Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Anton Koschuh

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 16:29
@sylvana
Generell gilt ein Ticket für einen bestimmten Zug, ja (oder mehrere bestimmte Züge, wenn man umsteigen muss, dann für alle Züge, die die mitgegebene Verbindung miteinschließen, also auch der bestimmte Anschlusszug dann) ansonsten muss man die Zugbindung auflösen lassen. Das kostet sehr viel Geld.

Aber das Problem ist ja gerade, das man über das Zugticket (noch) nichts handfestes aussagen kann- weil die Infos fehlen. Ein Forist hier hat eine mögliche Verbindung ausgemacht, die mit dem Preis übereinstimmt und die enthielt u.a. eine Platzreservierung. Und das wäre dann definitiv mit Zugbindung.


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 16:29
@Lars01
Danke fürs raussuchen... aber er hätte jeden beliebigen anderen Zug viel früher auch nehmen können in Richtung Wien, warum tat er das nicht?


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 16:34
Zum Thema "Zugbindung" bei Verspätung:
Weiterfahrt mit einem anderen Zug
Bei einer zu erwartenden Verspätung von mindestens 20 Minuten am Zielort seiner Fahrkarte kann der Fahrgast:
bei nächster Gelegenheit die Fahrt auf der gleichen Strecke oder über eine andere Strecke fortsetzen oder
die Fahrt zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen, wenn dadurch die Ankunftsverspätung am Zielbahnhof reduziert werden kann oder
einen anderen, nicht reservierungspflichtigen Zug nutzen. Besitzt der Fahrgast eine Fahrkarte des Nahverkehrs, muss er bei Nutzung eines höherwertigen Zuges die zusätzlich erforderliche Fahrkarte/ den Produktübergang zunächst bezahlen und kann die Kosten anschließend geltend machen. Diese Regelung gilt nicht bei stark ermäßigten Fahrkarten (z.B. Schönes-Wochenende-Ticket, Länder-Tickets).
Quelle: http://www.bahn.de/p/view/service/fahrgastrechte/nationale_regelungen.shtml


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 16:36
und noch:
Erstattung bei Nichtantritt oder Abbruch der Reise wegen Verspätung, Zugausfall oder Anschlussverlust
Bei einer zu erwartenden Verspätung am Zielbahnhof von mehr als 60 Minuten kann der Fahrgast
von seiner Reise zurücktreten und sich den vollen Fahrpreis erstatten lassen
bei Nutzung einer Teilstrecke sich den nicht genutzten Anteil erstatten lassen
bei Reiseabbruch und Rückkehr zum Ausgangsbahnhof, sich den bereits genutzten Anteil und den nicht genutzten Anteil erstatten lassen


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 16:39
Kann es sein, dass Anton wußte, dass er in Wien abgepasst werden sollte und genau das umgehen wollte und deshalb eine andere Heimreise wählte ? Es gab ja wohl so einige Telefonate zwischen Hamburg und Österreich, deren Inhalte hier aber nicht bekannt sind, waren womöglich Warnungen dabei ? Dazu würde passen, dass das Auto später beschädigt war, als hätte man seine Wut, dass Anton nun nicht wie gedacht am Flugplatz abgepasst werden konnte, am Auto ausgelassen. Auch scheint es mir so, dass während er in HH war, sich eine Situation in der Heimat zuspitzte, Anton war nun nicht vor Ort und konnte nicht handeln, geriet aber in der Ferne immer mehr in Aufruhr, deshalb fühlte sich die Reise vielleicht wie ein Fehler an ?
Kann es sein, dass er sein Handy ausgemacht hat, damit diejenigen, von denen er sich bedroht fühlte, ihn nicht orten können, so dass diese nicht erfahren konnten, wann und wo und wie er nach Hause kommt ?


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 16:40
nun ist der Göhrde Mörder bald in allen Zeitungen..

http://www.heute.at/news/oesterreich/art23655,949671


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 16:43
@Sören1989

genau dasselbe habe ich mir auch schon oft gedacht, es könnte sein, dass er jemandem ausweichen wollte u. deshalb den Zug nahm u. auch gar keine Eile hatte nach Ö zu kommen....
beim Handy könnte auch einfach das Akku leer gewesen sein...


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 16:47
Kuck euch mal Suderburg Bahnhof und Unterlüß Bahnhof an. Stellt euch vor jemand ist verwirrt, was macht er da? Läuft er sofort die Bahngleise runter?
Ist mir nicht vorstellbar. Vorstellbar ist mir schon eher das er da im Dunkeln erstmal herumgelaufen ist, weil er sich sortieren wollte.
Die Metronoms sind nicht leer, auch nicht um die Uhrzeit! Und es stehen immer Leute an den Gleisen.
Er muss gesehen worden sein.
ich hoffe auf Zeugen, und dadrauf das die Polizei alles dadran setzt welche zu finden.
Am besten bei XY ungelöst. Da hätte man bald welche.


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 16:47
@Sören1989
@Ylenia
Waren auch meine Gedanken bis man ihn leider gefunden hat, genau so stelle ich mir das zustande kommen der Zugreise vor. Das mit dem Auto würde so eine Erklärung haben. Das würde so einiges seines Verhaltens erklären.


melden
Allgemeines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 16:55
@Sören1989

Ja, das könnte seinen Entschluss erklären, mit dem Zug zu fahren.

Es muss nicht einmal ein Bedrohungsszenarium gewesen sein, es könnte auch sein, dass diese Frau ihn abholen wollte, er aber die Geschichte schon abgehakt hatte, weil sie z.B. verheiratet war


melden
Allgemeines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 16:57
Und wegen dem Handy:

Vielleicht hat er das ausgeschalten, weil es ihn genervt hat, dass seine Kollegen ihn überreden wollten, doch mit dem Flugzeug zu reisen. Und vielleicht hatte er mitbekommen, dass sein Kollege bei der Polizei war und er hat das als übergriffig empfunden und wollte einfach seine Ruhe haben.


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 17:00
@Allgemeines

so etwa könnte es gewesensein....das Verlassen des Zuges bringe ich mit der 40 Minuten Verspätung in Zusammenhang......aus nicht geklärten Gründen kam es aus meiner Sicht zu einem Unfall......kann sein, kann genau so gut auch etw. anders sein, aber sicher war kein Göhrde Mörder hinter ihm her, der ihn jagte...


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 17:03
gott ist das kompliziert. ich werde sicher niemals mit dem zug nach hamburg bzw. retour fahren. köln und rom hatte ich schon, das war ok, ist aber jahre her.


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 17:05
@sylvana
Ich fahre ganz oft nach Hamburg oder Hannover... kein Problem. Da steckt was anderes dahinter, aber was?


melden
Allgemeines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 17:05
Mir tut Max leid. Die Medien berichten nun auch von den Ghörde-Morden. Hoffentlich bekommt Max deswegen jetzt nicht auch noch Stress mit seiner Familie!


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 17:06
@obskur von und nach Österreich?


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 17:07
@sylvana
Nein... aber das Problem lag ja letztendlich zwischen Hamburg und Hannover. Allerdings mit dem Zug von Österreich sicher so oder so ne Plage ;)


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 17:08
Das mit den Göhrde Morden, diese Idee hat ihm eine ganz bestimmte Person beigebracht u. verletzlich wie er jetzt ist u. verständlicherweise nach Erklärungen sucht hat er es aufgenommen...

ich wünsche wirklich von Herzen, das Toni möglichst vollständig mit allen vermissten Gegenständen gefunden wird u. sich der Fall aufklärt...


melden
Allgemeines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 17:11
@Ylenia

Ich verstehe Max ja, wenn ich in seiner Situation wäre, könnte ich mir auch gut vorstellen, dass ich auf so eine Theorie reagieren würde.

Ich hätte die größte Angst davor, dass die Ermittlungen eingestellt werden und ich die Todesursache nie erfahren würde. Insofern ist es vielleicht wieder gut, dass die Medien auf diesen Zug aufgesprungen sind. Vielleicht bringt das einen Ermittlungsdruck auf die Beamten mit sich.


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 17:13
@Allgemeines

Die Medien, die auf diesen Zug aufgesprungen sind, sind leider die unseriösesten...alle anderen berichten anders...


melden
88 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden