Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

06.09.2018 um 11:28
Eine Antwort im X-Invest Forum auf die Frage nach der Verkaufbarkeit ist gekommen... besonders ulkig finde ich den letzten Satz - schon fast unfreiwillig komisch:
es ist aktuell leider nicht möglich, irgendwelche Anteile auf andere Personen zu übertragen oder zu verkaufen.
Die Anteile sind ja namentlich hinterlegt, somit ist eine Änderung in diesem Zusammenhang nicht möglich.
Der Verkauf jedoch wird zu verschiedenen Zeiten und Kriterien möglich sein.
Es hieß, dass ab Oktober für Langzeitinvestoren (2014 u. 2015 ) die Möglichkeit geboten wird Anteile zu verkaufen.
Wie das geschieht und unter welchen Bedingungen / Preis, kann bisher keiner sagen.
Vielleicht erweitert sich der Zeitrahmen in den darauffolgenden Monaten und es wird für alle diese Option angeboten.
Dies sollte jedoch nur für Menschen interessant sein, die viele Anteile halten.
Der Verkaufspreis wird sicher nicht allzu hoch sein.
Quelle: https://x-invest.net/forum/thread-mlm-skyway-capital?pid=217618#pid217618


melden
Anzeige

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

06.09.2018 um 17:38
whatsgoinon schrieb:Natürlich! Aber ich meine rein reflexiv (ok, bei der Zielgruppe kann man Reflexion wahrscheinlich von vornherein ausschliessen). Müsste doch einem halbwegs schlauen Menschen klar sein, dass er mit "hey ich bin Atomphysiker, ihr seid alle doof" in solch einem Forum die Glaubwürdigkeit einer Amöbe geniesst. Und es hier eben nicht um Status, sondern Argumente geht.
Sieh es doch mal so, die ganzen Keuler sind ja Leute die einem Eskimo einen Kühlschrank aufschwatzen könnten, die bequatschen einfach die Leute und glauben dann das sie auch in Foren mit sowas durchkommen. Und dann sind sie erschüttert und ratlos wenn sich die Leute dort nicht einfach von ein paar Worthülsen blenden lassen und solche nervigen Sachen wie Fakten wollen, und kaum liefern die Keule mal welche werden sie gleich wieder in der Luft zerrissen. :) Da endet dann meist das Keulerhandbuch und man versucht die nächste Sockenpuppe aus dem Hut zu zaubern oder fängt einfach mit Beleidigungen an, weil mehr haben sie ja nicht.
Marauder schrieb:Zurueck zum Thema, die Siemens Loks fiehlen mir direkt auf, weil es die ja nicht gibt und wenn ich daran denke, was der vom Betonwerk ueber die Zukunft des Transportwesens gesagt hat. Hab ihn sogar direkt (Siemens Loks ! ) mal nach SKyWay gefragt, der hat noch Stunden spaeter beim Bierchen im Pub gelacht. Ich glaub der schreibt oder liest hier mit.
Wer sich mal in der Realität umsieht wird feststellen das es gar nicht so viele Anbieter von rollendem Material gibt. Die großen Namen in der Brance sind halt Siemens/KraussMaffei, Alstom und Bombardier, dann kommen noch Anbieter wie Skoda oder Stadler etc, aber der Markt ist nicht wirklich groß und die meisten kennen sich da. Als Neuer da einzubrechen ist nur schwer möglich und selbst mit funktionierender Technik ziemlich schwer.
Marauder schrieb:Ich glaub einfach nicht das die aus Russland unbedingt dort im Knast enden wollen.
Da man zu den ganzen Deals da unten nicht viel weiß kann ich nicht sagen was die genau wollen, möglich wäre das sie einfach mit dem Bau eines "OxidationsPark 2" Zeit gewinnen wollen, aber keine Ahnung wofür genau, weil auch in Russland werden wohl die ersten Zahlschafe unruhig und wollen Geld sehen oder zumindest ihr eingezahltes Geld wieder haben. Ist halt schade das man durch die Sprachbarriere nicht alles mitbekommt was da so abgeht.
mikemcbike schrieb:Der Verkaufspreis wird sicher nicht allzu hoch sein.
Ist ja nicht so das wir das nicht schon seit Anfang an sagen, aber wer nicht hören will..... :D

@Topic

Ich hatte ja beim Eisenbahnbundesamt mal angefragt und habe heute eine Antwort bekommen, da ich nicht wegen einer Veröffentlichung angefragt habe werde ich nur sinngemäß zitieren, denke mal das sollte Ok sein.

Meine Fragen waren:

1.) Würde das angebliche System unter die EBO (Eisenbahnbau und Betriebsordnung) fallen?
2.) Wer wäre im hypothetischen Fall eines Streckenbaus die mögliche Aufsichtsbehörde?
3.) Müssten Zulassungsverfahren des Materials/der Fahrzeuge durch das EBA erfolgen um einen hypothetischen Betrieb aufzunehmen?

Zu 1.) Es würde nicht unter die EBO fallen da es weder Regel-, Breit- noch Schmalspur wäre.
Zu 2.) Damit wäre das EBA auch nicht die zuständige Aufsichtsbehörde.
Zu 3.) Auch die Fahrzeuge würde nicht unter die EBO fallen, was ja auch logisch ist weil entweder Alles oder Nichts.

Es gibt zu 3.) noch einen Zweitsatz den ich mal komplett zitiere:
Es bleibt also abzuwarten, ob das System in einem Mitgliedsland der europäischen Union gebaut
wird und zuvor die notwendigen Zulassungen der zuständigen Stellen erhält.
Man beachte das "notwendige Zulassungen", NICHT aber "Zertifizierungen", damit unsere Keuler nicht gleich wieder zu jubeln anfangen. Weil ganz so einfach ist das ganze nun auch wieder nicht. Von Sicht des Eisenbahnbundesamtes wäre es wohl was das definitiv keine Eisenbahn ist, dann müsste man sich fragen WAS genau es ist und unter welche Zulassungsbedingungen das ganze fallen würde. Weil das Seilbahngesetz halte ich nicht für passend da die Anforderungen nicht erfüllt werden. Mal sehen ob ich mit einem Mannheimer (wir fahren ja selber oft runter) in Kontakt komme der mir was über dei Betriebserlaubnis des damaligen Aerobus was sagen kann, wobei das ganze eher private Neugier ist und hier wohl keine Sau interessiert. :D


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

06.09.2018 um 17:51
Gerade noch was gefunden! Mannheim hat eine Machbarkeitsstudie für eine neue Hochbahn zur Bundesgartenschau 2023 in Auftrag gegeben, man wird wohl den Aerobus neu aufleben lassen. Da kann sich Anatoly dann auch bewerben. Also los ihr vereinten Keuler von ScamWay, zeigt doch mal was ihr so könnt.

https://www.rnf.de/mediathek/video/buga-2023-machbarkeitsstudie-hochbahn/

SpoilerBitte auf das Datum achten. :D


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

06.09.2018 um 19:22
Marauder schrieb:Buchhalter und Risk Analyst in einer Firma die Zusaetze fuer Beton und anderes Zeug herstellt
Aha, wie hoch ist denn deiner Einschätzung nach das Risiko dass SkyWay euch mit ihrem Wunderbeton aus dem Geschäft wirft? Schmeißen sich denn schon die Manager aus den Fenstern?


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

06.09.2018 um 23:58
Thorsteen schrieb:Zu 1.) Es würde nicht unter die EBO fallen da es weder Regel-, Breit- noch Schmalspur wäre.
Zu 2.) Damit wäre das EBA auch nicht die zuständige Aufsichtsbehörde.
Zu 3.) Auch die Fahrzeuge würde nicht unter die EBO fallen, was ja auch logisch ist weil entweder Alles oder Nichts.
Nun nach den Liveanimationsbildchen von A.Y. Adobedesignern gibt es doch Schienen inne Luft. wo die Rostgondeln unten fährt und eine Rostgondel oben auf den Schienen. Und da soll die EBO nicht zuständig sein? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Ist es tatsächlich relevant wo die Schienen verlaufen, also auf dem Boden oder in der Luft und wie breit die sind?

Aufgrund der Pseudoplanung London - Berlin - Tokio habe ich die Senatorin Regine Günther in Berlin angeschrieben mit der bitte, mir mitzuteilen welche gesetzliche Genehmigungsgrundlage auf Skyway zutrifft. Hier vermute ich mal das LSeilbG, aber hier kann ich mich auch irren.


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

07.09.2018 um 00:01
Thorsteen schrieb:Gerade noch was gefunden! Mannheim hat eine Machbarkeitsstudie für eine neue Hochbahn zur Bundesgartenschau 2023 in Auftrag gegeben, man wird wohl den Aerobus neu aufleben lassen. Da kann sich Anatoly dann auch bewerben. Also los ihr vereinten Keuler von ScamWay, zeigt doch mal was ihr so könnt.
Gehört der Aerobus jetzt nicht einem texanischen Investor? Ich meine, irgendetwas in meiner Datenbank darüber zu haben. Muss mal schauen wo ich das habe.


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

07.09.2018 um 00:38
AvB schrieb:Nun nach den Liveanimationsbildchen von A.Y. Adobedesignern gibt es doch Schienen inne Luft. wo die Rostgondeln unten fährt und eine Rostgondel oben auf den Schienen. Und da soll die EBO nicht zuständig sein? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Ist es tatsächlich relevant wo die Schienen verlaufen, also auf dem Boden oder in der Luft und wie breit die sind?
Ja sowas ist schon wichtig. :)
AvB schrieb:Aufgrund der Pseudoplanung London - Berlin - Tokio habe ich die Senatorin Regine Günther in Berlin angeschrieben mit der bitte, mir mitzuteilen welche gesetzliche Genehmigungsgrundlage auf Skyway zutrifft. Hier vermute ich mal das LSeilbG, aber hier kann ich mich auch irren.
Kann sein aber ich vermute eher nicht, sehr gut sieht man es im Seilbahngesetz von Österreich.
§ 2.
Seilbahnen im Sinne dieses Bundesgesetzes sind Eisenbahnen, deren Fahrbetriebsmittel durch Seile spurgebunden bewegt werden sowie Schlepplifte. Seilbahnen sind:

1.
Standseilbahnen, deren Fahrbetriebsmittel auf Schienen oder anderen festen Führungen fahren und durch ein oder mehrere Seile bewegt werden;

2.
Seilschwebebahnen, deren Fahrbetriebsmittel ohne feste Führungen von einem oder mehreren Seilen getragen und bewegt werden. Das sind:
(Quelle: https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20002994 )

Man kommt immer wieder auf "durch Seile bewegt werden" und der Punkt trifft nicht zu, in den deutschen Ländergesetzen ist das eher sehr allgemein gehalten. Mich persönlich interessiert es auch was das ganze Gebilde sein könnte, das es in der Form technischer Unsinn ist bleibt davon mal unberührt, ist eher Eisenbahnerneugierde die mich dazu treibt. :)
AvB schrieb:Gehört der Aerobus jetzt nicht einem texanischen Investor? Ich meine, irgendetwas in meiner Datenbank darüber zu haben. Muss mal schauen wo ich das habe.
Ja der ist seit Jahren in den USA beheimatet, lies aber bitte auch den SPOILER unter dem Videolink. ;)


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

07.09.2018 um 10:07
Beitrag von 2015 hahahaha, Yuni jetzt halte Dich aber mal ran................. :D

Indes komme ich zu dem Schluss das es sich bei der Rostlaubenbahn um eine Einschienenhängebahn handelt.

Siehe hier: Einschienenhängebahn

Bauweise similar zu Yunis Rostlaube. Da diese offiziell im Einsatz ist, wäre bei der Berliner Behörde anzufragen unter welchen Vorraussetzungen diese Bahn zugelassen wurde (welches Gesetz fand seine Anwendung).

Interessant auch die Anwendungen von DIN-Normen - hier habe ich mal was gefunden was die Prüf-Dimensionen etwas näher aufzeigt mit denen es Yuni zu tun bekäme. Hier gehe ich davon aus, das es in weiteren europäischen Ländern gleichgeschaltet ist.

DIN-Normen FSF

Das Yuni indes seine Rostlaube nicht zu einem Patent anmelden kann bzw. bisherige Patentanmeldungen keine Gültigkeit besitzen, da Patengebühren (absichtlich) nicht gezahlt wurden, liegt auch daran, das Yuni genau wusste das seine Rostlaube mit anderen gleichen Systemen in den Patenten kolidieren würden und es zu ellenlangen Gerichtsverfahren kommen würde, die belegen das sein "System" schon lange patentiert wurde.

Patent Einschienenhängebahn

Der Unterschied bisher ist, das es sich hier um ein Patent für eine Einschienenhängebahn für den Bergbau handelt. Leider kann ich nicht ersehen ob hier auch ein Zusatzpatent für den Einsatz in Personennahverkehr vorliegt oder im eigentlichen Patent mit einschließt. Nichts desto trotz dürfte es hier zu Reibereien kommen, sollte Yuni jemals seine Rostlaube zu einem tatsächlichen Patent anmelden. Wohlgemerkt das Patent ist nicht nur angemeldet sondern , dessen Projektierung läuft offiziell in Berlin und anderorts.

Yuni wusste zudem, das die Eintragung der Patente in der Datenbank verbleiben würden obwohl er die Gebühren nicht beglich. Er hätte also die Beantragungenen zurückziehen müssen und eine Löschung der Eintragungen in der Datenbank. Dies tat er nicht sondern warb damit, in der Hoffnung, niemanden würde es auffallen das die Patente keine Gültigkeit besitzen. Damit wäre zumindest schon mal ein Motiv für den weiterführenden "Betrug" gegeben.

Lt. Wuppertaler Schwebebahn würde ich Yunis Rostlaube als gleiches definieren. Aus dem Wikipediastext ist zu erlesen, als was die Schwebebahn eingestuft wurde, nämlich als Straßenbahn besonderer Bauart gemäß BOStrab. Demnach gehe ich davon aus, das die Rechtsauslegung so zu interpretieren ist, das die besondere Bauart auch eine gesonderte Ausslegung der vorhandenen Gesetze bedeutet und dies der Aufsichtspflicht der gestellten Behörde obliegt.

Alleine dieses Machwerk auszuarbeiten, damit Yuni am Ende weiß was er darf, war er nicht darf, was er muss und was er nicht muss, dürfte Jahre in Anspruch nehmen. Denn Darauf aufgebaut müsste er das Konzept seiner Projekte aufbauen. Und jedes Land (speziell außerhalb der EU) hat seine eigenen Rechtsvorschriften, sprich jedesmal müsste er zu dem jeweiligen Projekt ein angepasstes Konzept erstellen um überhaupt annähernd zugelassen zu werden.


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

07.09.2018 um 10:55
@RobbeCop
RobbeCop schrieb:Aha, wie hoch ist denn deiner Einschätzung nach das Risiko dass SkyWay euch mit ihrem Wunderbeton aus dem Geschäft wirft? Schmeißen sich denn schon die Manager aus den Fenstern?
Viel Schlimmer, die stellen neue Manager ein.

Gerade der ehemalige Ostblock ist ein hartes Geschaeft wenn es um Beton und Bauen geht. Da wird um halbe Cent's Stunde um Stunde verhandelt.
Wenn es da jemanden gäbe der solche Wunderkram hätte und russisch spricht ..... die wären beste Kumpel von Putin und (wie immer der Typ in der Ukraine heisst).

Der besondere Spass an der Bimmelbahn von SkyWay ist ja, dass wenn die irgendwo in Europa bauen wollen nicht viel Auswahl haben wo die den Beton her bekommen, der Markt ist gut aufgeteilt und keiner in der Branche weiss was.
Die Personen die ich so kenne aus der Baubranche sind no nonsens guys, die haben einen furchtbaren Humor und nehmen jeden beim Wort.
Wunderbeton ..... ha ha ha ha

Die Sache mit UAE, weil ich nun diese damned Analyse gemacht habe, ist fuer mich der Lachschlager schlechthin, derzeit ist dort jede Art von Bauen extrem teuer und selbst wenn du nur ein paar Stelzen in die Wueste setzen magts, dass ist genehmigungspflichtig.
Die Scheicks lassen dich als Auslaender da gar nix bauen.
Na ja vielleicht kennt er ja jemanden von "bin Laden LTT" DIE bauen da praktisch alles. Mal so am Rande. :-)


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

07.09.2018 um 19:03
Die feuchten Träume von zukünftigen Millionären:

innotranz

Wer schaut dort jetzt eigentlich mal vorbei?

Und noch eines :D

innotrans2

Ich hab übrigens auch ein unheimliches Finanzvolumen zur Verfügung und würde gerne so eine Bahn bauen... kann mich mal jemand anrufen? Danke! :D


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

07.09.2018 um 19:10
Als begeisterte Jünger im Kreise der Famile das Glück erleben...

Mehr Sekte geht ja wohl kaum noch.


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

07.09.2018 um 20:58
Da kriegt man wirklich eine Gänsehaut ... Oh Elend!


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

07.09.2018 um 21:06
Die ganze Familie und die besten Freunde mit reingeritten? Dann viel Spaß in den nächsten Jahren mit den Lieben!


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

07.09.2018 um 21:08
oldzambo schrieb:Da kriegt man wirklich eine Gänsehaut ... Oh Elend!
peawe schrieb:Die ganze Familie und die besten Freunde mit reingeritten? Dann viel Spaß in den nächsten Jahren mit den Lieben!
Keine Ahnung warum mir gerade die Schwiegermutter von C.S. einfällt.


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

07.09.2018 um 22:51
Ich habe gerade Post von einem echten Prinzen ausNigeria bekommen, der würde bestimmt auch was von den 140 Millionen investieren die er auf diesem geheimen Konto gefunden hat!


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

07.09.2018 um 23:56
@o1966
Lummerland?

Eineeeee Insel mit zwei Bergen..


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

08.09.2018 um 08:29
Die Führung von SkyWay erklärt in Übereinstimmung mit zahlreichen Presse-Verlautbarungen der Teilnehmer, dass die Gesellschaft die aktuellsten Trends der Verkehrsbranche präsentiert – wir berichten darüber im Einzelnen. ...
SkyWay baut seine Systeme umweltfreundlich und unter der Nutzung von erneuerbaren Energien. Man integriert sie in die Architektur der Trassen des schienengebundenen Seil-Verkehrs.
Da soll noch einier sagen, Anatoly sei kein begnadeter Erfinder und Skyway arbeite nicht hochprofessionell: :)

Hauptsache, das Rädchen dreht sich und die beiden da oben sind zufrieden.

4053ec3e6e86 ay1
Quelle


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

08.09.2018 um 16:48
Ob Chrissy noch erzaehlt, das waere die komplette Stromversorgung der Yunituppers-von wegen "Hocheffizienz" und so? :troll:


:pony:


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

08.09.2018 um 16:57
Jedenfalls bin ich mal gespannt auf die Innotrans, die Kröte, dass auf dem Ecofest keine von den erhofften Innovationen zu sehen war, kein Ansatz für das Umsteigesystem, immer nur eine Gondel die im erweiterten Schrittmodus hin- und hergefahren ist, das Lastsystem ohne Demonstration, ein abgewrackter aler Helikopter, ein Behindertenauto das theoretisch fährt...., ob das nach der innotrans auch so bleibt wage ich mal zu bezweifeln.

Es wir, ausser neuen futuristischen Spinnereien nichts geben was in irgendeiner Weise darauf hindeuten wird der Wert der Firma könne sich in absehbarer Zeit steigern, und es wird einen "Kongress" geben, auf dem wortgewaltig genau das zu einem Vorteil hingelogen wird.

Es ist ja kein Wunder, dass die Keuler, nach der Veranstaltung nach dem ecofest irgendwie still geworden sind, Juri hat ja deutlich gesagt, dass kein Geld für echte Projekte da ist die MLM- Betrügerei zu teuer.

Übrigens ist das erste Drittel des Septembers vorbei und man hört aus der Schweiz genau:

















....nichts.


melden
Anzeige

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

08.09.2018 um 17:18
@towel_42
War doch irgendwie klar, oder ?
Auf der innotrans schlagen die auch nur auf weil da das wirkliche Who-is-Who der Schienen und Transport Welt vertreten ist. ( ja auch der Arbeitgeber von Stan the man)
Da kann man sagen: Wir waren auch da !

Das aller schlimmste für Scamway ist natürlich das da Fachpublikum anwesend sein wird.


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt