weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verschwörungen in Amerika

44 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörung, Geschichte, Amerika, Marlboro

Verschwörungen in Amerika

06.12.2010 um 15:06
@Glünggi
Wenn du nachgesehen hast, was in Gen 3:22 steht, weisst du ja, dass sie sich selbst als Gott sehen.
Sie, ds sind jene, die die "Fäden" in der Hand halten, die nie in der Öffentlichkeit auftreten, die Herren hinter der Wirtschaft und der Banken. Jene, die hinter Bush stehen hinter Obama, hinter dem englischen Königshaus...oder vllt sogar mittendrin.

Ihr Interesse, die Apokalypse (Offenbarung) herbeizuführen, bzw geschehen zu lassen, resoltiert vermutlich aus dieser Einstellung.
Denn was würde sich besser eignen, als das totale Chaos, um daraus eine Neue (Welt) Ordnung zu kreieren.

Steht ja auch am Dollar, Ordo ab Chao.

Noch besser ist es, wenn man das Ganze einem Gott in die Schuhe schieben kann, welcher dies ja schon seit 2000 Jahren ankündigt. So kann man, nachdem Hollywood und die Medien den Gedanken von 2012 erfolgreich ins Mind der Menschheit gepflanzt hat, dieses Datum bestens für eine große Sache verwenden, welche dann als "gottgewollte Katastrophe" dargestellt werden kann. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Die Vorbereitungen der letzten Jahre haben die Aufmerksamkeit vieler Menschen darauf gerichtet, und so würde die evangelikale Masse und andere Schafe diese bittere Medizin wohl auch fressen, und eine Strafe Gottes darin sehen, sofern es ihnen als solche unterbreitet wird. Mäh. ;)

Sie sind auf dem besten Weg dahin, mittlerweile ist die Nahrung der Menschheit schon so gut wie in Einer Hand, dessen Finger Monsanto, Pioneer , Bayer usw. heissen. und die sich schliessen kann, wann sie es will. Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass es nur sehr wenige Flecken auf der Erde gibt, die von Monsanto unberührt sind.

Natürlich wissen jene, dass die Hölle hier auf Erden ist, und sie selbst die Herren sind.

Die Motivation ist die Rettung und Bewahrung der Macht jener Elite, welche weit verzweigt ist, durch die Verwirklichung einer einzigen Weltregierung.
Und vor allem die Verheimlichung bisheriger unglaublicher Machenschaften, die wenn sie ans Licht kämen, wohl die sofortige Revolution auslösen würde und die Absetzung und Lynchung aller Verantwortlichen. Mit einer "Strafe Gottes" jedoch, können sie die Verantwortung an Gott abgeben, und auf jener blutigen Basis, welche sie kre-iert haben, neu beginnen. Der Plan ist vollendet, die Karten sind im Vorhinein schon bestimmt und brauchen nicht mehr gemischt werden. Die Religionen und die Angst sind das Werkzeug, das Mind der Menschen dahingehend zu formen, und injener Weise zu manipulieren und zu aktivieren, so dass sie dann auch noch dankbar und froh über eine NWO sein könnten.
Das könnte in anderen Worten bedeuten, die Pyramide der "ordnung der Gesellschaft" wird neu gebaut, und ihre Form korrigiert. Eine "Ordnung" aus dem zuvor erschaffenen Chaos. "Annuit Coeptis".


melden
Anzeige

Verschwörungen in Amerika

07.12.2010 um 11:23
@snafu
Sollten die Eliten nicht eher dafür sorge tragen, dass die Apokalypse nicht eintritt?
Denn die Apokalypse hört mit der Herrschaft Jesu auf. Nach dem Chaos kommt das tausendjährige Reich.... und da sind die Eliten sowas von abgemeldet.
Verstehst Du mein Problem?
Die Apokalypse berichtet über das Ende der elitären Herrschaft... das ist ja eben der Witz an der Sache.. und der Grund wieso ich das nicht auf einen Nenner bringe.
Sie zerstören sich selbst damit.
Es ist ein Widerspruch.
Und sollten sie der überzeugung sein, dass der Ausgang der Apokalypse ein anderer sein wird, so frag ich mich wieso dann diese Story? Man nimmt doch nicht eine bestehnde Geschichte und schreibt mal eben das Ende um?
Sollten sie danach hinstehen und behaupten die Stellvertretter Gottes zu sein und das tausendjährige Reich einzuläuten, dann dürften die meisten Gläubigen sich dagegen auflehnen. Denn genau davor warnt uns die Bibel ja.
Dass zur Zeiten der Apokalypse, viele kommen werden und sagen werden, sie seien Jesus. Man solle ihnen nicht glauben! Denn Jesus wird für alle sichtbar, wie ein Blitz von Ost nach West erscheinen.
Genau dagegen hat sich die Bibel ja abgesichert.
Dreh Du mal nen Herr der Ringe Film und dann lass Frodo sterben und Sauron die Macht erlangen. Ich weiss nicht ob Du damit die HdR Fangemeinde als Freunde gewinnst..
Es wäre wohl besser das Ende des Filmes nicht abzuändern... da der Schuss sonst nach hinten losgeht. Oder eine andere geeignetere Story auszudenken.
Versteh mich nicht falsch...
Ich kann mich durchaus mit der Theorie einer Weltregierung unter Führung einer Elite anfreunden. Aber nicht mit diesem Drehbuch... das ergibt einfach keinen Sinn... oder ich bin zu dumm dafür.


melden

Verschwörungen in Amerika

09.12.2010 um 09:04
@charliesheen
"aber sie haben doch viel beigetragen, damit die Welt schlechter wird."

Danke für den guten lacher CHARLIESHEEN.

Ich bin nicht für alles was die Amerikaner machen aber ich möchte mir ne Welt ohne sie (und damit meine ich wenn sie es nie gegeben hätte columbus etc.) vorstellen. Wahrscheinlich wärst du jetzt der Hofnaar von irgendeinem König der 3 Millionen Königreiche Europas.


melden
empty77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwörungen in Amerika

09.12.2010 um 10:29
amerika ist die verschwörung...
die verschwörung ist amerika...


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

84 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden