Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Auftriebskraftwerk

Auftriebskraftwerk

31.03.2017 um 19:48
Der Namensadelige hat selbst genug Dreck am Stecken. Der weckt keine schlafenden Hunde...


melden
Anzeige
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auftriebskraftwerk

31.03.2017 um 19:53
@SpichSpion
Ich bin mir nicht sicher, ér hat ja, für zukünftige Geschäfte, durchaus zu verlieren.
Mal anders handelt es sich bei der Tochter des Adelsnamigen tatsächlich um die Tochter, oder eher um die Sekretärin die kurzfristig ins "ichmussnichtgegenmeinenmannaussagen"- Schutzprogramm aufgenommen wurde?


melden

Auftriebskraftwerk

31.03.2017 um 20:00
Kurze Zusammenfassung der zum damaligen Initial-Zeitpunkt bekannten Fakten (steht so auch hier im Thread): http://executor57.net/forum/messages/681824.htm

Sicher hat er viel zu verlieren. Und auch schon mega viel verloren in der Vergangenheit. Sollte er sich aber formaljuristisch im Zusammenhang mit dem ROSCH-Deal aus dem Fenster hängen, wird mit Garantie sehr viel sehr schmutzige Wäsche gewaschen werden. In diesen Kreisen, mit diesem Personal und der Vorgeschichte ist niemand sauber...


melden

Auftriebskraftwerk

31.03.2017 um 20:02
Na das sind mal lesenswerte 20 Seiten!
Ich wünsche Dir viel Erfolg für die Verhandlung, @wolfgang52 - dem sollte jetzt ja nichts mehr im Wege stehen.


melden

Auftriebskraftwerk

31.03.2017 um 20:19
Ich finde es immer noch sehr kurios dass die einen für sie sehr aussichtslosen Prozess angeleiert haben.
Angesichts aller weiteren kuriosen Ansichten dererseits wäre das ganze Thema sicherlich ein sehr interessanter Studienfall im Sozialwissenschaftlichen Bereich.

Bin sehr gespannt wie es für die Ankläger enden wird und wie sie sich dann verhalten werden.


melden

Auftriebskraftwerk

31.03.2017 um 21:23
@wolfgang52
Auch ich habe die die 20 Seiten genossen. Eine Katze würde zufrieden schnurren, was macht ein Wolf?
Wenn ich das Gutachten richtig gelesen habe, war der Gutachter nicht in Spich und hat das Wunderwerk bestaunen können.
Mich interessiert, ob er das nicht für nötig empfunden oder ob keine Möglichkeit seitens Rosch wegen Revision oder ähnlichem bestanden hat.

Warten wir die nächste Verhandlung ab, wird sicher interessant :)


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auftriebskraftwerk

31.03.2017 um 21:35
Naja, das wird wohl nicht der letzte Prozesstag sein.


melden

Auftriebskraftwerk

31.03.2017 um 21:41
Jaegg schrieb:Eine Katze würde zufrieden schnurren, was macht ein Wolf?
Spoiler


wolffff





melden
wittenfelder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auftriebskraftwerk

31.03.2017 um 23:03
@Jaegg
Jaegg schrieb:Eine Katze würde zufrieden schnurren, was macht ein Wolf?
Er leckt sich das Blut von Pfoten und Schnauze.


melden

Auftriebskraftwerk

01.04.2017 um 00:01
@wolfgang52:  danke für die köstliche Freitagabendunterhaltung! :)


melden

Auftriebskraftwerk

01.04.2017 um 09:57
@wolfgang52

So lesenswert! Insbesondere das Zitat mit der Beschleunigung die nicht "zugelassen" wird - herrlich!

Ich bin froh, dass es Menschen gibt, die Gerthsen und Tipler kennen - und wissen was drin steht. Wäre eine gute Lektüre für viele dieser "Experten". Aber ja, ich weiß, das ist "alte" Füssigg!

Hauptsätze der Thermodynamik - pfffffftttt "erlauben" wir einfach nicht, dann klappt das schon mit dem AuKW!

Jetzt gibt es ein "offizielles" Gutachten, was beschreibt, warum das Ding murks ist... Kann man doch schön zitieren oder? Und am besten noch dem englischsprachigen Publikum zugänglich machen?


melden

Auftriebskraftwerk

01.04.2017 um 10:15
Ein kleiner Blick in die Zukunft. Sollte die Geschichte weiter den vorgezeichneten Weg nehmen (was anzunehmen ist), wird mit Sicherheit folgendes passieren. DrD. wird versuchen, seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen indem er einige oder alle seiner Mitstreiter in die Pfanne haut. Ich wäre an deren Stelle äußerst wachsam.


melden

Auftriebskraftwerk

01.04.2017 um 11:30
tomtom0573 schrieb:So lesenswert! Insbesondere das Zitat mit der Beschleunigung die nicht "zugelassen" wird - herrlich!
Wenn ein geistiger Tiefflieger wie Triple D so eine Äußerung macht, klingt das zunächst einmal komisch, zudem ich ihm auch zutrauen würde, dass er es tatsächlich so meint, wie es sich anhört. Andererseits ist es auch nicht gänzlich falsch, in gewisser Weise wird die Beschleunigung der Auftriebskörper ja tatsächlich nicht "zugelassen", allerdings ließe sich das auch verständlicher formulieren :D


melden

Auftriebskraftwerk

01.04.2017 um 12:07



@Peter0167 



Willst Du Djetzt Schützenhilfe gegen den Wolf geben? Oder eher die Schnürsenkel zusammenbinden? Und ich glaube zu wissen, was Du hier ansprichst - brauchen wir also nicht öffentlich UnwissenDen zu erklären 😙


melden

Auftriebskraftwerk

01.04.2017 um 12:51
@Peter0167: Die Original-Formulierung von DD (der Link führt direkt an die entsprechende Stelle im Video) ist wesentlich besser als das Zitat im Gutachten:
Die Beschleunigungsenergie auf 9,81 Meter pro Sekunde erlauben wir nicht ...

(Rosch CEO Detlef D. während des WDR-Besuchs am 20.05.2015 -- im Video @1:03)
:D


melden

Auftriebskraftwerk

01.04.2017 um 12:56
Ich bin mir ziemlich sicher, dass DDD nach wie vor der Meinung ist, dass die, nun auch im Gutachten erwähnte Fallgeschwindigkeit, seine 9,81 m/s sind. 
Nebenbei bemerkt wäre es mal eine nette Rechenaufgabe, welche Auftriebsgeschwindigkeit tatsächluch erreicht werden kann bei einer gegebenen Tiefe und eines bestimmten Luftvolumens in einer bestimmten Foren, zB eines Balles. 


melden

Auftriebskraftwerk

01.04.2017 um 14:56
Am Rande erwähnt: Die Schneiders halten gerade jetzt in Zürich einen Vortrag: "Bericht über 30 Jahre Aktivitäten im Bereich der Freien Energie" (pdf)

Besonders interessant finde ich den folgenden Abschnitt in der Vortragsbeschreibung:
Deshalb verfolgen [die Schneiders] parallel zu ihrer publizistischen Tätigkeit auch kommerzielle Interessen. Die bis heute rund 2,5 Mio Fr. in Forschungen investierten Gelder müssen durch Verkauf von Produkten wieder hereingeholt werden.
Die Schneiders werden es vermutlich nie zugeben, aber ich bin ziemlich sicher, dass da eine gewisse Frustration mitklingt ...


melden

Auftriebskraftwerk

01.04.2017 um 15:17
Welche Art von Forschung mögen die Schneiders denn da betrieben haben? Üblicherweise ist das Ziel von Forschung doch der Gewinn von Erkenntnis. Nach 30 Jahren Forschung sollte sich zumindest die Erkenntnis eingestellt haben, dass freie Energie (im esoterischen Sinne) nicht existiert.

Bleibt also die Erkenntnis, dass sich damit trotzdem Geld verdienen lässt, wenn man es Menschen mit mehr Geld als Verstand hübsch verpackt verkauft.


melden

Auftriebskraftwerk

01.04.2017 um 15:49
uatu schrieb:2,5 Mio Fr. in Forschungen investiert
Das ist die euphemistische Formulierung für "Betrügern in den Rachen geworfen". Besuchen Inge und Adolf eigentlich auch mal interessante Projekte an Unis oder in Industrielaboren, oder treiben die sich nur in dubiosen Hinterhöfen rum? 


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

01.04.2017 um 15:56
Hallo,
die Schneiders sind schon an der nächsten Wunderkiste dran, wie man am 37. SVR-Meeting von gestern sehen kann.
hier


melden
394 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt