Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Auftriebskraftwerk

Auftriebskraftwerk

08.09.2019 um 20:38
Wenn die Gaier mal nicht nur zu Werbezwecken den Gedanken spazieren tragen, sondern ernsthaft so ein Gerät an ein Museum spenden wollen, kann den Herrschaften gerne geholfen werden.
Das würde Gaia immerhin den teuren Glaskasten sparen, kostenlos ein Ergebnis liefern und die Entsorgung des Elektroschrotts im Falle des Scheiterns ist auch sichergestellt.
Das Problem liegt woanders. Weder SAV noch Yildiz noch sonst einer der "Erfinder" haben jemals ein Gerät herausgegeben. Sämtliche Tests fanden unter deren Kontrolle statt und nach der Vorführung nahmen die den einzigen existierenden Prototypen selbstverständlich wieder mit.

@woodpeckerLE: Ich habe Turtur früher für einen der netten Typen unter den verirrten Physikern gehalten. Das war einmal. Inzwischen hat sich die Vorstellung der "Raumenergie" bei ihm so massiv als Glaube verfestigt, dass er immer mehr die Grenzen zwischen Wissenschaft und Scharlatanerie überschreitet. Anfangs hatte er einen Fehler in der Herleitung seiner Theorie gemacht und nicht akzeptiert, dass Mathematiker den Fehler gefunden und seine These widerlegt hatten, dass Physiker seine Versuche erklären konnten ohne zu unbekannten Effekten greifen zu müssen. Inzwischen hat sich die "Richtigkeit" seiner "Erkenntnisse" so zentral in sein Handeln eingebrannt, dass er Kritik nicht mehr wahrnimmt. Die von seriösen Forschern versagte Anerkennung sucht und findet er bei Schwurbelkongressen, wo er natürlich als Star gefeiert wird. Und so übernimmt er auch mehr und mehr die Methoden der "alternativen Wissenschaftler". Wie oben schon gesagt, auch er hatte es bisher nicht fertiggebracht, eines seiner Modelle einer anderen Uni zu überlassen.

Das einzige, was mir an dem Film gefällt, sind die Trickszenen, aber diese Wertung hat nichts mit dem Inhalt zu tun, sie bezieht sich nur auf die "handwerklichen" Fertigkeiten bei der Realisierung. Der Inhalt ist schlicht Murks.


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

08.09.2019 um 21:29
woodpeckerLE schrieb:Ich fürchte, ich habe die Ironie meines Postings nicht rübergebracht.
Sorry, aber bei dem was in dem Sektor abläuft ist es inzwischen fast unmöglich zwischen Ironie und Ernst zu unterscheiden.

Anfangs habe ich ja auch einen Fabel für Ihn gehabt. Er hat seine Veröffentlichungen anfangs allesamt nachvollziehbar gestaltet. Alles überprüfbar, wie das in der echten Wissenschaft üblich ist. Das hat sich dann ziemlich schnell geändert, als in dem Forum das er mit initiiert hat das ganze Zeug öffentlich überprüft wurde. Jeder konnte das mitverfolgen. Es hat über ein Jahr gedauert bis das ganze Zeug durchgearbeitet war. Nach Beseitigung aller Fehler, war von der "Freien Energie" nichts mehr übrig. Anfangs hat er sich
noch an der Diskussion im Forum beteiligt. Irgendwann hat er sich dann einfach abgeseilt. Leider hat er seine Ausarbeitungen nie korrigiert. Überall rumflaggen tun nur die Ausarbeitungen mit den ganzen Fehlern. Inzwischen ist er nur noch in Sachen Glaubensverbreitung unterwegs.

Das Forum ist inzwischen geschlossen worden. Dem Forenbetreiber wurde mehrfach gedroht:
Forum ist OFFLINE!
Nachdem mir von unterschieldichen Seiten, die mit dem kritischen Inhalten dieses Forums nicht umgehen konnten/wollten, bereits mehrfach gedroht wurde, dass mit Inkrafttreten der DSGVO Vorschriften mir zahlreiche juristische Stolpersteine in den Weg geworfen werden, habe ich mich nach eingehender juristischer Beratung dazu entschlossen, dieses Forum vom Netz zu nehmen.
https://web.archive.org/web/20180524163614/http://www.energiederzukunft.org/forum/announcement/id-1
woodpeckerLE schrieb: ich das z.B. für einen Duarte nicht habe
Bei Duarte verhält es sich zumindest so ähnlich wie bei Turtur. Anfangs gab es noch ein Papier, das eine Überprüfung seiner Aussagen möglich machte. Nachdem auch dort nach Überprüfung und Fehlerkorrektur die "Freie Energie" dahin war, hat er das überprüfbare Papier von seiner Uni-Seite entfernt. In einem analogen anderen Papier ist zwischenzeitlich ein Fehlervermerk erschienen. Den hat er dann aber nach kurzer Zeit wieder entfernt , ohne die Fehler aus den Berechnungen zu nehmen. Übrig geblieben ist auch hier ein Papier mit lauter falschen Berechnungen das derzeit zum Ködern bei der Magnetmotorvermarktung genutzt wird.

Es sind eigentlich immer die gleichen Leute bzw. Gruppen die hinter diversen dubiosen Internetauftritten stecken. Da wird gelogen , verfälscht, gefälscht, mit Halbwahrheiten getäuscht und zensiert was das Zeug hält. Und man hat auch wie oben schon gezeigt keine Probleme damit Forenbetreiber zu bedrohen. Ich habe selbst auch schon Drohungen bekommen. Einfach aufzuklärende Sachverhalte werden von allen Parteien offensichtlich vorsätzlich nie einer Überprüfung unterzogen. Man beschränkt sich darauf nicht überprüfbaren Blödsinn zu streuen. Hauptsache der ist nicht widerlegbar. Davon kann leider jeder ohne jegliche Anstrengung beliebig viel produzieren. Deshalb funktioniert richtige Wissenschaft ja auch ausschließlich mit der dazu gegensätzlichen Methodik.

Neben der Emotionalisierung durch angebliche Verhinderung kommt neuerdings immer häufiger eine möglichst eindrucksvoll illustrierte Not in der Welt als Ersatz für den wissenschaftlichen Nachweis zum Einsatz:

Autor: Prof. Dr. Claus W. Turtur
Kategorie: Freie Energie
Ausgabe Nr: 65
...
Überraschung: Das Energieproblem ist technisch gelöst.
Auf den ersten Blick sind die Menschen völlig überrascht, wenn sie hören, dass das Energieproblem bereits perfekt gelöst ist. Wer es nicht glaubt, möge Literaturbeispiele betrachten.
...

b199f918449bb8e3 turtur04
https://www.tattva.de/freie-energie/
Und nicht nur H. Turtur ist mit der Methode unterwegs.
fd5a7a95810cab7b instrumentalis arm
...
Die Welt muss es erfahren. Es gibt Techniken, die absolut sauber und umweltverträglich sind, keine fossilen Ressourcen verbrauchen und keine giftigen Emissionen von sich geben. Kein Scherz. Nehmen Sie doch nur mal den Hydraulischen Energie Generator (HEG), egal ob er groß oder klein als Resonanzwidder gebaut wird. Leistungen im Megawattbereich. Oder schauen wir uns den Electromagnetic Radiation Receiver (ERR) von Dr. Schwartz an.
...
https://gehtanders.de/klima-retten/
Eine objektive Recherche zu den Texten bringt dabei ein paar inzwischen nachgewiesene und ein paar gerade laufende offensichtliche Betrügereien zu Tage. Kein einziges Gerät, das nachweislich funktioniert.

Gerade wenn man solche Bilder sieht, dann kommen bei einem wieder die Bilder der Atombombenopfer in Hiroschima oder auch die der Opfer einiger anderer Atomkatastrophen hoch. Und auch Gabriele Schröters angeblicher Wunderkasten zur Eliminierung von Radioaktivität. Ist eigentlich noch keinem aufgefallen, dass keiner der im Netz agierenden "FE-Aktivisten" einmal einen Finger krumm gemacht hat um das Wunder zu überprüfen? Eine absolut simple Sache . Stellt sich sofort die Frage, ob da überhaupt Interesse besteht irgendwo Not zu lindern. Beim Leute veräppeln mit dem Kasten hat man aber gerne selbst mitgemacht oder halt einfach nur zugesehen. Was ist das eigentlich für ein merkwürdiges Publikum das bei solchen Vorführungen nur zuschaut, anschließend klatscht und dann nach Hause geht, als ob nichts gewesen wäre. Scheint mehr als etwas für die eigene Entspannung angesehen zu werden. Eher nicht, als etwas das irgendwo Not lindern soll.

Die meisten wissen, dass hier gelogen, betrogen und gefälscht wird. Von daher dürften die meisten Leser von derarigen Instrumentalisierungen eher angewidert werden. Bei der Masse an erreichbarem Publikum gibt es aber naturgemäß auch eine nennenswerte Anzahl von Leuten die den Unsinn glauben. Das ist natürlich die Zielgruppe die man in der Szene erreichen will. Man muss sich einmal versuchen in jemanden hineinzudenken, der wirklich glaubt, dass Freie Energie verhindert wird und deshalb Menschen verhungern und verdursten. Es ist eigentlich nur eine Frage der Statistik, wie viele der an selbiges glaubenden, dann auch noch gewaltbereit sind oder in Anbetracht des Geschilderten werden. Und ein paar Psychopathen sind ab einer bestimmten Masse an Glaubenden sicher auch dabei. Eine reine Frage der Zeit, bis die generiert sind. Die angeblichen FE-Verhinderer sind ja schon des Öfteren personalisiert worden. Im politisch geprägten Populismus hat die Methode nach anfänglich "nur" massenhaften Beleidigungen dann auch noch zum ersten Mord geführt. Bei der von einigen Populisten emotionalisierten Klimadebatte hat Prof. Quaschning auch schon von Morddrohungen gesprochen ( youtube.com/watch?v=nYfp9YqvI7E ). Man muss kein Prophet sein um zu wissen wie sich eine immer wieder rein emotional angestachelte FE-Debatte entwickeln wird. Und Fakten haben die Anstachler ja keine. Sie scheinen aber sehr wohl zu wissen, was sie da tun.

Stellt sich die Frage, was das Ziel der Protagonisten ist. Freie Energie doch offensichtlich nicht wirklich. Zu erkennen ist dazu lediglich eine Förderung der immer wieder gleichen Betrügereien oder der immer wieder gleichen Methoden mit denen man nur Leute hinters Licht führen kann. Transparente bzw. wissenschaftstaugliche Überprüfungen meidet man wie der Teufel das Weihwasser. Ganz besonders, wenn die ganz einfach zu bewerkstelligen wären. Man täuscht dem Publikum nur regelmäßig Überprüfungen vor. Es ist aber meiner Meinung nach ziemlich egal ob man sich mit solchen Methoden die Taschen füllt, "nur" den eigenen Narzissmus befriedigt oder ob das sonst welche Gründe hat. Die Methode ist besonders in Verbindung mit den auf rein emotionaler Ebene wirkenden Illustrierten Darstellungen einfach nur widerlich.


melden

Auftriebskraftwerk

08.09.2019 um 23:23
@califix
@Fölix
Sowas von den Hut ab 🤠(finde grad nicht den richtigen Smiley)
Ihr habt grad mMn den Nagel konkret und richtig auf den Kopf getroffen, besser kann man es nicht beschreiben.
Der Punkt ist aber, dass genau diese Masche eben so funktioniert, und je widersprüchlicher, desto besser. Und um es mit der allgemein aber immer geltenden Floskel abzurunden: Die Mutter aller Dummen ist immer schwanger.
Und der Dunnig-Kruger-Effekt ist schon längst fester Bestandteil des Ganzen.


melden

Auftriebskraftwerk

09.09.2019 um 14:25
Ein neuer KPP-Vertrieb in Norwegen. Neben funktionierenden Produkten wie LED-Leuchtmittel und Solarzellen werden auch der Infinity Generator und das Blubberle angeboten.
Der Text ähnelt dem auf der Ki-Tech Seite, es dürfte also ein Vertriebspartner sein.

https://www.durable-energy.no/pages/om-kinetic-power-plant


melden

Auftriebskraftwerk

09.09.2019 um 17:16
Die Afkem-Aktie ist heute von 3,80 € auf 1,00 € abgerutscht: https://www.ariva.de/afkem-aktie/chart

Es muss nichts heißen und kann schnell wieder anders sein. Aber die Vorstellung, dass es damit zu tun hat, dass vor kurzem ein offizieller Händler von Rosch zu einer langjährigen Gefängnisstrafe verurteilt wurde, und die Drahtzieher von Rosch mit denen der Afkem AG teilweise identisch sind, hat was.

Vor allem, da die Afkem AG anscheinend die Freie-Energie-Masche fortführen möchte (afkem.ag/produkte):
Mit dem Differenzdichtemotor und dem Magnetmotor forschen wir in zwei Bereichen, welche eine Energiegewinnung ermöglichen, wie sie bislang in der Form noch nicht genutzt wird.


melden

Auftriebskraftwerk

09.09.2019 um 18:44
Dblickstrudel schrieb:Die Afkem-Aktie ist heute von 3,80 € auf 1,00 € abgerutscht
Das bedeutet überhaupt nichts, da keinerlei Handel stand fand. Es gibt nach wie vor ein höchstes Kaufgebot von 1,00 € und ein niedrigsten Verkaufsangebot von 3,80 €. Warum der Broker heute den Kurs auf 1,00 € festgesetzt hat, bleibt sein Geheimnis.


melden

Auftriebskraftwerk

09.09.2019 um 19:37
Da kann ich vor @Fölix nur dankbar und mit größtem Respekt den Hut ziehen. So gut recherchierte und fundierte Beiträge findet man selten.
Für mich neu und erschreckend ist, wie mit dem Schicksal von Menschen, die in Not und Elend leben, rücksichtslos Geld gemacht werden soll.


melden

Auftriebskraftwerk

10.09.2019 um 15:52
Seit einiger Zeit geht in der Freie-Energie-Szene der Mythos um, Rolls Royce würde sich mit Magnetmotoren (im Freie-Energie-Sinne) beschäftigen. U.a. sind entsprechende Kommentare kürzlich auf der Freie-Energie-Website gehtanders.de und zu einem Magnetmotor-Video des gleichen Betreibers aufgetaucht. Das ist natürlich völliger Quatsch.

Rolls Royce hat vor ca. 3 Jahren ein Video mit der Bezeichnung "Permanent Magnet Technology" herausgebracht. Bereits mit einem Minimum an Fachkenntnis kann man erkennen, dass es sich bei dem im Video gezeigten Motor um einen normalen Elektromotor handelt, bei dem u.a. Permanentmagnete eingesetzt werden. Solche Elektromotore, bei denen Permanentmagnete zum Aufbau gehören, gibt es in den verschiedensten Bauformen seit den Anfängen der Elektrotechnik. Dieser Motor funktioniert nach den ganz gewöhnlichen Gesetzmässigkeiten der etablierten Physik, und hat absolut nichts mit Freier Energie zu tun.


melden

Auftriebskraftwerk

10.09.2019 um 16:56
@uatu
War doch nur eine Frage der Zeit bis diese Betrüger-Arschl.cher das aufgreifen und für ihre Zwecke verwenden.
Was meinst Du wie das wieder wirkt auf die Deppen die "Freie-Energie suchen"?!

Vielleicht sollte man das mal Rolls Royce stecken dass die deren Namen so in den Dreck ziehen.


melden

Auftriebskraftwerk

10.09.2019 um 17:08
skagerak schrieb:Vielleicht sollte man das mal Rolls Royce stecken dass die deren Namen so in den Dreck ziehen.
Was kümmert es die stolze Eiche, wenn eine Sau sich an ihr kratzt?


melden

Auftriebskraftwerk

11.09.2019 um 22:49
Machen kann man da sowieso wenig, wenn etablierte Begrifflichkeiten vorsätzlich falsch verwendet oder aus Unkenntnis falsch verstanden werden. Da wird aus einem Elektromotor mit Permanentmagneten mal eben ein permanenter Magnetmotor. Gegen die Unkenntnis könnte man vielleicht noch vorgehen; aber ein kleiner, harter Kern will nur zu gern glauben, was in sein Weltbild passt.


melden

Auftriebskraftwerk

12.09.2019 um 09:31
Für die Nicht-Elektrotechniker vielleicht noch eine kleine Ergänzung. Insbesondere bei Gleichstrommotoren kleinerer Leistung ist die Verwendung von Permanentmagneten quasi die Standardtechnologie geworden. Unter anderem im PC-Lüfter sind solche Motoren jedem von uns bekannt. Und auch bei Generatoren gibt es die Permanentmagnete seit Ewigkeiten, bekanntes Beispiel hierfür sind die klassischen Fahrrad-Dynamos. Bei Konstruktionen mit Erreger-Wicklung benötigt man Schleifkontakte, die einem Verschleiß unterliegen. Diesen Verschleiß vermeidet man mit Permantmagneten als Erreger und elektronischer Kommutierung. Da mit bestimmten seltenen Erden inzwischen stärkere Magnete realisierbar sind, haben sich neue Anwendungen ergeben, für die man bisher Schleifkontakte einsetzen musste.
Wer eine Quarz-Uhr mit Zeigern besitzt, trägt einen Motor mit Permanentmagnet mit sich herum. So ganz unbekannt ist die Technik also nicht.


melden

Auftriebskraftwerk

13.09.2019 um 17:22
Ich hab oben ja schon geschrieben, dass das alte unkorrigierte Zeug zyklisch wieder in Umlauf gebracht wird. Bei Turtur ist es mal wieder so weit. Er kramt das alte Geraffel wieder raus. Wobei er in dem Video versucht ein ganzes Register an längst Widerlegtem in der Widerholung unter die Leute zu bringen.

5656be54d3470785 TT 13 08 1919

Es ist immer das gleiche Spiel. Obwohl längst widerlegt, werden Auszüge aus den alten Unterlagen mit den über Falschberechnungen generierten Ergebnissen wieder gestreut. H. Turtur verbreitet hier eindeutig zusammen mit ein paar anderen Kollegen vorsätzlich Falschinformationen . Das ganze Zeug ist schon vor über 5 Jahren korrigiert worden. H. Turtur weiß das . Offensichtlich gehen die Macher die diese Veröffentlichungen produzieren und streuen mal wieder davon aus, dass inzwischen wieder genügend Frischlinge nachgewachsen sind, die man in einer Widerholung mit dem Zeug über den Tisch ziehen kann. Seit Jahrzehnten immer wieder das gleiche Spiel. Da wundert es dann auch nicht, dass Forenbetreiber bedroht werden, in deren Foren das Material das da verbreitet wird in aller Öffentlichkeit einer Prüfung unterzogen wurde. Das Geschäft scheint zu lukrativ und man will es sich nicht vermiesen lassen. Und absolut simpel ist es auch. Nichts ist einfacher als in ständiger Widerholung altes Zeug zu streuen. Die Mobilisierung einer Zielgruppe die nichts seriös nachprüft unterstützen die neuen Medien ja auch ziemlich hemmungslos. Und Lug und Trug mit dem sich die Zielgruppe beglücken kann, stellen die neuen Medien auch gerne zur Verfügung. Die Wahrheit ist da eher störend im Geschäftsmodell. Und kosten tut das ja auch nichts. Und der Bedarf in den Virtuellen Räumen scheint enorm zu sein.

Eine Messung mit dem behaupteten Ergebnis an so einer Anordnung kann er nicht vorweisen. Obwohl die ziemlich einfach realisierbar wäre. Seine Kollegen auch nicht. Man misst wie üblich lieber nicht nach. Man täuscht in den Kreisen lediglich regelmäßig was in der Richtung an. In der Vergangenheit, meist in Verbindung mit einer geplanten Betrügerei. Immer flankiert von einigen in irgend einer Weise prominenten Glaubensverbreitern die pünktlich zum Scam dann besonders aktiv werden. Das ist schon nicht mehr zu übersehen. Gemessen sind die vermeintlichen OU-Aufbauten von H. Turtur inzwischen aber oft genug von anderen worden. Es kommt immer das dabei raus, was nach Korrektur berechnet wurde. Nie das, was H. Turtur und Co hier mal wieder vortäuschen. Irgend ein technikbasierter Fortschritt ist über solche Methoden überhaupt nicht möglich. Über genau solche Methoden hat aber schon so manche Altersvorsorge den Besitzer gewechselt. Und das hat schon immer zuverlässig funktioniert. In regelmäßigen Abständen, mit immer den gleichen Methoden.

Den Machern und Verbreitern des Videos muss das natürlich auch alles bewusst sein. Eindeutig aufklärende Kommentare werden dort regelmäßig zensiert . Insbesondere Kommentare, bei denen auf längst nachgewiesenen Betrug zum über den Kanal beworbenem oder im Geschäftsmodell integrierten Equipment hingewiesen wird. Nur ab und zu lässt man einen stehen oder schaltet ihn frei, wenn er auf der aktuellen Seite nicht mehr sichtbar ist. Die Vorgehensweise ist bei den agierenden Gruppen üblich. Vor ein paar Tagen hat jemand die "Frecheit" gehabt auf den nachgewiesenen Schwindel mit dem HEG , einen Hydraulischen Widder, hinzuweisen. Der Kommentar hat nicht lange da gestanden.

Hier wird zweifelsohne vorsätzlich getäuscht. Seriöse Aufklärung zu den tatsächlichen Sachverhalten wird aktiv verhindert.

Man muss sich dabei auch im Klaren darüber sein, dass H. Turtur im Rahmen seiner Zusammenarbeit mit diesen Leuten die über die Veröffentlichungen praktizierten Methoden aktiv unterstützt.


melden

Auftriebskraftwerk

14.09.2019 um 06:06
Wie @uatu neulich berichtete, wurde eine lange Haftstrafe für einen Vertriebler des Blubberles verhängt. Dazu gibt es auch einen Fernsehbeitrag, der noch in der Mediathek zu sehen ist.

https://www.ardmediathek.de/swr/player/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzExNTIzMjU/


melden

Auftriebskraftwerk

14.09.2019 um 12:51
Die Urheber bekommt man leider nicht so einfach zu fassen, da sie über Mittelsmänner agieren und zunehmend Landesgrenzen als Hindernisse einsetzen, die ein Geschädigter nicht problemlos überwinden wird. Das erinnert ein wenig an Drogenhandel, auch da werden die Kleindealer geschnappt, die Hintermänner agieren verdeckt.
Die AuKW-Projekte in Lateinamerika sind typische Beispiele dafür.
Unser Norweger verweist auf seiner Seite auf eine Firma HTL, die an der bekannten Adresse in Spich zuhause ist. HTL zeigt auf ihren Seiten dann stolz auf das Projekt in Mexico. Dort ist noch mindestens eine weitere Firma eingetragen und in die Betrugskette eingebunden, die den Abschluss mit dem lokalen Betrugsopfer tätigt, eine Anzahlung von geschätzt 25% abkassiert und anschließend versucht, den Kunden so lange hinzuhalten, bis alle Forderungen untergegangen sind.
Da der Weg bis zu den Urhebern in Thailand über mehrere Landesgrenzen hinweg geht, mehrere, nur scheinbar voneinander unabhängige Unternehmen auftreten und Ermittlungen der Behörden etrem zeitaufwändig und kompliziert sind, wird man 3D am Ende keine strafbare Handlung nachweisen können. Der hat ja nur eine Lizenz verkauft, mit der dann ein "Ingenieurbüro" angebliche deutsche Hochtechnologie an die Kundenanforderungen angleicht. Liefern soll das dann ein weiteres Unternehmen und den Vertrag hat ein lokaler Vertriebspartner gemacht, der im schlimmsten Fall wegen Betrug einfährt.
Davon fällt in Thailand noch nicht ein Reiskorn vom Tisch.
Unsere Helden von Gaia haben versucht, über eine zwischengeschaltete Außenstelle in Malta Geld zu sammeln. Die Einzahlungen müssten eigentlich inzwischen erstattet worden sein, gehört habe ich davon allerdings nichts.
Rosch wie auch Gaia haben sich nach dem gescheiterten AuKW-Projekt als durchaus lernfähig gezeigt.
SAV verkauft das Recht, die noch nicht existierenden Produkte zu vermarkten. Das Betrugsopfer glaubt daran, dass es SAV in kurzer Zeit gelingen wird, seine Wundergeräte serienreif zu bekommen, versprochen wird dabei aber nichts, was eingeklagt werden kann. Im Fall der Freien Energie wird es mindestens bis zum übernächsten St.-Nimmerleinstag dauern, bis das Gerät funktioniert. Und nach 6 Jahren muss die Lizenz erneuert werden. Für 100T$ erhält man eine Plakette, die man an die Wand hängt, mehr nicht.
Gegen diese Form organisierten Betrugs kann man wenig tun. Allenfalls hilft es, die möglichen Opfer rechtzeitig zu informieren. Aber selbst dann bleiben noch genug übrig, die alternative Physik auf der Juhtube-Universität stupidieren und nach 30 selbstgeschwurbelten Videos ihren Abschluss als Verschwörungstheoretiker machen.


melden

Auftriebskraftwerk

14.09.2019 um 14:00
Schade, dass es hier keine Likes gibt, califix! :)


melden

Auftriebskraftwerk

14.09.2019 um 17:31
Poipoi schrieb:https://www.ardmediathek.de/swr/player/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzExNTIzMjU/
Aus dem Bericht:
"Ob die Energieproduktion überhaupt funktioniert, ist höchst umstritten."
Total umstritten, genau. Man kann einfach nicht herausfinden, ob ein Perpetuum Mobile funktioniert oder nicht. Da hat der SWR auch keine Chance, Gewissheit zu erlangen und der Zuschauer bleibt im Unklaren.

Schade. Eine klare Ansage wäre hilfreicher gewesen: "Das Gerät ist physikalisch unmöglich und deshalb Betrug."


melden

Auftriebskraftwerk

14.09.2019 um 18:16
celsus schrieb:Eine klare Ansage wäre hilfreicher gewesen: "Das Gerät ist physikalisch unmöglich und deshalb Betrug."
Damit begäbe man sich auf juristisches Glatteis. Sich mit den möglichen Folgen eines Betrugsvorwurfes auseinanderzusetzen, hat ein öffentlich rechtlicher Sender oder irgendein anderes Medium kein Interesse. Der Bericht ist schon relativ deutlich und lässt zwischen den Zeilen kaum Zweifel, ähnlich wie damals auch schon der Bericht vom WDR (der ja mit Bildern zitiert wird).


melden

Auftriebskraftwerk

14.09.2019 um 18:55
Poipoi schrieb:Damit begäbe man sich auf juristisches Glatteis.
Da fehlt mir jetzt ehrlich gesagt ein wenig das Verständnis. Wenn etwas physikalisch unmöglich ist, dann ist es eben nicht "umstritten". Das ist dummes Gewäsch, so über eindeutige Sachverhalte zu reden.

Wenn sie Angst vor Anwälten haben, können sie ja das Wort "Betrug" weglassen. Aber hier wird Physik zur Ansichtssache erklärt. Da hilft dann auch die restliche Deutlichkeit nichts. Im Kopf des Zuschauers bleibt hängen: "Man weiß es nicht genau".

Doch, weiß man.


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

14.09.2019 um 21:10
celsus schrieb:Das ist dummes Gewäsch, so über eindeutige Sachverhalte zu reden.
Frag mal den bösen Wolf, wie der darüber denkt, und was ihm widerfahren ist.

Vor Gericht wird das dumme Gewäsch schnell zur Existenzbedrohung...

Aber ich gebe Dir Recht, dass es für Medien ein Leichtes sein sollte, derart betrügerischen Kleinkriminellen die Stirn zu bieten. Denn die sollten sich Prozesse gegen derartiges Gesindel eigentlich leisten können.

Wenn sie denn wollen würden...


melden
316 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt