Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Theorie der falschen Evolution

19 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Evolution, Theorie, Falsch ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1
Genosis Diskussionsleiter
Profil von Genosis
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Theorie der falschen Evolution

24.12.2008 um 10:01
Was wär wenn, es für uns nur so aussieht, als wären wir die Krone der Schöpfung?

In Wirklichkeit sind die Tiere die am kleinsten sind Insekten z.B.
Am nähsten an der perfekten Existens denn wir leben hier im Chaos der Gedanken.
Wir kommen nie zurruhe irgendwas stimmt doch nicht.
Die Buddisten wollen doch ins Nirvana dort hat man kein Gedankenchaos oder?
Darum denke ich auch das Insekten näher an der perfekten Existenz sind,
da sie meiner meinug nach, auch kein Gedankenchaos haben!

Die Theorie ist von mir, wenn man es überhaubt Theorie nennen kann.
Es war nur ein flüschtiger Gedanke.
Wollte nur mal Wissen was ihr denkt?

Also meine Fragen^^
Wie wird man ein insekt?
Was ist Gedankenchaos?
Und habt ihr Gedankenchaos?


melden

Theorie der falschen Evolution

24.12.2008 um 10:04
sorry, aber was?

ich versteh deinen post nicht?! das ist definitiv gedankenchaos.

-.-

du kommst über insekten zu buddhisten und dann noch irgendwas von nirvana?!

aber zu deinen fragen:

1.) gar nicht
2.) "In Wirklichkeit sind die Tiere die am kleinsten sind Insekten z.B.
Am nähsten an der perfekten Existens denn wir leben hier im Chaos der Gedanken.
Wir kommen nie zurruhe irgendwas stimmt doch nicht.
Die Buddisten wollen doch ins Nirvana dort hat man kein Gedankenchaos oder?
Darum denke ich auch das Insekten näher an der perfekten Existenz sind,
da sie meiner meinug nach, auch kein Gedankenchaos haben!"
=> das ist gedankenchaos

3.) bis eben hatte ich keins...

*blubb*


melden

Theorie der falschen Evolution

24.12.2008 um 10:47
Ich glaube er meint das unser System nicht funktioniert und wir deswegen
nicht perfekt an die Umwelt angepasst sind...


melden
Baran ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Theorie der falschen Evolution

24.12.2008 um 10:57
@Genosis
Ich finde,Du hast gar nicht so unrecht. Das Problem ist,dass die Insekten zwar den Sinn des Lebens erfüllen (nämlich einfach nur leben),sich dessen aber wohl nicht bewußt sind-- vermute ich, weiß es aber nicht!!

Das Gedankenchaos der Menschen liegt doch darin begründet, dass es immer wieder hab-und machtgierige Leute gibt, die andere ausnutzen,um selbst ein angenehmeres Leben führen zu können. Erst dadurch entstehen doch all die Sorgen und Nöte. Deshalb ist auch für mich der Mensch bei weitem nicht "die Krone der Schöpfung".
Die Krone wäre ,meiner Meinung nach, ein Wesen, welches es versteht, seinen Anteil an der Gemeinschaft zu erfüllen, und trotzdem genug Zeit für Hobbies und Spass zu haben, ohne sich Gedanken darüber machen zu müssen,ob auch morgen noch genug zu Essen und ein Dach über dem Kopf vorhanden ist.


melden

Theorie der falschen Evolution

24.12.2008 um 11:10
"Die Krone wäre ,meiner Meinung nach, ein Wesen, welches es versteht, seinen Anteil an der Gemeinschaft zu erfüllen, und trotzdem genug Zeit für Hobbies und Spass zu haben, ohne sich Gedanken darüber machen zu müssen,ob auch morgen noch genug zu Essen und ein Dach über dem Kopf vorhanden ist."

Tja, nur leider ist das eine total subjektive und illusorische Vorstellung.
Wir sollen einfach überlben. Das ist der ganze Trick.
Extrawünsche, die nicht im geringsten dazu beitragen, bleiben dabei auf der Strecke. Wenn Du nicht gerade Genmanipulation im Hinterkopf hast, dann wird es so eine Krone der Schöpfung wahrscheinlich nicht geben.
Hobbys, Spaß, Gemeinschaft - all das trägt nicht wirklich zum Überleben bei.
Nun, Geminschaft schon. Doch in unserer Welt gerät es durch den technischen Fortschritt immer weiter in Vergessenheit. Falls wir gemeinschaftlich sein wollen, dann können wir das auch. Doch wenn ein Handeln gegen Gemeinschaft oder einfach selbständiges Handeln sinnvoller wären, um das Überleben sicherzustellen, dann tun wir das.

Solange wir nicht in die Evolution eingreifen, dann wird es, in meinen Augen, nie dazu kommen, dass sich irgendetwas entwickelt, dass nicht dierkt zu unserem Überleben beiträgt.


Die eigentliche Theorie des Threads finde ich übrigens ein bisschen stumpf. Von den uns bekannten Lebewesen sind wir die Krone der Schöpfung. Das zeigt sich alleinig und ausschließlich dadurch, dass wir die primäre Rasse unseres Planetens sind ;)


melden

Theorie der falschen Evolution

24.12.2008 um 11:14
es gibt keine krone der schöpfung! auch nicht evolutionären schöpfung!

es gibt eine spitze in der nahrungskette, aber kein wesen auf der erde kann von sich behaupten, dass es das absolut perfekte wesen ist.

die natur im ganzen, ist wenn schon, die krone der schöpfung...

@sasori-sama
erkläre mir bitte was du mit "primäre" rasse meinst...


*blubb*


melden

Theorie der falschen Evolution

24.12.2008 um 11:24
erkläre mir bitte was du mit "primäre" rasse meinst...

Falls es Dir nicht aufgefallen ist, beherrschrt die Menschheit die Welt.
Wir stehen oben.
Wir können andere Rassen vernichten, wenn wir wollen.
Wir haben technologischen Fortschritt.
Wir haben Wissen.
Wir haben Macht.

Es gibt keine Lebewesen auf unserer Erde, die uns bekannt sind, die das von sich behaupten können.


1x zitiertmelden

Theorie der falschen Evolution

24.12.2008 um 11:30
Zitat von sasori-samasasori-sama schrieb:Falls es Dir nicht aufgefallen ist, beherrschrt die Menschheit die Welt.
mal nicht so forsch gleich...ich wollte einfach nur wissen, was du meinst...man....

dann komm ich mal zu deinen punkten:

"Wir stehen oben"
mit welchem recht? wir töten mehr lebewesen, als nötig. das macht kein anderes wesen.

"Wir können andere Rassen vernichten, wenn wir wollen."
1.) nicht nur wenn wir wollen - wir vernichten wo wir nur können
2.) löwen fressen auch antilopen...nur als beispiel

"Wir haben technologischen Fortschritt."
bei dem punkt stimm ich dir voll zu

"Wir haben Wissen."
was nützt uns dieses wissen, wenn wir es nicht anwenden?

"Wir haben Macht."
was für eine Macht haben wir denn?


melden

Theorie der falschen Evolution

24.12.2008 um 11:43
mit welchem recht? wir töten mehr lebewesen, als nötig. das macht kein anderes wesen.

Und jetzt?
Beweist das nicht nur, dass wir oben stehen?
Wir sind die primäre Rasse, weil wir es können und dann auch tun, wenn es notwendig ist (zugegeben, mit der Nachhaltigkeit mangelte es noch etwas in letzter Zeit, aber das ist jetzt kurz vorm Abgrund ja im Kommen...).
Dass wir andere Lebewesen töten können, ist eher ein Pro-Argument dafür, dass wir die primäre Rasse unseres Planetens sind!


1.) nicht nur wenn wir wollen - wir vernichten wo wir nur können

Das stimmt nicht.
Wenn wir alles vernichteten, dass wir vernichten können, dann würden wir anschließend ziemlich alleine auf unserem Planeten stehen. Oder eher gäbe es kein Leben mehr hier; uns selbst können wir ja ebenfalls vernichten...


2.) löwen fressen auch antilopen...nur als beispiel

Oh, kuhl.
Nur das Antilopen nicht unbedingt jede andere Rasse sind. Da heben wir uns von den Löwen eeeetttwaaas ab, meinst Du nicht?

Ach, bring das Argument bitte nochmal, sobald die Löwen die Antilopen komplett ausgerottet haben, dann trifft es den Punkt vielleicht etwas besser...


was nützt uns dieses wissen, wenn wir es nicht anwenden?
Tun wir doch.
Sieh doch, wo wir stehen.
Hast Du schon mal eine Löwenfamilie mit Plasmafernseher gesehen? Eher nicht...

was für eine Macht haben wir denn?

Ergibt sich aus dem Genannten. Das sollte nur nochmal eine Billanz sein^^


1x zitiertmelden

Theorie der falschen Evolution

24.12.2008 um 11:46
Aber wir sind doch von der Evolution perfekt an unsere Umwelt angepasst !
Der Fehler liegt nicht in der Natur, sondern bei uns.


melden

Theorie der falschen Evolution

24.12.2008 um 11:48
@sasori-sama

nur eben mal kurz:

nenne mir eine tierart die nachweislich komplett vom menschen ausgerottet wurde.

auf deine anderen punkte komme ich gleich zu sprechen


melden

Theorie der falschen Evolution

24.12.2008 um 11:52
1.) nicht nur wenn wir wollen - wir vernichten wo wir nur können

Das stimmt nicht.
Wenn wir alles vernichteten, dass wir vernichten können, dann würden wir anschließend ziemlich alleine auf unserem Planeten stehen. Oder eher gäbe es kein Leben mehr hier; uns selbst können wir ja ebenfalls vernichten...
wir vernichten wo wir nur können...ich bleibe dabei. vllt solltest du es so sehen, dass mord nicht gleichzeitig damit zu tun hat, dass wir mit einer waffe ein tier töten. auch das vernichten von lebensräumen ist mord und das tun wir menschen nun einmal.

ergo: wir vernichten, wo wir nur können
2.) löwen fressen auch antilopen...nur als beispiel

Oh, kuhl.
Nur das Antilopen nicht unbedingt jede andere Rasse sind. Da heben wir uns von den Löwen eeeetttwaaas ab, meinst Du nicht?

Ach, bring das Argument bitte nochmal, sobald die Löwen die Antilopen komplett ausgerottet haben, dann trifft es den Punkt vielleicht etwas besser...
dann bring dein argument bitte, wenn du mir sagen kannst, wann der mensch (und nur der mensch) eine ganze art ausgerottet hat.

und bedenke: ich erwähnte das wort beispiel
was nützt uns dieses wissen, wenn wir es nicht anwenden?
Tun wir doch.
Sieh doch, wo wir stehen.
Hast Du schon mal eine Löwenfamilie mit Plasmafernseher gesehen? Eher nicht...
ist es das, was du als wissen bezeichnest? die herstellung von plasmafernsehern?


melden

Theorie der falschen Evolution

24.12.2008 um 11:53
Zitat von sasori-samasasori-sama schrieb:Wenn wir alles vernichteten, dass wir vernichten können, dann würden wir anschließend ziemlich alleine auf unserem Planeten stehen. Oder eher gäbe es kein Leben mehr hier; uns selbst können wir ja ebenfalls vernichten...
und wir sind auch auf dem besten wege dorthin...


melden

Theorie der falschen Evolution

24.12.2008 um 11:54
nenne mir eine tierart die nachweislich komplett vom menschen ausgerottet wurde.

Ich sprach immer von der Möglichkeit -> können
Ich glaube nicht, dass ich noch näher ausführen muss, wie man eine Tierart ausrottet.

Schon allein durch die Überfischung sind manche Fischarten fast komplett ausgerottet, und das nur als ungewolltes Nebenprodukt.
Wenn dei Menschheit ernsthaft versuchte, eine Tierart auszurotten, dann glaubst Du doch nicht wirklich, dass diese wirklich Widerstand leisten könnte?


1x zitiertmelden

Theorie der falschen Evolution

24.12.2008 um 11:57
Zitat von sasori-samasasori-sama schrieb:Schon allein durch die Überfischung sind manche Fischarten fast komplett ausgerottet, und das nur als ungewolltes Nebenprodukt.
und? wir vernichten, wo wir nur können...


melden

Theorie der falschen Evolution

24.12.2008 um 12:00
ergo: wir vernichten, wo wir nur können
FALSCH.

Stelle Dir vor, die Menschheit versuchte tatsächlich, mutwillig etwas auszurotten.
Das Wort "können" beschreibt hier, dass ALLE Möglichkeiten in eine Handlung gewandelt werden.
Das hieße z.B. dass man jedem Menschen eine Schrotflinte und ein paar Granaten in die Hand drückt und ihm sagt, er solle auf alles schießen, dass er sieht und das nicht menschlich ist.


dann bring dein argument bitte, wenn du mir sagen kannst, wann der mensch (und nur der mensch) eine ganze art ausgerottet hat.

Wie schon gesagt, ich sprach von der Möglichkeit.
Der Mensch hat ja noch nie mutwillig irgendeine Tierart gejagt und vollstreckt, jedenfalls kennte ich keinen Fall.
Deshalb kann ich Dir auch schlecht ein Beispiel nennen, denn es war nie der Fall, aber der Mensch könnte es, und darum geht es ja.

und bedenke: ich erwähnte das wort beispiel

Das war mir klar.
Ersatz Deine Variable "Löwe" gerne mit einem beliebigen Tier, das nicht der Mensch ist. Es ist zwecklos. Du kämest auf kein anderes Ergebnis.


ist es das, was du als wissen bezeichnest? die herstellung von plasmafernsehern?
Plasmafernseher = [Hier beliebiges Objekt, dessen Herstellung nur durch Kentniss der Umwelt möglich ist, einfügen.]
Besser so?

Wir benutzen unser Wissen, um bessere landwirtschafliche und industrielle Möglichkeiten zu erschließen, dass zu unserem Überleben beiträgt. Dadurch nutzen wir unser Wissen.


melden

Theorie der falschen Evolution

24.12.2008 um 12:27
Ich habe eher das Gefühl, dass wir unser Wissen ausnutzen, um uns irgendwann selbst auszurotten :(


melden
fuzzy ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Theorie der falschen Evolution

24.12.2008 um 13:29
@Genosis

Du denkst also Insekten sind mit dem gegenwärtigen System kompatibel? Die menschliche Evolution war schon immer irgendwie Querolantenverdächtig! Die Ursache dafür könnte sein, das wir angefangen haben zu denken.....


melden

Theorie der falschen Evolution

24.12.2008 um 13:46
Ähem...Ameisen,Bienen,Hornissen usw bilden eine Schwarmintelligenz,die längere Beobachtung eines Waldameisenstaates ist äusserst interessant.So fallen einem einzelne Ameisen auf die scheinbar nichts tun ausser in der Gegend rumzustehen...aber nein,das tun sie nicht,sie kontrollieren und machen Orgaupdates.Eine Ameise schleppt einen Grashalm heran,die wird von der Nichtstuerameise angetippt und lässt alles fallen und rast los zu einer weit entfernten Stelle wo gerade ein Käfer in den Bau geschleppt wird...fünf Meter weiter.Einen Ameisenhaufen kann man regelrecht zur Explosion bringen wenn man am Rande etwas Cola ausgiesst oder ein Stückchen Fleisch hinlegt...Whooosch,hektisches Getriebe,überall gleichzeitig.

Ins Nirwana kommt nur der Erleuchtete,Erleuchtung ist das genaue Gegenteil von Gedankenchaos.
Buddhas Lehre lehrt uns sehen zu lernen wie die Dinge sind,nicht wie wir sie gerne haben möchten oder wie sie zu sein scheinen.Er erkannte dass es eigentlich keine Trennung zwischen dem Erleber und den Erlebnissen gibt,dass es weder ein unabhängiges Selbst gibt,noch eine unabhängig vom Erleber existierende äußere Welt.Und er erklärt den Unterschied zwischen den Dingen die bedingt sind und derer wir uns anhaften...was zum Gedankenchaos führt...und der Unbedingtheit.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Wie entstand Leben auf der Erde?
Wissenschaft, 68 Beiträge, am 16.01.2014 von JPhys2
RageInstinct am 10.05.2011, Seite: 1 2 3 4
68
am 16.01.2014 »
von JPhys2
Wissenschaft: Bildet sich der Mensch zurück?
Wissenschaft, 140 Beiträge, am 24.09.2012 von tina76
Niggela am 15.06.2009, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
140
am 24.09.2012 »
von tina76
Wissenschaft: Verbessert "Open Science" die Qualität wissenschaftlicher Arbeiten?
Wissenschaft, 96 Beiträge, am 11.01.2023 von Peter0167
Peter0167 am 20.02.2017, Seite: 1 2 3 4 5
96
am 11.01.2023 »
Wissenschaft: Evolution der Insekten (Landgang)
Wissenschaft, 100 Beiträge, am 03.01.2022 von perttivalkonen
andy2 am 24.02.2021, Seite: 1 2 3 4 5 6
100
am 03.01.2022 »
Wissenschaft: Welches Weltbild wird durch die Evolutionstheorie widerlegt?
Wissenschaft, 84 Beiträge, am 18.04.2022 von lexa
Blicklight am 16.03.2022, Seite: 1 2 3 4 5
84
am 18.04.2022 »
von lexa