Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Auftriebskraftwerk

Auftriebskraftwerk

02.08.2019 um 19:40
@woodpeckerLE
Belästige bitte die Gruppe nicht mit banaler Physik. Es gibt alternative WAHRHEITEN!


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

02.08.2019 um 19:58
Das Dumme ist aber, dass genau die Regeln der Physik, denen wir diese schönen Experimente verdanken, eben nicht erlauben, dass der türkische Wundermotor aus dem Nichts heraus Energie erzeugen könnte. Außer man hilft ein wenig nach, dann sieht es wenigstens so aus, als ob.
Mal abwarten, welche Show wir geboten bekommen.


melden

Auftriebskraftwerk

02.08.2019 um 20:29
@uatu
@woodpeckerLE
Hey 😀
Merkt Ihr‘s? Wie GAIA zaubert Ihr aus dem Nichts heraus (k)eine Erklärung aus dem Hut, was es mit der Reparatur auf sich hat 😋


melden

Auftriebskraftwerk

02.08.2019 um 20:35
uatu schrieb:Hier kann man den Magnet-fällt-durch-Rohr-Effekt ein bisschen deutlicher sehen:
Ich hätte in der Schule besser aufpassen sollen! Kann mich leider nicht daran erinnern das so etwas bei uns im Unterricht durchgenommen wurde, oder ich war mal wieder Kreide holen. :) Also ich hätte definitiv nicht gewusst welcher physikalische Effekt da zum tragen kommt.
woodpeckerLE schrieb:An alle alten Männer auf Allmystery: Guckt mehr Youtube! :D
Zählt YouPorn auch? :D :D :D :D


melden

Auftriebskraftwerk

02.08.2019 um 20:57
Thorsteen schrieb:uatu schrieb:
Hier kann man den Magnet-fällt-durch-Rohr-Effekt ein bisschen deutlicher sehen:

Ich hätte in der Schule besser aufpassen sollen! Kann mich leider nicht daran erinnern das so etwas bei uns im Unterricht durchgenommen wurde, oder ich war mal wieder Kreide holen. :) Also ich hätte definitiv nicht gewusst welcher physikalische Effekt da zum tragen kommt.
Jetzt bin ich enttäuscht, hast du keine Wirbelstrombremsen in deinen Loks. Kauf dich mal 'n Yunibus :-)


melden

Auftriebskraftwerk

02.08.2019 um 21:12
oldzambo schrieb:Jetzt bin ich enttäuscht, hast du keine Wirbelstrombremsen in deinen Loks. Kauf dich mal 'n Yunibus :-)
Leider nicht, wir nutzen immer noch, wie veraltet, noch den Fahrmotor als Generator zum elektrischen Bremsen. :) Wäre mein Urlaub nicht zu ende dann wäre ich mal nach Minsk gefahren und hätte mir ein YuniBox gekauft. :D


melden

Auftriebskraftwerk

03.08.2019 um 10:44
rosettenkranz schrieb am 29.11.2016:Gerade gefunden.
Konnte mich noch dunkel an die Geschichte erinnern:
http://www.anti-ecojet.de/
Schoenes Beispiel, wie sich so eine Verleumdungsgeschichte auch entwickeln kann. interessant ist der Wortlaut der Urteile.
Vielleicht hat sich Rosch ja Aehnliches erhofft und dass Wolfgang rechtzeitig aufgibt.
Gluecklicherweise scheint sich der Richter auf solchen Firlefanz nicht einzulassen.
Hoffe das ist nicht zu sehr Off Topic.
Die Firma Ecojet gibt es nicht mehr, aber Herr Schneider hat immernoch mit den letzten Resten des Rechtstreits zu tun. Der Spaß hat ihn mittlerweile über 60.000 € gekostet.
Quelle


melden

Auftriebskraftwerk

03.08.2019 um 11:24
@Wichtgestalt

An was erinnert mich diese stolze Tat unseres Rechtssystems nur? Nein sagt nichts, es liegt mir auf der Zunge.......

Einfachste Verfahren die Jahre andauern, Urteile die selbst für Laien keinen Sinn ergeben weil sie allem widersprechen was Realität ist. Ich bin so stolz auf unser Land und stolz ein Deutscher zu sein. Hmm, auch wieder falsche Formulierung, jetzt bin ich ja ein Nazi. Wie man es auch macht, man macht es immer falsch. Dann mal schöne Wochenendgrüße von eurem Führer! (Und ich darf das sagen, ich habe schließlich sogar zwei Führer-Scheine!)


melden

Auftriebskraftwerk

03.08.2019 um 13:04
Wichtgestalt schrieb:Der Spaß hat ihn mittlerweile über 60.000 € gekostet.
Ein schönes Beispiel das ziemlich schnell verständlich macht, warum man nicht unbedingt mit Klarnamen im Netz unterwegs sein sollte, wenn man dort Betrügereien anprangert. In der Szene wird die Methode längst angewendet um Kritiker ganz legal mundtot zu machen:
Niki Vogt 3 schreibt, dass sich Esowatch-Geschädigte zusammen geschlossen und den Betrag von 100’000 Euro zusammen gelegt hätten, um die Hinterleute zu finden und juristisch gegen sie vorzugehen:
http://www.borderlands.de/net_pdf/NET0318S44-45.pdf
Man macht sich in der Szene die Tatsache zunutze, dass ein Rechtssystem keine Naturgesetze kennt. Die Justiziare in der Regel leider auch nicht, was dann zu den merkwürdigsten Abläufen bei solchen eigentlich simplen Fällen führt.

Und in der Szene meidet man in den Naturgesetzen bewanderte Gutachter, die möglicherweise auch noch unbestechlich sind, wie der Teufel das Weihwasser. Die Einnahmen werden dort ausschließlich über Glaubensverbreitung generiert.


melden

Auftriebskraftwerk

03.08.2019 um 13:17
Fölix schrieb:Ein schönes Beispiel das ziemlich schnell verständlich macht, warum man nicht unbedingt mit Klarnamen im Netz unterwegs sein sollte, wenn man dort Betrügereien anprangert. In der Szene wird die Methode längst angewendet um Kritiker ganz legal mundtot zu machen:
In einem anderen Bereich ist man ähnlich vorgegangen. Es wurde Anzeige gegen Unbekannt gestellt und dann über die Akteneinsicht des Anwaltes die Adressen besorgt, noch vor Eröffnung vom Verfahren hat man die Anzeige zurück gezogen und dann über andere Wege Druck aufgebaut.


melden

Auftriebskraftwerk

03.08.2019 um 13:18
Fölix schrieb:Und in der Szene meidet man in den Naturgesetzen bewanderte Gutachter, die möglicherweise auch noch unbestechlich sind, wie der Teufel das Weihwasser. Die Einnahmen werden dort ausschließlich über Glaubensverbreitung generiert.
Deswegen haben ja DDD und Kumpane im letzten Moment die Klage zurückgenommen. Den bösen Wolf hätten sie trotzdem beinahe in den Ruin getrieben, und ohne die Unterstützung einiger User hier, wäre es schmerzhafter für ihn gewesen.


melden

Auftriebskraftwerk

03.08.2019 um 13:33
Fölix schrieb:Niki Vogt 3 schreibt, dass sich Esowatch-Geschädigte zusammen geschlossen und den Betrag von 100’000 Euro zusammen gelegt hätten, um die Hinterleute zu finden und juristisch gegen sie vorzugehen
Aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen ist zu hören, dass in den 12 Jahren Esowatch/Psiram noch kein Richter oder Staatsanwalt versucht hat, die Namen von Psiram-Mitwirkenden zu erfragen. Auch sonst niemand übrigens. Nicht mal während einer tatsächlich stattgefundenen Gerichtsverhandlung gegen einen Unbeteiligten wollte der Richter das wissen.

Es genügt den Aluhüten völlig, damit im Netz rumzuprahlen.


melden

Auftriebskraftwerk

03.08.2019 um 13:40
@Fölix

Das PDF ist ja wirklich nett (Nein, es ist Schwachsinn). Unser @uatu wird ja richtig gehasst bei den Esogläubigen. :)
Was ich für diese ganze Szene sehr typisch finde ist folgende Aussage:
Seit 2010 ermittelte die Staatsan-waltschaft Hamburg gegen die Be-treiber von Esowatch. [.....] Über den Ausgang der Gerichtsver-handlung findet man keine präzisenInformationen. Soweit der Redaktionbekannt ist, kam es zur Verurteilungwegen übler Nachrede, Schmähkritik und Verleumdung.
Nun kann man sich unter https://dejure.org/dienste/vernetzung/rechtsprechung?Gericht=LG%20Hamburg&Datum=14.12.2012&Aktenzeichen=324%20O%20650%2F... je das Urteil ansehen. Das Urteil erfolgte am 14.12.2012, das PDF stammt von 2018 und gibt Tatbestände und ein Urteil vor das nicht existiert. Und es war den Esos definitiv bekannt das sie lügen das sich die Balken biegen!

Für die welche nicht selber nachsehen wollen:


Die Klage wird abgewiesen

@uatu

Kann man Autogrammkarten bestellen? :D


melden

Auftriebskraftwerk

03.08.2019 um 18:44
@Thorsteen: Ich habe mich bzgl. der Schneiders lange Zeit zurückgehalten, weil ich eine gewisse (nicht rational begründete) Sympathie für Herrn Schneider hegte. Es gab allerdings einen ganz konkreten Anlass, wo mir dann der Kragen geplatzt ist: Das war der absolut unverschämte und irreführende Artikel über das Verfahren gegen Wolfgang im NET-Journal September/Oktober 2017 (siehe hier). Ab diesem Zeitpunkt schreibe ich sehr deutlich, was ich von den Aktivitäten der Schneiders halte.


melden

Auftriebskraftwerk

03.08.2019 um 18:54
uatu schrieb:Ich habe mich bzgl. der Schneiders lange Zeit zurückgehalten, weil ich eine gewisse (nicht rational begründete) Sympathie für Herrn Schneider hegte.
Ich muss mich bei solchen Individuen auch zurück halten, viele meiner Äußerungen wären sonst wohl strafbar. Und ich bin sonst ein netter Kerl.


melden

Auftriebskraftwerk

03.08.2019 um 20:07
Thorsteen schrieb:Was ich für diese ganze Szene sehr typisch finde ist folgende Aussage:
Das sehe ich auch so. Die pharisäerhafte Glaubensverbreitung ist typisch für das Blatt. Schwer zu glauben, dass die Redaktoren da nicht in der Lage waren, über eine 5 Minuten-Recherche zu einem Fakt zu kommen. Und die Formulierung des Satzes im Sinne einer Implizierung eines zum Fakt gegenteiligen Glaubens hat bestimmt länger gedauert. Den liest die Zielgruppe aber nur zu gerne und macht dann für sich einen Fakt daraus. Der tatsächliche Fakt würde die Zielgruppe eher vergrämen. Aber derartige Methoden sind dort der Standart. Ich habe mich da auch die ersten Jahren mit Kritik eher zurück gehalten. Aber wenn man mit der Zeit mitbekommt, was die so an Opfern mitgenerieren, da kann man irgendwann nicht mehr schweigen. Was mich am meisten stört, ist die schamlose Instrumentalisierung der Not in der Welt für die Vermarktung der ganzen Nullnummern. Und der Glaube an diese Nullnummern animiert dann noch zu solchen Kommentaren . Aber was sollen die Glaubenden auch machen. Fakten hat man ihnen ja keine geliefert.


melden

Auftriebskraftwerk

03.08.2019 um 20:36
Fölix schrieb:Schwer zu glauben, dass die Redaktoren da nicht in der Lage waren, über eine 5 Minuten-Recherche zu einem Fakt zu kommen.
Das Tolle ist: Als professioneller Betrugshelfer kann man vollständig auf eigene Recherchen verzichten. Das spart unglaublich viel Arbeit und Zeit. Einfach das abtippen, was einem die Betrüger liefern, die Phantasiegeschichten veröffentlichen - fertig.

Und man kann immer sicher sein, dass genug leichtgläubiges Publikum nachwächst.

Einziger Nachteil: Man muss moralisch vollständig verkommen sein. Das ist für die Schneiders aber sicher kein Problem.


melden

Auftriebskraftwerk

03.08.2019 um 22:01
Ich habe mal ein bissle gestöbert, der derzeitige Scam-Versuch von den zwei Gaia-Kaschperle wird noch nicht mal bei GöRu vom Slimlife bejubelt. Das ist das eigentliche Armutszeugnis, wenn der nicht jubelt, dürfte die Anzahl der Interessenten selbst von einem unvorsichtigen Schreiner an den Fingern einer Hand abzählbar sein... Das wird dann wohl nix mit dem großen G'schäft :-)


melden

Auftriebskraftwerk

03.08.2019 um 23:13
@roadcaptain

Das widerspricht dem Energieerhaltunssatz was du da versuchst zu erklären.

Damit ist das ganz widerlegt Punkt.

Das wäre das selbe wie ein Pendel was einmal in Bewegung versetzt ist immer weiter schlägt.

Nur in deinem Fall wird versucht diese Tatsache mit Wasser,Pumpe und Auftrieb zu verschleiern.

Mal abgesehen davon das die Schwerkraft dabei dem ganzen irgendwann sein Genick bricht.


Aber wahrscheinlich bin ich nur technischer Leie und verstehe es nur nicht wie etwas ohne Reibungsverlust immer weiter Pumpt und mehr Energie erzeugt als eingeführt;)


Mfg


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

04.08.2019 um 00:19
Nein, es ist spät.
Das Trollfutter bleibt in der Tüte.

Gute Nacht.


melden
323 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt