Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Auftriebskraftwerk

Auftriebskraftwerk

01.05.2016 um 11:41
@Peter0167
Sag nicht, Du warst im See baden. Auch wenn dein Experiment nicht erfolgreich war kann ich Dir versichern, Gravitation, Auftrieb etc. war da...Energie nix.


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

01.05.2016 um 11:56
corky schrieb:Sag nicht, Du warst im See baden.
Ist mir nur ein mal passiert :D, ansonsten gibts an meinem makellosen Image als Seebär nix zu mäkeln.

Ich hatte nur nicht mit so starkem Seitenwind gerechnet, und habe daher den Bugballast vergessen, was es schwierig machte, den geplanten Kurs zu halten.

Der Test war gedacht, um das Einschleuseverhalten von Auftriebskörpern zu untersuchen. Naja, und auf Grund meiner extrem hohen spezifischen Speicherkapazität für chemische Energie, stelle ich die ideale Energiequelle für dieses Experiment dar. Ich wurde praktisch Teil dieses "geschlossenen Systems", indem ich mich ins Innere des Auftriebskörpers begeben habe, und von dort aus begann mechanische Arbeit zu verrichten, indem ich die gespeicherte chemische Frühstüggsenergie über biochemische Prozesse in kinetische Energie umgewandelt habe. Das geschieht natürlich nicht verlustfrei :D. Die Thermodynamik lehrt uns bekanntlich, dass bei der Verrichtung von Arbeit immer Wärme abgegeben wird, und zusätzlich stellt sich noch ein durchaus erwünschter Effekt, genannt "Body-Forming" ein. aber ich schweife schon wieder ab....

Jedenfalls kann ich als Ergebnis dieses Experimentes festhalten, dass bereits leichte Störungen im System (Seitenwind), eine erhebliche Beeinträchtigung der transversalen Dynamik des Auftriebskörpers zur Folge haben. Da habe ich noch viel Arbeit vor mir... :D


melden

Auftriebskraftwerk

01.05.2016 um 12:00
@Peter0167
Puh, ich bin erleichtert...später ist mir eingefallen, mir könnte ein Bericht zu Prüfungen nach DIN 1385 bzw. DIN EN 997 drohen.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auftriebskraftwerk

01.05.2016 um 12:04
@Peter0167
....könnte man den Versuchaufbau nicht einfach mit, Fett schwimmt oben, beschreiben ? 😏


melden

Auftriebskraftwerk

01.05.2016 um 12:06
@Balthasar70

Das habe ich im Eigenversuch bereits widerlegt. Die Arbeit, die nötig ist, Fett über Wasser zu halten, stellt eine signifikante Größe dar.

Abgesehen davon, der Auftriebskörper von dem ich rede, hat die Form eines Kanus :D.


melden

Auftriebskraftwerk

01.05.2016 um 12:26
Mein Rasenmäher auf AuK umgestellt, läuft wie erwartet. :D


melden

Auftriebskraftwerk

01.05.2016 um 13:02
Dblickstrudel schrieb:Und vielleicht ist wirklich was an der Geschichte dran, dass das Serienmuster bei einem Probelauf total kaputt gegangen ist.
Wie soll denn das funktionieren?
Um etwas zu brechen, biegen, zerreißen oder sonst wie zu zerstören, muss man Energie aufwenden.


melden

Auftriebskraftwerk

01.05.2016 um 13:18
@Dblickstrudel: Auch wenn mir Deine Tendenz, Gutwilligkeit zu unterstellen, durchaus sympathisch ist, möchte ich Deiner Analyse des Verhaltens der GAIA-Verantwortlichen grundsätzlich widersprechen. Die Zeit, wo "daran glauben" (ohne eine erhebliche psychische Störung) eine realistische Erklärung für das Verhalten der entsprechenden Personen gewesen wäre, ist schon lange vorbei.


melden

Auftriebskraftwerk

01.05.2016 um 14:04
Nur mal zwischendurch zum Vergleich eine echtes Kinetic Power Plant, das auch mit "Floats" arbeitet. Ohne Emmissionen von Schadstoffen, unendliche Verfügbarkeit. Und das Beste, es funktioniert wirklich.

http://wavestarenergy.com/details


melden

Auftriebskraftwerk

01.05.2016 um 14:26
@Poipoi
Das ist doch dem DDD zu einfach...nichts für den Hausgebrauch, die Wellenbewegung wird erlaubt und...zu simpel und nicht patentiert.


melden

Auftriebskraftwerk

01.05.2016 um 20:21
Ich war jetzt fast drei Tage unterwegs, muss also ein paar Seiten aufarbeiten. Es gäbe vieles zu kommentieren, relevant finde ich aber das hier:

Beitrag von uatu, Seite 2.053
Diese Aussagen sind in Anbetracht der hier durchgeführten Analysen, die eindeutig zeigen, dass die Vorführanlage bereits vor dem offiziellen Abbau einmal abgebaut wurde (wobei offensichtlich das versteckte Stromversorgungskabel entfernt wurde -- am Abbautag wurde die Anlage mit einem "losen" Kabel versorgt) und zahlloser weiterer Merkwürdigkeiten
Hier verlinkt @uatu zu meinem Beitrag vom 16.05.2015:
Beitrag von kasmichl, Seite 1.263

Es ist mir fast schon peinlich, dass ich das fast ein Jahr lang übersehen konnte. Aber die in meinem alten Beitrag angeführten Umbauveränderungen 1-5 kann man um einen wieteren Punkt ergänzen:

In Punkt 1 hatte ich angemerkt, dass der Gardena-Anschluss ursprünglich mit einem Kabelbinder befestigt war. Was ich aber ÜBERSEHEN hatte: Am zweiten Foto vom 13.05. ist nicht bloß der Gardena-Anschluss versetzt, sondern in der Kabelbinderbohrung befindet sich jetzt nach der mehrtägigen Videopause plötzlich eine lange Schraube mit Kontermutter. Zur besseren Zuordnung habe ich dort einen grünen Punkt gemacht.

kontermutter

Sollte jemand eine Zusammenfassung aller Fake-Nachweise zum Thema "Serienmuster" online führen, so ersuche ich ihn um entsprechende Ergänzung.


melden

Auftriebskraftwerk

02.05.2016 um 01:34
@kasmichl: Es ist zwar schade, aber das ist eine optische Täuschung. Die Befestigungsschraube war auch während des Regelbetriebs vorhanden. Sie wird nur auf fast allen Fotos durch den Gardena-Anschluss verdeckt. Auf diesem Screenshot, der aus dem JD-Video vom 1. Mai 2015 stammt, ist sie jedoch gut zu sehen:

Rosch Spich Schraube 2015-05-01


melden

Auftriebskraftwerk

02.05.2016 um 02:14
@uatu
Danke für die Aufklärung. Dsa wusst eich nicht mehr, dass am Röhrenwulst 2 Löcher so knapp beieinander waren.


melden

Auftriebskraftwerk

02.05.2016 um 02:55
In den Rosch-News vom 27.10.2015 stellt Rosch (in drei Sätzen) "Die Erste KPP GmbH" als den Lizenznehmer für Deutschland vor. Diese und einige weitere Firmen um Sabine B. kamen hier im Thread zwar schon ein paar Mal vor, mir scheint jedoch eine aktuelle Zusammenfassung angebracht. Es handelt sich neben Rosch selbst und der ADL Energie ein weiteres Firmengeflecht im Zusammenhang mit dem Thema Auftriebskraftwerk / KPP:

Die Erste KPP GmbH (Eintrag ins Handelsregister am 22.09.2014)
Die Erste KPP Home GmbH (Eintrag ins Handelsregister am 03.02.2016)
Die Erste SB Energie GmbH (Eintrag ins Handelsregister am 16.06.2011)
Die Erste SB Energie Vertriebs GmbH (Eintrag ins Handelsregister am 16.04.2014)

Bei allen diesen Firmen ist Sabine B. Geschäftsführerin, teils allein, teils gemeinsam mit Gerhard K. und Marcus B.. Folgende Domains lassen sich eindeutig den genannten Firmen zuordnen:

dieerste.de
kpp.one
kpp-home.com (derzeit noch ohne Inhalt)

Ausserdem gibt es noch den (von @Balthasar70 entdeckten) Pro Energie e. V. mit Gerhard K. im Vorstand, und Sabine B. als Kassiererin.

Die gleiche Sabine B. war von 2001 bis 2009 Geschäftsführerin der SHB Fondsverwaltungstreuhand GmbH. Auf der Rosch Weihnachtsfeier 2015 ist Sabine B. zusammen mit Horst G. B. zu sehen, dem ehemaligen Vorstandsvorsitzenden der einst milliardenschweren SHB Innovative Fondskonzepte AG (siehe z.B. SHB Leistungsbilanz 2007 (pdf)). 2013 kam es zur spektulären Pleite:
Die Mutter der SHB Fonds, die FIHM Fonds und Immobilien Holding AG (FIHM AG, früher SHB AG), ist zahlungsunfähig. Der Vorstand hat am vergangenen Freitag die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Münchener Finanzdienstleisters beim Amtsgericht München beantragt. Die FIHM AG, ein großer bayrischer Immobilienspezialist, hat seit 2001 sechs Immobilienfonds [...] emittiert und bei 30.000 Anlegern EUR 1,8 Mrd. eingesammelt. [...] Der auf das Bank- und Kapitalmarkt spezialisierte Hamburger GRÖPPER KÖPKE Rechtsanwalt Matthis Gröpper sieht einen Zusammenhang zum S&K Betrug: "Die S&K hatte sich vor kurzem über die S&K-Tochter in die SHB-Mutter, die FIHM AG, eingekauft. Sie hält 86% der Stimmrechte. [...] Wir haben schon den ersten SHB Fonds BusinessPark Stuttgart für ein Schneeballsystem gehalten. Das Zinsversprechen für die Anleger, die die Einlage ad hoc eingezahlt haben, wurde ein gutes Stück weit aus den Zahlungen der Ratensparer erfüllt; der Fonds hat nämlich am Anfang nichts verdient. Und hätte die Zinsen sonst nicht zahlen können."

(finanznachrichten.de am 27.02.2013)
Horst G. B. war zwar bereits 2008 aus dem Vorstand der SHB Innovative Fondskonzepte AG ausgeschieden, allerdings gab es -- wie z.B. das obige Zitat zeigt -- bereits vorher wesentliche Kritik an dem Unternehmen. Weitere Informationen gibt's auf der Webseite der Schutzgemeinschaft für SHB-Anleger, und per Google lässt sich noch sehr viel mehr finden.


melden

Auftriebskraftwerk

02.05.2016 um 18:27
E-Cat Deutschland bietet auf der Homepage Prospekte im PDF Format zum Download an. Bis vor kurzem wurde in der englischen, spanischen und italienischen Version das beliebte Bild vom Bauunternehmen Bauer benutzt. Dieses ist nun auch dort verschwunden, ersatzlos entfernt. Kein Wunder, man hat ja sonst nichts ausser gestohlenen Bildern von Baustellen und Kakteenfotos.

http://www.e-cat-deutschland.de/kinetic-power-plant/download.html


melden

Auftriebskraftwerk

02.05.2016 um 21:28
@Poipoi
Es wird Zeit, dass das Allmy-Forum als kleines Dankeschön zur nächsten Rosch-Weihnachtsfeier eingeladen wird. Oder - weil das den Lebenszyklus des Unternehmens zu überschreiten droht - wenigstens zu einem sommerlichen Grillfest Ende Juni in Spich.

Dort erwarte ich mir einen autark betriebenen elektrischen Ochsengrill (ein paar davon laufen dem Vernehmen nach in dieser Gegend schon länger herum) und C.B. als Grillmeister, der sich kräftig die Hände verbrennt. Dazu gibt es süffiges Wolfsbräu vom Fass, gebraut im schönen Niederösterreich. Zur Einstimmung der Sommersonnenwende können ein paar Weistracher Gaia-Gläubige gerne händchenhaltend ihren im Kofferraum mitgebrachten Kuhdung besingen und als Mitternachtseinlage H.E. seine Magdeburger Märchen referieren. Dazu der hell strahlende Mond und im Hintergrund das dumpfe Röhren von Ferrari-Motoren.

Für den Abwasch hat sich eine echte Baron-Familie angemeldet, für die Entsorgung der Brühe findet sich ein Installateur aus Süddeutschland
.

Ich stelle mir das sehr stimmungsvoll vor, wir sind ja alle längst eine große Familie. Jeder Einzelne angetrieben von seiner ihm eigenen unerschöpflichen Energie.

.


melden

Auftriebskraftwerk

02.05.2016 um 21:55
@Poipoi
Super Arbeit:
- bei der ersten KPP und Zilverstroom fehlen Personen. (der Vollständigkeitshalber)
- ist die Crystal in der Schweiz die Schneider Unternehmung?
...und wo ist Allmy? :)


melden

Auftriebskraftwerk

02.05.2016 um 22:02
Die Namen werde ich noch ergänzen. Es wäre auch gemein, den Herrschaften den Glanz der Zugehörigkeit zum Rosch Imperium vorzuenthalten. So weit ich weiss, gibt es seitens der Schneiders keine direkte Vertriebsbeziehung zu Rosch. Die haben nur ein GAIA Aukw bestellt.
Und Allmy muss natürlich noch rein, und der böse Wolf.


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

02.05.2016 um 22:59
Ich habe hier mal die Entwicklung der Mitgliedszahlen vom Verein Gaia grafisch ausgewertet.
Quellen sind frühere öffentlich zugängliche Daten und ein Skript das die "Herzlich Willkommen" - Liste auswertet. Es ist somit mit einem gewissen Unsicherheitsfaktor belegt, aber die Daten sind einigermaßen signifikant.

Es sind nicht alle Austritte berücksichtigt, da größtenteils unbekannt. Also ist die tatsächliche Mitgliederzahl etwas geringer. Ich gehe (leider) noch von keiner großen Austrittswelle aus.

Sehr erfreulich ist die relative Stagnation der Neuzugänge. Und zwar seitdem sogar für den Normal-Esoteriker klar ist, dass das Auftriebskraftwerk ein reines Betrugsmanöver der Firma Rosch darstellt. Also seit Juli 2015.

Deutlich zu erkennen ist vorher der steile Anstieg durch die PR-Aktion mit dem Auftriebskraftwerk von Rosch in Spich April - Juni 2015. Da haben doch einige die Mitgliedschaft beantragt, weil sie sich gerne energieautark gemacht hätten.

Einen noch größeren Anstieg gab es Anfang 2013. Wer weiß warum?

Entwicklung Mitgliedszahlen Gaia


melden
450 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt