weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Anton Koschuh

Todesfall Anton Koschuh

27.10.2013 um 21:07
@Interested
dann schreib ihm das so, aber ich persönlich sehe da ein starkes Gefälle, erst haben alle begierig auf News von ihm gewartet und jetzt wird er als unzurechnungsfähig dargestellt. Wenn ich mich in seine Lage versetze, ich würde mich sehr sehr schlecht dabei fühlen.....
so genug dazu, ich will nur darauf aufmerksam gemacht haben dass ein wenig Empathie und Feingefühl angebracht ist.


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

27.10.2013 um 21:08
Rho-ny-theta schrieb:wo es keinen realistischen Grund gab, den Zug überhaupt zu verlassen.
Für Anton anscheinend schon


melden

Todesfall Anton Koschuh

27.10.2013 um 21:10
@muccimucci
Es reagiert aber jeder Mensch anders in solch einer Situation . Und wie Max reagiert, wissen wir ALLE nunmal überhaupt nicht. Jeder verarbeitet so einen Schicksalsschlag anders. Die einen ziehen sich vollkommen in sich zurück, andere suchen das Gespräch, gehen an die Öffentlichkeit, wollen reden, reden und nochmal reden.

Durch sein Tagebuch hat er zumindestens schonmal durchblicken lassen, dass er ebenfalls im Schreiben auch eine Form des Umgangs mit dem Schicksalsschlag gefunden hat.
Ob er nun nach wie vor im Internet mitliest, oder ob es ihn mittlerweile überfordert, können wir hier nicht beurteilen. Und jeder Mensch entscheidet selbst was er mit Informationen anfängt oder ab wann er den Rechner ausmacht und auslässt.


melden

Todesfall Anton Koschuh

27.10.2013 um 21:12
@Syrah

Du verkennst etwas! NIEMAND bezeichnet ihn als unzurechnungsfähig, sondern angeschlagen durch die Nachricht des Todes seines Bruders, bei unklarer Todesursache. Es schreiben ihn absolute Idioten an und tischen ihm Geschichten auf, die er dankbar annimmt, weil er nach Erklärungen sucht - egal, wie abstrus diese Geschichten sind - er klammert sich an jeden Strohhalm.

Was hier damit gemeint ist, er soll sich die erforderliche Ruhe gönnen, um den Verlust überhaupt verarbeiten zu können um dann gestärkt die Infos zu sortieren und mit etwas Abstand zu all dem Internet-Scheiß, kann er vielleicht auch verstehen, warum hier so viele nicht an die Göhrde Geschichte glauben.

Das war wenn überhaupt FÜR Max gedacht und nicht gegen ihn!

Warum tust Du so, als hättest Du es nicht verstanden? Auch @muccimucci hat es bereits erklärt, ich ebenfalls mehrmals.

Und ich werde übrigens den Teufel tun und mir unbekannte Menschen in ihrer Trauer anzuschreiben. Das verstehe ich unter Taktgefühl!


melden

Todesfall Anton Koschuh

27.10.2013 um 21:12
@schwarzbunt
Du versteifst dich zu sehr darauf das Anton IN dem Zug war und diesen dann verlassen hat !
Das ist lediglich EINE Möglichkeit.....von vielen


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

27.10.2013 um 21:13
@Tyson1511

Wie ist er denn sonst in dieses Kaff gekommen? Es wird ihn kein Adler in Hamburg ergriffen und dort wieder abgesetzt haben.


melden

Todesfall Anton Koschuh

27.10.2013 um 21:14
Für Max ist/war Toni ein großes Vorbild. Vielleicht klammert er sich deshalb so vehement an seiner Theorie fest, weil er es nicht wahrhaben will/kann, dass Toni womöglich durch einen folgeschweren Fehler sein Leben lassen musste (welcher Fehler es auch immer gewesen sein mag, wissen wir nicht und werden es auch möglicherweise nie erfahren).

Für ihn ist/war Toni einfach perfekt und er kann aufgrund der Umstände derzeit einfach nichts anderes gelten lassen.

Mir tut er echt leid...


melden

Todesfall Anton Koschuh

27.10.2013 um 21:14
Also ich habe jetzt hier wirklich viel mitgelesen. Und da Herr Koschuh mit dem Flugzeug nach Hamburg kam, fällt mir eigentlich nur eine Sache ein, weshalb er sich seltsam verhalten haben könnte, weshalb er am Telefon komisch klang UND weshalb er sich entschieden hat, nicht mit dem Flieger nach Hause zurück zu kehren.

Denken wir einfach an die einfachste Komplikation, die im Zusammenhang mit Flugreisen auftreten kann. Lungenembolie! Und die tritt nicht nur auf Langstreckenflügen auf. Wahrscheinlich ging es Anton wirklich nicht gut und er fühlte sich einfach krank, dachte sich, eine Rückreise per Zug dauert zwar länger, bringt aber mehr Ruhe mit sich, als ein Flug in der Touriklasse. Möglicherweise dachte er, er hätte ne Erkältung durch die Klimaanlagen im Flieger oder so und hat die Gefahr gar nicht so wahrgenommen. Und auf der Rückfahrt hat er dann die Lungenembolie erlitten.

Ist nur ne Idee, aber wahrscheinlicher, als irgendwelche mysteriösen Mordtheorien.

Eine sich anbahnende Lungenembolie macht übrigens auch Angstzustände und Panikattacken. Habs bei meinem Mann selbst erlebt. Der dachte erst er kriegt ne Bronchitis, das wird wieder. Aber dem ging es dann innerhalb von Stunden so dreckig, dass der Hubschrauber ihn in die Klinik fliegen musste.

@Zfaktor


melden

Todesfall Anton Koschuh

27.10.2013 um 21:15
@Rho-ny-theta
Er könnte genausogut mit einem Auto dorthin mitgenommen worden sein.....mit dem Vorhaben dort zuzusteigen. Weil er sich eben vielleicht noch mit jemanden getroffen hat ?!?


melden

Todesfall Anton Koschuh

27.10.2013 um 21:15
@Interested
Weiß nicht warum du dich persönlich angegriffen fühlst.
Fakt ist, wenn man den Thread liest ergibt sich ein Bild wie ich es beschrieben habe. Ich bin auch absolut der Meinung dass sich M aus dem Internet zurück ziehen sollte... aber warum sollte er das? Weil es absolut kranke Menschen gibt die sich an dem Leid anderer Menschen nen Kick geben... traurig sowas...


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

27.10.2013 um 21:15
Spekulation**
Sehr wahrscheinlich verließ Anton aufgrund einer Akuten Schwerren Erkrankung den
Zug bei Suderburg oder Unterlüß.
Er wird sich krank wie er mutmaßlich war möglicherweise Tage in dem Gebiet
aufgehalten haben,bis er vieleicht aufgrund von Dehydrierung und Erschöpfung
starb.
Diese Spekulation basiert auf Informationen über Antons Gesundheitsferfassung
aus Max seinem Tagebuch und stellt für mich die wahrscheinlichste Theorie dar.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

27.10.2013 um 21:15
Rho-ny-theta schrieb:Wie ist er denn sonst in dieses Kaff gekommen? Es wird ihn kein Adler in Hamburg ergriffen und dort wieder abgesetzt haben.
Das ist etwas was ich nie verstehen werde, obwohl AK glasklar dort in der Einöde um leben kam gibt es Leute die felsenfest behaupten er sei weder mit dem Zug dort hingelangt, noch gelaufen, noch gefahren worden.


melden

Todesfall Anton Koschuh

27.10.2013 um 21:15
Nachdem max Teile in seinem Tagebuch gelöscht hat, sollten diese auch hier gelöscht werden.


melden

Todesfall Anton Koschuh

27.10.2013 um 21:17
@clubmaster
Lies meine Antwort auf die Frage, dann haste eine MÖGLICHE Antwort :-)


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

27.10.2013 um 21:17
@Tyson1511
Tyson1511 schrieb:Er könnte genausogut mit einem Auto dorthin mitgenommen worden sein.....mit dem Vorhaben dort zuzusteigen. Weil er sich eben vielleicht noch mit jemanden getroffen hat ?!?
Das würde auch nur wenig Sinn machen - er hätte dann in Hamburg kein Ticket gekauft, sondern eines, das ab dem Zusteigebahnhof gilt. Außerdem wäre dann wieder der Zufall, dass er ausgerechnet in dem Ort zusteigen wollte, bei dem der Zug dann 40 min Stillstand hatte...


melden

Todesfall Anton Koschuh

27.10.2013 um 21:17
@Syrah

Geht nicht darum, dass ich mich angesprochen fühle, sondern darum, dass die Dinge hier erneut ständig falsch wiedergegeben werden!

@Zfaktor
Warum wendet sich ein akut erkrankter Mensch in einem Zug oder Bahnhof nicht an Menschen, die ihm die nötige Hilfe zukommen lassen könnten?


melden
minu16
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

27.10.2013 um 21:19
@Zfaktor
Wir sind nicht in der Sahara....auch in so einem Kaff gibt es Menschen ,die helfen


melden

Todesfall Anton Koschuh

27.10.2013 um 21:21
es gibt kein vorwärtskommen hier. es werden 5 schritte nach vor und dann gleich wieder 10 schritte zurück gemacht. vielleicht sollte man gemeinsam mal ne zeit an einem strang ziehen, eine theorie verfolgen, bis sich diese als nicht haltbar erweist?
mir ist das im moment zu wirr hier :Z


melden

Todesfall Anton Koschuh

27.10.2013 um 21:21
Egal wie ich meine Gedankengänge drehen und wende ich komm immer wieder auf den Punkt zurück dass es einen Täter gegeben hat. Seine Gänge zur Polizei in Ö. dann sein ungutes Gefühl nach HH zu fahren...
@ariadna
gute Idee


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

27.10.2013 um 21:22
Gegen eine Erkrankung würde sprechen, wenn die Hilferufe, die die Jägerin vom Hochsitz gehört hat, ihm zuzuordnen sind. Ansonsten hätte er wohl nicht mehr die Kraft so laut um Hilfe zu rufen. Hier kann man einfach nur abwarten, was die polizeilichen Ermittlungen zutage bringen werden.


melden
248 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden