Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Anton Koschuh

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 15:36
Also ich sähe es bei Wölfen, das sie einen menschlichen Korpus in ein Versteck zerren könnten.Aber nicht sehr weit, weil ein Raubtier ja sehr sparsam mit seiner Energie umgehen muss.
Bei Mord stellt sich aber die Frage, warum der Täter den Rucksack und Teile der Leiche zurück lässt.

Neue Theorie: Unfall mit verlust einer Extremität.Dabei bleibt auch der Rucksack liegen.Er schleppt sich vom Unfallort weg, bis er aufgrund des Blutverlustes zusammenklappt.Durch stoppen der Blutung kurz vor dem Kollaps überlebt er noch 2 Tage und kann um Hilfe rufen.Dann stirbt er aufgrund der Verletzungen und dem Wassermangel.


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 15:39
@MissMietzie
Nochmals auf sich Aufmerksam machen, in der Hoffnung es hält einem noch jemand davon ab.. Ja das gibts.


melden

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 15:40
Das dreht sich alles im Kreis hier.
Ganz oben steht doch immer noch die Frage: warum aus dem Zug aussteigen ?
Freiwillig oder eher flüchtend ?


melden

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 15:42
maif schrieb:Das dreht sich alles im Kreis hier.
Das dreht sich solange bis man neue Erkenntnis hat ;)

Kommt man wieder zur Frage wie sinnig der Thread derzeit ist.


melden

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 15:42
@maif
freiwillig.
er war auf der Heimfahrt und nciht auf der Flucht.


melden

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 15:43
Die Hilferufe mal beiseite: Wenn wir davon ausgehen, dass Anton K. in Unterlüß den Zug verließ und loslief (warum Unterlüß und nicht der andere Ort?) - wäre dann theoretisch ein anderer Zug zu dem Zeitpunkt, an dem er die Fundstelle am Bahndamm erreicht haben könnte, auf der Strecke gewesen? So viele Züge fahren doch sicher nicht nachts dort lang


melden

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 15:45
@lawine

Du kennst dich ja aus. Dann sag´ uns doch wie das genau ablief.

Er wollte heimfahren. Da ist aber was anderes.


melden

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 15:45
Zu den Hilferufen:
Die Jägerin wird doch (nehme ich an) erkannt haben, ob es sich dabei um männliche oder weibliche (oder von mir aus auch kindliche) Rufe gehandelt hat. Das könnte das Ganze zumindest etwas eingrenzen. Zu lesen war darüber aber mA nichts.


melden

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 15:48
Wenns nicht ne Jägerin wär, hätt ich gewettet, dass tierische und menschliche Laute verwechselt wurden.


melden

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 15:48
@mitdenker
Wie jetzt? Ein Tier ruft "Hilfe"? ;)


melden

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 15:48
Der Polizei wird es auch ( zu recht ) ein wenig peinlich sein.
Man ist der Sache nachgegangen. Aber was heißt das genau ?

Ein Streifenwagen ? 3 x rufen "ist da wer ?"

Zu diesem Zeitpunkt hätte man möglicherweise noch einiges verhindern können.


melden

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 15:50
maif schrieb:Der Polizei wird es auch ( zu recht ) ein wenig peinlich sein.
Die Dienststelle teilte mit, dass man damit leben könne, dass Vorwürfe seitens der Familie getätigt werden. Gehe daher schon davon aus, dass man im üblichen Rahmen "gesucht" hat. Wie das eben Nachts möglich ist. Was meinst du wie oft man wegen solcher Anrufe umsonst die Polizei ruft. Wäre da jemand gewesen und er hätte antworten können oder wollen hätte er auch auf Rufe der Polizei noch reagiert.


melden

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 15:51
@DanaZ
Entfernte Rufe können wie Hilfe klingen, müssen aber nicht zwingend Hilfe sein


melden

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 15:53
@MissMietzie

Sehe ich auch so. Hier jetzt den Ball an die Polizei zu geben ist verkehrt.

Dass die Jägerin da so alleine bei Anbruch der Dunkelheit...tz tz tz...wo doch da der Göhrde-Mörder sein Unwesen treibt^^

Also, wie wahrscheinlich ist ein Zugunfall und was zur Hölle machte er dort?


melden

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 15:54
@Interested
Die Jägerin ist im Vorteil, sie hat ne Knarre...


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 15:57
lawine schrieb:nein, 1,5 km ist nicht in der Nähe. es ist nicht mal in Rufweite zum Rucksackfundort.
Allerdings muss es nciht bedeuten, dass AK , falls die hilferufe von ihm waren, schon am ort des Rucksackfundes war.
Das wurde auch schon angesprochen, die gefundenen Knochen sind ca. 1,5 km vom Hochstand entfernt, das heißt aber nicht, dass die Hilferufe soweit weg gewesen sein müssen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 15:57
@Interested
Interested schrieb:Also, wie wahrscheinlich ist ein Zugunfall
Ein Zugunfall wurde laut Medien und TB ja bereits mehrfach ausgeschlossen. Unter anderem deshalb, weil die Spürhunde entlang der Gleise oder in der Bahnnähe etwas erschnüffelt hätten bzw Blut gefunden werden hätte müssen. Bleibt außerdem die Frage, warum der Leichnam nicht in der Nähe des Rucksacks gefunden wurde.


melden

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 15:58
Ich gebe nicht der Polizei die Schuld. So war es nicht gemeint. Würde mich nur interessieren, wie das genau gelaufen ist. Ich glaube aber, dass man wirkliche Hilferufe ganz gut heraushören kann, sonst hätte die Jägerin sicher gar keine Polizei gerufen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 15:58
@maif
Ja, genau. Klingt plausibel.


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 15:59
@mitdenker

oder die Mördererererererinnnnn ;)

@DanaZ
Das glaub ich auch fast schon nicht mehr. Ich fand die Fotos, die eingestellt wurden und die These, er könne da irgendwo verunfallt sein nicht schlecht - nur, immer noch und schon wieder:

WAS machte er dort und wie kam er da hin?


melden
87 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden