weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Anton Koschuh

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 16:00
@clubmaster
clubmaster schrieb:Schon die akkurate Trennung von Knochen einerseits im Wald und rein nur Gegenständen am Bahndamm sprechen dafür.
Stimmt das denn? Die Knochen wurden doch 100m vom Rucksack entfernt gefunden, oder ist dort schon der Wald?


melden
Anzeige
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 16:02
DanaZ schrieb:Stimmt das denn? Die Knochen wurden doch 100m vom Rucksack entfernt gefunden, oder ist dort schon der Wald?
Es hieß auf einer Lichtung, ja dort ist der Wald. Vermutlich denken einige die Knochen lagen am Bahndamm entlang der Gleise, dem war nicht so.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 16:03
@DanaZ
von einem Naturwald geht keine Gefahr aus.
Angst entsteht in der betreffenden Person selbst und hat mit eigenen Erfahrungen, Fähigkeiten, Empfindungen etc zu tun


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 16:03
@DanaZ

Ja und dort wurden auch Laptop und Handy gefunden. Also ganz klare Trennungen sehe ich da nicht.

Da es da die totale Einöde ist, kann ich mir auch nicht vorstellen, dass er dort gewandert ist...

@lawine
Ich hoffe, die e-mail Aktion geht nicht nach hinten los- da die Behörden ja auch über Zeitung und Internet um Zeugenaufrufe gebeten haben!

Wie kommst Du darauf, dass ein Auto Anton in diese Gegend gebracht hat - lebend oder tot?


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 16:03
@clubmaster
du bist ausgesprochen aufmerksm, tut gut!


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 16:05
Ich wollte hier ja eigentlich nicht mehr schreiben, weil es mir einfach zu spekulativ ist.

Aber ein Teil eines Brillenglasses wurde gefunden? Und wo ist das Gestell? Das müsste sich doch in unmittelbarer Nähe befunden haben? Ich mein wenn sogar noch ein Teil eines Glases gefunden werden kann, dann doch auch das Gestell?

Und wenn da eine Stunde die Bahnstrecke gesperrt wurde, dann wurde da sicherlich sehr sorgfältig gesucht ...


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 16:08
@muccimucci
Tja, wo ist das Gestell? Das wüssten wir wahrscheinlich alle gerne. Und warum ist die Brille offensichtlich so zerstört...?


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 16:09
lawine schrieb:du bist ausgesprochen aufmerksm, tut gut!
Ich gebe mir Mühe einen Reim auf die Dinge zu machen. Es sieht deutlich nach einer Trennung zwischen "beweglichen Sachen" und dem Körper an sich + Kleidung aus. Leider rückt da auch ein Verbrechen wieder in den Mittelpunkt.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 16:14
@lawine
Hast du meine PN bekommen ?
Wende dich bitte an den Admin über den Link. Die werden das sofort verbreiten, die Gruppe ist, wie gesagt, sehr aktiv mit über 3000 Mitgliedern aus Uelzen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 16:16
War Herr Koschuh eigentlich mit einem Datentarif ausgestattet, d.h. konnte er per Handy und/oder Laptop auf das Internet zugreifen und so eventuell mit Online-Kartenmaterial eine Fußwanderung durch das Waldgebiet planen? Naturfreund oder nicht: Ein nächtlicher Marsch durch unbekanntes Gebiet erfordert mindestens drei Dinge: (zumindest ungefähres) Kartenmaterial, eine Taschenlampe für dunkle Ecken, die es im Wald auch bei Vollmond gibt, und einen ausreichenden Wasservorrat.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 16:18
Wie ist denn der Empfang überhaupt in diesem Waldgebiet? Weiß das jemand der Ortsansässigen?


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 16:19
noctua schrieb:War Herr Koschuh eigentlich mit einem Datentarif ausgestattet, d.h. konnte er per Handy und/oder Laptop auf das Internet zugreifen und so eventuell mit Online-Kartenmaterial eine Fußwanderung durch das Waldgebiet planen? Naturfreund oder nicht: Ein nächtlicher Marsch durch unbekanntes Gebiet erfordert mindestens drei Dinge: (zumindest ungefähres) Kartenmaterial, eine Taschenlampe für dunkle Ecken, die es im Wald auch bei Vollmond gibt, und einen ausreichenden Wasservorrat
Irgendwie tendiere ich jetzt mehr zur Annahme dass er gefahren wurde.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 16:21
am Bahnhof sind vermutllich Wanderkarten oder WAnderwegweiser.
eine ungefähre Entfernungsabschätzung konnte er allein wegen der Zugfahrt selber vornehmen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 16:21
Der Empfang da ist sehr schlecht. Darum bin bei der teuren Telekom, D1 Netz geht, die "günstigeren" Anbieter kannst Du dort komplett vergessen.

Darum schrieb ich ja im Notfall Hilfe zu bekommen/rufen ist eher aussichtslos.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 16:22
@noctua
Also zumindest Wasser wird er wohl gehabt haben, das nehmen im Sommer doch alle Zugreisenden mit. Bei den modernen Handys wie er eines hatte ist das Internet glaub ich immer im Tarif dabei, allerdings weiß ich nicht, ob das auch in Deutschland gegolten hat (Roamingkosten?) Taschenlampe hatte er wahrscheinlich nicht, denn es wurde weder eine gefunden noch wird eine vermisst; allerdings haben manche Handys auch Taschenlampenfunktion. Allerdings ob seines auch, das weiß ich nicht.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 16:23
@noctua

Das wissen wir nicht. Zumindest war die Rede davon, dass er kein Smartphone besäße. Überhaupt ist es wohl auch nicht billig, vön Österreich nach Deutschland aufs Handy zu tel. so zumindest eine Freundin aus Österreich, das könnte erklären, warum die Telefonate mit Freunden so kurz waren. Und ob der Handyempfang generell gut ist dort im Wald, ist ja auch nochmal so 'ne Sache.

@lawine
Also wenn man im Zug sitzt, rauscht doch schon so einiges an einem vorbei...warum sollte er die Entfernungen gut einschätzen können? In der Abenddämmerung bzw. frühe Nacht?


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 16:24
An anderer Stelle wurde vorher gepostet, dass der Empfang an der gesamten Strecke sehr gut sein soll D1 und D2.

@noctua

Wasser ist ein gutes Thema. Wenn jemand vor hat sich dort freiwillig über längere Zeit bei dem Wetter aufzuhalten, würde er ein Getränk mitnehmen. Es ist aber m.E. von keinem Fund bekannt


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 16:28
Interested schrieb:Überhaupt ist es wohl auch nicht billig, vön Österreich nach Deutschland aufs Handy zu tel. so zumindest eine Freundin aus Österreich, das könnte erklären, warum die Telefonate mit Freunden so kurz waren.
Seit Juni darf innerhalb der EU jede angefangene Minute nicht mehr als 35 Cent kosten bzw wenn man angerufen wird nicht mehr wie 11 Cent.
http://www.derwesten.de/wirtschaft/verbraucher/roaming-im-eu-ausland-darf-ab-juni-maximal-11-cent-kosten-id6642100.html

Also das war wohl eher nicht der Grund gewesen sein, dass er am Telefon so kurz angebunden war, sondern vermutlich eher seine psychische Verfassung.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 16:29
@Interested
Interested schrieb:Überhaupt ist es wohl auch nicht billig, vön Österreich nach Deutschland aufs Handy zu tel.
Ist nicht mehr sehr teuer (außerdem EU), bei meinem Tarif kostet die Minute seit Juli zwischen Ö und D zB 0,288 EUR.


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 16:32
@DanaZ
@muccimucci

Danke - ok! Aber ein Smartphone war es nicht...also muss es ja noch ne Karte im Netbook geben oder?


melden
208 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden