Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Pyramiden in Gizeh

7.736 Beiträge, Schlüsselwörter: Pyramiden, Gizeh

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 13:35
@Commonsense
Nicht nur das. Ich hege ja, wie man weiß, engen Kontakt zu unseren Raumschwestern und Brüdern des Lichts, und die haben mir schängelmäßig versichert, dass es einen Planeten "Magrathea" nicht gibt. Und auch keine Vogonen.

Dadurch, lieber @kleinundgrün, haben sich die Geschichten des verwirrten Engländers als pure Phantasieprodukte erwiesen!

Da glaube ich lieber an die Geschichten eines verwirrten Amerikaners!


melden
Anzeige

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 13:37
@FrankD

Wenn Du jetzt noch erklärst, es gäbe auch keinen großen grünen Arkelanfall, bin aber echt enttäuscht.


melden

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 13:39
@FrankD
Du hast gechannelt? Dann nehme ich natürlich alles zurück und verneige mich in Demut. Oder so was in der Art.


melden

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 14:06
@Commonsense
Leider nein, aber zwischen Mars und Jupiter gibt es so eine Teekanne...


melden

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 14:09
@FrankD

Na, immerhin...


melden
Grenox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 15:08
@FrankD
FrankD schrieb:Doch, Pyramiden sind letztlich Steinhaufen.

Erklär doch mal, was für ein komplexes Wissen dafür vonnöten is. Oder zählt für Dich Geometrie der 5. Klasse schon dazu?
Die Aussage das die Pyramiden von Gizeh einfache Steinhaufen sind und somit völlig einfach zu bauen sind mit Geometrie der 5. Klasse ist vollkommen daneben.
Natürlich sind die Pyramiden Steinhaufen, dafür aber sehr komplexe und gut durchdachte Steinhaufen die über die uns bekannten Fähigkeiten bezüglich der Werkzeuge der Ägypter doch relativ viele Fragen offen lassen.

Es fängt doch schon damit an das selbst das Alter der Pyramiden in Wahrheit unbekannt.
FrankD schrieb:Ja, der Papa von Cheops hat ja zweimal ins Klo gegriffen und zwei Pyramiden auf Mergel gebaut. Keine gute Idee - davon hat Sohnemann wohl gelernt.
Sicher ist es so das man von voran gegangen bauten lernt das nächste besser zu machen.
Aber selbst hier steht die Frage offen ob der gute Herr Vater nicht vielmehr etwas nachbauen wollte was seine Fähigkeiten überschritten hat um es eventuell jenen gleich zutun oder sich auf eine Stufe mit denen zu heben die diese Pyramiden hinterlassen haben und die vielleicht auch selbst nur von den Ägyptern vorgefunden wurden.


melden
whiplash
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 15:33
Grenox schrieb:Die Aussage das die Pyramiden von Gizeh einfache Steinhaufen sind und somit völlig einfach zu bauen sind mit Geometrie der 5. Klasse ist vollkommen daneben.
Nö, alles vollkommen nachzuvollziehen.
Die Werkzeuge um die Pyramiden auszurichten sind bekannt.
Grenox schrieb:Natürlich sind die Pyramiden Steinhaufen, dafür aber sehr komplexe und gut durchdachte Steinhaufen die über die uns bekannten Fähigkeiten bezüglich der Werkzeuge der Ägypter doch relativ viele Fragen offen lassen.
Was soll an geschichteten Quadern komplex sein ?
Und warum sollten die alten Ägyptern nicht durchdacht vorgegangen sein ?
Die Werkzeuge zur Steinbearbeitung sind auch bekannt.
Grenox schrieb:Es fängt doch schon damit an das selbst das Alter der Pyramiden in Wahrheit unbekannt.
Die Wahrheit ist, dass das Alter bekannt ist.
Kannst Du alles nachlesen.
Grenox schrieb:Sicher ist es so das man von voran gegangen bauten lernt das nächste besser zu machen.
Aber selbst hier steht die Frage offen ob der gute Herr Vater nicht vielmehr etwas nachbauen wollte was seine Fähigkeiten überschritten hat um es eventuell jenen gleich zutun oder sich auf eine Stufe mit denen zu heben die diese Pyramiden hinterlassen haben und die vielleicht auch selbst nur von den Ägyptern vorgefunden wurden.
Dafür gibt es null Anhaltspunkte !


melden

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 15:34
Grenox schrieb:Natürlich sind die Pyramiden Steinhaufen, dafür aber sehr komplexe und gut durchdachte Steinhaufen
Was bittschön ist daran komplex? Steine nebeneinander, mehrere Steinlagen übereinander. Jede Steinlage quadratisch, nach oben hin kleiner. Simpler gehts kaum!

Falls es Deine mentale Fähigkeiten übersteigt und bei Dir der Bauklotzturm immer schon beim zweiten Klotz umgefallen ist, dann mag Dir so ne Pyramide schon wie ein Wunder an architektonischer Genialität vorkommen.
Grenox schrieb:die über die uns bekannten Fähigkeiten bezüglich der Werkzeuge der Ägypter doch relativ viele Fragen offen lassen.
Fragen bleiben selbst beim simpelsten Schuppen über. Der, der den Schuppen zusammengezimmert hat, hat er das Dach auf ner Leiter stehend oben auf dem Schuppen zusammengebaut, oder hatt ers am Boden zusammengezimmert und dann mit nem Flaschenzug oben draufgesetzt? Hat er sein Werkzeug von Obi oder von Hornbach? Und hieß der nun Heinz oder Horst? Fragen über Fragen - wir wissen es nicht Also könnte es ne Superzivilisation gewesen sein!
Grenox schrieb:Es fängt doch schon damit an das selbst das Alter der Pyramiden in Wahrheit unbekannt.
Ja, Dir! Und klar, wenn Du etwas nicht weißt, dann kann da keiner sicheres Wissen haben.
Grenox schrieb:Aber selbst hier steht die Frage offen ob der gute Herr Vater nicht vielmehr etwas nachbauen wollte was seine Fähigkeiten überschritten hat
Mach Dich doch einfach mal kundig. Man kann sogar die Weiterentwicklung des Pyramidengedankens aus Snofrus Pyramiden ablesen. Wie also hätte er was perfektes Vorgegebenes nachzubauen versuchen können, indem er erst mal was ganz anderes zu bauen begann? Das, Grenox, schließts aus!

Aber dazu müßtest Du natürlich ne Ahnung haben, wovon ich spreche. Hättst ja mal ein bisserl Wissen aneignen müssen statt einfach irgendnen Unfug auszudenken.


melden
Grenox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 15:41
@perttivalkonen
@whiplash

So wie ich das sehe habt ihr null Ahnung.


melden

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 15:43
So, wie Du das siehst, garantiert. Das ist ja Dein Problem.


melden
whiplash
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 15:47
@Grenox
Das kannst Du natürlich so sehen.
Ich selber habe auch nicht viel Ahnung.
Aber das wenige habe ich mir angelesen.
Und ich sehe keinen Grund, dass angesammelte Wissen über die Pyramiden anzuzweifeln.
Es ist alles logisch dokumentiert.

Deine offenen Fragen existieren gar nicht.
Die konstruierst Du.


melden

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 15:57
@Grenox

Ahnung magst Du ja haben, wenn man es wortgetreu nimmt und davon ausgeht, dass Du tatsächlich versuchst, Geschichte zu erahnen, statt sie zu verstehen.

Was Du nicht hast, ist das geringste Fitzelchen an nutzbarem historischen Wissen. Alles nur Phrasengedresche, aber völlig ohne den kleinsten Ansatz, auch mal zu erklären, wie möglich sein soll, was Du hier phantasierst (bzw. nacherzählst, denn auf Deinem Mist wird auch das nicht gewachsen sein).


melden

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 16:05
Grenox schrieb:Die Aussage das die Pyramiden von Gizeh einfache Steinhaufen sind und somit völlig einfach zu bauen sind mit Geometrie der 5. Klasse ist vollkommen daneben.
Ich erinnere mich noch daran, wie alle meine Kinder im Alter von vielleicht 3 Jahren, es hinbekommen haben, ein STABILE UND GLEICHMÄSSIGE Pyramide aus Holzquadern zu bauen.
Quader so aufzuschichten, dass sie eine gleichmäßige Pyramide bilden, scheint also intellektuell keine Herausforderung zu sein.

Die zusätzliche Schwierigkeit der Ägypter war es, diese Quader zu fertigen und sie zu transportieren. Und dass diese Quader groß und schwer waren. Dass so etwas mit "low tech" möglich ist, haben diverse Versuche gezeigt.

Und nur für meine Wissbegier: Das Bild in Deinem Avatar, ist das eine Walnuss?


melden

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 16:10
Grenox schrieb:Sicher ist es so das man von voran gegangen bauten lernt das nächste besser zu machen.
Aber selbst hier steht die Frage offen ob der gute Herr Vater nicht vielmehr etwas nachbauen wollte was seine Fähigkeiten überschritten hat um es eventuell jenen gleich zutun oder sich auf eine Stufe mit denen zu heben die diese Pyramiden hinterlassen haben und die vielleicht auch selbst nur von den Ägyptern vorgefunden wurden.
Nein, man hat sich Schritt für Schritt dem Weltwunder angenähert. Jede Pyramide brachte Verbesserungen im Pyramidenbau mit sich.
Zuerst die Stufenpyramide von Djoser, dann die 'experimentellen' Pyramiden von Snofru, die noch große Mängel hatten (die Pyramide von Meidum stürzte sogar ein) bis zu den Meisterwerken von Cheops und Chephren ...

Dass die Ägypter nicht die Fähigkeiten dazu hätten, zudem mit so guter Logistik und Arbeitskräften ausgestattet, ist lächerlich. Durch ihre Großmachtstellung hatten sie ja gerade die Möglichkeiten, Baumeister und Gelehrte auszubilden ...
Dass man bei neuen Konstruktionen mal fachliche Fehler macht bezüglich der Statik, ist nicht ungewöhnlich ...


melden

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 16:23
@Grenox
Das Alter der Pyramiden wurde, wi ich Dir bereits sagte, durch radiometrische Methoden auf wenige Jahrzehnte genau bestimmt. Und das schon 1995. Nur weil das von Deinen Gurus geleugnet wird heißt das nicht, dass es unbekannt ist.

Der Einzige der offensichtlich ohne jede Ahnung ist, bist leider Du. Ich hab Dir schon mal gesagt: befplge doch einfach ml die Anweisung Deines Avatars :)


melden

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 16:32
@Issomad
Nein, die Meidum-Pyramide stürzte nicht ein. Dieses Märchen von Mendellsohn war schon veraltet bevor er es publizierte.
Aif der Ostseite der Pyramide, mitten im Schutthaufen, hat man ein Stelenheiligzum gefunden, in denen man Inschriften aus dem Neuen Reich, über 1000 Jahre nach dem Bau dieser Pyramide, fand, die die Perfektion dieser Pyramide loben.

Der Einsturz muss also viel später erolgt sein, man nimmt heute an in Römischer Zeit durch Steineklau.


melden
tumwer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 18:51
FrankD schrieb:Der Einsturz muss also viel später erolgt sein,
Ich will an sich nicht auf Tippfehlern herumreiten (mache selbst genug) aber wenn es sinnentstellend ist. Das sollte wohl erlogt heißen.

@Grenox
Wie sinnvoll es ist sich mit den "Orthodoxen" herumzustreiten demonstriert eindrucksvoll ihr Guru:

Youtube: Zahi Hawass Storms out of Debate with Graham Hancock before it Begins


melden

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 19:06
@tumwer
Nö, erfplgtz - wenn Du den Sinn kapiert hättest.

Und Hawass war nie Idol der Ägyptologen, sondern ein inkompetenter mediengeiler Spinner und Verwaltungsangestellter, der von Flachdoku-Produzenten wie NG und History hofiert wurde.
Leider kam man etliche Jahre nicht um ihn herum, da er der war, der Grabungslizenzen an ausländische Teams vergab. Ägyptologen waren jedes mal verzweifelt, wenn er mal wieder eine Pressekonferenz abhielt bei der er Schwachsinn pur verbreitete.

Davon abgesehen ist Bauval auch nicht besser...


melden

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 19:20
tumwer schrieb:ihr Guru
Dir ist wirklich ne Menge entgangen! Da paßt Du ganz gut zu Grenox. Wozu sich mit Informationen versorgen, wenn man sich selber irgendnen Schei* ausdenken kann...


melden
Anzeige

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 23:07
Mir hat die Welt auch besser gefallen, als da noch das große Geheimnis auf die Entdeckung lauerte. Doch gab es im Laufe der Jahre einige "Steine von Rosetta" -und aus dem Dunkel wurde, wenn auch kein vollkommenes Licht, dennoch nicht zu übergehende Helligkeit. Das hat sich leider nur noch nicht überall ausgebreitet, teils aus Naivität, teils aus bewusster Irreführung.


melden
105 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt