Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

13.09.2018 um 08:48
towel_42 schrieb:Derweil hat ja der Wunderingenieur aus Weißrussland ein revolutionäres Auto für Rollstuhlfahrer erfunden, das da nicht schon früher wer drauf gekommen ist
Spielverderber. Du kannst doch jetzt nicht hingehen und einfach die Konkurrenz erwähnen, die schon viel früher auf den Trichter gekommen ist.


melden
Anzeige
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

13.09.2018 um 09:06
AvB schrieb:Spielverderber
Mio? Niemals!

57603394a43d IMG 2261


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

13.09.2018 um 09:19
Zitat aus einem übersetzten Artikel:

"In der Firma SkyWay beabsichtigen sie nicht, sich selbst zu veröffentlichen, auch in den Medien, nachdem sie kürzlich einige Publikationen zur Rechenschaft gezogen haben.

Durch die bittere Erfahrung gelernt, möchte der Generalplaner jetzt nicht besonders verbreiten, wo und mit wem Verhandlungen geführt werden und welche Dokumente unterzeichnet werden. Es ist besser, Dinge später zu beweisen, erklärt Anatoly Eduardovich."

Ich veröffentliche nichts mehr.....

Hm, sind also die nachgefolgten Veröffentlichungen in Print-Medien und TV nur Nebelkerzen beziehungsweise ist diese Aussage eine Nebelkerze um nicht nachher an den Pranger gestellt zu werden wenn mal eine Strecke nicht gebaut wird?

Nun A.Y. muss sich die Handlungen seiner werbenden Keuler ankreiden lassen und er steht dafür auch durch Unterlassung in der Haftung, wenn diese eben etwas gegenteiliges beziehungsweise etwas falsches in Umlauf bringen.

Er hat voll umfänglich dafür Sorge zun tragen, das seine Keuler keine Falschinformationen in Umlauf bringen um dadurch weitere Investoren anzulocken, denn dies geschieht auf breiter Front nachweislich durch Vorsatz.


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

13.09.2018 um 09:54
Im Juni diesen Jahres will man nach Aussage Maslovs einen Deal mit Qatar - Bahrain und den VAE für 1,5 MIllarden US $ abgeschlossen haben. (Hm also nichts geschenkt?)

Weitere Aussage Maslovs; Börsengang im Dezember 2018 , nach Börsennotierung 73 Millarden US Dollar wert. Hm wie kommt der auf diesen Betrag wenn der Nennwert 1 US $ bez. 1 eng. Pfund beträgt?

Weitere Aussagen;

Skyway ist im Besitz von Vorbestellungen über 500 Millarden US $

Das indonesische Projekt wird gerade zertifiziert

In Belarus ist für Ende des Jahres eine neue Infrastruktur geplant.

Auch in Russland gibt es einen Auftrag für das Zentrum von Moskau, St. Petersburg, und eine Hochgeschwindigkeitsstrecke von Moskau zum Flughafen und nach Wladiwostok.

Australien hat bereits mit dem Bau einer neuen Infrastruktur begonnen. Der Bau wird im Mai 2018 in Europa beginnen. Der Plan sieht vor, dass innerhalb von fünf Jahren 100.000 km neue Transportlinie (Monorail) gebaut werden und Skyway voraussichtlich 50% des gesamten Güterverkehrs übernehmen wird.

Auszug eines derzeit noch nicht verifizierten handschriftlich verfassten anonymen Briefes auf PDF übertragen und an mich versendet.

Mal abgesehen von den widersprüchlichen Aussagen zu Aussagen in der Vergangenheit durch A.Y oder andere selbst, finde ich es sehr interessant mit welchen Zahlen hier jongliert wird, die einfach nicht ins Bild passen.

In Bezug zur ersten Aussage, habe ich gute Chancen hier gute Informationen direkt aus dem Königshaus von Bahrain zu erhalten. Eine interne Quelle (Verwandschaft dritten Grades) mit direkten Kontakt zu Spitze habe ich angeschrieben und gebeten meine Anfrage zu verifizieren und mir eventuell Dokumente zukommen zu lassen sofern diese überhaupt existieren.


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

13.09.2018 um 11:18
Mal eine alte Aussage von Sailor (X-Invest) gefunden:

Zitat: "Achja, ich habe selbst gehört, dass wohl noch Ende diesen Jahres Dividenden ausgeschüttet werden sollen. Normaler weise wäre ich sehr Vorsichtig, aber es war ein Mitlied der Geschäftsleitung der Sky Way Capital der dies geäußert hatte." Dies war am 24.02.2017, 19:18 Uhr"

Solche Aussagen sind für später von großer Wichtigkeit.


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

13.09.2018 um 11:55
RobbeCop schrieb:Ist das wirklich so geschehen? Das was Yunitzskiy da sagt ist nicht ganz klar, ich versteh das so dass er sagt das ist als hätten sie 750 Mio geschenkt bekommen, aber sonst heißt es überall sie hätten Land zur Verfügung gestellt bekommen ("allocated"), was nicht heißen muss dass ihnen das Land auch wirklich gehört.
Bisher gibt es ja nur die Aussagen von Anatoly selber, das man diese 50 ha "kostenlos zur Verfügung stelle" und das "zu marktüblichen Preisen von Hunderten Millionen US-Dollar" wert sei. Nun kann zur Verfügung stellen auch Pacht sein oder ähnliches und das bedeutet ja nicht das es einem wirklich gehört oder man mit dem Bodenwert was anfangen kann. Aber genau die Nummer zieht Anatoly ja ab, er behauptet das es Millionen wert ist und dann nimmt er den Wert einfach mal als Gewinn an bzw. behauptet auch dies. Aber mehr als substanzlose Behauptungen sind es im Moment ja nicht. Und jedem dürfte klar sein das er das Gelände verkaufen müsste um an die angeblichen 750 Mio zu kommen, fließt der Grundwert dagegen in den Firmenwert ein dann ist es kein Gewinn wie behauptet. Ist mal wieder eine Blendgranate für die "Investoren".
AvB schrieb:"In der Firma SkyWay beabsichtigen sie nicht, sich selbst zu veröffentlichen, auch in den Medien, nachdem sie kürzlich einige Publikationen zur Rechenschaft gezogen haben.
Auf einer der deutschen Seiten wurde unsere 0,5 Sekundenrechnung angegriffen, wir haben ja überhaupt keine Ahnung und die Ein/Aussteigezeiten sind ja wie bei der Metro etc. Mimimi, Jammer, Heul. Und wir sind ja nicht die einzigsten die sich mit dem Unsinn befassen und ihn genüßlich zerlegen, wobei eigentlich nicht mehr viel vorhanden ist was man noch zerlegen könnte wenn wir ehrlich sind. Von daher kann ich schon verstehen das die lieber die Klappe halten weil ihr ganzen "Beweise" bisher immer in der Luft zerrissen wurden und sich als Fake/Lüge erwiesen haben.
AvB schrieb:Weitere Aussage Maslovs; Börsengang im Dezember 2018 , nach Börsennotierung 73 Millarden US Dollar wert. Hm wie kommt der auf diesen Betrag wenn der Nennwert 1 US $ bez. 1 eng. Pfund beträgt?
Geht man den Anlegern etwa nochmal an die Börse, die sollte doch schon leer sein. :) Der Börsengang dürfte ziemlich interessant werden, vieleicht geht man ja auch an die Rohstoffbörse und verkauft den Stahlschrott zu einem guten Preis. Ansonsten dürfte ein realer Börsengang so gut wie ausgeschlossen sein, ob und wie man günstig irgend eine Zweitfirma an der Börse plazieren könnte entzieht sich aber meiner Kenntnis. Weil das wäre für mich ein reales Szenario, man stellt eine Minifirma an die Börse um zu zeigen das man jetzt an der Börse ist. Nur dann hätte man die Katze aus dem Sack gelassen, weil da ist ja von Firmenwert bis hin zu Eigentümern alles offen einsehbar. Und selbst dem dümmsten dürfte auffallen das dann der Firmenwert nur ein paar hunderttausend Dollar ist. Aber vieleicht kauft man ja auch gleich Tesla/Microsoft/Apple und Amazon auf um sich am Markt zu plazieren, das Geld muss ja bei so einer innovativen Firma da sein.
AvB schrieb:Solche Aussagen sind für später von großer Wichtigkeit.
Da zweifel ich dran, man wird Anatoyl vors Loch schieben wenn es knallt, die Hintermänner gehen zum nächsten Betrug über. Und beim Verfahren gegen Anatoly wird auch nicht viel bei rum kommen und er bekommt 12 Monate auf Bewährung und 50 Rubel Geldstrafe. Und alle sind glücklich und zufrieden.


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

13.09.2018 um 21:58
Von der Skyway Capital Seite:
Die SAO "Strunnije Technologiji", der Entwickler der SkyWay-Technologie, präsentiert ein einzigartiges Elektromobil für Menschen mit Behinderungen. Die Neuentwicklung erhielt den Namen "Yuni-Mobil".

Man fährt mit dem Rollstuhl in das Auto hinein durch eine spezielle Tür und lenkt das Auto vom Rollstuhl aus, - eine nie dagewesene Lösung. Das Yuni-Mobil wird gezeigt auf der Fachausstellung "InvaExpo. Eine Gesellschaft für alle". Sie findet statt vom 12. bis 14. September 2018 auf dem Gelände der WDNCh in Moskau.
Lügner, Lügner, Lügner!


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

13.09.2018 um 22:14
Absolut bemerkenswert, wie Anatoly seinen Anhängern die ungeschminkte Wahrheit erzählt und die weiter an ihn glauben:

Gubsch zitiert im heutigen Artikel aus einem Video, entstanden in der Fragerunde anlässlich des EcoFest 2018:
Ein Besucher erkundigt sich, weshalb der Stahlschienenkopf ist hier schon im zweiten Jahr nicht zu sehen ist.

Die Antwort von Anatoly ist aufschlussreich:
Es ist so, dass das Wort „Schiene“ ein allgemeiner Begriff ist. Der Schienenkopf ist die Oberfläche zum Abrollen. Warum stellen Sie sich den Schienenkopf vor wie bei einer Eisenbahnschiene?
Der Schienenkopf muss nicht der der Eisenbahn sein. Unser Schienenkopf ist in diesem Fall ein Rohr. Und das dient als Schienenkopf. Wir können heute unsere eigene Schiene noch nicht bauen. Das, was wir dafür nehmen, passt nicht besonders gut, aber das ist industriell verfügbar, man kann es kaufen.
Wenn wir damit beginnen, unsere eigene Schiene herzustellen, verbrauchen wir dafür alle Investitionen. Es würde eine Schiene geben, aber sonst nichts anderes. Denn die Eisenbahner haben 200 Jahre gebraucht, ihre Schiene herzustellen. Wissen Sie, wieviel Geld sie investiert haben, damit diese Schiene glatt ist, damit man Walzwerke hat, metallurgische Werke usw.?
Deshalb gehen wir einen anderen Weg. Wir nutzen, was verfügbar ist, und machen daraus unsere Schiene. Eine eigene Schiene wird es geben, aber später.
Sie haben sich wahrscheinlich gefragt, warum es bei der Fahrt Schläge gibt? Warum wackelt es?
Das ist kein Wunder. Denn das Rohr, das als Schienenkopf dient, stellt man als Walzstab her. Wenn wir diesen Walzstab biegen für unser Profil, entstehen Längs- und Quer-Unebenheiten.
Deshalb kann das Rohr nicht glatt sein, deshalb gibt es sehr kleine Unebenheiten, wo das Rad schlägt, das kann man leider nicht vermeiden.
Wenn wir eine eigene Schiene haben, wird das besser. Im nächsten Jahr, in den Emiraten, werden wir auf eigenen Schienen fahren. Wir arbeiten daran, aber es geht nicht so schnell, wie man möchte. Ich gehe mit Investitionen sinnvoll um.
Fassen wir zusammen: Skyway hat im Rostpark keine Wunderstrings verbaut, da zu teuer. Sondern ganz einfache Rohre, die aber holprig und uneben sind. Aber beim nächsten Park werden diese dann sicher eingesetzt, braucht zwar alles Geld, aber Skyway hat dann ein eigenes Walzwerk! :)

Da gehört wirklich sehr viel Glaube dazu, wenn keine Zweifel an der Umsetzung der Projekte aufkommen sollen.

BTW: Es gab doch mal Bilder, wie in den Rohren im Rostpark Seile eingezogen und Beton eingefüllt wurde?
Die passen nicht mehr zu den aktuellen Aussagen, aber das stört keinen der Keuler und Sektenanhänger.


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

13.09.2018 um 22:19
Jaegg schrieb:Fassen wir zusammen: Skyway hat im Rostpark keine Wunderstrings verbaut, da zu teuer. Sondern ganz einfache Rohre, die aber holprig und uneben sind. Aber beim nächsten Park werden diese dann sicher eingesetzt, braucht zwar alles Geld, aber Skyway hat dann ein eigenes Walzwerk! :)
Vorgespannte Vierkanntrohre, Stanislaw übernehmen sie! Übersetzt heisst das nichts anderes als:

Es gibt keine Stringtechnologie! Das einzige was es gibt sind handelsübliche Kranbahnantriebe die mit etwas Tupperwäre aufgehübscht wurden.

Als nächstes kommt dann ein Rennteam mit Skyway-Aufklebern....


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

14.09.2018 um 02:44
o1966 schrieb:Ich, ich, ich! Habs gefunden!! Endlich habe ich auch mal was gewonnen, so fantastisch...
Du bekommst noch dein Eis, ich hab das nicht vergessen. :D
Jaegg schrieb:Es ist so, dass das Wort „Schiene“ ein allgemeiner Begriff ist. Der Schienenkopf ist die Oberfläche zum Abrollen.
Nöö, das nennt sich Lauffläche oder auch Spiegel.
Jaegg schrieb:Denn die Eisenbahner haben 200 Jahre gebraucht, ihre Schiene herzustellen.
Nööö, Breitfußschienen sind ab 1830-1840 in Verwendung.
Jaegg schrieb:Sie haben sich wahrscheinlich gefragt, warum es bei der Fahrt Schläge gibt? Warum wackelt es?
Weil unser Anatoly ein Stümper und Betrüger ist der nicht viel Ahnung hat was er da zusammen frickelt.
Jaegg schrieb:m nächsten Jahr, in den Emiraten, werden wir auf eigenen Schienen fahren. Wir arbeiten daran, aber es geht nicht so schnell, wie man möchte.
Ist natürlich total schwierig der Industrie zu sagen was man denn haben möchte, da muss man ja auch eigne Walzwerke erfinden damit man paar Blechrohre zusammen dengelt. Man muss ganz schön lange in der Sonne gelegen haben um so einen Unsinn zu glauben. Aber freuen wir uns schon mal auf Stümpertolys neue Wunderschiene, es kann richtig lustig werden.
Jaegg schrieb:BTW: Es gab doch mal Bilder, wie in den Rohren im Rostpark Seile eingezogen und Beton eingefüllt wurde?
Die passen nicht mehr zu den aktuellen Aussagen, aber das stört keinen der Keuler und Sektenanhänger.
Du meinst das hier?

Skyway-capital-6

Die ganze Story mit den "Strings" ist doch eh lächerlich, die werden da ein normales Stahlseil durchgezogen haben. Müsste so zwischen 18-22 mm Durchmesser und 320 kN Bruchlast liegen, also Ware von der Stange. Und schon bei dem kurzen Stück werden die gemerkt haben das es ein massiver Aufwand ist da was durch zu ziehen, ob die Gitter wirklich mit Beton gefüllt sind darf auch bezweifelt werden. Aber das ganze Konzept ist ja nun nicht gerade Plausibel.


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

14.09.2018 um 08:53
A.Y. bekommt ja dieser Tage wieder eine Steilvorlage für sein "Projekt". Schwerer Unfall auf der Zugspitze mit der Zugspitzbahn. BBC berichtet darüber das wohl bei einer Notfallübung der schwere Unfall passierte und die Gondel bei dem Aufprall regelrecht zusammengedrückt wurde. Zum Glück wurde niemand verletzt.

Ich projeziere nun mal das ganze Szenario auf die Rostgondeln von Yuni und möchte mir nicht ausmalen wie in der Realität z.B. in San Bernardino, bei einer solchen Übung (wenn diese dann jemals stattfinden wird) die Rostgondel aussehen wird.


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

14.09.2018 um 10:21
Habe mir mal den Videobeitrag von C.S. FB-Account zum Thema Yunimobil angeschaut. In Weissrussland gelten da bestimmt andere Sicherheitsbestimmungen, sprich sich totfahren ist erlaubt.

Hebebühne Sicherheitswarnleuchten nicht vorhanden. Rückprallschutz für beide Insassen nicht vorhanden, sprich bei Tests (ADAC) sollte vorher geklärt werden wie die im Boden verankerte Einrastvorrichtung für den Rollstuhl bei einem Aufprall reagiert. Wird bei einem Aufprall der Rollstuhl aus der Sicherung gerissen dann möchte ich nicht in deren Haut stecken, denn nach hinten hinaus scheint es keine Sicherung zu geben. Auch die spartanischen Sicherheitsgurte scheinen wohl viel zu hoch montiert geworden zu sein. Eine manuelle Justierung auf Körperhöhe (Nicht jeder Mensch ist gleichgroß oder gleichklein) scheint wohl nicht vorhanden zu sein.

Interessantes Mobil ist übrigens der Toyota Porte (4 Sitzer) mit einem richtigen Sicherheitssystem.

Toyota Porte


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

14.09.2018 um 10:55
Im russischen Skyway- Forum klären sich etwas die Nebel um die "sensationelle" Neuentwicklung des Yuni- Mobils.
https://mmgp.ru/showthread.php?t=247224&page=1419
Es handelt sich wohl um ein schon gescheitertes E-Mobil-Projekt, dass jetzt unter dem Label von skyway vermarktet werden soll, ein ehemaliger Mitarbeiter dieses Projektes schreibt (leider habe ich nur die automatische Übersetzung):

Mein Name ist Andrey Trofimchuk. Ich war der Chefdesigner in Prokhorovs E-Mobile-Projekt. Sinkevich ist also ein gewöhnlicher fortgeschrittener Automechaniker. Das heißt, jede Kabine auf den Rädern und dem Chassis, er ist durchaus in der Lage, "von **** a und klebt" zu bauen. Aber leider (oder zum Glück) hat er nicht die geringste Ahnung, wie ein modernes Auto aussieht, wie es entworfen, zertifiziert, hergestellt und wie viel es kostet. Übrigens hat er das E-Mobile in der Anfangsphase des Projekts nicht im Sportteam gelassen, er wäre sich bewusst, wie und was. Am Ende des 14. Jahres war das G-Team schon eine recht kompetente Einheit, die viel leisten konnte. Zum Beispiel hat das Team von NAMI, das am Projekt "Cortege" beteiligt ist, erst jetzt eine ausreichende Kompetenz erworben.

Bezüglich Unimobile: Er hat mir vorgeschlagen, wie er "Partizipation" (fast "Kommunion") ausgedrückt hat. Ich lehnte dies aus drei Gründen ab: 1 lächerliches Geld, 2 völlige Obszönitäten im Konzept des Projekts, 3 die Tatsache, dass das Projekt unter der Fittiche von Skyway steht. Und das letzte Gewicht. Irgendwie möchte ich mit diesen zweifelhaften Charakteren zashkvaritsya nicht und den Namen merken.

Das Projekt selbst ist derselbe populistische Ingenieurberuf wie Skyway: schön klingend, aber aufgrund der Existenz der physikalischen Gesetze nicht realisierbar, eine Idee mit einem notwendigerweise Engpass. In Strunitsky - das ist der Weg. Im Falle eines Fahrzeugs ist der Sitz fixiert. Wege beim Betrunkenen werden entweder Kurven oder teuer = Unzweckmäßigkeit der Anwendung sein. Das Sitzen der behinderten Person wird während des Crashtests NICHT auf der Ladefläche des Lastkraftwagens gehalten. Und um es zu behalten, brauchen Sie ein monströses Befestigungssystem,

Ich wundere mich sogar über Naivität. Das Video zeigt, dass die behinderte Person im Rollstuhl unter einer Art dummer Klinke befestigt ist. Ernsthaft? An einem Punkt ??? Kinderwagen + behinderte Person = 100kg Gewicht. Im Falle eines Unfalls, selbst bei 100 km, wird das alles fliegen, furzen und sich freuen. Dies ist der Fall , wenn die Sicherheitsgurte an den Stuhl befestigt sind, die extrem teuer ist und fügt kg 5. Wenn die Riemen durch den Körper befestigt sind, töten die Behinderte den Gurt bei einem Unfall. es hat nur den Stuhl abgeflacht.

Und es ist immer noch nicht so schlimm.
Die Tatsache, dass die komplette Entwicklung, Zertifizierung und Produktion der Karosserie eines solchen Autos von 500mln bis 1 yd. Euro benötigt. Mit Sessel und Halterung. Selbst wenn sie einen chinesischen Spender für Komponenten ausspucken. Die Produktion ist bei einer Zirkulation von mindestens 300 kubischen Körpern sinnvoll. Und der Preis für Elektrokarren wird 70.000 Euro betragen. Na und???


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

14.09.2018 um 11:44
towel_42 schrieb:Es handelt sich wohl um ein schon gescheitertes E-Mobil-Projekt, dass jetzt unter dem Label von skyway vermarktet werden soll, ein ehemaliger Mitarbeiter dieses Projektes schreibt (leider habe ich nur die automatische Übersetzung):
Na dann lag ich mit meinen Sichtungen ja nicht falsch. In Europa werden die so auf keinen Fall eine Zulassung bekommen. Aber Hauptsache man hat wieder was vorzuzeigen auch wenn es nur eine Blendgranate ist mit der sich die handicapten Weissrussen dann im kollektiv das Leben nehmen dürfen.

Ein Musterobjekt zu schaffen um damit zu suggerieren, sieh her, wir schaffen das ist aber die übliche Strategie um vom eigentlichen Thema abzulenken. Eine Aussage wann das ganze in Serienproduktion gehen soll und dann zum Verkauf steht haben wir auch diesmal nicht erhalten.

Im Grunde gibt es am Markt bereits zugelassene und bessere Systeme. Da fragt man sich wieso ein A.Y. gerade diese Nische für sich gewinnen will, außer der Tatsache, das er ablenken will um die Zahlschafe bei Laune zu halten.

Baut A.Y. demnächst vielleicht sogar ein Upgrade des US-amerikanischen EcoSkeletts (Name passt irgenwie in die skywayianische Produktreihe) um den rückratslosen Keulern und Investoren der höheren Hirachie wieder etwas mehr Mobilität zu verleihen?

Freuen wir uns also auf das ECOfest 2019 wo dann der Skyway - Backbone Erector 2000 präsentiert wird............ :D


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

14.09.2018 um 11:52
AvB schrieb:Ein Musterobjekt zu schaffen um damit zu suggerieren, sieh her, wir schaffen das ist aber die übliche Strategie um vom eigentlichen Thema abzulenken.
Das sehe ich auch so, man kann es gar nicht oft genug wiederholen:

Die Firma Skyway, deren einziges, behauptetes, Alleinstellungsmerkmal "Strings" mit physikalischen Wundereigemschaften ist, hat genau was nicht?

Richtig! Diese Strings.

Was hat sie stattdessen?

Rostende holprige Vierkantrohre.


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

14.09.2018 um 12:45
Zum Verkaufsprinzp von Skyway

Online:
316ff4a7dd43 string
Reallife:
5edf56b65d7c Rohr
Erstaunlich selbstkritisch illustriert:
9df0b59229e3 xschuster


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

14.09.2018 um 12:47
AvB schrieb:Im Grunde gibt es am Markt bereits zugelassene und bessere Systeme. Da fragt man sich wieso ein A.Y. gerade diese Nische für sich gewinnen will, außer der Tatsache, das er ablenken will um die Zahlschafe bei Laune zu halten.
Anatoly spielt ja den Weltenretter, mehr hat er ja nicht als eine lustige Idee. Und ich habe die starke Vermutung das die Idee von der Kiste auf das letzte RostFestival zurück geht dort waren 2 Italiener in Rollstühlen und die haben mit Anatoly definitiv gesprochen bzw. auch Bilder gemacht. Das Teil ist genau wie seine Weltraumideen nur ein Füllstoff um die Zeit zu überbrücken, weil was geliefert hat er ja bisher nicht. Auch seine restlichen Äußerungen sind eigentlich eher als Eingeständniss des Scheiterns zu verstehen, zumindest wenn es ein reales Unternehmen wäre das auch wirkliche Produkte vertreiben will.


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

14.09.2018 um 12:54
towel_42 schrieb:Zum Verkaufsprinzp von Skyway
Ich helfe gern mit Fotos aus dem Rostpark aus. :)

rohrhandvergleich

w9


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

14.09.2018 um 13:06
Thorsteen schrieb:Ich helfe gern mit Fotos aus dem Rostpark aus.
Diesen Vierkantrohren entspringt die Innovation sprichwörtlich aus dem inneren heraus - kalte Luft und Rost ............. :D


melden
Anzeige
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

14.09.2018 um 14:18
Mit Ankündigung des "Yuni-B-rators" und des "Yuni-M-ix" hat sich die Fa. Skyway ganz neue Kundenschichten erschlossen. :-)

Es soll Überlegungen geben, die Stringtechnologie stärker in Richtung "Yuni-T-anga" voranzutreiben.

3a70adfbd0b1 41088986 2411801145498477 44781573492105
039ab73ee054 109d0f67-4113-4e8b-804b-dce2d78320bc


melden
478 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt