weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Echte Verschwörungs(theorien)

Echte Verschwörungs(theorien)

17.10.2015 um 11:26
@greenkeeper

Ne Verschwörung kann das schon gewesen sein, aber für ne VT hätte es jemanden gebraucht, der im Vorfeld aus Ungereimtheiten auf eine Verschwörung geschlossen hätte und günstigstenfalls von anderen daraufhin als VTler betitelt worden wäre.

mfg
kuno


melden
Anzeige
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Echte Verschwörungs(theorien)

17.10.2015 um 12:13
kuno7 schrieb:aber für ne VT hätte es jemanden gebraucht, der im Vorfeld aus Ungereimtheiten auf eine Verschwörung geschlossen hätte
Wieso im Vorfeld?


melden

Echte Verschwörungs(theorien)

17.10.2015 um 12:16
@dh_awake

Gemeint war im Vorfeld der Aufdeckung einer Verschwörung, habe mich da etwas unklar ausgedrückt.

mfg
kuno


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Echte Verschwörungs(theorien)

17.10.2015 um 12:51
@kuno7

Alles klar!


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Echte Verschwörungs(theorien)

17.10.2015 um 17:46
@kuno7
kuno7 schrieb:Ne Verschwörung kann das schon gewesen sein, ...
Wenn ich es mir genau überlege, glaube ich es war doch keine Verschwörung sondern ein ganz normales Geschäft. Alles hat seinen Preis, auch eine Fußball-WM. Ich fand es gut, dass 2006 die Fußball-WM in Deutschland ausgetragen wurde, so konnte ich eine solche Stimmung im Land auch mal hautnah erleben. Ich denke die Fußball-WM hat Deutschland gut getan. Und es sind eben für die Motivation der FIFA-Mitglieder scheinbar keine Steuergelder geflossen sondern nach meinem Informationsstand eben Gelder des DFB mit dankenswerter Unterstützung durch einen kurzfristigen Kredit von addidas. Ok die Transparenz hätte man vielleicht optimaler gestalten können, aber dann hätten wir die WM vielleicht nich bekommen. Und dieses Risiko wäre ich als pragmatisch denkender Mensch an dieser Stelle sicher auch nich eingegangen. Da sollte man den Ball einfach mal schön flach halten, meiner Meinung nach.

Gruß greenkeeper


melden

Echte Verschwörungs(theorien)

17.10.2015 um 19:52
@greenkeeper

Naja selbst wenn die Auswirkungen dieser Verschwörung (so es sich denn als solche herausstellt) für uns überwiegend positiv waren, ändert dies an der Tatsache, dass es es dann um eine Solche gehandelt hätte, ja nichts.
Aber stimmt schon, ich fand die WM hier auch geil. :)

mfg
kuno


melden

Echte Verschwörungs(theorien)

17.10.2015 um 23:18
Es wäre wirklich toll und auch dem Ruf der VT-Szene sehr zuträglich, wenn mal eine Verschwörung aufgedeckt würde, bevor sie "Schaden anrichten" kann. Eine ganz neue Qualität! Das ist natürlich ungleich komplizierter, als bereits bekanntes Material zu interpretieren.

Interessanterweise ist z.B. ausgerechnet die Chemtrail-Vermutung ein solcher Versuch. Leider ist sie natürlich auch eine kindliche Fantasie, die durch Leichtgläubigkeit, Geltungsbedürfnis und die Gewinnsucht der Chemmie-Päpste am Leben gehalten wird.


melden

Echte Verschwörungs(theorien)

17.10.2015 um 23:36
@Dahergelaufen
Dahergelaufen schrieb: Leider ist sie natürlich auch eine kindliche Fantasie, die durch Leichtgläubigkeit, Geltungsbedürfnis und die Gewinnsucht der Chemmie-Päpste am Leben gehalten wird...
...und durch komplette Unwissenheit um Naturwissenschaftliche Zusammenhängen überhaupt erst entstehen konnte.

mfg
kuno


melden

Echte Verschwörungs(theorien)

18.10.2015 um 08:45
Dahergelaufen schrieb:Leider ist sie natürlich auch eine kindliche Fantasie, die durch Leichtgläubigkeit, Geltungsbedürfnis und die Gewinnsucht der Chemmie-Päpste am Leben gehalten wird.
Und gerade die Gewinnsucht wird immer wieder unterschätzt. Da wird jemand in der Szene hoch geachtet, weil er "seine ganze Energie diesem wichtigen Thema widmet", dabei aber übersehen, dass dieser Mensch davon lebt - und nicht selten sehr gut.

Das war von Anfang an bei Verschwörungstheorien so. Sie wurden zu einem Zweck entwickelt. Vom "Paten" der VTs, den "Protokollen der Weisen von Zion" über die Mondverschwörung bis zu den heute aktuellen VTs werden Ziele verfolgt, von denen persönliche Bereicherung eines der zugträchtigsten ist.

Gut, die Protokolle der Weisen von Zion waren eine Auftragsarbeit und dienten der Aufrechterhaltung des "inneren Friedens" und der Machterhaltung des Zaren.

Aber schon der Hauptinitiator der "Mondverschwörung", Bill Kaysing, verdiente ein kleines Vermögen mit seiner VT.

cui bono - das war schon immer die erste Frage, die man stellt, wenn eine unwahrscheinlich und anklagende Behauptung aufgestellt wird. In den meisten Fällen ist das recht leicht zu beantworten.

VT-Autoren ersetzen heutzutage fast schon die früheren Gold- oder Schatzsucher. Man sucht nach einer VT, die noch niemand entwickelt hat und die gut angenommen wird. Wenn man so eine findet, kann man über viele Jahre gut davon leben. Wichtig ist, dass sie relativ einfach und schnell zu begreifen sein muss und dass sie ein klares Feindbild bedient, damit alle Menschen, die der entsprechenden Gruppe, Organisation, Regierung skeptisch gegenüber stehen oder feindlich gesinnt sind, als potentielle Kunden in Betracht kommen können.

Ich möchte lieber gar nicht wissen, wie viel Kohle die Herren Henry Lincoln, Michael Baigent und Richard Leigh mit dem Buch The Holy Blood and the Holy Grail gemacht haben. Ein Meisterwerk der Themenausbeutung! Da sind alle Feindbilder vertreten, die man nur haben will, Geheimbünde, wie die erfundene Prieur de Sion, aber auch Freimaurer, dann die katholische Kirche - immer gut für dunkle Geheimnisse - und schließlich auch Regierungen, alle wollen die "Wahrheit" vertuschen. Schließlich wird das ganze noch mit den Templern und den Merowingern gewürzt, die ja auch schon immer das Interesse weckten. Fehlen eigentlich nur die Juden - aber die sind im Hintergrund ja immer mit dabei...


melden
Anzeige

Echte Verschwörungs(theorien)

18.10.2015 um 11:04
@Commonsense
Eins meiner Lieblingsbeispiele ist der ehrenwerte Rechtsanwalt und CT-Aktivist Storr, der auf seiner Website einen Service unterhält, über dem man ihm Geld schenken kann. Die Seite weist ausdrücklich darauf hin, dass keine Gemeinnützigkeit besteht und daher das Geschenk nicht als Spende abgesetzt werden kann. Diese Selbst-Demontage ist wohl notwendig, um rechtlich abgesichert zu sein.
Commonsense schrieb:VT-Autoren ersetzen heutzutage fast schon die früheren Gold- oder Schatzsucher. Man sucht nach einer VT, die noch niemand entwickelt hat und die gut angenommen wird. Wenn man so eine findet, kann man über viele Jahre gut davon leben. Wichtig ist, dass sie relativ einfach und schnell zu begreifen sein muss und dass sie ein klares Feindbild bedient, damit alle Menschen, die der entsprechenden Gruppe, Organisation, Regierung skeptisch gegenüber stehen oder feindlich gesinnt sind, als potentielle Kunden in Betracht kommen können.
Da sehe ich das Problem: Diese ganze VT-Sache ist zur Befriedigung eines Bedürfnisses verkommen. Dass dabei vom gewünschten Ergebnis zu den vorhandenen Infos gearbeitet wird("Fakten" lassen wir mal stecken), ist ja schon Standardprozedur. Ich finde sogar, dass das Aufdecken von Verschwörungen ein recht hehres Ziel ist, aber wenn die Vorgehensweise nichts taugt, kommt man eben auch nicht zu einem brauchbaren Ergebnis.

Der Machtpoker, der momentan um den IS läuft, dürfte Material bieten bis zum Abwinken. Man müsste sich nur mal ergebnisoffen mit den einzelnen Gruppierungen und ihren Zielsetzungen auseinandersetzen. Das habe ich nicht getan, aber allein dass russische Aufklärungsdrohnen plötzlich in einem an das Kriegsgebiet grenzenden NATO-Mitgliedsstaat auftauchen, gefällt mir gar nicht. Irgendwann ist der Krieg ja auch mal aus, und dann stehen überall in Syrien russische Truppen.

Auch dass die Türkei plötzlich vom IS angegriffen wird, finde ich doch recht befremdlich. Der IS wird nicht von Volltrotteln angeführt, und die wissen genau, was passiert, wenn der NATO-Bündnisfall eintritt. Wie genau die PKK da verwickelt wurde, ist mir grade entfallen, aber es ist schon ziemlich praktisch für Erdo, dass er den Kurden jetzt eins auf die Mütze geben kann. Deren Einsatz gegen den IS wird ihnen nach dem Krieg nämlich zugute gehalten werden, und so eine Stärkung der Kurden kann Erdogan nicht in den Kram passen. All das führt natürlich nicht zu den Amerikanern.

Meine VT zu den Amerikanern lautet, dass sie den IS erstmal Assad wegräumen lassen wollten, bevor sie hingehen und das Land befrieden. So hätte ich es gemacht. :) Dem hat Putin natürlich jetzt einen Riegel vorgeschoben. Da drüben kocht jeder sein eigenes Süppchen, denn es gibt grosse, saftige Machtstückchen zu holen.

Uff, vom hundertsten ins tausendste gekommen. Soviel zu meiner Frühstückspause. :D Ich muss nun schliessen.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

354 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden