weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.04.2013 um 23:11
Der Alexa-Traffic-Rank von Keshe's Webseite für die USA lag heute zum ersten Mal seit langer Zeit über 100.000 (höher = schlechter). Der Wert ist fast doppelt so schlecht wie noch Ende März.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.04.2013 um 00:19
Da es sonst ausnahmsweise nichts Spannendes zu Keshe zu berichten gibt: Der Alexa-Traffic-Rank seiner Webseite für die USA (wo bisher mit weitem Abstand die grösste Zahl der Besucher herstammten) hat sich gegenüber den Werten des Vortages um mehr als 10% auf über 117.000 verschlechtert. Das einzige Land, wo sich Keshe wirklich gut hält (ziemlich stabil bei ca. 5.000) ist Rumänien (kein Witz!).


melden
amad2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.04.2013 um 09:03
GÄÄHN, es passiert ja nichts... seit tagen schon, selbst die treuen fans sind still.
Die neuen reaktoren sollten doch jetzt ausgeliefert werden...!?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.04.2013 um 10:18
@amad2010: Es sieht fast so aus, als wenn sich Keshe vor dem 21. April (Sonntag) nicht zu den "Generatoren" äussern will. Das wäre wahrscheinlich auch das Beste, was er in seiner Situation tun kann (ausser zu liefern ;)). Andererseits bekommt er zweifellos eine Menge Druck in dieser Hinsicht (u.a. auch wegen den Anzahlungen). Deshalb ist es m.E. schwer zu sagen, wie er sich konkret verhalten wird. Allzu lange kann er mit einer Aussage zu den "Generatoren" nicht mehr warten.


melden
amad2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.04.2013 um 11:33
Na ja, habe immerhin das gefunden... breitgrins... von mir übersetzt, link ganz unten.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Come on Mr Keshe, where are the generators?
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich glaube, man sollte sich nicht auf die verlassen, die etwas für die Zukunft versprechen. Das jetzt ist das einzige was zählt, versprechungen für die zukunft leiten unsere aufmerksamkeit weg von der gegenwart und hindern uns am leben.Nichts hat sich zum besseren gewandelt, im gegenteil, die ereignisse überschlagen sich. Keshe ist nicht teil des systems das uns kontrolliert, mistraut ihm und seine unterstützer. Lebt jetzt. Dieser herr hat nichts aber wirklich auch gar nichts gezeigt von dem was er behauptet. Nicht die technologie wird uns retten, im gegenteil... Gewinnen wir unseren freien willen zurück, und lasst uns aus diesen alptraum austreten! "An die wand mit leuten wie keshe. danke"
(Uh oh, uiuiui...)

Credo che non bisognerebbe fare affidamento a chi promette qualcosa per il futuro. Il presente e' l'unica cosa che conta e queste promesse non fanno altro che farci mettere l'attenzione sul futuro non permettendoci di vivere e vedere il presente. Attualmente nulla e' cambiato per il meglio, anzi direi che le cose stanno sempre piu' precipitando. Mr. Keshe non e' parte del sistema che ci controlla, diffidate di lui e tutti i suoi sostenitori. Vivete il presente. Questo signore non ha mostrato nulla, ma proprio nulla di cio' che dice.
Non e' la tecnologia che ci salvera' anzi...
Recuperiamo il nostro libero arbitrio e prepariamoci ad andarcene da questo Incubo in cui si e' finiti. Al muro quelli come Keshe! Grazie
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Any news for the delivery? Thank you!

http://forum.keshefoundation.org/showthread.php?222-Sale-of-Keshe-Foundation-3-4-KW-power-generator/page13


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.04.2013 um 11:56
amad2010 schrieb:Come on Mr Keshe, where are the generators?
Jaja, _den- Poster sehe ich täglich nach dm Aufstehen :D

Was mich echt verwundert ist, dass solche Beiträge in letzter Zeit freigeschaltet werden..


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.04.2013 um 16:38
@amad2010: Oh ... oh ... da hat die Zensur aber mächtig versagt. Keshe hat sehr wahrscheinlich aus den relativ harmlosen älteren englischen Beiträgen des Posters geschlossen, dass dieser Beitrag ähnlich ist. Ich bin mal gespannt, ob da Dankeschöns kommen. ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.04.2013 um 19:21
Tata! Die vierte Lieferterminverschiebung für Keshe's "3-4kW Generatoren" ist da:
The non-nuclear reactor that is the basis of the power generator was received from the manufacturers this week.

The reactor will be put through the setting and start-up processes in the next 2- 3 weeks.

Following this the Foundation starts the full testing of the new system and during this phase starts developing the plasma in the core using the non-nuclear material core.

We will report the results to the forum by the end of May.

(Keshe am 17.04.2013, http://forum.keshefoundation.org/showthread.php?222-Sale-of-Keshe-Foundation-3-4-KW-power-generator&p=10153#post10153)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.04.2013 um 19:43
Er schreibt das irgendwie so als ob es selbstverständlich wär


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.04.2013 um 19:44
Das ist wie beim Pokern. Der blufft so viel, dass bald keiner mehr drauf reinfällt.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.04.2013 um 20:39
@abschied
@JackTheHipster
@uatu
@amad2010
@Schmandy
@Nerok
@whatsgoinon
@Grymnir
@Cs89
@FF

Hat irgendwer unter Euch eine Idee warum dieser (endlos lange) Beitrag so viele Dankeschöns gekriegt hat?. Ist die Zitatorgie nun Verarsche oder ein Wink mit der Zaunlatte oder hat der Dödel, der das gepostet hat, wiklich nicht den ganzen Mist in Ca$hes Beiträgen geschnallt?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.04.2013 um 20:45
ShortVisit schrieb:Hat irgendwer unter Euch eine Idee warum dieser (endlos lange) Beitrag so viele Dankeschöns gekriegt hat?
Vermutlich, weil keine LeckmichamArschs zur Auswahl stehen.

@ShortVisit


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.04.2013 um 01:01
Irgendwie kann ichs grad nicht glauben...

The next step after June will be the process of certification in each nation.

In time we will make the technology available to the general public.

From now on it is the responsibility of the commercial partners in each nation to announce who they are and where they are with regard to the commercialization.

Die Generatoren, die er letztes Jahr liefern wollte und für die er schon Anzahlungen entgegengenommen hat sind nicht zertifiziert und jetzt hat er den Zeitplan für den Bau in die Hände irgendwelcher unbekannten Firmen gelegt, also ist er nicht mehr dafür verantwortlich ob und wann die Leute ihre Generatoren kriegen oder wie? Jetzt sollen die armen Leute mit den Anzahlungen sich an namentlich nicht genannte (nicht-existente?) Firmen wenden oder was?

Das ist schon echt richtig krass, wer den Mist noch glaubt dem kann man ja nicht nur ne Katze im Sack verkaufen sondern auch einfach nen unsichtbaren Sack...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.04.2013 um 15:01
Ich bin entsetzt, dass sich ca. 60 Narren auch noch für Keshe's Terminverschiebung -- d.h. ganz konkret dafür, dass sie verarscht werden (ich bemühe mich normalerweise um eine zivilisierte Ausdrucksweise, aber dazu fällt mir wirklich nichts mehr anderes ein) -- bedankt haben. Aus meinen Beobachtungen schliesse ich auf etwa einen 1:10-Faktor zwischen im Keshe-Forum aktiven und "stillen" Keshe-Gläubigen. Das ergibt traurigerweise etwa 600 Personen, die Keshe anscheinend auch noch den letzten Schwachsinn glauben.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.04.2013 um 17:25
Ein interessanter Punkt zu Keshe's Studium an der Queen Mary Universität in London. Vor einigen Tagen hat ein Keshe-Kritiker namens Bal Herrera ein kurzes Video ( youtube.com/watch?v=b3ResyQAlG4) veröffentlicht, in dem er hauptsächlich zwei Punkte anspricht: Zum einen, dass der Interviewer bei Keshe's bekanntem Imperial-College-Interview vom 30. Januar keinen wissenschaftlichen Hintergrund hat (das hatte ich auch schon mal erläutert: Diskussion: Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?) und dass -- hier lag er allerdings bekannterweise falsch ( Beitrag von ShortVisit, Seite 86) -- dass es an der Queen Mary Universität nie einen Nuclear Engineering Studiengang gab.

Kurze Zeit nach der Veröffentlichung des Videos wies jemand im Kommentarbereich auf die Falschaussage bzgl. des Nuclear Engineering Studiengangs an der Queen Mary Universität hin. Bal Herrera hat das Ganze daraufhin überprüft, und gibt -- was schon mal für ihn spricht -- im Kommentarbereich seinen Fehler offen zu. Daraufhin hat er versucht, Kontakt mit einem zur Zeit von Keshe's Studium an der Queen Mary Universität tätigen Professor aufzunehmen, was ihm nach seinen Angaben auch gelang. Die Aussage lässt sich zwar nicht auf die Schnelle verifizieren, erscheint aber aufgrund der detaillierten Angaben (s.u.) glaubwürdig.

Bal Herrera:
I found a professor Anil K. Prinja, and look: Ph.D. Queen Mary College, Univeristy of London, Nuclear Engineering, 1980. B.Sc. "First Class Honors" Queen Mary College, Univeristy of London, Nuclear Engineering, 1976.
Prof. Anil just wrote me: CONFIRMING THAT HE NEVER KNEW ABOUT THIS GUY EVEN THEIR TIMES IN QUEEN MARY COLLEGE MIGHT INDEED BE OVERLAPPED!!!! AND HE SAID THAT HE WILL MAKE A DEEP RESEARCH WITH FORMER PROFESSORS.
I contacted Prof. Anil [...] asking about Keshe, his answer: I am not familiar with the individual you mentioned and am not aware of his claims. I had left Queen Mary College for the US in early 1980, but my time there would certainly have overlapped with his if indeed he were a student in nuclear engineering at QMC.
Obwohl Keshe's Studium grundsätzlich nicht in Frage zu stehen scheint, könnten hier u.U. doch noch interessante Tatsachen ans Licht kommen.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.04.2013 um 19:48
@uatu

Das mit dem Studium ist überhaupt seltsam - jemand mit einem derartigen Mangel an Grundwissen kann eigentlich ein solches Studium nicht erfolgreich abgeschlossen haben(auch wenn es nur ein BSc, also so etwas wie ein Crash - Kurs ist), es sei denn, dass sich nachher bei ihm ein geistiger Defekt eingestellt hat.

Ich habe sein Studium acuh lange Zeit angezweifelt, aber nach der Auskunft von stuverification scheint es doch echt zu sein. Oder wir wurden mit einer fake - mail verarscht. Vielleicht kannst Du sonst noch was herausfinden.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.04.2013 um 20:01
Putzig :D

e6e174 kesheban.JPG

Besonders das Datum, bis der Ban aufgehoben wird. Ob die KF dann noch existiert?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

19.04.2013 um 00:49
ShortVisit schrieb:Besonders das Datum, bis der Ban aufgehoben wird. Ob die KF dann noch existiert?
Ein explizites Datum und die Keshe-Foundation... dat ess noh nie joode jegange


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

19.04.2013 um 13:42
@abschied

Mal davon abgesehen - die Schreibberechtigung ist dort ja ohnehin wertlos, weil nur Beiträge mit dem Tenor "Keshe ist der Grösste" (frag mich nicht, was) durchkommen. Und um die Lese - Sperre zu umgehen brauche ich ja nur auf des Einloggen zu verzichten. Im Grund hat sich also nichts geändert und da Ca$he naiv genug war, mir seine Email - Adresse zu übermitteln...

Was für ein think - tank :D

Im übrigen sind wieder mal großartige Neuigkeiten im Anmarsch:
Today, 09:43 AM #3
MTKeshe

New news soon
Man darf gespannt sein :D


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

19.04.2013 um 14:19
Gibt es den alte Neuigkeiten?


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden