Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Auftriebskraftwerk

55.116 Beiträge, Schlüsselwörter: Energie, Betrug, Strom + 31 weitere

Auftriebskraftwerk

24.05.2015 um 00:54
Zitat von Rho-ny-thetaRho-ny-theta schrieb: haben keine interne Kompetenz
passt


melden

Auftriebskraftwerk

24.05.2015 um 00:55
@uatu

Ich geh das morgen (ausgeschlafen) noch mal neu an. Irgend etwas in Bezug auf die Namen macht mich gerade nervös. Aber ich kann es so nicht rund machen.

Also Geduld bitte...


melden

Auftriebskraftwerk

24.05.2015 um 01:11
Sterling Allan berichtet, dass es das Rosch/GAIA Auftriebskraftwerk in die Lokalzeitung von Falls Church, Virginia (lt. Wikipedia die der Fläche nach kleinste unabhängige Stadt der USA, mit ca. 10.000 Einwohnern) gebracht hat: http://fcnp.com/2015/05/22/the-peak-oil-crisis-energy-from-buoyancy-a-new-disruptive-technology/


melden

Auftriebskraftwerk

24.05.2015 um 01:12
Passender Kommentar steht auch schon drunter ;)
100% scam.



melden

Auftriebskraftwerk

24.05.2015 um 01:13
@Poipoi: Auf Mark Dansie ist Verlass. :)


melden

Auftriebskraftwerk

24.05.2015 um 02:19
Ist eigentlich schon erwähnt worden, dass beim AuKW nur die Ausgangsleistung garantiert wird, aber die Leistungsaufnahme mit keinem Wort erwähnt wird?
http://gaia-energy.org/es-ist-soweit-mach-dich-energieautark/

Hinterher heißt es dann, dass es doch jedem klar gewesen sein sollte, dass man mehr hinein stecken muss, als man heraus bekommt. :)


melden

Auftriebskraftwerk

24.05.2015 um 02:22
@HarryK
"Nettoleistung: garantiert ca. 5 Kilowatt" ist aber schon zweifelsfrei, sogar nach Gaia-Schwurbelmaßstäben.

Markanter finde ich, dass im aktuellen Bestellformular (seit 28.04.) trotz kräftig gestiegenen Preises gar keine Leistung mehr erwähnt ist. Dafür ist seit der vorletzten Version die Garantie für Funktion und Leistungsfähigkeit an die maroden Roschis abgeschoben.


melden

Auftriebskraftwerk

24.05.2015 um 02:25
@HarryK: Nahezu alles zum Thema Auftriebskraftwerk, das nicht neu ist, wurde in den knapp 27.000 Beiträgen hier schon erwähnt. ;)


melden

Auftriebskraftwerk

24.05.2015 um 02:28
Danke Euch, obwohl ich mir durchaus vorstellen kann, dass hinterher nur noch von der "Nettoausgangsleistung" geredet wird. :)


melden

Auftriebskraftwerk

24.05.2015 um 02:34
@HarryK
Nicht zuviel hinzudichten, die Fakten sind arg genug ;)


melden

Auftriebskraftwerk

24.05.2015 um 02:35
@HarryK: Kritischer als die Formulierung -- da gelten nämlich zumindest gegenüber Endverbrauchern in gewissem Rahmen auch sonstige öffentliche Aussagen, nicht nur der genaue Wortlaut des Vertrags -- ist, welchen Wert eine derartige Garantie hat.


melden

Auftriebskraftwerk

24.05.2015 um 02:49
Danke nochmals, die aufschlussreiche Seite 1.321 hatte ich leider verpasst.


melden

Auftriebskraftwerk

24.05.2015 um 06:03
Ergänzend zu der vorgestrigen Diskussion über die angebliche pneumatischen Steuerung der GAIA-Anlage: Während den Vorführungen war etwas anders an der entsprechenden Leitung angeschlossen, als am Abbau-Tag. Das ist ein Ausschnitt aus einer Aunahme vom 04. Mai:

Rosch Pneumatic BoxOriginal anzeigen (0,2 MB)

Das ist ein halbwegs vergleichbarer Ausschnitt einer Aufnahme vom Abbau-Tag (das entsprechende Kabel ist jetzt weiss, und verläuft jetzt zusammen mit den beiden dünnen schwarzen Kabeln -- Drehzahlsensor und nicht verwendete Innen-Kamera):

Rosch Pneumatic Box DisasmOriginal anzeigen (0,4 MB)

Oben rechts im folgenden Bild ist der (bereits von der 2-m-Anlage bekannte) an dem weissen Kabel angeschlossene Druckdifferenzschalter nach dem Abbau zu sehen (das andere Ende des Kabels ist -- wie man auf einigen Fotos eindeutig nachvollziehen kann -- fest mit dem linken Schaltschrank verbunden, irgendwelche Verwechslungen sind also ausgeschlossen):

Rosch Screws

Feststellungen:

1. Das Kabel während der Vorführungen war grau, das am Abbau-Tag weiss.
2. Das Kabel während der Vorführungen hatte eine Knickschutzhülle im Anschlussbereich, das am Abbau-Tag nicht.
3. Das "Kästchen", zu dem dieses Kabel hinführt, war während der Vorführungen rechteckig, und nicht rund, wie der am Abbau-Tag angeschlossene Druckdifferenzschalter. Das kann man auf dem obigen Bild nicht gut sehen, aber -- wenn auch mit schlechter Auflösung -- auf einigen anderen Fotos (ich habe gerade keine Zeit, die noch dazu zu posten).

Unabhängig vom Thema der angeblichen pneumatischen Steuerung kann man auf den oberen beiden Bildern auch noch mal schön einige der Indizien dafür sehen, dass die Anlage bereits zwischem dem Ende der Vorführungen und dem Abbau-Tag ab- und wieder aufgebaut wurde (offensichtlich, um das versteckte Kabel zu entfernen):

1. Es gibt deutliche Unterschiede in der Kabelführung
2. Der Wasserschlauch enthält am Abbau-Tag bereits vor Beginn des Abbaus Rostwasser
3. Die Röhre hat am Abbau-Tag bereits vor Beginn des Abbaus genau da Lackschäden, wo der Gurt zum "Umlegen" angesetzt wird, die am 4. Mai noch nicht vorhanden sind.


2x verlinktmelden

Auftriebskraftwerk

24.05.2015 um 07:53
@Tzarewitch: Hast Du die Bilder, die Du gepostet hattest, noch in höherer Auflösung? Falls ja, wäre es nett, wenn Du sie mir zusenden würdest:

whistleblower email

An dieser Stelle möchte ich auch noch mal alle anderen Mitleser bitten: Bisher unbekannte hochauflösende Fotos insbesondere 1. der Befestigungsstellen der Streben an der Wand und 2. der Aufbauten auf der Deckplatte von der Kabelseite oder -- am Messtag -- "von oben" könnten für die weitere Aufklärung sehr wertvoll sein. Bitte hier posten, oder (mit maximaler Auflösung) an die obige Email-Adresse senden. Bitte im letzteren Fall angeben, ob das Einverständnis zu einer Veröffentlichung hier besteht oder nicht. Auch ohne Veröffentlichung können Fotos rein für Analysen sehr nützlich sein.


melden

Auftriebskraftwerk

24.05.2015 um 07:57
Zitat von PoipoiPoipoi schrieb:Auf der Webseite des TÜV Saar ist unter "Geschäftsfelder" der Punkt "Zertifizierungen". Dort wiederum ist der TÜV Intercert Saar eine von mehreren gelisteten Institutionen. Ein recht unübersichtliches Geflecht von Subsubs.

http://www.tuev-saar.net/de/geschaeftsfelder/zertifizierungen (Archiv-Version vom 06.05.2015)
Systemzertifizierungen (DIN ISO EN 9000 (Archiv-Version vom 06.05.2015)
Diese Seite scheint aber schon länger nimmer aktualisiert worden sein. Seit 2008 gilt die DIN EN ISO 9001....


melden

Auftriebskraftwerk

24.05.2015 um 09:36
Eine Idee zur versteckten Kabelführung.
Am herausgezogenen Innenteil erkennt man an mindestens 3 aufrechten Profilen angebrachte Winkel, geschraubt und offensichtlich verklebt. Die Stelle scheint nicht besonders belastet zu sein und auch sonst erscheint diese "Verstärkung" irgendwie unmotiviert. Interessanterweise befinden sich diese Winkel exakt auf Höhe der oberen Wandstrebe. Es drängt sich der Gedanke auf, dass hier einzelne Adern durch das Hohlprofil nach oben zum Generator geführt wurden. Irgendwie zugeflickte Löcher wären sichtbar und auffällig, also hat man sich entschieden, extra fette Winkel als Abdeckung zu verwenden, die dann zB als Verstärkung verkauft werden können, falls jemand fragt. Sicherheitshalber geschraubt und verklebt.
Während der Besuchertage waren diese Winkel wahrscheinlich noch nicht da, die Kabelführung lag im Trockenen, da der Wasserstand offensichtlich sehr niedrig war (rostige Röhre nur im unteren Teil). Die Adern wurden dann völlig unsichtbar von unten in das Generatorgehäuse geführt.

winkelOriginal anzeigen (0,5 MB)

abstand


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

24.05.2015 um 09:42
Kleine Beobachtung am Rande. Der Generator/Motor war mal blau. Könnte also zum Beispiel einer von PMG sein.

blauOriginal anzeigen (0,2 MB)

DSCI0961-2


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

24.05.2015 um 09:59
Löcher gibt's oben auf jeden Fall genug. Interessant finde ich die beiden Löcher direkt unter dem Generator.

Top5kw Small


1x verlinktmelden

Auftriebskraftwerk

24.05.2015 um 10:05
@Poipoi
Zitat von PoipoiPoipoi schrieb:Eine Idee zur versteckten Kabelführung.
Klingt plausibel, was du über das Verstecken von Bohrungen schreibst. Allerdings sind diese Winkel auch an der gegenüberliegenden Seite angebracht, wie man auf deinem Fot anhand der Blindniete unten erkennt.
Wäre interessant, was die offizielle Begründung für die Winkel ist - bei CAD-präziser Konstruktionsplanung macht man sowas ja nicht völlig unmotiviert.
Zitat von PoipoiPoipoi schrieb:Der Generator/Motor war mal blau.
Klar, es handelt sich ja mE um jenen Generator, der schon vor Monaten hergezeigt worden ist. Die blaue Grundfarbe sieht man auch an der Schraube der Generatorkappe, die so versetzt ins Loch geschraubt worden ist, da wurde auch die grüne Farbe abgeschürft. Betrifft das selbe Foto von J.D. (DSCN1368.jpg), aus dem du den Ausschnitt zeigst.


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

24.05.2015 um 10:09
Zitat von kasmichlkasmichl schrieb:es handelt sich ja mE um jenen Generator, der schon vor Monaten hergezeigt worden ist
Der steht da auch noch rum in Originalfarbe.

Die von mir markierten Bohrungen sind höchstwahrscheinlich die Löcher zur Befestigung der aufrechten Profile, der Abstand passt. Ändert aber nichts an der geschilderten Möglichkeit der Kabelführung.


melden