Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.09.2018 um 10:32
AvB schrieb:alles in allem ist Skyway der wahrgewordene Alptraum für die gesamte "westliche Transportindustrie"
Klaro, die 40 Jahre rumtüfteln haben sich bezahlt gemacht. Jetzt geht alles ganz schnell. Ganz sicher! :D
oldzambo schrieb:Entschuldigung das hab ich mir erlaubt
Ich sehe schon die Kairos-Reue 2.0
AvB schrieb:Mitte September und noch kein Spatenstich in VAE vollzogen und auch in San Bernardino mangelt es wohl am notwenigen Werkzeug um mit dem versprochenen Bau zu beginnen.
Ich würde ja in VAE eher den Sand abfüllen und als innovative Uhr verkaufen. Dass in der Schweiz nichts geht war ja klar! Und du weisst ja: nach einer Ankündigung ist vor einer Ankündigung. Jetzt ist Innotrans (da vergisst man doch glatt den ganzen Rest von vorher) und nach Innotrans ist vor RostCelebration! Für Zahlschafe und Architekten muss einfach was laufen. Der Rest ist doch egal!


melden
Anzeige

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.09.2018 um 10:32
Hier ein paar neue "Fake-News" aus Littauen:

"Fake-News" aus Littauen

Eigenartigerweise werden solche offentliche Beiträge von C.S nicht veröffentlicht.


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.09.2018 um 10:51
AvB schrieb:Eigenartigerweise werden solche offentliche Beiträge von C.S nicht veröffentlicht.
Einbrecher machen ja auch keine Werbung für Hersteller von Alarmanlagen, oder?


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.09.2018 um 11:07
AvB schrieb:Dabei muss man sich die Frage stellen welche Aktien er explizit meinte, die da fallen würden wenn......... :D
Was machen die Unternehmen die gar keine Aktien haben? Zum Beispiel mein Arbeitgeber führt zwar das "AG" im Namen, aber ist nichtmal eine "AG iG" (in Gründung). Können auch nicht vorhandene Aktien fallen? :D

Bei solchen Knallchargen merkt man mal wieder das die vom Betrieb einer Eisenbahn absolut keinen Schimmer haben. In Deutschland gab es am 14.08.18 ja nur 445 öffentliche Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU), die Liste lässt sich sehr einfach über Google finden (Eba evu liste xls). Also 445 Eisenbahnen wenn man so will, davon dürften über 99% eine Gmbh oder ähnliche Gesellschaftsform aufweisen. Dazu kommt ja das man erstmal eine Infrastruktur schaffen müsste, wo nichts ist kann auch nichts in Konkurrenz treten. Manchmal ist es einfach nur traurig so einen Bullshit zu lesen und dann noch daran zu denken das es Leute gibt die das ernst nehmen.
oldzambo schrieb:Ich denke, für die Keuler werden es nicht nur Luftschlösser bleiben, was glaubst du, wo die Kohle für die Hütte vom C.S. herkommt.
Ach komm, die haben doch sooo viele "adressierte Projekte", wir erinnern uns doch noch an die Strecke "Melbourne-Sydney-Brisbane" für 80 Mrd €, oder? Und was sagt Onkel Anatoly auf dem OxidationsFestival auf Nachfrage dazu?
Deshalb zielt die Arbeit in Australien mehr auf die Werbung, wir informieren, dass es solch schöne Projekte gibt. Rod Hook macht eine gute Arbeit. Über adressierte Projekte. Wir haben vorgeschlagen, ein adressiertes Projekt bei der Universität Flinders Adelaide zu realisieren. Darauf haben wir einen Gegenvorschlag bekommen: Bauen Sie uns eine Trasse auf Ihre Kosten und wenn uns die Trasse nicht gefällt, dann müssen Sie das auf Ihre Kosten entfernen. Was halten Sie davon? Sollen wir ein solches adressiertes Projekt bauen?
(Quelle: https://vimeo.com/287034185 )

Frage: Gibt es aber eine Chance, die Arbeit an anderen adressierten Projekten fortzusetzen, die Rod Hook eingeleitet hatte?

Antwort:
Ja. Aber diese Chance hängt nicht von uns ab. Ich bin für die Technologie zuständig und nicht für die Realisierung. Die Realisierung hängt von denen ab, die das Projekt managen. Macht diese Arbeit! Vermitteln Sie Projekte, finden Sie Investitionen und wir realisieren das Projekt. Kein Problem!
Das ist doch mal eine Ansage. Geht raus und macht die Arbeit für uns. Und ich dachte immer das Vorverträge was abgeschlossenes sind, aber kein Wort davon. Naja 80 Mrd € sind ja auch Peanuts für so eine Weltfirma wie ScamWay. Selbst das dümmste Zahlschaf dürfte sich bei solchen Aussagen etwas veralbert vorkommen.

Aber Anatoyl kommt ja ganz zum Schluß nochmal zurück, ganz genau lesen und auf der Zunge zergehen lassen.
Für Australien hatte ich ein Projekt schon vor 10 Jahren vorgeschlagen. Die australische Regierung beschäftigte sich wiederholt damit, eine Hochgeschwindigkeits-Trasse Melbourne - Sydney - Brisbane zu bauen. Sie zahlte sogar 30 Millionen Dollar für Untersuchungen an den, der die Ausschreibung gewann. Man führte die Untersuchung durch und man erwähnte sogar den schienengebundenen Seil-Verkehr im folgenden Kontext: Dies ist eine interessante Innovation, aber das gibt es noch nicht und deswegen ziehen wir das nicht in Erwägung. Man bevorzugte das Projekt der Hochgeschwindigkeits-Trasse nach japanischer Technologie. Aber als man die Kosten addierte, kam man zu einem Ergebnis von 8 Mrd. Dollar, man schloss das Projekt unter großem Bedauern. Ich habe für dieses Geld (8 Mrd. Dollar) vorgeschlagen, eine Ringtrasse um Australien herum zu bauen. Mit zwei Diagonal-Trassen. Dies würde die Wirtschaft von Australien wesentlich verändern und das Niveau erhöhen. Wie eine Autobahn die Wirtschaft von Australien ankurbeln würde.
Nur noch mal zur Erinnerung!

vorvertraege

Wer den Hauptfehler, es gibt einige Fehler in den Aussagen, findet bekommt von mir ein Stieleis in Vanillegeschmack. :D

So und damit die nicht vorhandenen Aktien meiner Firma steigen fahre ich mal nach Aschaffenburg.


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.09.2018 um 11:25
@Thorsteen

Ich kann dir schon sagen, wo die 0 verloren ging. Die beansprucht der gute Anatoly für sich selbst.


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.09.2018 um 12:49
Thorsteen schrieb:Stieleis in Vanillegeschmack.
Ich, ich, ich! Habs gefunden!! Endlich habe ich auch mal was gewonnen, so fantastisch...


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.09.2018 um 13:09
Mal um zu zeigen wie ein Betrüger sich um die Beantwortung einer einfachen Frage drückt, das Transscript eines der Videos die bei einer Fragerunde an Anatoly Yunitski aufgezeichnet wurde.
Frage:
Menschen, die ihr Geld in SkyWay investiert haben, wollen wissen, wie es weiter geht und fragen, wann es Dividenden gibt.
Man würde ja denken, einfache Frage, wann gibts Kohle? Nicht für den Wunderingenieur, erstmal ist er dafür nämlich gar nicht der richtige Ansprechpartner als Chef des Unternehmens.
Diese Frage muss an die richtige Adresse gerichtet werden. Zu Ihnen spricht jetzt der Ingenieur Yunitski.
Ich antworte als Ingenieur und nicht als Geschäftsmann.
Aber dann doch.
Das rentabelste Projekt, in das man investierte, ist der EcoTechnoPark.

Das ist ungefähr so als würde ein Autohersteller sagen sein Vorführmodell sei lukrativ, und nicht die verkaufte Produktion. Nun gut.
Manche Investoren verstehen das nicht. Sie sagen: Macht mal schnell irgendein adressiertes Projekt! Nehmen wir an: London-Paris. Das ist wahr: Da verkaufen wir 20 Jahre lang Fahrkarten, mindestens 100 Mill. Stück.

Nette Nebelkerze, seit wann will denn Skyway die Strecken die sie bauen selber betreiben?
Um irgendwelche Einnahmen zu erzielen.
Dem Fragesteller wären wahrscheinlich auch "irgendwelche" Einnahmen recht wenn es dafür eine Dividende gäbe.
Deswegen ist die Investition in ein Projekt eine langwierige Angelegenheit.

Wollte ja auch keiner in eine eigene Bahnstrecke investieren sondern in einen Konzern der Produkte verkauft die schnell, wir erinnern uns, eine Dividende abwerfen.
Und nun stellen Sie sich die Investition in den EcoTechnoPark vor. Hier (er deutet um sich) wurde nicht sehr viel Geld investiert, ich habe davon heute gesprochen. Da kommen die Auftraggeber, sie sagen: Großartig! Uns gefällt das. Das wollen wir bei uns bauen. Schließen wir einen Vertrag ab? Kein Problem, lasst uns unterschreiben! Zahlen Sie 10 % an. Von einer Milliarde sind das 100 Millionen Dollar.

100 Millionen nicht schlecht, ist das jetzt die Dividende? Die wird wann ausbezahlt?
Und es rentiert sich sofort, an einem Tag, nicht erst nach 20 Jahren.

Also August 2018 wenn ich das richtig verstehe? Ach nein, da läuft vorher noch was, ein Prozess! Allerdings ist der, wie die Dividende, leider unsichtbar, also für die Anleger.
Und dieser Prozess läuft, Sie sehen das nur nicht. Ich habe heute darüber gesprochen.
Auch die Kryptowährung. Da läuft bereits der Rückfluss, die Tokens, der Rückkauf. Der Prozess des Erhalts der Dividenden ist im Gange. Alles funktioniert.

Wahrscheinlich auch hier, läuft, aber man sieht nichts, vorallem nicht auf dem eigenen Konto.
Wenn wir in irgendwelches adressierte Projekt zum Beispiel 50 Millionen Dollar investiert hätten, hätten wir das nicht verwirklicht. Wir hätten keine Basis, keine Projektanten und Konstrukteure. Es hätte nichts gegeben.

Naja der Fragesteller will ja auch keine
Basis, keine Projektanten und Konstrukteure
er hatte ja nach Dividende, Geld bzw. Knete gefragt.
Der Auftraggeber hätte gefragt: Wie können Sie bauen? Sie haben wohl nichts! Sie hätten gesagt, dass sie ein solches Projekt nicht brauchten und würden sich weigern. Deshalb habe ich den einzig richtigen Weg ausgesucht, das alles hier, was Sie sehen. Das ist das profitabelste Projektim Gange.
Wie gesagt, es ist das Vorführprojekt, nebenbei wer auf Grund des Anblicks der Bimmelbahnen auch nur einen Cent investiert ist eh mit dem Klammerbeutel gepudert, aber das nur am Rande.
Ein weiteres profitables Projekt gibt es bald in den Emiraten. Das beginnt sich schon heute zu rentieren.
Na endlich verkaufte Produkte, bedeuten ja bestimmt eine baldige Dividende!
Ich habe berichtet, dass wir Land bekommen haben, im Wert von 750 Millionen Dollar. Dies sind Investitionen. Wir haben dieses Geld geschenkt bekommen. Das ist das Ergebnis des Bisherigen. So haben Ihre Investitionen funktioniert. (Der Dolmetscher erklärt auf Englisch, diese 750 Millionen seien der „income“ des bisherigen Projektes)
Dann könnte man dieses Land ja Verkaufen und könnte eine tolle Dividende ausschütten! Aber nein leider..., da wird nur wieder ein neues Vorführmodell drauf gebaut...
Die Ausgangsfrage war:
Menschen, die ihr Geld in SkyWay investiert haben, wollen wissen, wie es weiter geht und fragen, wann es Dividenden gibt.

Die ehrliche Antwort wäre ja ganz schnell gegangen:
Nie


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.09.2018 um 13:12
Sorry für die Formatierung.


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.09.2018 um 13:21
@Thorsteen

ich dacht mir beim lesen von deinem Beitrag: "Mensch da war doch was , ich hatte doch vor kurzem etwas mit Australien und Transportwege" und voila

Wo ist denn die Bimmelbahn?

was mich so richtig begeistert, da gibt es einen der erklaert das gar auf Deutsch :

aus Mai 2018

Ich werd irgendwie das Gefuehl nicht los, einer der Bimmelbahner liest die selben News wie ich und macht daraus dann eine grosse Meldung, dass SIE da auch was machen. Stimmt nur alles nicht.

Sieh mal an, dass Projekt Australien plant $150 Billion nicht nur laepische 8 aber hee in der Broschuere sind es ja schon 80 ....

Ich lach immer noch ueber diese Diskrepanz zwischen "Hochgeschwindigkeitsstrecke Brisban" und "Bimmelbahn Schritttempo". Wenn die das bauen, die Passagiere brauchen 4 Tage und nur 10% kommen an, der Rest stirbt an Transportschaeden.
OMG.


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.09.2018 um 15:37
Marauder schrieb:ich dacht mir beim lesen von deinem Beitrag: "Mensch da war doch was , ich hatte doch vor kurzem etwas mit Australien und Transportwege" und voila
Ob wir Anatoly mal fragen welches der Projekt er nun bauen wird? Kann natürlich sein das die paar Kreuzer für ihn viel zu wenig sind.

Mache ich doch glatt noch etwas Werbung für ein real existierendes Unternehmen, das ich das kenne ist natürlich reiner Zufall. ;) (Warte gerade wegen Streckensperrung, da hab ich zu viel Zeit. :D )

20180912 152902


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.09.2018 um 15:42
Jetzt bin ich aber gespannt, wie schnell das CO2-Frei als zusätzliches ScamWay-Argument auftauchen wird...


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.09.2018 um 15:51
mikemcbike schrieb:Jetzt bin ich aber gespannt, wie schnell das CO2-Frei als zusätzliches ScamWay-Argument auftauchen wird...
@SkyWay-Keuler, wenn ihr noch ein paar Dumme braucht, dann schreibt "mit CO2-GANS" auf eure Tupperdöschen! Die dadurch Angesprochenen wittern schon bei 1+1=2 eine Weltverschwörung mit Gehirnwäsche und werden euch jeden Quatsch abkaufen. Leider hat so ein Schnurrbart-Guru denen schon die ganse Kohle aus den Taschen gezogen ;-)


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.09.2018 um 15:59
Erstmal präsentiert ja Skyway ihr rollstuhlgerechtes Behindertenfahrzeug in Moskau, die Entwicklung der "onstring"- Fahrzeuge und von Rollmaterial dass sich schneller als Fahrräder bewegen kann, ohne dass die Passagiere kotzen wie die Reiher muss da natürlich noch warten, ähnlich wie die Dividenden.


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.09.2018 um 16:35
Naja, die Kooperation AY und Ke$he könnte fruchtbar sein. Mach'ma'n Ke$he pain pad auf'n Rolli-Sitzkissen, oder Testosteron-GANS auf'n Yunibrator :-)


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.09.2018 um 16:41
oldzambo schrieb:Naja, die Kooperation AY und Ke$he könnte fruchtbar sein. Mach'ma'n Ke$he pain pad auf'n Rolli-Sitzkissen, oder Testosteron-GANS auf'n Yunibrator :-)
Da hat aber noch niemand an die AUKWs in Skyways ein Kilometer hohen "Hohl"- Stützen gedacht :-)


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.09.2018 um 16:42
@towel_42

gute Idee, gleich die Firmen fusionieren - Roschway!

Sie sollten dann allerdings dran denken, grosse Aschenbecher und Brandsalbenspender in die Kübel einzubauen sonst könnte es für gewisse Personen etwas unangenehm werden.


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.09.2018 um 18:06
So 180 Minuten Verspätung, das hätte es beim Onkel Anatoly aber nicht gegeben. ;)

Ich hatte in der Zeit mal etwas über seine Australienstory nachgedacht, sein Märchen über die angeblichen Diagonalstrecken hatte mir keine Ruhe gelassen. Und ich habe mal bei ihm auf der Seite gestöbert, und natürlich nichts gefunden. Die angebliche Ringbahn außen rum ist klar, aber er hatte nie was von Diagonalen erwähnt, bis auf sein Märchenvideo in Minsk. Hat das schon mal einer gehört gehabt? Ich halte es ,wie auch den zeitlichen Ablauf, für ein Märchen.


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.09.2018 um 23:10
towel_42 schrieb:Und nun stellen Sie sich die Investition in den EcoTechnoPark vor. Hier (er deutet um sich) wurde nicht sehr viel Geld investiert, ich habe davon heute gesprochen.
Hm aber wie errechnet sich dann bitte schön der sagenhafte Firmenwert von 400 Millarden?

Apfelbaum von Heriette Kirner x Birnenbaum von Cristopher Rappen : durch gezahlte Investitionen von Schafen und das wiederum X 1 Pfund kollektive Dummheit = Firmenwert abzüglich der etlichen Roststellen.
towel_42 schrieb:Ich habe berichtet, dass wir Land bekommen haben, im Wert von 750 Millionen Dollar. Dies sind Investitionen. Wir haben dieses Geld geschenkt bekommen.
Lasset mich mal gerade in ein paar Akten stöbern .................... aha hier habsch es. Ausländischen "Investoren" ist es nicht möglich eigenständige Firmen* in VAE zu führen, wenn diese zu 100 % in Investorenhand bleiben sollen. 50 Ha Grundstück geschenkt, ist ebenfalls nicht möglich, da hier die Zustimmung des Königshauses von nöten ist. Eine Schenkung ist zudem keine Investition. Eine Investition setzt immer den Gedanken voraus, irgendwann einmal an der Investition partizipieren zu können. Eine Schenkung hingegen ist hingegen partizipierend Mono und zwar durch den beschenkten und endgültig (in Deutschland nach 10 Jahren endgültig). Außerdem schreibt er das er Geld geschenkt bekommen habe. Ja was denn nun Geld oder Grundstück? * Dies gilt nicht für Briefkastenfirmen die nur auf dem Papier bestehen!

Stellen wir uns also die Frage, welcher Saudi hat soviel Sand im Getriebe das er ein 50 Ha (erweiterte Option auf 25 km länge) großes Grundstück verschenkt, auf der er ebenso eine ganze Siedlung bauen könnte und die daraus resultierenden Mieteinnahmen/Kaufeinnahmen das Skyway Rostprojekt um ein vielfaches übersteigen würde. Bei 25 km länge wären das bei einer Häuserlänge von 10 Meter (Reihenhaus gekoppelt) ca, 2500 Häuser mit einem durchschnittlichen Verkaufswert je Haus von 350 K US $ (angelehnt an den durchschnittlichen Preisindex für Immobilien in VAE) = ca. 875 Millionen US $ + 750 Millionen US $ Grundstückswerte = ca. 1,5 Millarden US $, ja das überzeugt und ist insich alles plausibel, was Yunilein so von sich gibt.


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

13.09.2018 um 00:05
AvB schrieb:Grundstück verschenkt
Ist das wirklich so geschehen? Das was Yunitzskiy da sagt ist nicht ganz klar, ich versteh das so dass er sagt das ist als hätten sie 750 Mio geschenkt bekommen, aber sonst heißt es überall sie hätten Land zur Verfügung gestellt bekommen ("allocated"), was nicht heißen muss dass ihnen das Land auch wirklich gehört.
Vor das nicht von irgend einer offiziellen Stelle bestätigt wird sehe ich das sehr kritisch. Dass jemand einen Streifen Wüste zur Verfügung stellt kann ich mir eher vorstellen als dass er ihenen dieses Land einfach so schenken würde.


melden
Anzeige
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

13.09.2018 um 08:29
Derweil hat ja der Wunderingenieur aus Weißrussland ein revolutionäres Auto für Rollstuhlfahrer erfunden, das da nicht schon früher wer drauf gekommen ist 😂😂 Youtube: Kenguru Wheelchair-Accessible EV | Translogic


melden
479 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Epidemiologie6 Beiträge