Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

JFK - Attentataufdeckung

30.718 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Psiram, Kennedy, JFK ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

JFK - Attentataufdeckung

18.03.2021 um 17:48
Zitat von bredulinobredulino schrieb:Laut offizieller Version sollen Bobby und Jackie die Autopsie kontrolliert haben.
kontrolliert?


1x zitiertmelden

JFK - Attentataufdeckung

18.03.2021 um 18:27
Zitat von bredulinobredulino schrieb:Chrutschtschow haben "sie" anscheinend auch nicht "eingeweiht".
Haben sie nicht ? Das erstaunt mich jetzt aber. Hätte wetten können, dass er hierzu gebrieft wurde..hmm
muss ich mich wohl noch besser informieren. ;-)


melden

JFK - Attentataufdeckung

19.03.2021 um 01:04
@Tron42

Geht's noch, hier solche Bilder reinzustellen?
Mach das doch wenigstens verdeckt, Herrgottnochmal!


melden

JFK - Attentataufdeckung

19.03.2021 um 09:36
@sidnew
Was ist denn mit dir los?!?
Warum auf einmal die Aufregung? Das letzte war Bild Nr. 6.952 in diesem Thread.
Dann klick mal lieber nicht auf den Link zur Thread-Galerie. Da sind alle, die es gibt, zig mal drin.


melden

JFK - Attentataufdeckung

19.03.2021 um 12:26
Ich finde es einfach geschmacklos und sehr unnötig, Bilder der Leiche Kennedys zu posten, zumindest, wenn man beim durchlesen der Posts quasi mitten rein rennt.


1x zitiertmelden

JFK - Attentataufdeckung

19.03.2021 um 12:29
Zitat von sidnewsidnew schrieb:Ich finde es einfach geschmacklos und sehr unnötig, Bilder der Leiche Kennedys zu posten, zumindest, wenn man beim durchlesen der Posts quasi mitten rein rennt.
Gibts dafür nicht den Button "Melden" ? Dann kann das ein Admin entscheiden.
Ich dachte mir dabei nichts. Sorry


melden

JFK - Attentataufdeckung

19.03.2021 um 12:44
@sidnew
@Tron42

Hier werden über Hunderte von Seiten forensische Sachverhalte diskutiert und das erste Foto des geplatzten Schädels, unzählige folgten, wurde in diesem Thread vor 11 Jahren gepostet: Beitrag von EC145 (Seite 9) (Achtung, nicht klicken, wer keinen aufgeplatzten Schädel sehen will). Ich gehe mal davon aus, dass das alles so akzeptiert ist.


melden

JFK - Attentataufdeckung

19.03.2021 um 12:45
@sidnew
@Tron42
Hier sind über 6000 Bilder im Thread, und sehr viele davon zeigen diverse Fotos von der Obduktion Kennedys. Ist also nichts neues hier.


melden

JFK - Attentataufdeckung

19.03.2021 um 13:05
Ich wusste das nicht. Grund genug, sich aus dem Thread fern zu halten....zumindest für mich.
Nichts für ungut. Bye...


melden

JFK - Attentataufdeckung

19.03.2021 um 16:06
Zitat von NemonNemon schrieb:Wenn LHO nur zufällig als erster zur Stelle war, können ja trotzdem andere Machenschaften mehr oder weniger offen vor den Ermittlern gelegen haben ...
Zu diesen "anderen Machenschaften" gehört ein Kontakt "Oswalds" mit Kostikov, einem Mitarbeiter des sowjetischen Konsulats in Mexico City, der für die für die Attentate zuständige KGB-Abteilung gearbeitet haben soll. Egal ob echt oder falsch gelegte Spur, wo wahrscheinlich ist denn ein Zufall?
Zu diesen "anderen Machenschaften" gehören auch die um Edwin Walker Monate vor dem JFK-Attentat, lange bevor Oswald überhaupt als Walker-Attentäter ins Spiel kam. Im Zeitraum zwischen Walker- und JFK-Attentat wurde dieselbe Spur gelegt.

55255f 8cc2700f9c6a41a99e27976b4aacadd7
https://www.ciadidnotkilljfk.org/copy-of-the-evidence (Archiv-Version vom 19.01.2021)


How does General Walker know Lee Harvey Oswald's passport details and travel plans?



55255f 73d762279db748a5a131ec648bb3f47a .webp

https://www.ciadidnotkilljfk.org/copy-of-the-evidence (Archiv-Version vom 19.01.2021)


Wie wahrscheinlich ist denn die Zufälligkeit, dass bei beiden Oswald zugeschriebenen Anschlägen solche Spuren gelegt werden?

Wie wahrscheinlich ist denn der Zufall, dass ein Kontakt Oswald und der für Attentate zuständigen Sektion fingiert wird und LHO dann sechs Wochen später ganz von alleine auf die Idee kommt JFK zu ermorden?

usw.
Zitat von NemonNemon schrieb:kontrolliert?
Wer hat denn den den Pathologen untersagt den Hals zu sezieren? War denn nicht die Irish Mafia mit dabei?


1x zitiertmelden

JFK - Attentataufdeckung

19.03.2021 um 16:20
Zitat von bredulinobredulino schrieb:Nemon schrieb:
kontrolliert?
Wer hat denn den den Pathologen untersagt den Hals zu sezieren? War denn nicht die Irish Mafia mit dabei?
Ich bin sicher, dass wir das schon hatten. Und dass man das alles wieder mal so oder so auslegen konnte.


1x zitiertmelden

JFK - Attentataufdeckung

19.03.2021 um 16:51
Zitat von Tron42Tron42 schrieb:Das ist ja auch gerade das geniale an der Theorie :-) Versteh schon für viele ist sie es nicht ;-) Macht nichts !
Ich finde die Theorie hat was.
Zitat von Tron42Tron42 schrieb:Das einzige Gute das Trump jemals vollbrachte war wenigsten ein paar Akten frei zu geben.
Gleichzeitig stell ich mir aber auch die Frage " Wie schafft man es einen Trottel wie Trump zuüberzeugen, eben nicht ALLE freizugeben ??"
Trump sieht sich als Putin Freund. Manchmal erweckte er den Eindruck, Putin und seinem System näher zu stehen als dem Eigenem. Zahlreiche Verbindungen nach Russland erhärten diese Position.


melden

JFK - Attentataufdeckung

20.03.2021 um 08:11
Zitat von NemonNemon schrieb:Ich bin sicher, dass wir das schon hatten. Und dass man das alles wieder mal so oder so auslegen konnte.
Nein, nicht wirklich. Du warst ja immer derjenige der sich z.B. geweigert hat auf "Walkers Veranda" zu gehen und immer in Dealey Plaza bleiben und im Schützennest bleiben wollte.

Bis jetzt hast du diese "anderen Machenschaften" nicht erfolgreich von Oswald trennen können., erst recht nicht die konkrete Attentatsbezüge und das Vorwissen:
Zitat von NemonNemon schrieb:Wenn alles irgendwie keinen Sinn macht und nicht plausibel ist, ist es da nicht am plausibelsten anzunehmen, dass ebenjener Knallkopf seinen Finger am Abzug hatte, dessen Motive und Handlungsweise nicht rational zu erklären sind?
Wie groß ist denn die Wahrscheinlichkeit, dass jemand Oswald rein zufällig mit solchen Personen und Orten Verbindung bringt und dieser Oswald dann später "spontan" überschnappt, und genau nach dem vorgegebenem Muster?

Und vergiss nicht: Walker gab Täterwissen preis- die Details über Oswald waren zu diesem Zeitpunkt selbst den Ermittlern noch nicht bekannt, Marina erwähnte sie erst zu einem späteren Zeitpunkt.


1x zitiertmelden

JFK - Attentataufdeckung

20.03.2021 um 10:55
Zitat von bredulinobredulino schrieb:Nein, nicht wirklich. Du warst ja immer derjenige der sich z.B. geweigert hat auf "Walkers Veranda" zu gehen und immer in Dealey Plaza bleiben und im Schützennest bleiben wollte.
Klar war ich bei Walker. Aber das sind jetzt andere Themen. Es ging um die vermeintliche Kontrolle der Obduktion.


1x zitiertmelden

JFK - Attentataufdeckung

21.03.2021 um 10:18
Zitat von NemonNemon schrieb:Klar war ich bei Walker.
Nicht wirklich. Das Insiderwissen Walkers über Oswald, das in der offiziellen Darstellung selbst nur LHO und bestenfalls noch marina Oswald besaßen, konntest du nicht erklären.
Ebenso die Parallelen bei den beiden Oswald zugeschriebenen Anschlägen bezüglich KGB-Kuba-Verbindungen in Mexico City.
Zitat von NemonNemon schrieb:Aber das sind jetzt andere Themen.
Nein, da sie deine "anderen Machenschaften" berühren. Um so etwas zu behaupten, müsstest diese "anderen Machenschaften" von Oswalds Aktivitäten sauber trennen können:
Wenn LHO nur zufällig als erster zur Stelle war, können ja trotzdem andere Machenschaften mehr oder weniger offen vor den Ermittlern gelegen haben .
Wie "zufällig" diese Kenntnisse Walkers und anderer über Oswald sein sollen konntest du nicht erklären.
On November 29, 1963, one week following the Kennedy assassination, an article appeared in an extreme-right German newspaper, Deutsche National-Zeitung, that accused Oswald of having committed the attack on Walker. Marina Oswald was asked about the report during a two-week-long detention in which she was interrogated by federal investigators, and she said that she believed that the report was true. Among skeptics of the Warren Commission's investigation into the Kennedy assassination, there is some question about how a European newspaper with no significant presence in the United States was able to receive information about a rather obscure American crime.
Wikipedia: Edwin Walker#Assassination attempt

die rechte Zeitung identifizierte Oswald als den Walker-Attentäter bevor Marina den Ermittlern gegenüber von Oswalds Rolle beim Walker-Attentat zugab und bevor die Forensik Oswalds Täterschaft bestätigte.

Der Artikel basierte auf einem Telefoninterview mit Walker.
A confidential source abroad advised that a source available to it had interviewed a journalist named Helmut Herbert Münch…At that time Münch said that after the assassination of President John F. Kennedy, he had telephonically interviewed General Walker and that the results of this interview had been published in the November 29, 1963 issue of the Deutsche Nationalzeitung…



About 24 hours following this first telephonic talk with Walker, Münch had again called Walker from Germany. During that conversation Walker had expressed the opinion that Oswald had been the man who had made the attempt on Walker’s life…



Münch said that he furnished all of the information from his two conversations with Walker to Dr. Gerhard Frey, editor of the Deutsche Nationalzeitung. Münch believes that Frey took the references that Walker had made to the attack on him and the expressed opinion of Walker that Oswald had been the attacker and includes these in the short article under the title, The Strange Case of Oswald, without making any reference to the fact that this information originated with the interviews of Walker…
https://www.ciadidnotkilljfk.org/single-post/2020/05/12/the-german-newspaper-article-part-1
Zitat von NemonNemon schrieb am 17.03.2021:dass ebenjener Knallkopf seinen Finger am Abzug hatte, dessen Motive und Handlungsweise nicht rational zu erklären sind?
Wenn andere Vor- und Mitwisserschaft von Oswalds Aktivitäten und Attentatsabsichten hatten, war es keine spontane irrationale Tat mehr.

Selbst bei einem Szenario mit Oswald als Einzeltäter würdest du nicht ohne Mitwisser, Drahtzieher oder zumindest Anstifter auskommen.
Zitat von NemonNemon schrieb:Es ging um die vermeintliche Kontrolle der Obduktion.
Nicht nur. Wer hat denn den den Pathologen untersagt den Hals zu sezieren?


1x zitiertmelden

JFK - Attentataufdeckung

02.04.2021 um 13:22
@bredulino
Heute habe ich mir mal wieder etwas Zeit dafür genommen - ausgehend von Walkers Testimony im Verhör durch Liebeler.
Hat er unter Eid gelogen? Möglich. Wir wissen es nicht.

Jedenfalls kam ich in eine interessante (zurückliegende) US-Forendiskussion darum, ob und wie Walker und/oder die Rechtsextreme Szene dahinter steht. Ab dieser Seite habe ich nun interessiert ein gutes Stück weiter gelesen. Aber auch hier hat niemand einen konkreten anderen Täter für JFK als Oswald und auch keine(n) weitere(n) Schützen in place, wo Oswald ja nun mal anwesend war...


1x zitiertmelden

JFK - Attentataufdeckung

02.04.2021 um 15:04
Zitat von bredulinobredulino schrieb am 21.03.2021:Wer hat denn den den Pathologen untersagt den Hals zu sezieren?
Hat das überhaupt wer getan? Hast Du dafür Belege?
Da Du eine Frage stellst, weißt Du es ja selbst wohl nicht.
Wenn Du es nicht weißt, solltest Du es nicht behaupten.
Wenn Du es weißt, dann hast ja wohl Belege, und musst erst mal gar nicht fragen.


1x zitiertmelden

JFK - Attentataufdeckung

02.04.2021 um 15:44
@off-peak
Beitrag von bredulino (Seite 1.395)


melden

JFK - Attentataufdeckung

02.04.2021 um 16:13
Zitat von NemonNemon schrieb:Jedenfalls kam ich in eine interessante (zurückliegende) US-Forendiskussion darum, ob und wie Walker und/oder die Rechtsextreme Szene dahinter steht. Ab dieser Seite habe ich nun interessiert ein gutes Stück weiter gelesen.
Diese Diskussion habe ich schon mehrfach verlinkt. Seit Monaten. Und sogar Dokumente daraus hier gepostet. Und auch andere Walker-threads verlinkt.
Schön, dass du diesen Thread erst jetzt "entdeckst".

Paul Trejos und Jason Wards Website wurde von mir auch schon verlinkt:

https://www.ciadidnotkilljfk.org/
Zitat von NemonNemon schrieb:Aber auch hier hat niemand einen konkreten anderen Täter für JFK als Oswald und auch keine(n) weitere(n) Schützen in place, wo Oswald ja nun mal anwesend war...
Was für Beweise gibt es, dass Oswald anwesend war?
In den Monaten nach dem Walker-Attentat konnten das DPD niemanden als Täter dingfest machen. Erst nach dem JFK-Attentat wurde Oswald zum Walker-Attentäter und die ursprüngliche steel-jacketed bullet zu einer Kugel mit Kupfermantel.
Man wollte keinen anderen Täter als Oswald.
Zitat von NemonNemon schrieb:Hat er unter Eid gelogen? Möglich. Wir wissen es nicht.
Aber wir "wissen", dass Oswald vor Ort war?
Das Insiderwissen Walkers kannst du nicht erklären. Ich sprach, mich in einen OTler hineinversetzend, explizit von Täterwissen. Walker gab ein solches Wissen preis, bevor die Ermittler es erfuhren. Wissen, das zu dem Zeitpunkt nur Oswald und bestenfalls Marina hatten.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Hat das überhaupt wer getan? Hast Du dafür Belege?
Da Du eine Frage stellst, weißt Du es ja selbst wohl nicht.
Wenn Du es nicht weißt, solltest Du es nicht behaupten.
Da du seit Jahren mitliest ist deine Unwissenheit nicht glaubhaft.


1x zitiertmelden

JFK - Attentataufdeckung

02.04.2021 um 17:48
Zitat von bredulinobredulino schrieb:Schön, dass du diesen Thread erst jetzt "entdeckst".
Jetzt nörgel mal nicht :P

Im Übrigen: Ist es nicht fast undenkbar, dass niemand irgendwann mal was ausplaudert? Das ist zu groß, um in geschlossenen Kreisen hinter einer Mauer des Schweigens zu bleiben. Zumal die US-Nazis ja auch unter Beobachtung standen und stehen, vermutlich auch infiltriert waren.


1x zitiertmelden