weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 23:03
du wirst uns das Ergenis deines Grübelns sicherlich nicht vorenthalten?


melden
Anzeige
MR_IöS
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 23:03
victory schrieb:Munition für eine alte 50-jahre alte Flinte :ask:
hier wurde die super black star von S&B verkauft:

http://www.egun.de/market/item.php?id=4303685&PHPSESSID=3879aceaeb1d02e2a6be1fed14da84b1

ist zwar n anderes kaliber, glaub ich, aber naja...

was du zum alter der waffe sagst: also schusswaffen sind keine autos oder toaster... die dinger halten mitunter richtig lange. es gab genug morde in den letzten 25 jahren, die mit waffen aus dem 1. und 2.WK begangen wurden...


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 23:05
lawine schrieb:hier wurde auch schon geschrieben, das Schrott (bei Tieren) durch Schockwirkung der vielen Schrotkörner tötet.
Sorry musste gerade lachen bei so viel Schrott hier :D


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 23:05
hier wurde auch schon geschrieben, das Schrott (bei Tieren) durch Schockwirkung der vielen Schrotkörner tötet.


110 Schrotkörner entsprechen einem Schuss oder mehreren???
110 Schrotkörner entsprechen einem einzigen Schuss, die sind in einer Munition. Ja Schrot tötet durch Schockwirkung.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 23:08
@victory
und ich hatte extra aufgepasst, dass es mir nicht passiert:-)

habe wohl im Leben öfter Schrott als Schrot geschrieben (wer Zweideutigkeiten findet, kann sie behalten)


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 23:09
lawine schrieb:(wer Zweideutigkeiten findet, kann sie behalten)
Ich sammel alle auf :D :D
Sorry OT ;)


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 23:10
@lawine
lawine schrieb:@noctua
du sprichst sehr Wichtiges an! fahrlässige Tötung weil die Waffe nicht ordentlich verwahrt wurde, steht im Raum.
Richtig. Wenn der Vorbesitzer vielleicht wirklich ein sprichwörtlicher Enkel oder Neffe war, der die Flinte mitsamt Opas bzw. Onkels Bauernhof geerbt hat, aber aus Desinteresse, Unkenntnis, Schusseligkeit etc. diese nicht registriert bzw. bei der Behörde abgegeben hat, so wie es das Waffengesetz vorschreibt, dann wird er diese auch nicht korrekt aufbewahrt haben. Bei Desinteresse an der Waffe kauft man sich ja keinen speziellen Waffenschrank, um eine unerlaubt besessene Waffe darin zu verwahren. Das erleichtert dann natürlich ihre Entwendung.

Vielleicht sitzt da jetzt wirklich irgendwo dieser Vorbesitzer mit einem mächtigen Gewissenskonflikt. Er weiß, dass er zur Aufklärung des Falls Gabriele Obst beitragen kann, weiß aber auch, dass er selber persönlich erhebliche Konsequenzen wegen des unerlaubten Waffenbesitzes und/oder des möglichen Vorwurfs einer fahrlässigen Tötung tragen wird.


melden
MR_IöS
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 23:11
victory schrieb:Was mich eher wundert ist, dass eine 50-jahre alte Waffe noch funktioniert ... wenn sie nicht regelmässig im Gebrauch ist !!
jetzt weißt du es ja.
und wie bereits gesagt: es gibt mordfälle, bei denen weitaus ältere schusswaffen verwendet wurden, zt. aus dem zeitraum 1900-1950. diese waffen sind ziemlich robust und verdammt gut verarbeitet.
in dem video, das ich verlinkt habe, wurde 1999 ein mord in hamburg begangen und die tatwaffe war eine sog. "beutewaffe", die im 2.WK von der wehrmacht konfisziert wurde.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 23:22
mir macht trotzdem zu schaffe, dass die Soko auf Grund der Rechtsmedizinischen Untersuchung keine Richtung hat in die sie ermitteln kann. Mord oder Suizid?

hoffen wir, dass die Untersuchung des LKA eindeutige Beweise liefert.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 23:25
Ja das wäre echt schön. Im Fall NG hört man ja auch irgendwie nichts mehr.


melden
MR_IöS
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 23:25
lawine schrieb:mir macht trotzdem zu schaffe, dass die Soko auf Grund der Rechtsmedizinischen Untersuchung keine Richtung hat in die sie ermitteln kann. Mord oder Suizid?
ach so, ist das schon endgültig raus?
ich dachte, die untersuchungen laufen noch..?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 23:25
An alle Waffenexperten...wie sieht es aus mit Schmauchspuren? Hatte heute schon einmal gefragt, ob dies bei einer Schrotflinte im gleichen Umfang geschieht, wie bei einer herkömmlichen Pistole? Es hat leider niemand geantwortet.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 23:26
MR_IöS schrieb:jetzt weißt du es ja
Du wirst mir bestimmt recht geben, wenn ich sage, dass es für eine Flinte nicht nur 2 Patronen zu kaufen gibt ;)
Das gibts inner Packung ... also wo ist die restliche Munition :ask:


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 23:27
keine Seltenheit offenbar, dass Waffen nicht registriert sind
Beide Brüder tot, erschossen mit einer Schrotflinte
http://www.stol.it/Artikel/Chronik-im-Ueberblick/Lokal/Obduktion-Beide-Schuesse-toedlich


melden
MR_IöS
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 23:28
Du wirst mir bestimmt recht geben, wenn ich sage, dass es für eine Flinte nicht nur 2 Patronen zu kaufen gibt ;)
Das gibts inner Packung ... also wo ist die retliche Munition :ask:
worauf willst du hinaus? dass beim täter noch die restliche munition liegen müsste?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 23:30
@MR_IöS
Schön, dass jemand meinen Gedankengang mitliest ;)

Beitrag von victory, Seite 269


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 23:31
@MR_IöS
die Untersuchungen vor Ort sind abgeschlossen, und die gerichtsmediziner haben die frage offengelassen
den link zum wdr habe ich in die Gruppendiskussion gestellt mit kurzer Zusammenfassung.

da werde ich auch weiterhin relevante Artikel einstellen
Diskussion: Tötungsdelikt Gabriele Obst


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 23:34
@victory man kann nicht in die Häuser gehen und suchen
möglicherweise geht jemand von dre Kripo zu Schützenvereinen, Jagdgruppen etc und befragt dort die Personen. keine Ahnung ob da jemand zugeben würde: ja , auch meine Munition bzw xyz schießt mit dieser Munition.

da muss sicherlich noch die auswertung vom LKA abgewartet werden
vielleicht ergeben sich daraus neue Ermittlungsansätze


melden
MR_IöS
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 23:37
victory schrieb:Schön, dass jemand meinen Gedankengang mitliest ;)
naja, was glaubst du, warum die soko die munition genannt hat? damit man hinweise gibt, falls einem sowas auffällt...

solange man keinen TV hat, kann man auch nicht überprüfen, ob bei ihm diese munition vorhanden ist. und dann bleibt logischweise noch die möglichkeit, dass der täter die entsprechende munition vernichtet hat.

und deshalb versteh ich immer noch nicht, wie die polizei da jetzt im speziellen ansetzen könnte?
man wird sicherlich nahegelegene waffengeschäfte etc. abklappern u. fragen, ob jmd. evtl. diese munition erworben hat... und man hat ja bereits zeugen aufgerufen, sich zu melden, sofern man etwas mitbekommt bzw. gesehen hat.. und in dem zusammenhang wurde ja der munitionstyp genannt...

also ich fand das jetzt nicht so den mega-geistesblitz von dir...


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 23:39
@MR_IöS
"gerade wenn es eine waffe ist, die keine rückschlüsse auf den täter zulässt (oder -ganz verschwörerisch gedacht- die sogar als trugspur dienen könnte), kann es für den täter durchaus auch gründe geben, sich direkt der waffe zu entledigen. denn der transport einer illegalen waffe ist immer riskant und das gilt erst recht dann, wenn man gerade jemanden mit dem ding erschossen hat...

der sack u. der jutebeutel könnten zum transport von waffe u. patronen gedient haben.

eine mögliche erklärung für die anordnung von tasche, sack, leiche und flinte ist mir noch in den sinn gekommen: ich bin auf die naheliegende idee gekommen, dass der täter einen haufen gebildet hat und dann ein feuer entzünden wollte, um spuren zu vernichten, wozu es -warum auch immer?- nicht mehr kam... evtl. hat der täter überstürzt den tatort verlassen...



gerade wenn es eine waffe ist, die keine rückschlüsse auf den täter zulässt (oder -ganz verschwörerisch gedacht- die sogar als trugspur dienen könnte)

Na ja , die Polizei sagt ganz deutlich, es wäre noch nicht gesichert, dass es sich bei der Waffe auch tatsächlich um die Tatwaffe handelt . Was bedeutet auch die Polizei hält eine Trugspur für möglich. Und von einer VT aus dieser Richtung ist wohl nicht auszugehen ;-) .

eine mögliche erklärung für die anordnung von tasche, sack, leiche und flinte ist mir noch in den sinn gekommen: ich bin auf die naheliegende idee gekommen, dass der täter einen haufen gebildet hat und dann ein feuer entzünden wollte, um spuren zu vernichten

Dann wäre der Täter aber reichlich naiv gewesen, wenn er davon ausging, er könne mit dem bisschen textilen Material, dazu unter einer Leiche, ein Feuer entfachen, das zur Spurenverwischung taugt.


melden
219 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden