 Jahren bin jetzt in Bayern bei Entleihfirma eines hohen CSU Mannes.
ich habe mich trotz guter Ausbildung und trotz freiwilligen Einbringens in vielfachen Einsatzgebieten meiner Abteilung etwa 25 Mal beworben immer umsonst trotz anderweitiger Einstellung.

Ich wurde genötigt Samstag Sonntag zu arbeiten ansonsten könnte ich mir Montag einen anderen Job suchen ich wurde mit gleicher Begründung erpresst Totmannschalter zu überbrücken.
Bin ja nur Leiharbeiter.

Ich mag meine Kollegen und ich mag meine Arbeit
Abgesehen davon ist die Arbeit sehr nah an meinem Wohnort.
Mitlerweile bin in psychologischer Behandlung weil ich das Mobbing der Chefetage nicht mehr schaffe.
Schreibe jeden politiker an der mir einfällt und mache richtig Krach.
Ende vom Lied wird eine Klage auf Einstellung vor dem Europäischen Gerichtshof sein in aller Öffentlichkeit..Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie mich andere gerne hätten und wenn meinem Chef seine politische Karriere versauen muß was solls.


Schade das die meisten Menschen Schafe sind und Leiharbeiter alles Opfer

Ich sag Euch eines;Und das lege ich Euch ans Herz.Lasst Euch nicht rum schubsen.Es gibt Leihfirmen wie Sand am Meer und jede freut sich wenn Ihr zu ihr kommt.Ihr seit Ihr Kapital oder soll sich Euer Disponent selber vermieten??Er ist auf Euch angewiesen also holt den runter von seinem Sockel ohne Euch wäre der nicht da.Kennt Eure Rechte Betriebsräte sind auch für Euch da.


melden
Bleistift
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstößt Leiharbeit gegen die Menschenrechte? (Menschenhandel)

12.07.2013 um 22:26
Micha.S schrieb:Schade das die meisten Menschen Schafe sind
MÄÄHÄÄ MÄHHÄ MÄHÄ? MÄHE MÄH MÄÄHÄÄÄÄ! MÄÄHÄ.

Nein, es ist legitim
Micha.S schrieb:Lasst Euch nicht rum schubsen
Find i auch!


melden

Verstößt Leiharbeit gegen die Menschenrechte? (Menschenhandel)

25.08.2013 um 19:53
Werter Bleistift leider muß ich Dir widersprechen. Seit Mai ist es generell verboten das neben der Belegschaft noch eine Leih-Belegschaft längerfristig existiert.
Im Dezember ist beim BAG die Festlegung des Begriffes Längerfristig/vorübergehend als Termin angesetzt.

Ich bin (da in Vorbereitung einer Klage gegen das System und meinen Entleiher)aktuell mit den Verantwortlichen des BAG IG Bau und einigen Politikern in regen Schriftverkehr und somit relativ aktuell;0))

VG und ein freundliches Määääääääääh ;0))


melden
Anzeige
Joker1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstößt Leiharbeit gegen die Menschenrechte? (Menschenhandel)

26.08.2013 um 00:52
Was habt ihr eigentlich alle gegen Leiharbeitsfirmen?

Die zahlen viel mehr als normale Firmen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Umfragen:  Alle  Nur Hauptrubriken  Nach Stimmen
Beiträge
Letzte Antwort
194
45 Stimmen
am 17.02.2018 »
von Funzl
86 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden