Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Anton Koschuh

nemo62xx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 02:41
ich glaube die uhrzeit ist noch nirgends erwähnt worden. ich versuche es im tagebuch noch einmal zu finden.


melden
Anzeige
nemo62xx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 02:45
die uhrzeit steht nicht dabei. aber die suchaktion im oktober war auch nahe uelzen. für mich hängt das alles zusammen - göhrde, koschuh und die suchaktion in ülzen.


melden
Sherlox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 02:45
Wenn jemand hier helfen will könnte folgendes getan werden:

– Auf YouTube oder anderen video-plattformen nach Filmen suchen in denen Anton zufällig mit drauf sein könnte (evtl. mit unbekanntem Begleiter?).
– Mit GOOGLE nach Fotos Ausschau halten die in der Zeit während der IGS Hamburg, oder sonst in Hamburg gemacht wurden während seinem dortigen Aufenthalt.
– Wiederum auf YouTube und anderen video-plattformen nach filmen suchen, wo Szenen in entsprechenden Zügen zu sehen sind, Unterhaltungen, Ein- und Ausstieg etc.
– Auf Internet Seiten von Hobbyfotografen (z.B. Panoramio) nach auffälligen Fotos suchen, welche natürlich einen Bezug zum Fall haben können.


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 02:57
@nemo62xx
danke

zu den Hilferufen in Bad Bevensen, da hat man u.a. einen Hubschrauber eingesetzt, mit der Wärmebildkamera hätte die Person eigentlich gefunden werden müssen, wenn denn eine noch dort war.


melden
nemo62xx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 03:04
findet man da personen in einem erdloch, mit einer wärmebildkamera? keine ahnung, ich denke, die müsste sich frei aufhalten, in einem raum oder erdloch denke ich nicht dass wärme so einfach gemessen werden kann.


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 03:58
Es ist nicht erwiesen das er umgebracht wurde und es wird schon spekuliert das es mit einer kleinen Mordserie viele KM weit weg und 25 Jahre her zu tun hat? Wo im übrigen nur Paare getötet wurden?

Mal ganz davon ab das nicht klar ist ob irgendetwas an Gegenständen fehlt, sind auch noch nicht die sterblichen Überreste gefunden worden. Abgesehen von den 2 (?) gefundenen Knochen die sicher durch Tiere verschleppt wurden, wurde der Rest noch nicht gefunden. Falls die weiteren Knochen nicht auch durch Tiere verteilt wurden, werden dort auch sicherlich seine Kleidungsstücke gefunden werden.

Ist vielleicht jetzt auch nicht mehr das Einfachste, dadurch das ja auch einiges an Laub von den Bäumen gefallen ist.


melden
nemo62xx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 04:15
soviele kilometer sind die drei orte ... doppelmorde-koschuh-suchaktion im oktober nicht auseinander. Die polizei geht laut dem tagebuch nicht von unfall oder selbstmord aus, also bleibt krankheit oder mord. Dass es sonst paerchen waren ... meistens geht man im wald zu zweit spazieren. 24 jahre ist eine lange zeit, aber er koennte hinter gitter gewesen sein oder im ausland. Dass die fotokarte fehlt ist erwiesen. Es war schon eine grosse suchaktion, erfolglos, daher vielleicht doch ein erdloch. Und er koennte ein wilderer sein, weil 1989 hoerte man den schuss im erdloch nicht, sieht nach profi aus.


melden
Sherlox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 05:13
Was mitunter nervt ist die minimale Berichterstattung (Desinformation) in den Internet-Medien. Da wird immernoch gesagt "es gäbe laut Polizei keinen Beweis für ein Gewaltverbrechen". Hilfeschreie/rufe bezeugen doch sehr wahrscheinlich ein Gewaltdelikt! Das ist wirklich tragisch daß dem nicht genügend und verstärkt nachgegangen wurde, direkt gleich nachdem es geschah. Nicht nur mit 2 oder 3 Polizisten sondern mit einer richtigen Mannschaft.


melden
nemo62xx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 06:06
ich habe die infos momentan aus dem tagebuch von max. Diese familie ist von anfang an sehr ehrlich gewesen und hat uns immer auf dem laufenden gehalten. Das was in den medien ist, ist momentan nicht der letzte stand. Max hat es anders ins tagebuch geschrieben. Das ist mir gestern sofort aufgefallen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 06:32
nemo62xx schrieb:Die polizei geht laut dem tagebuch nicht von unfall oder selbstmord aus, also bleibt krankheit oder mord.
Das ist nicht ganz richtig, ein Unfall mit der Bahn wird ausgeschlossen, steht im Tagebuch


melden
nemo62xx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 07:21
ja, aber in einem geraden wald fällt mir sonst fast keine unfallvariante ein. sicher könnte er sich einen fuß beim gehen verletzt haben ... aber er war gut trainiert, so jemand kann auch mit einer verletzung gehen und er hätte am bahndamm um hilfe bitten können, wenn züge vorbei gefahren sind. es geht ein radweg vorbei an der fundstelle. unfall kommt für mich nicht in frage, dann hätte man an der fundstelle mehr gefunden.


melden
nemo62xx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 08:09
ich lese gerade auf allmystery über die morde von göhrde. auch in dem forum wird angenommen, dass es ein wilderer ist, das habe ich auch angenommen, weil er die opfer in einer erdgrube erschosse, damit man die schüsse nicht hören konnte und jetzt kommt es .... der mörder fuhr noch ca. eine woche mit dem auto der opfer vom zweiten doppelmord herum und hat dann das auto genau bei der kurklinik bad brevensen abgestellt!!!! das ist der ort wo im oktober nach den schreien die suchaktion war, das kann doch kein zufall sein,dass dort im oktober 2013 auftaucht und vorher 1989???? ich lese jetzt auf allmystery über die morde von göhrde weiter, da können ganz neue erkenntnisse dabei sein. vielleicht liege ich komplett falsch, aber ich kann nicht glauben, dass das alles zufall ist. alle orte liegen im umkreis von nicht einmal 50 km.


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 08:20
Ich bin tief getroffen.

Ich kenne Toni und seine Familie nicht, habe hier nur leise mitgelesen, aber ich bin tief erschüttert.

Ich wünsche Tonis Familie und Nahstehenden mein herzliches Beileid und viel Kraft, gute Freunde und Zeit zu trauern. Ich habe selbst einen geleibten Menschen verloren und weiss, wie sich diese Ohnmacht anfühlt. Meine Gedanke sind bei Euch.


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 08:34
http://steiermark.orf.at/news/stories/2611119/


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 08:44
Die Todesursache zu ermitteln wird genauso unmöglich sein, wie bei Julia Kührer, vermute ich.
ich bin sehr getroffen...wünsche den Angehörigen viel Kraft und mein Beileid.


melden
hatifa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 08:51
ich bin stiller Leser hier,der Familie mein aufrichtiges Beileid und viel Kraft


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 09:01
Bitte keine Ausufernden wilden und kruden Theorien. Das dient nur der Phantasie, und der Fall ist hier so traurig und tragisch, Anton hat es verdient das wir sensibel und faktenbasiert hier diskutieren.

Also es soll kein suizid gewesen sein. Das ist nachvollziehbar, im Zug währe das bemerkt worden. Die Familie schließt das auch aus.

Es kann kein Unfall sein, denn sonst währe der Rucksack nicht so demoliert und ramponiert. Und der Laptop nicht außerhalb des selbigen gefunden worden.
Was bleibt währe ein Gewaltverbrechen, oder ähnliches Geschehen.

Ob die Hilfeschreie Anton zuzuordnen sind, kann man nicht 100% sagen. Es währe aber vom logischen Standpunkt anzunehmen. Das die Suche nach den Hilfeschrei negativ verlaufen ist, kann daran liegen, das in der falschen Gegend gesucht wurde.
Hilfeschreie in der Natur sind von der Richtung und Entfernung nur schlecht zuzuordnen. Reflektionen und Refraktionen der Umgebung, sowie Beschaffenheit von Luftschichten können diese in ihrer Richtung verfälschen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 09:19
So, schon mal etwas interessantes entdeckt.
Es gibt in der nähe von Räber ein Moor.
Bach und Moor "Räberspring" in der Gemarkung Räber.


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 09:20
Was die Hilfeschreie betrifft sollte man evtl. rausfinden, wo die Polizei gesucht hat und ob sie an der späteren Fundstelle gesucht hat.


melden
Anzeige
nemo62xx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 09:30
und es gibt noch fischteiche, oder? mir kommt vor, ich habe das gelesen. ich möchte keine wilden spekulationen, ich möchte bei der aufklärung helfen und habe meine theorien jetzt der polizei geschrieben.


melden
218 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden