Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Auftriebskraftwerk

55.424 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Energie, Betrug, Strom ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Auftriebskraftwerk

19.05.2015 um 12:56
Die war mit der Besichtigungsmöglichkeit fällig des Serienmusters meiner Auffassung nach.


melden

Auftriebskraftwerk

19.05.2015 um 12:57
Wenn rosch anteile verkaufen will, dann wäre ein aukw scam das dümmste was sie tun könnten. Klar, gangster ticken anders. Verhaltenspsychologisch ergibt das alles null sinn.


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

19.05.2015 um 12:57
@Kodoj: Ich habe es schon öfter geschrieben: Man braucht keine 2 AGs und 5 GmbHs um so etwas wie die GAIA-Nummer durchzuziehen. Das eigentliche Geschäft sind Investoren, Verkauf von Grossanlagen und Lizenzen. GAIA -- das hat D. selbst gesagt -- ist Marketing. Zumindest war das so gedacht.


melden

Auftriebskraftwerk

19.05.2015 um 12:57
@Kodoj ...Du vergisst das der "Vorstand" von GAIA dringend Geld braucht um die Verluste von T4L auszugleichen.... wie gesagt in der Not handelt man nicht unbedingt rational sondern hangelt sich von Notlüge zu Notlüge....


melden

Auftriebskraftwerk

19.05.2015 um 12:58
Aus einen Marketingnebenschauplatz zur Förderung des Ziels, wurde ein Pleitegeier sozusagen.


melden

Auftriebskraftwerk

19.05.2015 um 13:00
@Kodoj:
Zitat von KodojKodoj schrieb:Wenn rosch anteile verkaufen will, dann wäre ein aukw scam das dümmste was sie tun könnten.
Du hast keine Ahnung, wie lange sich die GAIA-Nummer noch hinziehen kann. Ewige Verzögerungen sind das klassische Merkmal fast aller Freie-Energie-Scams.


melden

Auftriebskraftwerk

19.05.2015 um 13:00
@Kodoj
...klar war das von Rosch nicht klug, andrerseits waren sie aber auch wieder erst flüssig als die Knete von GAIA reinkam. Nochmal Betrüger am Rande des Bankrotts können nicht immer rational und planend handeln sondern müssen eine Katasthrophe nach der anderen abwehren.


melden

Auftriebskraftwerk

19.05.2015 um 13:01
An den seminaren würde ja jeder sein aukw aufbauen und in betrieb nehmen. Wenn die dinger dann nicht laufen, ist der ärger und rückzahlungsforderungen vorprogramiert.

Glaube nicht, dass die besteller jetzt schon den vollen betrag einzahlen. Bei meinem informanten ist auf jeden fall noch keine rechnung eingetroffen.


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

19.05.2015 um 13:02
@carnivore777

...bzw. aus dem "Huhn das goldene Eier legt" um im Bild zu bleiben.


melden

Auftriebskraftwerk

19.05.2015 um 13:02
T4L ist nicht gaia, da liegt ihr falsch. Und was bringt hinauszögern, wenn kein geld fliesst. Wie anteile verkaufen, wenn nix steht und dreht?


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

19.05.2015 um 13:04
@Kodoj

Da täuscht Du Dich:
Vereinsvorsitzender ist Horst Burgstaller, Vorstandsmitglieder sind Roberto Reuter und Christoph Beiser. Burgstaller ist mit Rupert Schnitzhofer auch Geschäftsführer der TL4 GmbH in Kuchl bei Salzburg, die ein "Heizen zum Nulltarif" anbietet. Der GAIA-Vorstand ist teilweise mit den Managern der T4L GmbH identisch. Auch fanden GAIA-Veranstaltungen praktischerweise gleich im Firmengebäude der T4L in Kuchl statt. Die T4L verkauft neben stillen Beteiligungen unter anderem elektrische Infrarot-Heizungen oder eine Wandfarbe zur Wärmedämmung. In der Vergangenheit bot die T4L auch Scharlatanerieprodukte zur Energieeinsparung (Fostac Maximus der Firma Fostac) sowie das Rosch Auftriebskraftwerk an. Die Vorgängerfirma der T4L war die Technology 4 Life OG, die 2007 gegründet und drei Jahre später wieder geschlossen wurde.
https://www.psiram.com/ge/index.php/Gesellschaft_f%C3%BCr_autarke_Energie,_technische_Innovationen_und_Altruismus


melden

Auftriebskraftwerk

19.05.2015 um 13:05
@Kodoj:
Zitat von KodojKodoj schrieb:Wenn die dinger dann nicht laufen, ist der ärger und rückzahlungsforderungen vorprogramiert.
Dafür gibt es bewährte Strategien, wie die folgende, die ich neulich schon mal beschrieben hatte: Nach der Auslieferung stellt sich heraus, dass ein entscheidendes Teil (der Fluxkompensator?) vom Lieferanten -- vermutlich aufgrund von Sabotage durch die Energiemafia -- falsch geliefert wurde, und die Anlagen deshalb nicht funktionsfähig sind. Die Ersatzlieferungen verzögern sich leider erheblich, weil in China mehrere Säcke Reis auf einmal umgefallen sind. So lässt sich das Ganze noch viele Monate in die Länge ziehen.


melden

Auftriebskraftwerk

19.05.2015 um 13:05
@Kodoj
Du hast doch persönlichen kontakt zu christoph beiser!?

ich würde Dich eindringlich bitten ihn auf nachfolgende links hinzuweisen!!
er soll sich diese möglichst unvoreingenommen und neutral betrachten und sich fragen ob er wirklich zu 100% davon überzeugt ist, dass von rosch seite aus nicht getrickst wurde..

er war am abbautag nicht in spich anwesend. trotzdem schreibt er unter seinem namen auf der gaia seite, dass es keinerlei anzeichen auf versteckte Kabel an der wand gab, was einfach nicht stimmt!

es gibt noch eine chance gröberen schaden von sich und dem verein abzuwenden!


Beitrag von allfather (Seite 1.250)

Beitrag von kasmichl (Seite 1.263)

Beitrag von uatu (Seite 1.295)


melden

Auftriebskraftwerk

19.05.2015 um 13:06
@Kodoj
...die verkaufen die Hoffnung es könne sich etwas drehen und man würde dann unheimlich reich, es gibt immer wieder Dumme die auf sowas reinfallen.
Mit Freiheitsstrafen zwischen neun Jahren für den hauptangeklagten Firmengründer Horst K. und drei Jahren für den geständigen Geschäftsführer endete nach 94 Verhandlungstagen in Nürnberg der erste Prozess um die Gesellschaft zur Förderung Erneuerbarer Energien (GFE)
http://www.nordbayern.de/region/gfe-prozess-neunjahrige-haftstrafe-fur-firmengrunder-horst-k-1.3486290
„In einer normalen Firma würde man erstmal einen Prototypen herstellen, diesen dann testen und am Schluss in Produktion gehen“, sagte der Richter. „Hier war es genau umgekehrt: Hier hat man ein Produkt verkauft, das es gar nicht gab. Dieser Wundermotor war nicht viel mehr als ein x-beliebiges Stromaggregat.“



melden

Auftriebskraftwerk

19.05.2015 um 13:08
@Kodoj ...das ist eine Gute Idee, wenn Du im Fall GAIA / Rosch helfen willst bringe Christoph dazu noch den Hals aus der Schlinge zu ziehen.


melden

Auftriebskraftwerk

19.05.2015 um 13:12
Natürlich kenne ich die verbindungen von gaia und T4L sowie ssb.

Trotz eurer theorien und mutmassungen, macht für mich ein betrug zur zeit einfach keinen sinn. Zuwenig geld, zu viele leute, zu aufwendig und vorallem zu offensichtlich.

Ich werde christoph sicher nicht mit diesen dingen konfrontieren. Wenn ihr wirklich so besorgt um den verein seit, könnt ihr das selbe per mail an gaia.


3x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

19.05.2015 um 13:15
Zitat von KodojKodoj schrieb:Zuwenig geld, zu viele leute, zu aufwendig und vorallem zu offensichtlich.
Du triffst den Nagel auf den Kopf. Deswegen wird das auch schief gehen. Möchtegern-Scanner, die schwerste Fehler machen.


melden

Auftriebskraftwerk

19.05.2015 um 13:16
@Kodoj
Du bist einfach viel intelligenter als der GAIA- Vorstand


melden

Auftriebskraftwerk

19.05.2015 um 13:22




...mit Horst Burgstaller und Rupert Schnitzhofer 5 von 6 oder anders 83% des GAIA Politbüros arbeiten für T4L

https://forum.psiram.com/index.php?topic=13605.0


melden

Auftriebskraftwerk

19.05.2015 um 13:24
@Kodoj
Zitat von KodojKodoj schrieb:Ich werde christoph sicher nicht mit diesen dingen konfrontieren.
schade..
der verein ist mir vollkommen egal. kann gerne vor die hunde gehen. etwas leid tun mir nur die 500 gutgläubigen käufer, die hier um 16.000 euro betrogen werden. ich sehe nachwievor eine chance, dass christoph beiser nicht aktiv in diesen scam involviert ist..

leute die er kennt würde er sicher ernster nehmen. und mails an den verein sind sinnlos. die werden garantiert abgefangen. genauso wie die dutzenden skeptischen kommentare die auf der gaia seite zensiert werden..


melden