Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

BND, Medien und das Internet

BND, Medien und das Internet

28.10.2009 um 23:47
http://www.youtube.com/watch?v=R4ogIzvMF5Q

Ein Dokumentarfilm von Steven Hutchings Anhand von Zeitzeugeninterviews mit Soldaten aus Einheiten für Psychologische Kampfführung (PSK) wird deren vornehmlich gegen die DDR gerichtete Propaganda- und Zersetzungstätigkeit beschrieben. Eine Diplomarbeit an der Hochschule für Gestaltung, Offenbach.


Operation Mockingbird was a secret Central Intelligence Agency campaign to influence domestic and foreign media beginning in the 1950s
Wikipedia: Operation_Mockingbird


Das Pentagon will für bessere Propaganda sorgen

Florian Rötzer 20.02.2002
Mit einer neuen Abteilung will das US-Verteidigungsministerium vielleicht auch mit gefälschten Nachrichten die Medien und damit die Öffentlichkeit manipulieren
Propaganda, Beeinflussung der Medien, Streuung von Nachrichten im eigenen Interesse und insgesamt "psychologische Kriegsführung" sind natürlich keineswegs neue Strategien von Regierungen, sowohl die Bürger der eigenen Nation, als auch die von feindlichen Staaten zu manipulieren. Die US-Regierung scheint jetzt die gezielte Manipulation der öffentlichen Meinung allerdings mit einem vom Pentagon nach dem 11.9. geschaffenen "Office of Strategic Influence" noch stärker als bislang forcieren zu wollen und schlägt auch hier wieder eine Bahn ein, die bereits ausgiebig in der Hochzeit des Kalten Krieges beschritten wurde.
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/11/11882/1.html


@kofi
Bezahlte Israel-Propaganda
Die leidenschaftliche Unterstützung für Israel, wie sie in Talkbacks, Abteilungen der Websites, bei Internat Chat-Forums, Blogs, Twitterer und Facebooks ausgedrückt wird, mag nicht ganz so sein, wie es den Anschein hat.

Jonathan Cook, Nazareth, 22.7.09,
(dt. Ellen Rohlfs)

Vom israelischen Außenministerium wird berichtet, dass es ein Sonder-Undercover-Team mit bezahlten Arbeitern einrichtet, deren Job es sein soll, im Internet täglich rund um die Uhr zu surfen, um positive Nachrichten über Israel zu verbreiten.
http://neuer-lebensraum.blogspot.com/2009/07/bezahlte-israel-propaganda.html


melden
Anzeige
greykilla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

BND, Medien und das Internet

29.10.2009 um 01:33
@lesslow
Ein sehr interessanter Post. Danke für die Doku. Ich habe sie gerade gesehen und kann sie nur weiterempfehlen. Von Operation Mockingbird hatte ich noch nichts gehört. Klingt aber sehr interessant.




Hier ist ein brisantes CIA-Memo:

http://disclosureproject.org/PDF-Documents/CIAMemo.pdf

Auszug aus dem Memo:
"PAO [Public Affairs Office] now has relationships with reporters from every major wire service, newspaper, news weekly, and television network in the nation. This has helped us turn some intelligence failure stories into intelligence success stories, and it has contributed to the accuracy of countless others. In many instances, we have persuaded reporters to postpone, change, hold, or even scrap stories that could have adversely affected national security interests or jeopardized sources and methods."

Es ist interessant zu sehen dass Geheimdienste weltweit die gleichen Taktiken benutzen.


melden

BND, Medien und das Internet

29.10.2009 um 10:07
Wie jetzt?

Was in den Medien berichtet wird ist gar nicht immer alles wahr?

Oh, das überrascht mich jetzt aber total.


melden
greykilla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

BND, Medien und das Internet

29.10.2009 um 12:58
Doors schrieb:Wie jetzt?

Was in den Medien berichtet wird ist gar nicht immer alles wahr?

Oh, das überrascht mich jetzt aber total.
Der BND manipuliert also unsere Medien... die meisten hier werden jetzt wahrscheinlich denken, ich wusste auch schon vorher dass unsere Medien manipuliert werden, deshalb nutze ich ja das Internet..... Jetzt kommt also das Internet und bringt uns Informationen welche wir nicht im Fernsehen sehen oder in Zeitungen lesen....Das geniale am Internet ist, ist dass es den Nachrichtendienst, erlaubt aufgrund der Anonymität (wenn man vom Wikipediafall absieht )viel besser zu operieren. Solche Operationen werden Internet PsyOps genannt und damit beginnt eine neue Äre für Geheimdienste.


melden

BND, Medien und das Internet

29.10.2009 um 13:29
Bislang hat noch jeder Herrschaftsapparat die jeweils aktuellsten Medien genutzt, um seine Herrschaft zu festigen. Und jede revolutionäre Bewegung, ihn zu destabilisieren.


melden

BND, Medien und das Internet

29.10.2009 um 16:09
dein letzter satz gefällt mir :D


melden

BND, Medien und das Internet

29.10.2009 um 16:37
@Doors
Doors schrieb:Bislang hat noch jeder Herrschaftsapparat die jeweils aktuellsten Medien genutzt, um seine Herrschaft zu festigen. Und jede revolutionäre Bewegung, ihn zu destabilisieren.
Wie wahr, das Volksradio in der NS Zeit, was warhead im Holocaust Thread ansprach, war zwar keine Pflicht es zu besitzen wie er fälschlicherweise behauptete ^^
aber es wurde staatlich gefördert.
Und es durfte nichtmal gepfändet werden


der link dazu ist interssant:

http://www.dra.de/rundfunkgeschichte/75jahreradio/nszeit/haus/index.html

Rundfunk in jedes Haus
Um Goebbels Ziele zu verwirklichen, wurde unter der Parole "Rundfunk in jedes deutsche Haus" die Massenproduktion von billigen Kleinradios (Volksempfänger) beschlossen. Mit dieser Aktion sollten möglichst viele Hörer für die offiziellen Propagandasendungen erreicht werden. Nach außen hin wurde hingegen die Befriedigung sozialer Bedürfnisse verkündet. Die politische Bedeutung der Geräte wurde auch von den Gerichten bestätigt.


melden

BND, Medien und das Internet

29.10.2009 um 16:48
@elfenpfad


Wer während des Krieges die falschen Sender hörte (BBC, Mokau, Beromünster) konnte, wenn der liebe Nachbar ihn denunzierte, im KZ landen oder zu einem nicht geringen Teil sogar zum Tode verurteilt werden.

Und hinterher will's wieder keiner gewesen sein.


melden

BND, Medien und das Internet

29.10.2009 um 17:26
@Doors

ja, die Denunziation war ein ganz trauriges Kapitel gewesen


melden

BND, Medien und das Internet

29.10.2009 um 17:33
"ja, die Denunziation war ein ganz trauriges Kapitel gewesen"

in amerikanischen landen führt man das grad wieder ein. in schulen wurden checklisten ausgeteilt für schüler, dort konnten sie dann melden, wenn ihre eltern umwelt-"verbrechen" begehen... oO


melden

BND, Medien und das Internet

29.10.2009 um 17:51
@lesslow

In den Fünfzigern, nach dem KPD-Verbot, wurden Kinder in westdeutschen Schulen gefragt, welche Bücher ihre Eltern zu Hause im Schrank haben.
In den Sechzigern, in der DDR, wurden Kinder in den Schulen befragt, welche Nachrichtensendung bei ihnen zu Hause im TV kommt.
In den Siebzigern, wieder im Westen, rief BILD auf, an Hand einer abgedruckten Checkliste zu überprüfen "Ist Ihr Nachbar Terrorist?"

Spitzeltum war und ist in jeder Gesellschaft leider gang und gäbe.


melden

BND, Medien und das Internet

29.10.2009 um 19:53
@lesslow @Doors
lesslow schrieb:in amerikanischen landen führt man das grad wieder ein. in schulen wurden checklisten ausgeteilt für schüler, dort konnten sie dann melden, wenn ihre eltern umwelt-"verbrechen" begehen... oO
Kinder werden gegen ihre Eltern als Spitzel eingesetzt :(

So werden die Denunzianten von Morgen gezüchtet mannohmann


Ist zu befürchten, dass sich diese Liste noch um einige Beispiele erweitern lässt und in Zukunft noch länger wird

Auch nicht zu vergessen sind die Umfragen, an denen freiwilligerweise teilgenommen wird, weil der Selbstdarstellungstrieb im Menschen bei einigen ausgeprägt ist, und die Dummheit vorherrscht
Sei es Umfragen am Telefon, im Internet usw


melden

BND, Medien und das Internet

30.10.2009 um 08:52
@elfenpfad


Wer sich an Umfragen beteiligt ist genau so dumm wie der, der volltrunkene Fotos von sich oder Nacktfotos seiner Kinder mit Adressangabe ins Netz stellt.

Man kann nicht jeden Deppen vor sich selbst schützen.


melden

BND, Medien und das Internet

30.10.2009 um 13:48
@Doors
Doors schrieb:Wer sich an Umfragen beteiligt ist genau so dumm wie der, der volltrunkene Fotos von sich oder Nacktfotos seiner Kinder mit Adressangabe ins Netz stellt.
wer Nacktfotos von seinen Kindern ins Netz stellt, ist meiner Meinung nach nicht als dumm einzustufen, sondern als höchst kriminell !!


melden

BND, Medien und das Internet

30.10.2009 um 13:54
@elfenpfad

Dann schau Dir mal diese ganzen kleinen privaten websites an, die das Netz bevölkern.
Ich meine jetzt nicht pädophile Kriminelle, sondern stolze Eltern.


melden
update
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

BND, Medien und das Internet

19.11.2009 um 22:36
jo, wirklich sehr gut erkannt @threadmaster...die internetforen sind voll von diesen schergen, die einem falsche tatsachen aufspielen wollen...siehe nur mal was in den mondthreads so los ist...*LACH* die wissen selbst nicht mehr über was sie reden sollen und wiederholen sich seit jahren und wenn dann mal jemand kommt und die mondlandungen anzweifelt, dann stürzen sich gleich alle drauf LOOOOOOOOOOOOOL


melden
Anzeige
schimbaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

BND, Medien und das Internet

28.04.2011 um 07:30
Warum solch interessante Threads nach 1 1/2 Seiten einschlafen, waehrend smalltalk bei 221404 Beitraegen angelangt ist, sollte sich jeder Mainstream Juenger nur ein einziges Mal vor Augen halten. Danach kann er sich ja wieder hinlegen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

134 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt