Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Anton Koschuh

Todesfall Anton Koschuh

20.10.2013 um 00:19
@SinndesLebens
der Zug stand laut Twitter wohl im Bahnhof oder wenn nicht ist Anton, könnte er halt nach erreichen des BAhnhofes ausgestiegen sein


melden
Anzeige
Cardea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

20.10.2013 um 00:19
Ich will mich hier auch nicht so an einem Suizid festbeißen, das wäre eben eine Option.

Trotzdem denke ich, dass er in einer ziemlichen Krise steckte und das Aussteigen markiert einen Eckpunkt irgendeines Prozesses, der in ihm ablief.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

20.10.2013 um 00:20
Es wurde geschrieben das Anton häufigen Telefonkontakt zu der Frau in Österreich
hatte (vieleicht wegen Problemen dort) auch in diesem Fall wär der Flieger doch das
Verkehrsmittel der Wahl um rasch vor Ort zu sein.
Es sei denn die Frau hat Anton irgendwie unter Stress gesetzt,komm nicht zurück nach
Graz,er/sie warten schon usw.
Is aber jetzt nur so eine fixe Überlegung.


melden

Todesfall Anton Koschuh

20.10.2013 um 00:21
@mittesu: Wenn jemand anständig im Konjunktiv etwas schreibt, ist es ja völlig in Ordnung. Guter Beitrag!

Mich stört, wenn Leute sofort den Fall lösen ohne jeden Bezug und ohne Hintergrundwissen! Und dann meistens noch ohne Rücksicht auf die Familie und seine zahlreichen Freunde!
Wir lösen den Fall nicht! Das können wir gar nicht!

Beispiel @CauseAndEffect: ich kenne jetzt nicht jede Nachricht von ihm, aber der hält sich bestmöglich an Fakten und spekuliert nicht wild in der Gegend herum!

Toni, ein wahres Genie - so sehe ich ihn:
http://www.an-koschuh.at/uploads/1/ORIGINAL/Koschuh_Lebensl__2012_neu_249.pdf


melden
Cardea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

20.10.2013 um 00:21
Eine Zugfahrt dauert wesentlich länger - ich würde sagen, er brauchte Zeit für irgendeine Überlegung...


melden

Todesfall Anton Koschuh

20.10.2013 um 00:23
Suizid bedeutet Aussichtslosigkeit. Was währe aussichtslos gewesen für ihn? Hamburg ist da wohl der Schlüssel zu.


melden

Todesfall Anton Koschuh

20.10.2013 um 00:23
@Cardea
du bekommst meine volle Zustimmung, dass AK vielleicht nur noch den Kopf freibekommen wollte. Er könnte sich selbst sehr über seine Entscheidung gegen den Flug geärgert haben.

zu einer Fehlentscheidung kommt leider häufig eine weitere dazu.
ob dann Unfall- oder Suizidgeschehen ist im Ausgang zweitrangig.


melden

Todesfall Anton Koschuh

20.10.2013 um 00:25
@Cardea
Cardea schrieb:Eine Zugfahrt dauert wesentlich länger - ich würde sagen, er brauchte Zeit für irgendeine Überlegung...
auch dieser Gedanke ist gut, denn zusammen mit dem GP hätte es weniger Zeit und Möglichkeit zum Nachdenken gegeben. dann wollte er mit der Zugfahrt für sich selbst sein und seine Gedanken/Probleme für sich klären?


melden

Todesfall Anton Koschuh

20.10.2013 um 00:25
Achtung, Spekulation: Vielleicht hat der (von mir angenommene) eifersüchtige Ehemann eine Bemerkung gemacht (gegenüber AK am Telefon oder gegenüber der Frau), die bei AK die Befürchtung ausgelöst hat, er könnte ihn am Wiener Flughafen wütend erwarten. Das wäre ja unheimlich peinlich gewesen wenn der GP dabei ist. Und selbst wenn es nur so dahin gesagt worden wäre - vielleicht wollte AK einfach auf Nummer sicher gehen, dass so eine Konfrontation im Beisein des GP auf keinen Fall stattfindet. Und hat deshalb den Zug genommen...


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

20.10.2013 um 00:26
lawine schrieb:zu einer Fehlentscheidung kommt leider häufig eine weitere dazu.
ob dann Unfall- oder Suizidgeschehen ist im Ausgang zweitrangig.
Ortsunkundigkeit nicht vergessen, man kennt dort faktisch nichts.


melden

Todesfall Anton Koschuh

20.10.2013 um 00:27
@mittesu

Genau dasselbe habe ich mir auch schon gedacht...


melden

Todesfall Anton Koschuh

20.10.2013 um 00:29
Also wenn ich von mir selbst ausgehe - ich würde sowas auch um jeden Preis vermeiden wollen...
Ich denke, bzgl. Bedrohung sollte man grundsätzlich vom Naheliegenden ausgehen. Und das sind eben die zwischenmenschlichen Beziehungen, die man so hat.


melden

Todesfall Anton Koschuh

20.10.2013 um 00:30
@meineSicht
danke für den Link, sehr spannend. und es stimmt, der Fall AK wird hier nciht gelöst.

@clubmaster
Ortsunkenntnis kommt erschwerend hinzu, stimmt


melden
Cardea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

20.10.2013 um 00:31
Ich glaube ehrlich gesagt nicht an die Sache mit dem eifersüchtigen Ehemann. Mein Eindruck ist, dass sich bei Anton mehr im Inneren als auf der äußeren Ebene abgespielt hat.


melden

Todesfall Anton Koschuh

20.10.2013 um 00:33
Suizid aus Angst vor etwas ...mmh. Halte ich für unwarscheinlich. Irgendwas war aussichtslos. point of no return. Vielleicht bekommen die Angehörigen etwas heraus.


melden
Sherlox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

20.10.2013 um 00:35
Bemerkenswert ist daß wenn in dieser Gesellschaft ein alleinstehender Mann spurlos verschwindet fast sofort an einen Suizid gedacht wird. Wenn mit einer Frau dasselbe geschieht geht man oft gleich in Richtung Sexualmord.

Bei allem Wunschdenken, man muß sich die Realität vor Augen halten daß die Ermittlungsarbeit bei Kriminalfällen eine mühselige, langwierige Puzzle-Arbeit ist, bei der oft falsche Verbindungsansätze gemacht werden, zu keiner beweisbaren Lösung kommt und man muß dann oft wieder von vorne anfangen. Eine reale Lösung eines Falles kann unter Umständen Jahre, sogar Jahrzehnte beanspruchen. Das richtige Kombinieren von Faktoren, Geschehnissen und Gegebenheiten kann zu rascheren Erfolgen führen. Dazu braucht die Kripo vielmals die Zusammenarbeit mit Augenzeugen und sonstigen Involvierten.


melden

Todesfall Anton Koschuh

20.10.2013 um 00:37
Ich poste nicht alles, was ich gesammelt habe (hat seine Gründe - sorry)!
Hier schreibt ein hochmotivierter und gesunder Toni am 09. und 10.07., der die Natur liebt:
http://orthoptera.xobor.de/t1151f3-Miramella-und-Isophya-Verbreitung-in-der-Steiermark.html#msg8347

Der Mann ist eine Legende in der Naturwissenschaft!


melden

Todesfall Anton Koschuh

20.10.2013 um 00:38
@Cardea
Ich finde sowohl die Vorstellung eines eifersüchtigen Ehemannes als auch eine schizophrene Psychose (inkl. Verfolgungswahn) als Ursache für das Gefühl von Bedrohung plausibel.
Beides könnte sein Verhalten und die Beobachtungen seines Umfelds bis zu einem gewissen Punkt erklären. Genauer, bis zu dem Zeitpunkt, an dem sich seine Spur verloren hatte. Vielleicht auch noch ein mögliches Verlassen des Pannenzuges.


melden
Cardea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

20.10.2013 um 00:40
Für ein öffentliches Forum geht das Beantworten zu weit, aber mich würde interessieren, wie viele wichtige Partnerinnen es vorher in Antons Leben gab.

Für nicht wenige Menschen ist in seinem Alter das Gründen einer eigenen Familie Thema und da kann es passieren, dass das Scheitern einer Beziehung plötzlich das gesamte Lebenskonzept durcheinander bringt, weil man das Gefühl bekommen kann, das sei die eine, letzte Chance gewesen... Erst recht, wenn man jemand ist, der nicht leicht einen Partner findet.

Liebeskummer ist leider der Klassiker, um Lebenskrisen auszulösen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

20.10.2013 um 00:42
@meineSicht

Es ist schon etwas makaber, dass ein User des von dir verlinkten Forums am 26.07. schrieb: und der Toni ist anscheinend verschollen...


melden
Cardea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

20.10.2013 um 00:43
Sherlox schrieb:Bemerkenswert ist daß wenn in dieser Gesellschaft ein alleinstehender Mann spurlos verschwindet fast sofort an einen Suizid gedacht wird. Wenn mit einer Frau dasselbe geschieht geht man oft gleich in Richtung Sexualmord.
Das halte ich für Quatsch.

Es hängt doch sehr von den Umständen und natürlich auch dem persönlichen Risiko ab.


melden

Todesfall Anton Koschuh

20.10.2013 um 00:44
@Cardea

Es muss ja nicht ein eifersüchtiger Ehemann gewesen sein, der ihn bedrohte. Vielleicht gab es da jemand anderen, umsonst wird er nicht 2x vor seiner Abreise nach Hamburg die Polizei kontaktiert haben.


melden
Sherlox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

20.10.2013 um 00:45
Cardea schrieb:Liebeskummer ist leider der Klassiker, um Lebenskrisen auszulösen.
Bei Frauen ist das oft so! Vor allem in Skandinavischen Ländern.
Viel weniger kommt das bei Männern vor.


melden

Todesfall Anton Koschuh

20.10.2013 um 00:46
@mittesu: Die ganze Story ist leider makaber...darum halte ich eben nichts von nutzlosen Theorien (vor allem von Leuten, die Toni und seinen Background nicht mal kennen), denn man kann überall etwas hinein interpretieren.

Ich suche weiter nach Infos....Toni ist und bleibt ein Genie für mich!
Er hat es verdient!


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

20.10.2013 um 00:49
@meineSicht
die Seite, die du verlinkt hast, gibt tolle Einblicke in die Interessenwelt von Anton Koschuh. und zeigt sein brilliantes Fachwissen. Leider gab es diese Exkursion nicht mehr. Original Anton K.
Meine nächste Exkursion in die Karlschütt bei Sankt Ilgen wird wohl hoffentlich weiterhelfen.
leider keine Einträge mehr nach dem 22.7.


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden