Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Auftriebskraftwerk

55.426 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Energie, Betrug, Strom ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Auftriebskraftwerk

08.02.2020 um 16:23
Zitat von dblickstrudeldblickstrudel schrieb:Ich liebe es immer, wenn die verblendeten Gläubigen den Betrügern noch mehr schaden als die Kritiker.
Begeisterte Interessenten können wirklich sehr lästig sein. DDD und Co. wollen ja schliesslich keine KPPs verkaufen, sondern Lizenzen, AFKEM-Aktien und ähnlich wertlose heiße Luft. Solche hartnäckigen Fanboys wie der Norweger werden Rosch-intern wahrscheinlich als ziemliche Nervensägen angesehen. Machen viel Wind, bringen aber nichts ein. "Der Holländer" war auch so ein Kandidat. Und jetzt macht sich ein Däne auf, sein Land mit dem KPP zu beglücken. Gemeinden, Betriebe und Politiker werden kontaktiert, ob man nicht mal so ein Blubberle bauen lassen wollte. Er wird sehr bald merken, dass sein Engagement ergebnislos verpuffen wird. Ein Gutes hat die Sache, "Kilowatt pro Stunde" habe ich auf seinen Seiten noch nicht gefunden, immerhin.

https://www.energyforlife.dk/opdrift-energi

vonFacebook:
...Das Projekt wurde jetzt an bedeutende Strom- und Wärmeverbraucher in Dänemark verschickt, um eine Absichtserklärung für die Teilnahme an einer Analyse- und Testphase von Auftriebskraftwerken zu unterzeichnen...wir kontaktieren derzeit drei ausgewählte Gemeinden, um auch eine Absichtserklärung abzugeben, DI (Dansk Industri, dänischer Industrieverband) wurde beauftragt, sich um die politischen Aspekte zu kümmern, die der Klima- und Energieminister Dan Jørgensen bieten kann...Wir hoffen, innerhalb von 14 Tagen die notwendigen Vorsätze zu haben, damit der Zeitplan eingehalten werden kann.
"Zeitplan"...der war gut.


1x zitiert1x verlinktmelden

Auftriebskraftwerk

08.02.2020 um 16:44
@Poipoi
Ich kann fließend Dänisch schreiben und sprechen. Wen soll ich da mal anschreiben und einen Hinweis geben? (falls nötig)


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

08.02.2020 um 17:21
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Wen soll ich da mal anschreiben und einen Hinweis geben?
Du könntest den Alan ja mal, aufgrund seiner durchschlagenden Argumente:
Et vigtigt nutidigt eksempel er vindmøller. Når det blæser, og luften rammer en vindmøllevinge, bremses luften op. Luften afgiver derved noget af sin kinetiske energi til vindmøllen, der kan omsætte den til elektrisk energi,
...
Så vi kan nu fastslå at vind energi, fremkommer af bremse effekten i luften, i et kinetisk opdrift kraftværk er det nøjagtig det samme der sker
Quelle: https://www.energyforlife.dk/post/kinetisk-energi-bev%C3%A6gelsesenergi

folgende Frage stellen:

Warum werden Windkraftanlagen bei Windstille nicht einfach mit einem überdimensionalen Ventilator angetreiben?
Vielleicht geht ihm dann ein Lichtlein auf?


melden

Auftriebskraftwerk

08.02.2020 um 17:27
@pluss
Ich hab die grad mal allgemein angeschreiben, und grob beschreiben worum es geht dabei. Mal schauen was sich da ergibt.


melden

Auftriebskraftwerk

08.02.2020 um 18:57
Ausgerechnet den Dänen, die ja mit Windkraft bestimmt keine Probleme haben, ein KPP verkaufen zu wollen, das ist so sinnvoll wie Kühlschränke in der Antarktis .....


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

08.02.2020 um 21:26
Zitat von califixcalifix schrieb:Ausgerechnet den Dänen, die ja mit Windkraft bestimmt keine Probleme haben, ein KPP verkaufen zu wollen, das ist so sinnvoll wie Kühlschränke in der Antarktis .....
Ich bin da grad ein wenig unsicher. So wie ich die Dänen kenne, geben die gerne und viel Geld aus. Aber vornehmlich für Reisen...und auch mal gerne feiernd das Leben genießend halt. Und die Quote da ein paar "Empfängliche" zu erreichen und auszuschröpfen, dürfte relativ gering sein in Anbetracht der "kleinen" Bevölkerung. Aber kann mich natürlich auch täuschen, kenne ja eben nur "normale" Dänen ;)


melden

Auftriebskraftwerk

15.02.2020 um 16:59
Die "World Vision Corp. Ltd." aus Montenegro hat ein Video veröffentlicht, in dem man die Auftriebs-Halunken sieht, wie sie vor der montenegrinischen Handelskammer was vom Pferd erzählen.

Videobeschreibung (Google Übersetzung):
Heute, am 14. Februar 2020, hielt Herr Raimund W. CEO von Afkem, zusammen mit Kollegen von Save the Planet in Podgorica bei der Handelskammer von Montenegro als Gäste des Unternehmens World Vision Corp Ltd eine sehr interessante Präsentation darüber, wie das KPP-System arbeitet vor vielen Gästen. Die Präsentation erregte großes Interesse an einer direkten Umsetzung in Montenegro, sowohl bei einigen führenden Unternehmen als auch bei vielen Gemeinden und der Hauptstadt
Youtube: Presentation of kinetic power plant - Chamber of Commerce of Montenegro
Presentation of kinetic power plant - Chamber of Commerce of Montenegro



1x verlinktmelden

Auftriebskraftwerk

15.02.2020 um 17:19
Sollen einfach n Stück tiefer bohren und ne Stirling-Engine realisieren.
Notwendige Temperaturdifferenzen haben sie da schnell, dass sich zumindest mal was bewegt ohne Energiezuführung.


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

15.02.2020 um 18:13
Zitat von TyraMisouxTyraMisoux schrieb:dass sich zumindest mal was bewegt ohne Energiezuführung.
Auch das haben sie dann nicht, es wird ja Energie zugeführt. Dues ist dann im Sinne von Kosten, wirklich "frei". Das ist Sonnen- und Windenergie allerdings auch.


melden

Auftriebskraftwerk

15.02.2020 um 18:18
Ja sicher. Ist am Ende aber ja nie. Auch bei den vermeintlich "freien" sind es halt vermeintliche Quellen die wir nicht kennen oder nur sie in der Lage das anzuzapfen. "Raumenergie" und sowas.
Meine ja nur, dass dieser morz Kompressor der da ständig im Hintergrund rattert, potentielle Investoren doch eigentlich abschrecken sollte. Wenn sie DEN tatsächlich mit dem Generator versorgen, der da dran hängt, hol ich mir die Aktie auch.
Ich sehe leider sehr schwarz. Das Ding zieht leider ne Menge Strom....


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

15.02.2020 um 19:20
Zitat von TyraMisouxTyraMisoux schrieb:Das Ding zieht leider ne Menge Strom....
Seit der Erfindung der Overunity-Wandstütze ist das doch kein Problem mehr.


melden

Auftriebskraftwerk

15.02.2020 um 19:26
Ich weiss, die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber stirbt: Mit der Stromrechnung!


melden

Auftriebskraftwerk

16.02.2020 um 14:56
Kurz noch zum obigen Video. Leider fehlen die Untertitel. Eine Übersetzung ergibt, dass es sich um eine wirklich vollkommen belanglose Präsentation mit leerem Blabla gehandelt hat. Solcherlei hatten wir schon in Kroatien, Mongolei, Vietnam, Afrika etc.
Ich habe die Vermutung, dass diese überflüssigen Geschäftsreisen auch dazu dienen, intern die Glaubwürdigkeit aufrecht zu erhalten. Der Herr W. und andere Gläubige müssen ja bei der Stange gehalten werden, also schickt man sie zu diesen oberpeinlichen Vorführungen eines Perpetuum Mobiles. Die Personen im Kern des Scams wollen natürlich gar keine echten Geschäftsanbahnungen, geschweige denn dass wirklich irgendwo ein KPP gebaut wird.
Transkription:
SpoilerModeratorin:
In den letzten Jahren wurde viel über Möglichkeiten zur Stromerzeugung zur Verbesserung des montenegrinischen Energiesystems gesprochen, mehrere Wasserkraftwerke arbeiten bereits und in einer Präsentation der Handelskammer wurde darüber gesprochen, wie kinetische Kraftwerke effizient sein können.
Kommentatorin:
Der Einsatz von kinetischem Antrieb mit einem erdgebundenen Generator erzeugt Strom zu äußerst erschwinglichen Preisen. Deutschland hat noch nicht einmal 450 Milliarden Euro an erneuerbaren Energien erreicht, sagt das deutsche Unternehmen und verweist auf die Vorteile des Einsatzes eines kinetischen Kraftwerks.
Raimund W.:
...können bis zu 8000 Stunden im Jahr arbeiten, wetterunabhängig, ohne Emissionen. Ideale Ergänzung zu Solar- und Windenergie. Reduzierte Kosten des Energietransportes, keine Speicher notwendig, der Strom kann produziert werden, wenn er benötigt wird.
Kommentatorin:
Die deutsche Firma Afkem hat in Thailand ein kinetisches Kraftwerk gebaut und zur Versorgung von Klimaanlagen verwendet, neben großen gewerblichen Verbrauchern von Kraftwerken können auch Haushalte mit Energie versorgt werden, der Vorteil ist der wettbewerbsfähige Preis.
Raimund W.:
Es ist sehr wichtig, dass die Energiepreise im Einklang mit dem durchschnittlichen Einkommen der Bürger stehen.
Kommentatorin:
Der Energieausschuss der Handelskammer sagte, dass ein erheblicher Teil der Energie in diesem Jahr aus Windparks stammen wird.
Vorsitzender Handelskammer
spricht undeutlich, diverse Zahlen zur Energiewirtschaft
Kommentatorin:
Aus den Ausführungen geht hervor, dass das Defizit weniger als 5 Prozent der Gesamtverluste im Verteilungsnetzwerk auf dem Verbrauchsniveau großer Systeme liegen wird und dass nach einer Lösung gesucht werden sollte. (oder so ähnlich)



melden

Auftriebskraftwerk

16.02.2020 um 23:35
Ich denke eher, dass hier mal wieder Lizenzen verkauft werden sollen. Der Lizenznehmer erhält das Recht, eine "revolutionäre" Idee auszuwerten, ohne dass es eine Garantie gibt, dass das System überhaupt funktioniert. Die Funktionalität ist "augenscheinlich" gegeben, und dafür sollen die Investoren schnell Geld locker machen, bevor ein anderer das Geschäft macht. Wenn dann am Ende das Wunderkraftwerk permanent mehr Energie aus dem Netz zieht, als es eigentlich liefern sollte, dann war die Idee eben nicht so toll, für deren Nutzung jede Menge Geld investiert wurde.
Die AFKEM ist hierbei nur das Mäntelchen für "Made in Germany" oder "German Engineering". Ich schätze, dass dann noch eine deutsch-kroatische Firma gegründet wird, die am Ende den Pleitekandidaten abgeben wird, nachdem sie das Geld zunächst an AFKEM überwiesen hat, was diese natürlich sofort in die Taschen unserer Helden in Südostasien weiterleitet. Der Köder ist simpel: da man nur eine Lizenz kauft und nicht das ganze Kraftwerk, kann man viel Geld sparen und das Endprodukt günstig im eigenen Land fertigen, später sogar exportieren.
Dieser Traum freilich wird sich nie erfüllen und der Lizenznehmer merkt irgendwann, dass er viel Geld für wertloses Papier ausgegeben hatte.
Mögliche Klagen gehen dann ins Leere bzw. richten sich gegen Unternehmen, bei denen nichts zu holen ist. Dass bei den Geschäften auch mal ein gutgläubiger Zeitgenosse in den Ruin geht, wird als Kollateralschaden hingenommen; zwar nicht direkt angestrebt, aber was solls, der hat halt Pech gehabt.
Skrupel würde ich bei unseren speziellen Freunden eher nicht vermuten.
Juristisch ist den Urhebern kaum beizukommen: Wenn jemand für die Nutzung einer Idee Geld zahlt, dann wird vom Verkäufer ja nicht mehr verlangt. als dass der Käufer diese Idee nutzen darf. Dies ist zweifelsfrei gegeben. Dass die Idee zu einem funktionsfähigen Produkt führen muss, wird der Verkäufer nicht zusichern. Das Risiko, sich eine wertlose Idee zu kaufen bleibt so beim Käufer.
Sollte dabei irgendeine Art von Täuschung nachgewiesen werden, so richtet sich ein Anspruch gegen eine Firma, die zwar von unseren Helden kontrolliert wird, für deren Tätigkeit sie aber nicht persönlich haften. Und mit einer oder zwei Landesgrenzen dazwischen verläuft jedes Verfahren im Sande oder geht in die Verjährung.


melden

Auftriebskraftwerk

17.02.2020 um 07:47
Komisch, ist die Spoiler-Funktion kaputt? Gestern ging es noch.


melden

Auftriebskraftwerk

19.02.2020 um 17:23
Zitat von PoipoiPoipoi schrieb am 08.02.2020:Ein Gutes hat die Sache, "Kilowatt pro Stunde" habe ich auf seinen Seiten noch nicht gefunden, immerhin.
Zu früh gefreut, zwar keine Watt pro Stunde, aber anderer https://www.energyforlife.dk/post/over-8-000-mwh-om-%C3%A5ret.
Eine 2 MWh Windkraftanlage in Dänemark macht ca. 5.000 MWh Strom pro Jahr mit einem guten Standort, ein 1 MWh Bojenwerk erzeugt über 8.000 MWh pro Jahr, beide Energieformen sind kinetisch
Und mal abgesehen davon: alles besser als Null KPP-Kilowattstunden.


melden

Auftriebskraftwerk

20.02.2020 um 15:40
Zitat von DimartDimart schrieb am 02.03.2016:Peter 0167 Du selbst persönlich getestet, was nicht funktioniert?
Da du gerade anwesend bist, frage ich einfach mal zurück:

Funktioniert es endlich? 4 Jahre testen sollten doch reichen, oder?

Edit: Это наконец работает?


melden

Auftriebskraftwerk

20.02.2020 um 16:12
Oh, es gibt ein neues Video ... ich hoffe doch, dass dieser illegale Nachbau einer urheberrechtlich geschützten Rosch-Innovation schnellstmöglich beseitigt wird, sonst wird wohl der berühmt berüchtigte Leiter der Rosch-Rechtsabteilung wieder aktiv werden :D

Youtube: Пневмогидравлический генератор Рош. Видео от единомышленника.
Пневмогидравлический генератор Рош. Видео от единомышленника.



melden

Auftriebskraftwerk

21.02.2020 um 04:48
Was will der damit zeigen? Jo, ist wohl n 12KW-Generator aus dem gerade 25 Volt kommen. Und ich wette die brechen schon vor den 480 Ampere zusammen, die er an Stromfluss bräuchte um dabei die 12KW zu erreichen.

DAS sollte er mal messen und von der Leistung abziehen die der Kompressor benötigt. Dann haben wir die Verlustleistung bzw. den Energieverbrauch von dem Spielzeug. Vermutlich ne ganze Menge.

Wenn er den Kompressor mit nem Magrav von Keshe betreibt wird das Resultat besser - nämlich NULL.


melden

Auftriebskraftwerk

21.02.2020 um 10:00
Zwischendurch ein kurzer Blick zu unseren Freunden in den Niederlanden.
"Der Holländer" möchte ja bekanntlich den "Constant Speed Torque Amplifier" aus Indien als Freie-Energie-Generator vermarkten. Leider lassen die indischen Ingenieure etwas auf sich warten, mal sind sie krank, mal muss noch optimiert werden, oder sie sind auf Reisen. Nun aber wurde ein absolut überzeugendes Bild veröffentlicht. Das Getriebe erreicht jetzt eine Drehmoment-Verstärkung von 1:3,5 bei gleichbleibender Geschwindigkeit. Auch wenn das Gerät aussieht, als hätte es jemand zufällig auf dem Schrottplatz gefunden, so soll es nach dem Willen des Holländers letztendlich Elektroautos fahren lassen, ohne sie jemals laden zu müssen. Man höre und staune.
It is now 100% confirmed that the device now works as it was supposed to. Now it has become load sensing. About more than 50 combination were tried out on the experimental prototype to get the results. This experimental prototype device looks rather crude. I have to make a device for presentation purposes. This process has commenced. It is now matter of time we could have a professional looking product. This experimental prototype once it is converted to presentation model, this can be scaled up to 900 kw without problem. Care has to be taken for dynamic balancing, strength of elements and design parameters. Remember in a aeroplanes it is the profile of the wing that gives it a lift. Similarly in invention the device has to be simple to make it work, complicated machine don't work satisfactorily.Currently the ratio of dynamic torque multiplication is 1:3.5. Torque multiplication is at constant speed. Input and output rpm are same.
Ich hoffe, die indischen Genies sind sich im Klaren darüber, dass derDrehmomentverstärker schon vor 100 Jahren erfunden wurde.

torque

tesla


1x verlinktmelden