weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dechiffrierungen, Rechte und die Technik

30 Beiträge, Schlüsselwörter: NSA, Verschlüsselung, Cryptography

Dechiffrierungen, Rechte und die Technik

26.08.2009 um 15:54
Klar, alle Telefongespräche, in denen Worte wie Allah, Terrorist, Anschlag vorkommen, werden abgehört.
Allein zur Überwachung aller Telefonate sind in der BRD gut acht Millionen ehemalige Stasi-MitarbeiterInnen fulltime beschäftigt.
Natürlich lesen die auch alle Mails und alle Foren-Einträge, in denen die genannten Worte vorkommen. Wie diesen hier.


melden
Anzeige

Dechiffrierungen, Rechte und die Technik

26.08.2009 um 16:06
@PetersKekse

Du hattest kurz PGP erwähnt. Ein kleiner Kommentar dazu:
Auf den ersten Blick erscheint der Einsatz einer asymmetrischen Verschlüsselung äußerst attraktiv und würde sogar den Anspruch des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnologie genügen:

1. Die Nachricht darf nur für den rechtmässigen Empfänger lesbar sein.
2. Die Echtheit des Abesenders muss gewährleistet sein.
3. Die Nachricht darf auf dem Transport nicht verändert worden sein.


Jedoch auch hier gibt es einige Nachteile, die den praktischen Nutzen solcher Programme wie z.B. Dein erwähntes PGP einschränken.
Zum einen muss der verwendete Mailclient den Einsatz des Programms zulassen, was in der Regel durch Plug-ins gelöst wird, die wiederum selbst Sicherheitslücken im System öffnen können. Zum anderen sind heute Web-Mailer stark verbreitet. Die Verschlüsselungssoftware arbeitet jedoch lokal, so dass es nicht möglich ist, verschlüsselte e-mails, die auf einem Web-Server liegen zu entschlüsseln.
Desweiteren soll nicht unerwähnt bleiben, dass es im Rahmen des Möglichen liegt, dass zu den kommerziell vertriebenen asymmetrischen Verschlüsselungs-Softwarepaketen auf Drängen der Sicherheitsbehörden ein Master-Key existiert, der eine Entschlüsselung ermöglicht oder Rekonstruktion des privaten Schlüssels erlaubt.


melden

Dechiffrierungen, Rechte und die Technik

26.08.2009 um 16:13
>Die Verschlüsselungssoftware arbeitet jedoch lokal, so dass es nicht >möglich ist, verschlüsselte e-mails, die auf einem Web-Server liegen zu >entschlüsseln.

Ehm, das ist falsch. Niemand hindert mich den verschlüsselten Text zu kopieren und die Entschlüsselungssoftware damit zu füttern. Desweiteren gibts z.B. PlugIns für Firefox, etwa FireGPG die wohl das Gegenteil deiner Theorie beweisen :-).

>auf Drängen der Sicherheitsbehörden ein Master-Key existiert, der eine >Entschlüsselung ermöglicht oder Rekonstruktion des privaten >Schlüssels erlaubt.

Bezieht sich auf kommerzielle Lösungen. GPG ist davon zum Beipsiel nicht betroffen.


melden

Dechiffrierungen, Rechte und die Technik

26.08.2009 um 20:12
@argoss

Ich sprach nicht von GPG sondern von PGP.


melden

Dechiffrierungen, Rechte und die Technik

27.08.2009 um 00:51
allein das http macht es möglich !!

Leistungsfähige Computer gibt es die verschlüsselungen knacken können.


melden
cydonia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dechiffrierungen, Rechte und die Technik

27.08.2009 um 00:57
@Doors
Du wurdest soeben in der Datenbank des BKA's eingetragen :D


melden
SamLowry
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dechiffrierungen, Rechte und die Technik

27.08.2009 um 22:56
Hallo ertsmal an alle, bin ziemlich neu hier :-)
Mal was zum Thema chiffrieren und überwachen usw. usw.
Also, ich bin sicher 1.000.000mal beim BKA NSA und wo auch immer gespeichert, na und ? Von mir aus können die mir per Satellit auch beim Kacken zuschauen. Ich habe nichts zu verbergen. Im Gegenteil, habe denen meine neue Handynummer zugesendet, damit sie jeden meiner Schritte genauestens dokumentieren können. Warum ?
Um notfalls beweisen zu können, dass ich nicht am Tatort war, auch wenn dort meine (bereits gespeicherte) DNA gefunden würde. Brauche ja beispielsweise nur vorher an dem später ausgeraubten Juweliergeschäft ne Zigarette weggeworfen zu haben.
Man kann es wie alles sehen: Es hat Vor- und Nachteile und ich habe es mir zur Gewohnheit gemacht, nur den positven Aspekt jeder Sache zu beachten.

Woher immer diese "Angst" vor der Überwachung ??? Klappt eh nicht, wenn man es nicht zulassen möchte. Man kann nicht jeden einzelnen Bürger 24 Stunden am Tag überwachen, denn dann müsste es genausoviele Überwacher wie Überwachte geben...Oder?

Liebe Grüße an alle Normalen und/oder Paranoiden :-)

p.s.: Und wenn ich Geld finde, dann geb ich es bei der Polizei ab, auch ohne ein "Danke" des Verlierers, das bis heute noch von keinem kam


melden
DonFungi
Profil von DonFungi
beschäftigt
dabei seit 2009Mister Allmy

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Dechiffrierungen, Rechte und die Technik

27.08.2009 um 23:06
SamLowry schrieb:p.s.: Und wenn ich Geld finde, dann geb ich es bei der Polizei ab, auch ohne ein "Danke" des Verlierers, das bis heute noch von keinem kam
Ah ...... Du warst dass!
D A N K E viel mals :D


melden
Anzeige
SamLowry
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dechiffrierungen, Rechte und die Technik

28.08.2009 um 00:48
dafür nicht ;-)


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Cèdric Tornay45 Beiträge
Anzeigen ausblenden