Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

28.06.2018 um 13:31
Thorsteen schrieb:Unsere Freunde des ungepflegten Schrottplatzes wollen also ein Fahrzeug von 6,1 t Gewicht mit 100 Km/h und einem Energieaufwand von 11 kWh, oder 2,8 L Irgendwelchen Treibstoffes, über die Strecke von 100 km bewegen.
Und mal wieder gefragt: Was ist daran jetzt innovativ?


melden
Anzeige

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

28.06.2018 um 14:08
skagerak schrieb:Und mal wieder gefragt: Was ist daran jetzt innovativ?
Man will mit völlig unrealistischen Werten trumpfen, die Behauptung ist ja das man ca. 160 Mililiter pro Fahrgast und 100 Km Strecke benötigt, und das ist nicht realistisch, es wäre natürlich schön wenn man in solchen Bereichen arbeiten könnte. Im normalen Dieselbetrieb liegt der Schnitt bei älteren Fahrzeugen bei rund 1 Liter pro 1 Km, mal als ganz grobe Faustformel, neuere Fahrzeuge sind da effektiver als ältere. Aber so bald man Strömungsgetriebe ins Spiel bringt hat man leider massig Verluste (Schlupf in den Wandlern/Kupplungen, Wärmeverluste etc.), die Tupperdosen sind ja elektrisch betrieben und somit effektiver, aber 11 kWh für 100 Km sind nicht realisierbar. Wer die Strecke Mittenwald - Garmisch Partenkrichen - Tutzing - München kennt dem kann ich sagen das man unter 300-400 kWh für die Strecke bleiben kann, bei den Fahrzeugen der Baureihe 442 hat man ca. 350 Sitzplätze beim 5-teiler (der Werdenfelstakt hat die engste Bestuhlung in den Fahrzeugen die ich jemals gesehen habe! Ganz genaue Zahlen müsste ich in den Ausbildungsunterlagen nachschlagen) und die Strecke sind 118 Km. Wenn wir nun rechnen, kommen wir auf ca. 0,72-0,96 kWh/100km/PAX. Nur ist man bis weit hinter Garmisch nur im Gefälle und bekommt somit massig Strom durch die Rückspeisung "geschenkt", der Trick funktioniert natürlich nur in eine Richtung somit. :) Genau wie man von Hannover nach Paderborn bei genau 0 (in Worten: Null) kWh Verbrauch landen kann, wenn man gut ist, auch da liegt es aber an der Topologie der Strecke. Nur Scamway versucht das den Leuten ja auf der Ebene zu verkaufen, ich halte es für definitiv unrealistisch.


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

28.06.2018 um 14:24
@Thorsteen
Okay, insofern entzog es sich meinen Kenntnissen, aber das ist ja eben immer noch nichts innovatives, sondern einfach nur sparsamer (abgesehen davon dass es nicht realistisch ist). MMn zumindest


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

28.06.2018 um 14:41
skagerak schrieb:Okay, insofern entzog es sich meinen Kenntnissen, aber das ist ja eben immer noch nichts innovatives, sondern einfach nur sparsamer (abgesehen davon dass es nicht realistisch ist). MMn zumindest
Das einzigste was man als innovativ bezeichnen könnte ist die Größe und der Umfang der Betrugsmasche, sonst ist da rein gar nichts "Innovativ" an dem Krempel. Aber das ist ja nichts neues bei SkyScam. :D


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

28.06.2018 um 16:44
Thorsteen schrieb:Unsere Freunde des ungepflegten Schrottplatzes wollen also ein Fahrzeug von 6,1 t Gewicht mit 100 Km/h und einem Energieaufwand von 11 kWh, oder 2,8 L Irgendwelchen Treibstoffes, über die Strecke von 100 km bewegen. Das muss dann da aber 80-90 km nur Bergab gehen, ich hoffe die verraten mir wo die Strecke liegt, weil dann fahre ich da doch mal Streckenkenntnis um mir das anzusehen. Man muss echt ziemlich blöd sein um solch einen Mist zu glauben.
Es steht ja nirgendwo, was das für Werte sind, Messwerte, rechnerische Werte, Wunschwerte, Traumwerte, ...


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

29.06.2018 um 12:57
https://player.vimeo.com/video/237576152 Ich frage mich, wie viel der ältere Herr nimmt "koks" um solche Projekte zu produzieren?? er hat noch nichts auf der Erde getan aber er geht schon in den Weltraum, ..!


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

01.07.2018 um 12:34
Autokorrektur ist manchmal schon ziemlich doof... da hat sich ein NICHT zuviel reingeschlichen... aber man hilft ja gerne ;)

Funktioniert nicht


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

01.07.2018 um 13:41
ekofest schrieb:er hat noch nichts auf der Erde getan aber er geht schon in den Weltraum, ..!
Die Erklärung dafür ist einfach, er möchte seinen Narzismus befriedigen und vor den Investoren als innovativer Konstrukteur auftreten. Umsetzbar ist keines von beiden im Moment, und vor allem nicht von Yunitski.
o1966 schrieb:Autokorrektur ist manchmal schon ziemlich doof... da hat sich ein NICHT zuviel reingeschlichen... aber man hilft ja gerne ;)
Ich finde die sollten dir doch glatt mal danken für die ganze Arbeit. :D

@Topic

Bei Anatolys täglicher Märchensendung kommen ja immer neue, völlig irrsinnige, Fakten über seinen Highspeed-Zauber ans Licht. Wir sind mal wieder bei den 2 Sekunden gelandet, jede Stausimulation würde da einen Nervenzusammenbruch bekommen, und durch die gibts auch eine Erklärung warum man nur so kleine Tupperdosen rumflitzen lässt. Weil die Zeiten ja so kurz sind und man angeblich so viele Leute befördern kann reichen auch kleine Sitzplatzzahlen und man kann dafür auf Komfort gehen. Wer würde bei solch einer erstaunlichen Erklärung auch an so komische Dinge wie Lasten/Kräfte/Bruchfestigkeiten denken die größere Zaubertricks gar nicht zulassen, also ich ganz bestimmt nicht. Was richtig genial ist, der Sicherheitsabstand zwischen den Tupperdosen soll bei 500 Km/h 300 Meter betragen.

Zitat:
Bei einer Geschwindigkeit von 500 km / h beträgt der Abstand zwischen den Modulen ungefähr 300 Meter, was unter dem Gesichtspunkt der Sicherheit akzeptabel ist. Um das deutlich zu machen, genügt es, sich eine Autobahn vorzustellen, auf der sich Autos in gleichem Abstand voneinander bewegen.
(Quelle: http://www.yunitskiy.com/news/2018/news20180630.htm , Übersetzung durch Google)

Der Auto-Vergleich hinkt natürlich gewaltig, aber wer wird in diesen Kreisen schon genauer nachdenken, das die Tupperdosen mehr wiegen als ein normaler PKW und somit längere Bremswege haben, und wir auch viel längere Standzeiten als 2 Sekunden haben etc., wer will schon so genau sein? :) Aber es ist zumindest mal ganz lustig, wie alle Märchen vom Anatoly.
Die Hauptkosten des Umzugs sind Energie- und Brennstoffkosten. SkyWays Hochgeschwindigkeitsmodule sind aufgrund ihrer außergewöhnlichen aerodynamischen Eigenschaften in dieser Hinsicht einzigartig. Der erwartete Kraftstoffverbrauch des neuen High-Speed-Unibus mit sechs Sitzen beträgt etwa 8 Liter pro 100 Kilometer in Benzinäquivalent. Wenn wir das für die Anzahl der Passagiere angeben, werden wir 1,4 Liter pro Passagier pro 100 Kilometer bekommen, was ungefähr viermal weniger ist als für die besten Passagierflugzeuge.
(Quelle: http://www.yunitskiy.com/news/2018/news20180630.htm , Übersetzung durch Google)

Ich erwarte auch so vieles, das mir die Postbotin nackt meine Pakete bringt, das rosa Einhorn endlich nicht mehr in meinen Garten kackt und ich endlich in Rente gehen kann. Aber wie das so ist mit den Erwartungen, meist erfüllen die sich nicht so wie man sie gern hätte, und bei Anatoly wird das erst recht nicht zutreffen. Aber der gute Anatoly wird doch bestimmt irgendwo eine Teststrecke haben wo er zum einen die 500 Km/h mal zeigen kann und dann auch den Verbrauch nachweist, und wir reden hier nicht von Youtube-Videos wo er die Geschwindigkeit einfach auf Zeitraffer stellt damit keiner merkt das die Tupperdosen eher schleichen als sausen.

Wer sich bei dem Eisenbahnbild wundert das einem die Fahren bekannt vorkommen, ja das Bild stellt, zumindest im Original, ein Flagge von früher dar. :) Der Zusammenhang ist die 3m Breitspur vom kleinen Österreicher mit dem sexy Bärtchen. Für die Münchner hier unter uns noch ein kleines Schmankerl. :) https://kaschey-lp.livejournal.com/452042.html (Seite ist in Russisch), dort sind Umbaupläne für München dargestellt und technische Zeichnungen für das rollende Material. Mal sehen ob ich mir das Buch noch besorgen kann.


melden
melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

01.07.2018 um 15:08
Ihr seid doch alle nur super doll neidisch und so Zeug.
Habe eben auf der FB-Seite von C.S. ein tolles Bild einer Torte gesehen, die anzeigt das es bereits (oder erst? :D ) 1.000.000 Skyway....ääääh, Aktieneigner...ne...Anteilseign....das stimmt so nicht, wartet... ich habe: Darlehensgeber gibt....
1.000.000 Menschen denen ein milliardenschweres Vermögen bevorsteht...das muss man sich mal vorstellen....zZ gibt es etwa (nur) 2200 Milliardäre, demnächst wird sich diese Zahl um den Faktor 450 (naja, etwas mehr) erhöhen....
So, und nin kommt Ihr :D


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

01.07.2018 um 15:31
@Hawkster
Schade das Scamboy abgesprungen ist :N: aaaber es gibt ja noch den Scambuddy.... ääääh sorry, den hochpreisigen Profitbuddy :Y:


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

01.07.2018 um 23:00
@o1966

Das Angebot habe ich schon gesehen, aber ich werde mal wo anderst schauen, weil in vielen Dingen ist Amazon nicht gerade preislich attraktiv. Aber es gibt jetzt gerade im Sonderangebot: "Skyway - Der große Betrug". ;)

Ein YT-Fund den ich einfach nicht für mich behalten kann, so in etwa wird die goldene Zukunft für alle SkyScam-Aktionäre/Investoren/Darlehensgeber aussehen:

Youtube: minivan on rails, Vaser Valley Railway, Romania


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

02.07.2018 um 12:36
Im Gegensatz zu Skyway ist die rumänische Innovation bereits im Realbetrieb :D :D


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

03.07.2018 um 06:55
@corky
@Thorsteen
@AvB
@skagerak

Zieht euch mal warm an... ROFL!

Engstler


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

03.07.2018 um 08:07
@o1966

Danke für den Lacher am Morgen. :)
Die Idee sich für Hartz4 anzumelden ist eine gute Idee, seit 29 Jahren gehe ich, im Gegensatz zu unseren Scammern, ja einem Wechselschichtdienst nach, da könnte man auch langsam mal die Füße hoch legen und solche Jüngelchen wie C.S. zahlen lassen. Aber leider würde es nie so kommen, weil Lokführer Mangelware sind in ganz Deutschland, wird also leider nichts mit "Füße hochlegen". :D

Mir stellen sich so einige Fragen:

  • Ist das ein Youtube-Universitäts Anwalt oder hat er eine Mickey Mouse-Heft-Zulassung?
  • Wie kommt er auf 1 Mio an Schadensersatz? Bekommen wir etwa die Mio, weil die sind ja die Betrüger.
  • Wie kommt er auf den schmalen Grat das es einen Vergleich gibt? Zu viel Law&Order geschaut?
  • Warum kommen die Anti-Helden nie hier her um sich mal dem Faktencheck zu stellen?


Und...was....geht...in...seinem...armen...leeren...Hirn...vor...das...er...so....viele...Textaussetzer...hat?

Ist das heute modern so zu schreiben und ich habe da einen Trend verpasst? Benötigen Betrüger so viel Hirnkapazität um selbst einfachste Sätze zu verstehen und sie müssen, ihren paar vereinzelten Hirnzellen, immer wieder eine Kühlpause gönnen?

OT: "Racofix"-Flexfuge ist absoluter Schrott. Muss mal gesagt werden. :)


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

03.07.2018 um 08:44
@o1966
@Thorsteen
Lächerlich! Einfach....nur....lächerlich....!

Vor allem, aus welcher Logik heraus muss man sich denn für H4 anmelden?


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

03.07.2018 um 08:50
@Thorsteen

Der Typ ist grossartig. Hatte wohl noch nie mit Anwälten zu tun. Bisschen Nachhilfe:

1) Anwälte legen sich in Vorgesprächen niemals fest. Schon gar nicht auf Summen oder auf die Höhe eines Schadenersatzes. Das hier ist nicht Amerika und alles ist relativ. Es müsste also auch der entsprechende Schaden nachzuweisen sein. Eine Million also aufgrund stringenter Schlüsse in einem Forum? Selten so gelacht...

Hm, ich verzichte auf weitere Punkte. Ist ja eh lächerlich das Ganze. Und da spricht halt ne verletzte Seele die es allen heimzahlen oder sich ertappt fühlt und vor den anderen Amöben gut dastehen will.

Aber ja, wünsche dir auch viel Spass mit H4! :popcorn:


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

03.07.2018 um 09:53
skagerak schrieb:Vor allem, aus welcher Logik heraus muss man sich denn für H4 anmelden?
Du vermutest hinter seinen Worten wirklich Logik? :D
Der Witz an der Geschichte ist ja, wenn es wirklich Verurteilungen wegen Schadensersatz geben würde (Nein Chris, wir werden keine bekommen, bei euch wäre ich mir da nicht so sicher) und man meldet sich auf Hartz4, dann liegt man unter der Pfändungsgrenze und das bedeutet man muss genau "Nichts, Nada, Njente" zahlen. Damit wären auch solche Hirngespinste wie ein "50% Vergleich" hinfällig. Aber um sowas zu verstehen müsste man ja Zusammenhänge verstehen, da sehe ich massive Defizite auf Seiten der Keuler.
whatsgoinon schrieb:1) Anwälte legen sich in Vorgesprächen niemals fest. Schon gar nicht auf Summen oder auf die Höhe eines Schadenersatzes. Das hier ist nicht Amerika und alles ist relativ. Es müsste also auch der entsprechende Schaden nachzuweisen sein. Eine Million also aufgrund stringenter Schlüsse in einem Forum? Selten so gelacht...
Vermutlich hat er zu viel "Law & Order" geschaut und da einiges aufgeschnappt, die Realität sieht wohl anderst aus, aber woher sollen unsere Keuler das auch wissen? Es wäre schon spannend zu sehen wie sie den angeblichen Schaden nachweisen. :)


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

03.07.2018 um 09:56
Thorsteen schrieb:Es wäre schon spannend zu sehen wie sie den angeblichen Schaden nachweisen.
Ganz einfach: Entgangene Provisionen aus einem Ponzi als Finanz- und Anlageberater... hmmm… da war doch irgendwas... achja, keine Gewerbeberechtigung und fehlende Prospekte... so kann man sich auch ins Knie schiessen :D


melden
Anzeige

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

03.07.2018 um 09:57
o1966 schrieb:Zieht euch mal warm an... ROFL!
Kannst Du mir mal die Originale, also ungeschwärzt/ungepixelt zukommen lassen?

Danke im Voraus.


melden
233 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
handy-selbstmordwaffe83 Beiträge