Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wieso ist der Himmel blau und nicht violett?

46 Beiträge, Schlüsselwörter: Physik, Himmel, Blau, Violett, Lichtspektrum, Prisma, Lichtbrechung

Wieso ist der Himmel blau und nicht violett?

10.04.2015 um 22:55
@nodoc
Guter Einwand. Man denke nur an all die optischen Täuschungen. Auch bezüglich Farbwahrnehmung gibt es da die verrücktesten Sachen. So gesehen wäre es möglich, dass der Himmel eigentlich violett ist, aber weil uns blau besser gefällt und mehr Mut macht, daher eben einfach als blau interpretiert bzw. wahrgenommen wird. Da müßte man mal mit Messgeräten ranrücken, was da jetzt wirklich für Licht daherkommt. Mir ist leider keine Messung diesbezüglich bekannt. Sonnenspektren für Weltraum und Erde gibt´s, aber kein Himmelsspektrum. Muss mir mal ein paar Messgeräte bauen, bzw. kaufen!

@Zotteltier
Danke für den Hinweis. Ja, wir haben zweifelsfrei wohl mit 2 Effekten gleichzeitig zu tun: Lichtbrechung (die beim Übertritt von einem Medium in´s andere erfolgt, z.B. Vacuum-Atmosphäre, oder Atmosphäre-Prisma) und Lichtstreuung (Reflektion von Licht in alle möglichen Richtungen, abhängig von zumindest Wellenlänge und Reflektor).
Jetzt wären ein paar Messungen und Diagramme nicht schlecht, die diese Effekte bei der Atmosphäre für sämtliche Wellenlängen des sichtb. Bereichs ausweisen, damit man sich das Ganze zusammenreimen kann. Wer weiß, vielleicht ist die Reflektion für Blau bei Stickstoff (Hauptanteil der Atmosphäre) besonders ausgeprägt, und deine Erklärung wäre zumindest Teil der Lösung.

@mastermind
Interessant, der Hinweis auf einen 3. Effekt, die Frequenzverschiebung bei der Reflektion. Sollte sich violettes Licht zum Blauen hin verschieben, wer weiß? Und auch das grüne Richtung blau statt Richtung gelb, also eine Art "Blau-Magnetismus"?

Habe mir überlegt, dass so nebenbei auch noch ein weiterer Effekt bei der Wahrnehmung mitspielen könnte: Habe mal die Nahaufnahme der U.S.-Flagge von einer Mondlandung entsprechend dem Spektrum auf der Erde rückbearbeitet, um zu sehen, wie die wohl vorher farblich auf der Erde ausgesehen hatte. Tja, der Unterschied ist leider nicht wahrnehmbar, obwohl das Spektrum im Weltall laut Diagramm ziemliche Unterschiede aufweist. Somit könnte der Violett-Ton des Himmels genauso im Blau untergehen, ohne bemerkt zu werden. Wie gesagt, eindeutige Aufklärung kann hier nur eine Messung des Himmels ergeben, und auf die werde ich halt warten müssen.


melden
Anzeige
to_old
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso ist der Himmel blau und nicht violett?

11.04.2015 um 00:27
das violette ist zu schwach.


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso ist der Himmel blau und nicht violett?

11.04.2015 um 10:16
@Armakuni

Die Rayleigh-Streuung ist messbar, wie diese Information dann über die Netzhaut im Gehirn zu einem Bild umgesetzt wird...
Zum " Glück " ist unser Gehirn in der Lage, uns eine bunte Welt zu präsentieren. ;)

http://www.planet-wissen.de/natur_technik/sinne/sehen/farbe.jsp

Blaues Licht ist kurzwellig und wird stärker gestreut. Wenn die Sonne am Abend oder Morgen noch sehr tief am Himmel steht, benötigt Licht einen längeren Weg. Der Himmel erscheint daher eher rötlich.


melden
7a
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso ist der Himmel blau und nicht violett?

11.04.2015 um 10:39
@all
@Rumpelstil

Deine Frage ist falsch gestellt. Der Himmel ist nicht nur blau. Das ist nur eine Momentaufnahme im Tagesverlauf. Beim Sonnenaufgang hat der Himmel eine andere Farbe als zur Mittagszeit und bei der Dämmerung, je nach Position auf der Erde erscheint der Himmel auch violett. Und bestimmt ist es keine Neuigkeit für dich dass der Nachhimmel in einer mondlosen Nacht als schwarz wahrgenommen wird.

Der Einfallswinkel des Lichts in die Atmosphäre verändert die Farbwahrnehmung in jedem Zeitinkrement. Blau ist nur ein singulärer Zustand.

Der Grund für deine Wahrnehmung, der Himmel sei blau ist dein Gehirn, das sich täuschen lässt.

Das Sonnenlicht von einem wolkenlosen blauen Himmel erscheint uns am Mittag ohne jede Farbtönung. Das menschliche Gehirn neigt dazu, dieses mittägliche weiße Licht als normal aufzufassen. Die Blau-, Grün- und Rottöne, die wir unter diesen Lichtbedingungen wahrnehmen, sind so wie Blau, Grün und Rot aussehen sollten. Die Farbbegriffe sind in unserem Gehirn verankert. Dies ist der Grund dafür, warum wir die tatsächlichen Farbbedingungen um uns herum nicht wahrnehmen. Das menschliche Gehirn lässt sich eben leicht täuschen.

Nicht so die Fotokamera. Such dir eine beliebige Seite im Internet über Fotografie, die gibt die unendlich viele Tipps wie man welche Effekte in Abhängigkeit des Lichteinfalls von der Tageszeit nutzen kann.

Fazit: Der Himmel ist nur zu einem bestimmten Moment blau, die meiste Zeit nicht.


melden

Wieso ist der Himmel blau und nicht violett?

27.05.2015 um 23:54
@Armakuni
Hatte die Frequenzverschiebung nur nebenbei erwähnt, die spielt aber bei der hier vorliegenden Streuung aber eben eine vernachlässigbare Rolle, und das hat auch nichts mit Wahrnehmung zu tun, sondern tatsächliche Frequenzverschiebung, dann aber eben nur in den niederfrequenten Bereich (Rotverschiebung), da ja die Energie geringer wird bei Streuung - aber wie gesagt: vernachlässigbar!

Wie bereits erwähnt werden eben die verschiedenen Spektralanteile des Lichtes (weißes Licht, oder als weiß wahrgenommenes Licht besteht ja aus einer Vielzahl an Frequenzen, siehe Sonnenspektrum bei google Bilder oder so) verschieden stark gestreut, daher die Farbe des Himmels.


melden

Wieso ist der Himmel blau und nicht violett?

30.07.2015 um 22:46
Was heute gemeinhin als violett bezeichnet wird ist ein Mischton zwischen rot und blau. Dieser existiert im Sonnenspektrum überhaupt nicht.

Die Bezeichnung violett für den Spektralbereich um 400 nm geht auf Newton zurück und meint einen dunklen Blauton.

Der Himmel ist violett.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

169 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden