Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

11.06.2019 um 22:51
RobbeCop schrieb:Am deutlichsten: wo sind die ganzen Leitungen hin? Waren die nur zum Spaß da oder warum braucht man die nicht mehr?
Bei Bildergoogeln habe ich keinen einzigen KA-26 gefunden mit diesen Rohren. Scheint eine Art Abgasrückführung zu sein. Und auch nicht unbedingt nötig. Ansonsten stimmt das kleinste Detail, z.B. Bemalung, die Räder etc.


melden
Anzeige

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

11.06.2019 um 22:54
@Radfahrer

Aha, gut zu wissen, danke.
Wäre schön wenn es Fotos mit besserer Auflösung von der Veranstaltung gäbe, da könnte man wahrscheinlich mehr erkennen.


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

11.06.2019 um 23:04
RobbeCop schrieb:Am deutlichsten: wo sind die ganzen Leitungen hin? Waren die nur zum Spaß da oder warum braucht man die nicht mehr?
Radfahrer schrieb:Bei Bildergoogeln habe ich keinen einzigen KA-26 gefunden mit diesen Rohren. Scheint eine Art Abgasrückführung zu sein. Und auch nicht unbedingt nötig. Ansonsten stimmt das kleinste Detail, z.B. Bemalung, die Räder etc.
Das ganze ist ein Sportauspuff Marke Eigenbau. :)
Geplant war wohl den Kamov zum Oxidaitionsfestival 2018 anzuwerfen, aber ohne Schalldämmung fliegen dir da die Ohren weg. Man sieht das Flexrohr etc., keine dumme Idee, nur wird es weder eine Abnahme haben noch wird jemand berechnet haben wie sich das auf die Turbinen auswirkt. Die werden nicht zerstört oder so, aber durch den höheren Gegendruck vom Abgassystem kann es schonb zu Leistungseinbußen kommen oder sogar zu mehr Fehlzündungen weil der gar nicht schnell genug entlüften kann. Es sind ja 2 x 9 Zylinder Sternmotoren verbaut.

So sieht die Abgasführung Original aus:

2011 121


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.06.2019 um 09:13
@Thorsteen

Ich hab noch keine Turbine mit einem so geringen Durchmesser an Abgasauslass gesehen. Auch bei Axialturbinen ist normalerweise der Auslass viel grösser.
Das die Auspuffrohre hier so viel kleiner sind liegt daran das der Gerät keine Turbinen hat sondern Sternmotoren. Genauer sind es folgende:

Wikipedia: Wedenejew_M-14


1280px-HeliRussia 2009 28197-2829



Dafür ein Schalldämpfersystem zu bauen ist vermutlich relativ Problemlos.


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.06.2019 um 09:21
Roesti schrieb:Das die Auspuffrohre hier so viel kleiner sind liegt daran das der Gerät keine Turbinen hat sondern Sternmotoren. Genauer sind es folgende:
Die Bezeichnung Turbinen ist wohl einfach mein persönlicher Terminus. :) Mir ist schon klar das es 9 Zylinder-Sternmotoren sind, hatte ich oben sogar geschrieben. :D Das anfertigen vom einem Schalldämpfer dürfte mechanisch nicht das Problem sein, die Frage die sich mir halt stellt wie es den Gasaustausch behindert, man ändert ja von "30 cm Rohrstück" auf "Edelstahlrohrgebamsel mit großen Widerständen". Laufen werden die Motoren schon, die Frage ist nur was es dann kostet (Leistung, thermische Probleme etc.). Und sind wir ehrlich, die Motörchen an der Kamov sind schon ziemlich schwach auf der Brust. Aber vieleicht ist ja genau diese Sportauspuffanlage das Geheimnis wie die Kamov dann auf einmal 500 Kg mehr heben kann. ;)


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.06.2019 um 09:36
@Thorsteen

alles klar, dann sry für die Korrektur. Aber vieleicht wusste es wer anders nicht.

Ja die Motoren haben wirklich nicht sehr viel Leistung. Bereits kurz nach Einführung des Triebwerks wurden versuche zur Leistungssteigerung vorgenommen. Allerdings mit relativ geringem Erfolg. Insbesondere beim Hubi war wohl die Kühlung ein grosses Problem.


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.06.2019 um 10:37
Roesti schrieb:Ja die Motoren haben wirklich nicht sehr viel Leistung. Bereits kurz nach Einführung des Triebwerks wurden versuche zur Leistungssteigerung vorgenommen. Allerdings mit relativ geringem Erfolg. Insbesondere beim Hubi war wohl die Kühlung ein grosses Problem.
Ja, 2 x 325 PS sind nicht gerade die Welt. Ich warte ja auf den Moment wo Onkel Lügwienix auf Nachfrage der Leistungssteigerung dann behauptet das man ein eignes Aggregat konstruert habe, das natürlich viel mehr Power bei gleichen Dimensionen und Aussehen hat. :) Das ist dann die YuniEngine. ;)


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.06.2019 um 10:47
@AvB

Das einzige, was mir auffällt, ist, dass die Aufnahmen unten (also die Einspielungen) offenbar von einem Flug stammen, die große Aufnahme aber - ich vermute das wegen der wechselnden Lichtverhältnisse - anscheinend von mehreren Versuchen stammen.

Kann mich aber auch täuschen... :D


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.06.2019 um 11:14
Blues666 schrieb:ich vermute das wegen der wechselnden Lichtverhältnisse
Das liegt am Gegenlicht. Es sind 2 Drohnen und eine handgeführte Bodenkamera im Einsatz. Ich bin sicher, das ist alles ein Aufnahmesession. Simultan mit 5 Kameras aufgenommen.


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.06.2019 um 11:45
Radfahrer schrieb:Es gibt keinen. Das Video zeigt, was es vorgibt, zu zeigen.
Ok, es scheint also niemanden aufgefallen zu sein wo tatsächlich der Fehler drin liegt.

Also das Hauptbild zeigt den fliegenden Hubschrauber (in diesem Fall ein sehr gut gemachtes Modell - SW-Logo fehlt, Außenfarbe nicht identisch mit orig.) während das original am Boden steht und die Kamera unter der KA und im Cockpit läuft. Zuweilen jedoch während des Abhebens beim original, läuft auch hier die Kamera beider Ansichten. Flughöhe zum Model mit erheblicher Diskrepanz.

Das Video zeigt mehrere Schnitte auf, so das davon ausgegangen werden kann das die Anfangsszene, wo das original abhebt, tatsächlich stattgefunden hat. Nur kann man in dieser Szene nicht sehen ob das Abheben auch tatsächlich autonom stattgefunden hat. Denn Kamerawinkel und Entfernung zum Hubschrauber lassen in dieser Hinsicht nichts erkennen.

Indes zeigen die Maße des Hubschraubers mit Hangar im Hintergrund nicht die Maße des Originalhubschraubers auf. Auch wenn wir davon ausgehen das die Kameraposition zu diesen Zeitpunkt ca. 2,15 m über dem Boden sich befand, können wir bei Ausmessung vom Boden (Augenhöhe) davon ausgehen, das die Maße immer noch nicht stimmen.

Während des Fluges des einen Hubschraubers ist beim einblendbild Kamera unterhalb der KA-26 fortwährend zwei Personen erkennbar die sich im Lack des Hubschraubers wiederspiegeln. Wie kann dies sein wenn der HUbschrauber sich doch im Flug befindet?
o1966 schrieb am 07.06.2019:Aller letzte Gedanken: Warum sollte man bei einer Funktionsvorführung vor laufender Kamera Lumpen oder Sack ähnliche Gegenstände im Fußraum vom Cockpit mitführen? Zur Gewichtsverlagerung? Das Gewicht ist so nicht gleichmäßig verteilt. Eventuell um etwas ansonsten verräterisches zu verstecken? Ich bin auf keine Antwort gekommen. Dort sitzt original ein Teil der verbauten Lenkung.
Ich muss mich Deiner Fragestellung anschließen. Möchte aber die Frage erweitern. Wäre es (wir gehen mal davon aus das alles so stattgefunden hat) nicht sinnvoll gewesen das Steuerungspult im Mittelteil des Hubschraubers komplett zu entfernen? Und wo wurde die Steuerungseinheit für den autonomen Flug verbaut?
Jaegg schrieb am 06.06.2019:Welche Verbindung gibts zwischen Skyway und UVR?
Helicopter E von Aorion wurde beim Ecofest 2018 in großer Höhe eingesetzt, um den Zahlschafen vorzugaukeln, das dass original fliegt.


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.06.2019 um 12:10
AvB schrieb:Ok, es scheint also niemanden aufgefallen zu sein wo tatsächlich der Fehler drin liegt.
Ich kann absolut nichts davon nachvollziehen.

Bei 2:09 sieht man, dass der Abstand der Vorderräder grob die Hälfte der Betonplattenbreite beträgt. Das lässt sich auch bei z.B. 0:12, 0:23, 0:35 erkennen. Wo soll das jetzt ein Modell im Einsatz sein? Bitte mal Zeitangaben machen.

Wo hat das Original Schriftzüge, die das vermeintliche Modell nicht hat. Zeig mal konkret die Unterschiede auf.

Klar dient der Sack zum Trimmen. Auf der Seite saß der Pilot.
AvB schrieb:Während des Fluges des einen Hubschraubers ist beim einblendbild Kamera unterhalb der KA-26 fortwährend zwei Personen erkennbar die sich im Lack des Hubschraubers wiederspiegeln. Wie kann dies sein wenn der HUbschrauber sich doch im Flug befindet?
Du meinst doch nicht ernsthaft die Spiegelung bei z.B. 2:05? Das sind die Vorderräder.
AvB schrieb:Helicopter E von Aorion wurde beim Ecofest 2018 in großer Höhe eingesetzt, um den Zahlschafen vorzugaukeln, das dass original fliegt.
Nein, das wurde nie vorgegaukelt. Es wurde klar kommuniziert, dass man für den Helicopter keine Fluggenehmigung bekam. Gut, fliegen hätte er eh nicht gekonnt zu dem Zeitpunkt.


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.06.2019 um 12:30
Radfahrer schrieb:dass der Abstand der Vorderräder
Radfahrer schrieb:Das sind die Vorderräder.
s/Vorderräder/Hinterräder


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.06.2019 um 13:51
AvB schrieb:Und wo wurde die Steuerungseinheit für den autonomen Flug verbaut?
Da fliegt überhaupt nichts autonom. An die normale Steuerung des 50 Jahre alten Sternmotor-Hubschraubers wurden Servos und ein Fernsteuerungsempfänger angeschlossen. Dass jemand sowas hinbekommt, ist überhaupt nicht anzuzweifeln.

Bei einer historischen Flugschau oder im Technikmuseum ist das sicher alles sehr effektvoll. Mit "autonom" hat das alles überhaupt nichts zu tun und mit der Errichtung von Hängebahnen noch viel weniger.

"Dog and pony show" sagt der Engländer so schön. Schöner Schein, um an schöne Scheine zu kommen.


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.06.2019 um 14:04
Ich lach mich schepp; Bafin untersagt.....


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.06.2019 um 14:06
AvB schrieb:Ich muss mich Deiner Fragestellung anschließen. Möchte aber die Frage erweitern. Wäre es (wir gehen mal davon aus das alles so stattgefunden hat) nicht sinnvoll gewesen das Steuerungspult im Mittelteil des Hubschraubers komplett zu entfernen? Und wo wurde die Steuerungseinheit für den autonomen Flug verbaut?
Dann hast du einen Haufen an Drähten und Kabeln die da rumhängen, Kurzschluß vorprogrammiert. Dazu kommt das man das Teil dann später schlecht verkaufen kann. Es fehlt nicht sehr viel, nur der Steuerknüppel und die Pedalerie, das lässt sich einfach über Aktuatoren/Servos regeln.

Über der Kabine ist normalerweise eine Abdeckung drüber, unsere Freunde aus Minsk haben die entfernt und dort Aktuatoren hingebaut. Was im Original da drunter steckt kann ich nicht sagen, vieleicht hat ja jemand das Flughandbuch für das Teil rumliegen. :D

2019-06-12 13 55 40-UVR Company.mp4 - VL

Minute 1:38 im Video: http://uvr.su

Hier mal ein Bild was ich von einer Ka-26 gefunden haben:

ka26 32

An die Seilzüge ran zu kommen sollte kein wirkliches Problem sein, eventuell die Stellwege, aber auch das kann man in den Griff bekommen.

Hier sieht man mal wie sauber die kleine Kamov im Tiefflug fliegt, da wackelt nichts.

Youtube: HA-HSF, Kamov Ka-26 - Escape from the storm!


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.06.2019 um 14:13
celsus schrieb:Da fliegt überhaupt nichts autonom.
Warum nicht? Wie weit ist der Weg von der Fernsteuerung zum autonomen Fliegen? Wie schon geschrieben, das KnowHow dafür haben sie durch ihren kleinen Hubschrauber. Warum sollte UVR lügen? Schließlich wollen sie die Idee vermarkten.


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.06.2019 um 14:44
Radfahrer schrieb:Warum nicht? Wie weit ist der Weg von der Fernsteuerung zum autonomen Fliegen? Wie schon geschrieben, das KnowHow dafür haben sie durch ihren kleinen Hubschrauber. Warum sollte UVR lügen? Schließlich wollen sie die Idee vermarkten.
Wäre das autonom, müsste da niemand mit einer Fernsteuerung rumstehen.

Autonom heißt, man gibt dem Ding ein Ziel vor und es sieht selbst zu, wie es dort hin kommt. Dazu ist eine Menge Sensorik notwendig und ein Haufen Rechenleistung. Möglich ist das alles, aber schau dir mal an, was auf der Straße derzeit möglich ist an autonomer Fortbewegung. Und damit meine ich nicht den fortgeschrittenen Spurhalteassistenten eines Tesla, sondern ein Gerät, das vom Start zum Ziel findet, ohne dass jemand dabei hilft und ohne ein unvorhergesehen auftretendes Hindernis zu erwischen.

Die Technik dafür gibt es, aber die bekommt eine kleine Bastelbude nicht mal eben in eine 50 Jahre alte mechanische Höllenmaschine eingebaut, so dass das Ergebnis wirklich überzeugt. Und der kurze, wackelige Hüpfer im Video ist weit entfernt von überzeugend.


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.06.2019 um 14:53
celsus schrieb:Wäre das autonom, müsste da niemand mit einer Fernsteuerung rumstehen.
Was ja auch im gesamten Video niemand tut. Und wenn, könnte er die Aufgabe haben, bei Problemen mit dem autonomen Programm die Kontrolle zu übernehmen. Ist ja schließlich in der Erprobung. Nach Bastelbude sieht das nicht aus: https://www.instagram.com/united_vehicle_robotics/


melden

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.06.2019 um 14:53
celsus schrieb:Die Technik dafür gibt es, aber die bekommt eine kleine Bastelbude nicht mal eben in eine 50 Jahre alte mechanische Höllenmaschine eingebaut, so dass das Ergebnis wirklich überzeugt. Und der kurze, wackelige Hüpfer im Video ist weit entfernt von überzeugend.
Das sehe ich auch so. Da kann man nicht mal eben mit Keller-Material einen hochtechnisierten Heli basteln, und das denn als autonom verkaufen.


melden
Anzeige

SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?

12.06.2019 um 15:32
Radfahrer schrieb:Warum nicht? Wie weit ist der Weg von der Fernsteuerung zum autonomen Fliegen? Wie schon geschrieben, das KnowHow dafür haben sie durch ihren kleinen Hubschrauber. Warum sollte UVR lügen? Schließlich wollen sie die Idee vermarkten.
Der ist etwa so weit wie Hongkong von New York weg ist. Allein die Sensorik dürfte schon ein hartes Stück Arbeit werden, dabei muss man bedenken das die Kamov nunmal nicht nur 10 Kg wie die kleine Drone wiegt. Allein eine Luftfahrtzulassung für eine autonome Kamov würde wohl ein Kraftakt werden, dazu kommt das die Kamov zur Wendezeit das letzte mal gebaut wurde! Die Teile werden nicht besser im Lauf der Zeit, ohne Zulassung bekommt man die schon für 19.000€ geliefert. Die Motoren sind wohl nicht nur Ölschlucker sondern auch Ölspucker, gerade im inneren Abgasbereich gibt es wohl viele die dort eher schwarz sind. Das ganze Teil hat keine Zukunft. Warum sollten die lügen fragst du? Nun vieleicht weil sie mit unseren Scammern mit unter einer Decke stecken. Man baut ein bissel und wird von den Scammern bezahlt ohne das man das Risiko eingeht nach dem Crash von der Staatsanwaltschaft eingesammelt zu werden. Lastendrohnen sind nichts wirklich neues und da muss man schon weit größer sein um da auch nur halbwegs mitspielen zu können. Die Hardware ist dabei noch das geringste Problem, die bestellt man bei Amazon. Nur das ganze dann auch softwaremäßig umzusetzen wird nicht ohne und da ist man schon lange aus den Hinterhöfen und Garagen raus. Bei Luftfahrzeugen hast du zb. schonmal zwei Geschwindigkeiten a) gegen Grund und b) Fluggeschwindigkeit. Das kombiniert mit Bewegungen um 3 Achsen und du merkst schon auf wieviele Flugzustände man allein damit kommt, jetzt pack noch Wind und Luftströmungen (Aufwinde, Fönrotoren etc.) hinzu und da sind wir noch nicht mal im Bereich der Navigation.


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt